Beiträge von Max

    Vielleicht sollten wir hier auch mal davon wegkommen den weg zum Psychologen als Schwäche, unmännlich oder was auch immer zu sehen.

    Für fast jeden von uns ist die aktuelle Zeit sehr belastend und manche können damit alleine umgehen und manche Menschen brauchen eben Hilfe, daran ist nichts auszusetzen, das ist nicht schwach, es ist menschlich.

    Aber wenn man sehr belastet ist und Probleme damit hat Freude zu empfinden sollte man zumindest mal darüber nachdenken sich helfen zu lassen, vielleicht bringt euch das aus eurem Loch heraus :)

    Ich habe übrigens das gleiche, Kreuzimpfung und jetzt verschnupfte Nase. Aber ich habe auch schon gelesen, dass das zu den Impfreaktionen gehören kann.

    Meine beiden Mitbewohner hatten auch eine Kreuzimpfung und jeweils Symptome die man einem Schnupfen zuordnen würde

    Zu deinem letzten Punkt, glaubst du das wirklich?

    Glaubst du Leute die Laschet potentiell wählen würden stören sich an den letzten 24 Stunden wenn ihnen die letzten Jahre egal waren? :D

    Nicht das ich den Text falsch verstehe aber steht da nicht eher drin das der Normalbürger das nicht selbst entscheiden sollte sondern „public health agencies“ ( denke mal da fällt die Stiko rein )?


    Der Text klingt eben eher so das man die Menschen nicht selbst entscheiden lassen sollte ( vermutlich weil die unvernünftige Entscheidungen treffen wegen Dingen wie Urlaub, etc. ) sondern Fachleute.


    Außerdem gibt die WHO im gleichen Text grünes Licht für Pfizer nach Astra ( „The WHO's Strategic Advisory Group of Experts on vaccines said in June the Pfizer Inc (PFE.N) vaccine could be used as a second dose after an initial dose of AstraZeneca (AZN.L), if the latter is not available.)“, wenn auch mit Abstichen.


    Was vielleicht wirklich schwierig ist: „A clinical trial led by the University of Oxford in the UK is ongoing to investigate mixing the regimen of AstraZeneca and Pfizer vaccines.“

    Nun die Frage, gibt es andere Studien dazu?


    So schwarz-weiß wie du es hier präsentierst ist es aber wohl nicht.

    hmm wirklich die drei „besten“ Kandidaten?


    das ist halt die Frage ob nicht doch z.b Habeck besser als Baerbock gewesen wäre oder doch am ende Söder besser als Laschet


    oder ein Hubertus Heil oder Manuela Schwesig besser als Scholz?

    Ok da habe ich mich ungenau ausgedrückt.

    Es ging mir rein um die Spitzenkandidaten der großen Parteien.

    Parteiintern hätte es bestimmt teilweise auch bessere Kandidaten gegeben

    Und doch sind die drei die „besten“ Kandidaten, zumindest von den Parteien die im Bundestag sitzen ( kenne nicht jede kleinstpartei ).

    Sagt dann auch viel über die Alternativen aus :D


    Wobei es, zumindest für mich, bei den Linken eher an der Besetzung liegt, grundsätzlich wären die für mich wählbar.

    FDP spricht mich in vielen Punkten leider nicht an und die AFD? Naja, bin kein Nazi/Rechtsradikaler, gibt für mich keinen Grund sie zu wählen^^

    0584 4585 2971 Mein Code


    By the way, das einige aus dem Thread hier haben mir privat geschrieben. Ich hab seit 3 Jahren meine privaten Nachrichten nicht mehr gecheckt und dementsprechend sah auch mein Postfach aus :/

    Aber ich gelobe Besserung :D

A N Z E I G E