Beiträge von SAVE_US.Y2J

    Liebe CyBoard-Wichtler,


    als ich heute nach Hause kam, hatte meine Nachbarin ein Paket für mich angenommen. Dass es sich dabei um das Wichtelpaket handeln sollte, wurde schnell klar, da es offensichtlich direkt von Chris Jericho aus dem schönen Manhasset, NY, gesendet wurde :thumbup:


    Gespannt öffnete ich dann in aller Ruhe das Paket, was erstmal so aussah. Zum Vorschein kamen dann drei Geschenke, Süßigkeiten, ein Brief und viele kleine beschriftete Schnipsel, was wohl mein Rätsel zur Lösung meines Wichtlers war. Die Schnipsel waren alle beschrieben mit "AEW is ..." wobei das ... auf jedem Schnipsel durch einen AEW Wrestler oder Wrestlerin ersetzt war.


    Bei dem Süßkram hatte sich mein Wichtler an meine Vorgabe "keine Schokolade!" gehalten, was schon mal gut war ;) Da ich sauren Süßkram ganz gerne mag zudem eine gute Auswahl.


    Ich öffnete dann der Reihe nach die Geschenke. Im ersten Geschenk befand sich das Buch Rot wie Blut, weiss wie Schnee... Der Hallesche FC in 40 Porträts. Schöne Sache und eines meiner Interessensgebiete "HFC/RB Leipzig" abgedeckt. Werde ich mir bei Gelegenheit mal zu Gemüte führen.


    Auch im zweiten Geschenk entdeckte ich ein Buch. Dieses Mal A Lion's Tale - Around the World in Spandex von Chris Jericho. Fun Fact hierzu: Ich habe dieses Buch vor etlichen Jahren schon mal besessen und etwa zur Hälfte gelesen, bis es bei einem Umzug mal abhanden gekommen ist. Insofern eine gute Gelegenheit irgendwann demnächst den Rest auch noch zu lesen 8)


    Im dritten Geschenk befand sich ein Kalender der Green Bay Packers, passend zum meinem Interessensgebiet "Green Bay Packers". Schöne Größe, wird auf jeden Fall irgendwo benutzt werden.


    In dem Brief waren noch ein paar nette Grüße festgehalten (kann es eigentlich sein, dass wir uns alle bei unseren Wichtelopfern für unsere vermeintliche Unkreativität entschuldigen? :lol:), aber nichts, was mich auf den Wichtler bringen konnte. Von daher mussten die dem Paket beigefügten Schnipsel also tatsächlich auf den Wichtler hindeuten.


    Nach längerem Hinsehen fiel mir auf, dass es ein Wrestler auf zwei Schnipsel geschafft hatte. Alle anderen wurden nur auf einem Schnipsel festgehalten. Der Wrestler, den es zweimal gab, war Jericho. Also zwei Schnipsel beschriftet mit "AEW is Jericho".


    Von daher hoffe ich mal, dass ich richtig liege und sage großen Dank an AEW is Jericho für das gelungene Wichtelpaket!

    Hat wieder Spaß gemacht beschenkt zu werden und jemanden zu beschenken. Hoffentlich hält sich diese kleine Tradition noch etwas, auch wenn die Teilnehmerzahl über die Jahre ein wenig geschwunden ist.


    Frohe Weihnachten!

    Hab ich verpasst, dass Samoa Joe seine aktive Karriere beendet hat oder warum sitzt er seit geraumer Zeit nur noch am Kommentatorenpult?
    Als er sich damals kurzzeitig mit Kevin Owens zusammenschloss, dachte ich, dass das Kommentieren ein Ende hätte, was aber nicht der Fall ist. Eine erneute Verletzung sollte doch mittlerweile wohl auskuriert sein...

    Zitat

    Original geschrieben von Pennaro Gattuso:
    lässt mich zu dem Schluss kommen, dass mein kreativer Wichtel SAVE_US.Y2J sein muss.

    Ist vollkommen richtig :thumbup:


    Schön, dass dir die Sachen gefallen und damit ihren Zweck erfüllt haben. Die Metallfigur in Form eines Vogelschädels soll übrigens ein Runenanhänger mit einem Symbol der Wikinger sein, ob das stimmt, weiß ich allerdings nicht ^^


    Zitat

    Original geschrieben von AEW is Jericho:
    Wo gibt es denn diese Oreo Waffel Rolls? Ich fahre auf alles mit oreo ab ^^ die kenne ich noch nicht bzw. habe ich fiebauch noch nie gesehen.

    Die stammen aus Thailand...

    Liebe Wichtelfreunde,


    heute war es bei mir soweit, der DHL-Mann klingelte und überbrachte mir mein Wichtelpaket. Die Vorfreude war groß und ich sollte auch nicht enttäuscht werden...


    Es war recht eindeutig, dass es sich um das Wichtelpaket handelte, denn mein Wichtel hatte als Absender Dein Moonsault-Weihnachtswichtel auf die Paketmarke geschrieben. Irgendeinen Hinweis auf den Wichtel aufgrund des Absendeorts konnte ich somit schon mal vergessen ^^


    Die Sachen im Paket waren gut verpackt, nichts raschelte oder klimperte. Ich bin ja immer wieder beeindruckt wie gut meine Wichtel sowas können. Ich selber stelle mich dabei nicht so geschickt an.


    Beim Öffnen des Pakets kamen dann schon ein paar Sachen und ein roter an mich adressierter Umschlag zum Vorschein, was ungefähr so aussah.


    Nach und nach kamen dann 4 eingepackte Geschenke, zwei Weihnachtsfiguren, Printen, Butterspekulatius und kleine Haribotüten zum Vorschein. Gemäß eigener alter Wichteltradition habe ich diese Sachen dann erstmal für ein Foto ausgebreitet, um das ganze auch für die Nachwelt festzuhalten.


    Zunächst einmal danke an meinen Wichtel, dass sich keine Schokolade im Paket befand, da ich ja schrieb, dass ich Schokolade nicht mag. Mein Wichtel hatte sich im Vorfeld daher über Julian erkundigt, was ich denn stattdessen so mögen würde, worauf ich explemplarisch z.B. Gummitiere, Printen und Spekulatius äußerte. Das konnte ich nun alles vorfinden :)


    Bei den zwei Weihnachtsfiguren im Paket handelt es sich jeweils um Elche bzw. Rentiere, einmal eine Figur fürs Fensterbrett und andererseits um eine niedliche Wackelfigur mit Solarfunktion. Ich mag sowas ja durchaus. Wer es aber noch mehr mögen wird, ist meine Mama, die ohnehin im ganzen Haus gerne solche Dekoartikel platziert. Von daher werde ich diese Figuren meiner Mama zu Weihnachten mitnehmen, damit sie auch entsprechende Verwendung finden. Ich denke mein Wichtel wird mir das nachsehen ;)


    Es ging nun ans Auspacken der Geschenke, die ich der Größe nach öffnete.


    Ich ersten Geschenk befand sich ein kleiner Tischkalender "Happymacher 2021" mit lustigen Tiermotiven und dazugehörigen Sprüchen. Sowas kann man immer für den Schreibtisch gebrauchen.


    Im zweiten Geschenk befand sich ein Eau de Toilette von Yves Rocher "Nature Cedar Wood and Lime". Ist mir nicht bekannt, wird aber auf jeden Fall demnächst seine entsprechende tägliche Verwendung finden.


    Im dritten Geschenk befand sich der Film "Erschütternde Wahrheit" mit Will Smith auf DVD. Ist mir nicht bekannt, liest sich aber nicht uninteressant. Werde ich mir bei Gelegenheit mal anschauen.


    Das letzte Geschenk, und das ist mein absolutes Highlight des Paket, ist das Buch "Der nasse Fisch" von Volker Kutscher. Ich habe im Vorfeld als eines der Interessensgebiete "Deutsche Serien (z.B. Babylon Berlin)" angegeben. Auf dem Buch basieren die ersten beiden Staffeln von Babylon Berlin, weshalb ich immer schon mal vorhatte es mir anzuschaffen, aber irgendwie nie dazu kam. Als wenn mein Wichtel das geahnt hätte, sehr gut! :thumbup:


    Nun galt es noch herauszufinden, wer mich denn eigentlich bewichtelt hatte, wofür ich den beigelegten Umschlag öffnete. In der Karte befanden sich noch zwei Sammelkarten von Alexa Bliss, womit ganz beiläufig noch ein weiteres Interessensgebiet, welches ich schlichtweg mit "Alexa Bliss" angegeben hatte, bedient wurde.


    In der Karte wurden mir dann mit einem Wichtelgedicht nette Weihnachtsgrüße übermittelt. Zudem befand sich folgender Hinweis auf meinen Wichtel darin: "Beste Grüße aus der blau-weißen Stadt zwischen zwei Revierperlen!"


    Nach ein wenig Recherche unter der Teilnehmern meine ich meinen Wichtel auch ausfindig gemacht zu haben und hoffe, dass ich damit nicht falsch liege. Anderenfalls hätte ich noch einen anderen Tipp in der Hinterhand. Bei den zwei Revierperlen müsste es sich aber um Dortmund und Gelsenkirchen handeln und bei der blau-weißen Stadt um Bochum.


    Also vielen Dank an Markus Schm. für das tolle Wichtelpaket, habe mich sehr über die Sachen gefreut!


    Zum Abschluss ist hier nochmal alles schön ausgepackt und aufgereiht.


    Wie jedes Jahr hat es wieder Spaß gemacht dabei gewesen zu sein, wie immer war auch die Organisation, diesmal von Julian, erste Sahne. Ich hoffe, dass die Tradition nicht abbricht und im nächsten Jahr ein weiteres Wichteln stattfinden wird. Ich bin dann auf jeden Fall auch wieder dabei!

    Zitat

    Original geschrieben von Julian:
    Ich denke es ist auch keiner seinem Wichtel böse, falls etwas im Paket sein sollte, mit dem er nicht so viel anfangen kann. Gerade die Überraschung ist ja das Besondere am Wichteln und da das Paket ja (meist) nicht nur aus einem Geschenk besteht, ist bestimmt was dabei, was eurem Wichtel gefällt. Also nehmt die Sache bitte auch nicht zu ernst ;)

    Dem kann ich mir nur anschließen...
    Ich tue mich mit der Angabe der Interessensgebiete immer schwer, lege aber auch keinen allzu großen Wert darauf, dass diese wirklich genau bedient werden! Nur falls mein Wichtel wild rumrätselt und nicht weiß, was er ins Paket packen soll ;)

    Cedric wurde von Bild (plus) interviewt, https://www.bild.de/bild-plus/…corona-70746554.bild.html


    "Möchtest du an weiteren TV-Projekte teilnehmen?


    Cedric: „Ich dachte am Anfang, das ist das erste und letzte Format – definitiv. Aber ich habe gemerkt, dass es mir Spaß macht. Am liebsten würde ich jetzt alle Formate mitnehmen – wenn es nicht ‚Adam sucht Eva‘ ist! Am meisten Spaß hätte ich glaube ich als Bachelor, das wäre das Nonplusultra. Oder auf der ‚Men’s Health‘-Titelseite zu stehen. Das sind jetzt so zwei Ziele, die ich noch habe. Oder vielleicht auch noch bei der ‚Promi Big Brother‘-Staffel dabei zu sein.“


    Das sind doch mal ganz tolle Ziele :rolleyes:

    Nun ist es also vollbracht, die langweiligste deutsche BB-Staffel ever ist zu Ende. Cedric ist für mich ebensowenig ein würdiger Sieger, wie es bei allen anderen Finalisten auch bloß gewesen wäre. Der einzige Trost ist für mich, dass Rebecca nicht gewonnen hat.


    Auch wenn es über die Monate oft genug erwähnt wurde, hat Sat.1 dieses eigentlich tolle Projekt nunmehr zu Grabe betragen, zumindest was die Normalo-Version angeht. Sat.1 hat von Beginn an alles falsch gemacht. Hier nochmal die für mich ausschlaggebenden Punkte ohne Garantie auf Vollständigkeit:


    - Kein Livestream. Das ist für mich der größte Frevel, BB ohne Livestream ist für mich nicht BB. Sat.1 hätte mit dem hauseigenen Streamdienst Joyn dahingehend leichtes Spiel haben können, wollte sich aber laut eigener Aussage "auf das Storytelling konzentrieren". Normalo-BB ist nicht Promi-BB, wo man das Storytelling in den Vordergrund stellen kann. Promi-BB ist allerdings auch nur auf zwei Wochen begrenzt.


    - Keine TZF am Wochenende. Auch das ist für mich unverständlich, als ob im BB-Haus am Wochenende die Zeit still stehen würde. Stattdessen hat man die TZF von immerhin drei Tagen am Montag und teilweise in der Liveshow abgewatscht.


    - Die veränderte Sendezeit der Liveshow. Ich kann nachvollziehen, dass man einmalig ein Corona-Spezial auf dem 20:15 Uhr Sendeplatz bringt. Danach kam aber nur noch diese 111 beste irgendwas Show, die ich eher im Sonntagnachmittagprogramm erwarte. Dass letztlich sogar das Finale erst um 22:00 Uhr ausgestrahlt wurde, setzt dem ganzen echt die Krone auf.


    - Das ständige Verändern des Konzepts. Schon nach der ersten oder zweiten Woche hat man mit dem Zusammenschluss der Bereiche erstmal alles über den Haufen geworfen, nur um es eine Woche später wieder rückgängig zu machen. Klar soll BB unberechenbar sein, aber eben nicht wahllos und ohne jegliche Begründung.


    - Die Wochenaufgaben. Selten gab es bei BB deratig simple Wochenaufgaben. Hätte man hier mal mehr draus gemacht, hätte es auch mehr Konfliktpotential gegeben wegen zu wenig Essen und Tabak.


    - Der Raum der Wahrheit (oder wie auch immer der Raum bezeichnet wurde). Grundsätzlich eine Top-Idee, aber wieso macht man davon denn dann nicht auch regelmäßig, also zwei- bis dreimal pro Woche Gebrauch? In den ersten Wochen wurde der Raum noch genutzt, dann aber nur noch um Videoschalten zu den Familien zu machen. Auch hier hat man einiges an Konfliktpotential verschenkt.
    Stattdessen hat man lieber zweimal pro Woche einen 12-minütigen Podcast aufnehmen lassen, in dem sich die Bewohner fast immer nur erzählt haben, wie toll die jeweils anderen sind.


    - Das Nichtahnden der Regelverstöße. Außer einmal mit dem Tabakentzug und gegen Ende mit dem Voting, wer das Haus verlassen soll (und nicht wer im Haus bleiben soll), kann ich mich an keine wirkliche Bestrafung für Regelverstöße erinnern, wobei das mit dem Voting in meinen Augen auch keine wirkliche Strafe war. Was Essensmangel und insbesondere Tabakentzug bedeuten kann, hat man doch gesehen. Das waren die Wochen, in den es am meisten im Haus gescheppert hat.


    Im Grunde gebe ich nicht den Bewohnern die Schuld an dieser miesen Staffel, auch wenn ich die Personen größtenteils wirklich langweilig fand. Wenn aber das "Konzept" nur auf Wohlfühen ausgelegt ist, braucht man auch keinen Streit erwarten.


    Ich war immer ein Fan von Big Brother und bin es auch immer noch. Allerdings glaube ich nicht daran, dass es jemals wieder eine Normalo-Staffel geben wird, zumindest nicht im Fernsehen. Wie ich irgendwann schon mal schrieb, besteht für mich die leise Hoffnung, dass sich vielleicht nochmal ein Streamingdienst des Projekts annimmt. Aber auch da stelle ich mir die Umsetzung schwierig vor.


    https://bbfun.de/bigbrother/bb…p-staffel-1293007778.html
    Das ist mal eine kurze Analyse einer Fanseite, dass die Zuschauerzahlen im Vergleich zu anderen Staffeln grob gesehen gar nicht so unterirdisch waren, wie es wohl der Großteil vermutet. Das ändert aber nun auch nichts mehr.

    Das Finale ist ein reines Fremdschäm-Festival, auch wenn ich es nur sporadisch im Hintergrund verfolge. Dieses ständige künstliche "Gestaune" wenn man weiter dabei ist und das dauernde Herzchen-Gezeige mit Danksagung geht mir so auf den Keks... kann mich an keine Staffel erinnern, in der sich die Bewohner so dermaßen gezwungen präsentieren wollen.

    Vielleicht tritt ja auch kein Deutscher für Deutschland an...
    Raabs Aussage könnte man auch so lesen, dass irgendein (weltbekannter) Popsänger für Deutschland antritt, der lediglich einen Bezug zu Deutschland hat, so a la Oma wurde in Deutschland geboren oder so.


    Es bleibt auf jeden Fall spannend und ich werde heute Abend den Free ESC der in meinem Augen überflüssigen ARD-Veranstaltung vorziehen.

    Thomas Schmitt hatte zudem im Baywatch Berlin Podcast erwähnt, dass die ersten beiden Shows noch mit Publikum aufgezeichnet worden sind. Ab der nächsten Folge also kein Publikum mehr.


    Passt auch zeitlich. Mitte März war Corona zwar schon in aller Munde, die Abstandsregelung stand aber erst noch bevor. Das passt auch dazu, dass sich Sido und Teddy und Weise in der gestrigen Show bereits einen Corona-Gruß ausgedacht hatten, diesen aber im Grunde noch scherzhaft angewendet haben.

    Ich habe BB in der letzten Woche nur noch sporadisch geschaut, auch die gestrige Liveshow lief nur im Hintergrund bei mir. Ich weiß nicht, ob eine Staffel schonmal derart langweilige letzte Wochen hatte. Keiner der übrigen Kandidaten hat das Zeug zu einem verdienten Sieger, auch Gina nicht, von der in den letzten Wochen auch nichts mehr kam. Wieso hat Gina gestern eigentlich dann doch noch den Brief von zu Hause und die Liveschalte mit ihrer Mutter bekommen? Weil sie die ganze Woche vorher jeden Tag deshalb rumgeflennt hat oder hat sie irgendwann auch mal was dafür geleistet?


    Wenigstens haben die Zuschauer zum Schluss nochmal ein gutes Werk getan und Tim rausgewählt. Der war immer ein seltsamer Typ, ging mit seinem psychisch gestörten Verhalten mittlerweile aber gar nicht mehr. Auch wenn bei Rebecca - die mich immer noch am meisten aufregt - natürlich postwendend die Tränen flossen, wird sich ihre Traurigkeit in den kommenden Tagen sicherlich in Grenzen halten.

A N Z E I G E