Beiträge von Eddie Guerrero

    Ich habe dann doch größtenteils alles vom PPV gesehen und manches in der Zusammenfassung. Die letzten Smackdown! und Raw-Ausgaben hatten somit Erfolg bei mir, dass ich doch eben vieles mir angeschaut habe. Der PPV hat mich keineswegs enttäuscht, sondern ziemlich gut unterhalten.


    Selbst Matches wie Goldberg vs. Lashley und Doudrop vs. Zelina Vega reichen nicht für mich aus, dass ich zu einem negativeren Urteil komme. Matchausgänge seien mal dahin gestellt. Doudrop vs. Zelina empfand ich darüber hinaus gar nicht mal so schlecht. Die Goldberg Matchdemonstration gegen HB war überflüssig meiner Meinung nach. Bei Lynch vs. Banks vs. BelAir hatte ich mir aber durchaus noch etwas mehr erhofft. Das Match war gut, aber nach dem letzten Damenmatches (Banks vs. Lynch und Charlotte vs. BelAir) dachte ich, dass man genau so weitermacht und gar noch einen drauf setzt. Schade, da fehlte Tempo und die Klasse der drei Damen an einigen Ecken. Denke aber auch, dass die knapp bemessene Zeit für die Damen ihr Übriges dazu beiträgt. Big E vs. Drew ging in Ordnung, war aber zu kurz für einen Hauptitelkampf zwischen diesen beiden Herren. Das "klare" Finish war dann auch etwas komisch. Mansoor vs. Ali, wenn man sie lässt, wohl immer eine gute Matchpaarung. Leider sind beide zu unscheinbar für Größeres.


    Überraschung des Abends definitiv für mich Xavier Woods, der König wird. Das Match hätte auch hier noch ein paar Minuten gehen können. Somit hat Xavier Woods nach all seiner Zeit bei WWE, immerhin noch etwas zu seiner "Erreicht-Liste" hinzufügen können., Kein Vergleich zu Kingston und Big E, aber immerhin. Man wird sehen, was WWE nun daraus macht.


    Im ME dann allen voran KEIN TITELWECHSEL und wohl auch KEIN Heyman-Turn. Sehr gut! Match + Ausgang gingen so in Ordnung.


    Rundum ein gelungener PPV.

    Verwechselst du das jetzt mit Hazard Zone? ;)

    Hoppala, ja :lol: :seenoevil:


    Generell meinte ich den Modus, den man in der Beta testen konnte. Das war für mich "stinknormaler" Eroberungsmodus. Da hätte ich das irgendwie auch ganz gerne.

    Vielleicht reicht mir während dem Spielen dann der Portalmodus, wenn ich auf das "klassische" aus bin, wobei dieser eben noch mal mehr Gestaltungsmöglichkeiten bietet aufgrund der Chars aus verschiedenen Teilen, verschiede Maps dazu etc.


    Zum erkennen: Mit einer Art Symbolik (gut sichtbar) wäre ich wohl auch zufrieden. Diese würde dann aber nicht umbedingt mit Charakter zusammen hängen, wenn ich dich da richtig verstanden. Beispiel: Die Frau in der Beta war in ihrer Grundausstattung glaube Medic --> Medic Symbol. Wenn ich aber den Standard-Assault umgestalte und ihm die Medic-Gadgets gebe, müsste der über seinem Kopf z.B. auch ein Medic-Symbol haben. Wäre an sich nicht verkehrt, aber in der Praxis eventuell "zu unübersichtlicht."


    Alles Rätselraten bringt eh nichts. Ich warte erst mal den Release ab und wie das Spiel in der vorerst Endfassung ist. Habe die Beta nur auf der alten PS4 gespielt und das hat nicht so die ganz große Lust bei mir ausgelöst. Mit der PS5, die ich mir ergattern konnte und wohl auch spätestens Ende des Monats erhalte, bietet sich mir natürlich nochmal ein anderes Spielerlebnis. Die Gameplayvideos von Youtubern z.B. und die Livestreams von den Next-Gen-Konsolen sahen dann doch sehr gut aus und ist für mich ein sehr deutlicher Unterschied zu den Old-Gen-Versionen.

    Dafür gibts Portal.

    Hätte ich halt auch gerne, wie auch in BF1 und BF5, für den normalen Multiplayer-Modus (Eroberung etc.) - Bei Portal denke ich mir, dass "immer die beste Klasse/beliebteste Klasse" schnell vergriffen ist und man öfters eventuell mit einer Klasse spielt, die man vielleicht nicht unbedingt favorisiert.


    Was wäre daran besser? In den alten Teilen haben viele Leute nur wegen den ARs Medic bzw Assault gespielt und niemanden wiederbelebt oder mit Medpacks versorgt. Jetzt kann sich jeder sein Loadout basteln, mit Waffen + Gadgets die man auch nutzen will.

    Wie schon oben beschrieben, hat mir das System in BF1 und BF5 sehr gut gefallen. Da hatte jede Klasse eben zugewiesene Waffen und Gadgets. Des Weiteren: Warum nennt man dann die "Klassen so", wenn man alles sowieso anpassen kann= Das missfiel mir in der Beta.


    Zu Letzterem: Sicherlich ist das auch nicht schlecht und im Grunde sagt mir das auch zu bzw. das ich es generell gut finde. Das Vorherige gefiel mir aber eben dennoch deutlich besser. Des Weiteren konnte man eben auch erkennen, wer "was ist." Finde es ganz angenehm Teammitglieder zu erkennen, die mir dann z.B. mal Munition geben oder mich heilen. Beim Gegner ist es auch nicht verkehrt, wenn man ungefähr erkennen kann, wer vor einem steht. So gehe ich vielleicht ins direkte Duell oder suche einen anderen Weg.

    Erst einmal und vorweg: Fühl dich gedrückt und viel Kraft für dich. Allen voran nicht nur durchhalten, sondern weiter kämpfen und nicht aufgeben. <3


    Diese drei längeren Absätze gehen beim Lesen in einander über und ziehen sich wie ein "schlechter roter Faden" bzw. das Aus Absatz 1 Absatz 2 folgt und dann aus Absatz 2 Absatz 3 und dann wieder von 3 auf 1.


    Eine "perfekte Lösung" für das Ganze, um aus dieser Spirale rauszufinden, ist echt schwer zu finden und finde ich in solchen Fällen auch nur ganz schwer, aber:

    Falls du ein Mensch dafür bist --> die direkte Konfrontation mit deinem Partner/deiner Partnerin und ein offenes Gespräch suchen. Auch unter deinen Spielregeln, sodass es keine toxische Umgebung oder Rahmen für dich gibt. Wenn er/sie dafür "richtig ist"/Empathie besitzt, dann wird sich das eventuell bessern und du erhälst die Unterstützung, die du, so wie ich verstehe, momentan sehr brauchst.

    Auch wenn sowas immer, wie eine Phrase klingt und ich selbst kaum noch lesen und hören kann: Du musst dir selbst wichtig sein und manchmal ist ein (momentaner) Cut genau das Richtige. Im Endeffekt schadest du dir, deiner Vita, deinem Wesen und allen voran deiner mentalen Gesundheit. Das ist es nicht wert und das ist niemand Wert, dass so etwas passiert.


    Dass du deine Wut katalysieren kannst, ist mMn sehr gut, denn so ziehst du etwas Positives und Produktives heraus, auch wenn dir das selbst (zunächst) als nichtig erscheint. Hier half mir mal der Tipp und die Erfahrung, wenn ich etwas geschafft habe, auch wenn es mir so elend ging oder ich z.B. wütend war, das einfach niederzuschreiben in positiver Form --> Klebezettel an eine sichtbare Stelle und so das Positive lesen und visualisieren.


    Zum letzten Absatz: An sich kann Weinen auch ein heilender Prozess sein, denn man macht sich von unguten Gefühlen und Gedanken frei. Dann aber wiederum etwas zu finden (eine Beschäftigung) was ablenkt, ist in solchen Phasen immer schwierig. Kannst du dich denn an jemand wenden (Familie, Freunde?) trotz allem?

    Ansonsten nutze ich dann für mich "die Kleinigkeiten des Alltags": Ein Gericht, das ich immer essen/kochen kann und worauf ich Bock habe, ein langer Spaziergang, eine ordentliche Runde laufen, (Lieblings-)Musik, einen meiner Lieblingsfilme und/oder Serien oder generell etwas, was ich gerne mache und was wiederum an Vorbereitung und Durchführung nicht schwer ist oder lange dauert.


    Ich hoffe, dass du so schnell wie möglich aus dieser Spirale ausbrechen kannst, diese Phase BESIEGST und es dir mental, wie auch körperlich, wieder besser geht.


    Zu 1: Hatte mich überrascht, dass es diese Verbindung war. Hatte damit eher gerechnet, dass

    Zu 2: Plural?



    Einzig schade empfand ich, dass bei

    die Hintergrundgeschichte fehlte. Alle anderen Hauptcharaktere erhielten eine mit anderen Szene.

    Oha, mal gespannt wie die nächsten Wochen dann sportlich aber auch gesundheitlich beim FC Bayern verlaufen und ob noch weitere Spieler oder Staffmitarbeiter folgen werden.


    Hoffe Nagelsmann erholt sich schnell.

    Zu 1: Großartig ändern wird sich das wohl nicht. Dino hat das gestern ganz gut gemacht, aber er steht wohl auch im ständigen Kontakt mit JN. Der ganzen beschissenen Situation "die Krone" aufzusetzen, würde wohl, wenn sich Mitarbeiter und Spieler infiziert hätten.


    Zu 2: Absolut. Es folgen demnächst Hoffenheim, "mein Lieblingsgegner" Gladbach im DFB-Pokal, in Berlin bei Union, zu Hause gegen Benfica und zu Hause gegen Freiburg. In der Summe keine einfachen Partien mMn.

    Grad läuft doch sogar ein MediaMarkt-Saturn Drop oder?

    Ja, ist schon der Zweite heute + Otto war auch dran.

    Das Hauptproblem ist, neben den offensichtlichen Produktions- und Lieferschwierigkeiten, dass es nicht weniger Leute werden, die sich um die PS5 streiten, oder?


    Also in den letzten Tage und durch die Aktionen bei MM, Saturn und den größeren Amazon-Drop von gestern, sind es auf jeden Fall weniger geworden.


    Problem ist aber, dass man bei manchen Händlern nicht nur eine, sondern auch mehrere bestellen kann. Gestern hat sich auch jemand in einem Twitter-Thread dazu geäußert, dass er 4 Konsolen bestellen konnte. Ob diese wirklich im Freundeskreis landen, wage ich zu bezweifeln. Der "Let's Play" - Account konnte gestern eine Konsole "normal" für eine Freundin bestellen. (Un-)Möglich bleibt wohl vorerst.


    Denke aber, dass die Wahrscheinlichkeit etwas gestiegen ist.

A N Z E I G E