Beiträge von Kay-K

    Swiss Wrestling Entertainment hat ihr Event "SWE Turbulence 7 - Unfinished Business" (Sa 12.02.2022 , Bern, Schweiz) heute leider abgesagt. Grund ist - wie inzwischen schon gewohnt - Corona. Quelle hierfür ist Facebook.


    Bisher angekündigt waren:

    -Matt Cross

    -Michael Kovac

    -Peter White

    -Nobody

    -Kevin Kaiden

    -Bad Bones

    -Nightshade

    -Mila Smidt

    -Fabio Ferrari

    -Belthazar

    -Georges Khoukaz

    -Red Scorpion

    -Sid Jackson

    -Drake Destroyer

    -Skyjumper

    -Nuno

    -Nico Narciso

    -Anarchy Gaze

    -Franz Dynamite

    EWS „Carlo Calabria Memorial Show“ Ergebnisse vom 23.10.2021 in Erding:


    - Vor Beginn der Show gab es einen „Ten-Bell Salute“ für Carlo Calabria. Das ganze Roster der EWS hatte sich hierfür am Ring versammelt gehabt.


    - Alex Wonder stellt Martyrium als neues Mitglied seines Stables (Alex Wonder, Officer Nick, Officer O’Corey, Georges Khoukaz, Quentin Bates) vor. El Dragon kommt für ein Match gegen Georges Khoukaz zum Ring, wird aber von Team Wonder attackiert. Michael Kovac und Nobody kommen dazu und machen den Safe. Nobody fordert darauf Team Wonder heraus. El Dragon wird sein Match später bestreiten.


    Match 1

    Michael Kovac und Nobody besiegen Quentin Bates und Martyrium


    - Nobody hält eine Promo für den verstorbenen Carlo Calabria


    Match 2
    Mixed Tag Team
    Tracy Winters und Maze besiegen La Catrina und Ricky Sky


    Match 3

    EWS Hardcore Championship

    Terrible Ted jr. besiegt David Whitney (c) innerhalb kürzester Zeit und wird neuer Hardcore Champion
    - Darauf kommt Matt Mayhem zum Ring und besteht darauf, dass die Fans ein ordentliches Hardcore Match zu sehen bekommen


    Match 4

    EWS Hardcore Championship

    Terrible Ted jr. (c) besiegt Matt Mayhem


    Match 5

    Robin Vega besiegt Elias LeJuge


    Match 6

    Georges Khoukaz besiegt El Dragon

    - Nach dem Match verprügelt Team Wonder El Dragon weiter. El Dragon wird letztlich von Alex Wonder demaskiert


    Match 7
    EWS Championship Don Sheen (c) besiegt Dave Blane


    - EWS T-Shirt Versteigerung: Der Erlös von 255€ geht an die Familie von Carlo Calabria


    Match 8
    EWS Tag Team Championship

    4 Corners Tag Team Match

    Deadsaw und Kevin Kaiden (c) besiegen Wonderpiece Security (Officer Nick und Officer O‘Corey), sowie Alex Sixxx und Ragnar Alvarr, sowie Victor Ransom und Max Diamond

    - Während dem Match war das gesamte Team Wonder am Ring. Gegen Ende des Kampfes kommen jedoch Nobody, Michael Kovac und El Dragon heraus, um das gesamte Stable zu vertreiben


    Match 9
    Main Event
    Hakeem Waqur besiegt Tommy Golden
    - Während des Matches griffen Victor Ransom und Max Diamond zu Gunsten von Tommy Golden ein, Don Sheen konnte die Angreifer jedoch in die Flucht schlagen

    - Anschließend hielt Hakeem Waqur nochmals eine Promo für Carlo Calabria

    Die EWS veranstaltet zudem am 23.10.2021 im Sportpark Schollbach in Erding zu Ehren von Carlo Calabria eine Show.


    Wie PWG Fan schon erwähnt hat, hat Carlo Calabria zwar bei GHW trainiert, aber bei der EWS hat er sein Debut als Manager von Hakeem gegeben und war dort auch ein festes Mitglied der Crew.

    Da ich beim Prater Catchen anwesend war, teile ich mal hier die Ergebnisse:


    Pre-Show Match: Ricky Sky und Dawid Oliwa besiegen Darius und Alex Tamatou


    Danach Vorstellung der Sponsoren und Ehrengäste/kooperierende Promotions: Jörg Vespermann (Power of Wrestling), Hary Haas (Erding Wrestling Show), Steffen Semmet (Swiss Wrestling Entertainment) und Valerié (European Star Wrestling); Im Publikum sitzt auch Franz Schuhmann


    Ringerparade


    1. Praterpokal Qualifikationskampf/EWA European Title Qualifikationskampf: Fabio Ferrari mit Miss Monica besiegt George Khoukaz, Chris Colen und Robert Star

    2. Igooor besiegt Sultanov

    3. EWA Tag Team Title Match: Team Deutschland (Karsten Kretschmer und Patrick Schulz) besiegen Power Horses (Michael Kovac und Damon Brix) (c) und werden neue Tag Team Champions (Brix bekommt den entscheidenden Pin ab)

    4. Hardcore Match: "Der Söldner" Franz Schlederer besiegt Travis Cross

    5. EWA World Title Match: Chris "Bambikiller" Raaber (c) besiegt Iestyn Rees (Zuerst wird der Bambikiller ausgezählt, dieser will dann allerdings einen Neustart des Matches, welches er dann für sich entscheiden kann; Danach wird der Ringrichter von Iestyn Rees mit einem Spear abgefertigt)

    6. Praterpokal + EWA European Title Match: Fabio Ferrari mit Miss Monica besiegt Peter White (c) und wird neuer Champ, sowie Praterpokalgewinner (Während dem Match geht der Ringrichter zu Boden, der andere Ringrichter wurde bereits im Match zuvor ausgeschaltet. Irgendwann kommt Michael Kovac raus und zählt einen Pin für Peter White durch. Alle denken White hat gewonnen, dann streckt ihn Kovac mit einer Clothesline nieder und verhilft Fabio Ferrari zum eigentlichen Sieg. Danach hält Kovac eine wirklich epische Heelturn Promo!!

    Die EWS konnte letzten Freitag wieder in ihrer gewohnten Location veranstalten.


    EWS "RESTART" (17.09.2021, Sportpark Schollbach in Erding):


    Match 1
    Michael Kovac bes. Quentin Bates (als Teil von Alex Wonders Gefolgschaft)


    Match 2
    Hakeem Waqur (mit Manager Carlo Calabria) bes. Tommy Golden


    Match 3
    *Last Man Standing*
    Terrible Ted Jr. bes. Robin Vega


    Match 4
    *EWS Tag Team Championship*
    Deadsaw und Kevin Kaiden (c) bes. Alex Sixxx und Ragnar Alvarr


    Match 5
    *Gauntlet Match*
    Dave Blane bes. Pascal the Wall, Elias LeJuge, Georg "Schorschi" Gwärch, El Dragon, Max Diamond, Chicago, Ricky Sky, Tracy Winters, JJ Toy und Maze


    Match 6
    *Handicap Match*
    Nobody und Michael Kovac bes. Wonderpiece Security (Officer O'Corey und Officer Nick) und Masterpiece Marsellus (mit Alex Wonder)


    Match 7
    *EWS Championship*
    Don Sheen (c) bes. Crimson "The Butcher" und Martyrium


    Die erste Hälfte der Open Air Show aus Erding kann nun angesehen werden:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Part One des ersten Wrestlingevents in Deutschland 2021 kann ab sofort auf YouTube gestreamt werden. "EWS is Back!" Part 1:


    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Um Licht auf einige der möglichen unbekannten Wrestler und Akteure der EWS zu werfen:


    - Alex Wonder, der dort in die aktuelle Mainstoryline eingebunden ist, sowie Mike Ritter sollten bekannt sein

    - Deadsaw kommt aus der Schweiz und trainiert auch bei Alex Wright, ist dort auch im regulären Roster der NEW

    - Martyrium wurden ebenfalls von Alex Wright ausgebildet und ist Teil im Roster der NEW

    - gleiches gilt für Officer Nick, der bei NEW unter dem Namen Nick Ambitious auftritt

    - Blackwell sollte bekannt sein (cOw, KULT, EPW, nGw, GHW, CWE, Wrestlingdeutschland)

    - Jester auch (cOw, CWE, GHW, Wrestlingdeutschland)

    - Khoukaz und Waqur wurden ja bereits erwähnt

    - Matt Buckna sollte auch bekannt sein (Unlimited, PRO, EPW, GHW, cOw, wXw,...)

    - Feyyaz Aguila wrestlet unter anderem bei der wXw Academy, GWF, cOw, Unlimited

    - Masterpiece Marsellus ist ein alter Hase...

    - Don Sheen war auch schon bei EWA, nGw, cOw, EWA, BodyZoi, hält in der IPW von Demolition Davies sogar einen Titel

    - Crimson auch vertreten in EWA, nGw, GHW, cOw, CWE, in der wXw Academy und derzeit World Champ von BodyZoi Wrestling aus Belgien (hat dort Tristan Archer den Titel abgenommen)

    Den Günther Wagner kann man jährlich bei der Bayerischen Judo Bodenkampfmeisterschaft antreffen. Da macht er immer ein zwei Kämpfe. Bewegt sich aber sehr schwerlich und muss sich meist geschlagen geben. Abseits davon weiß ich, dass er in München Coach/Trainer von Nachwuchsboxern sein soll. Zudem hat er mir mal gesagt, dass er eigentlich noch einen Abschiedskampf im Catchen möchte und dafür einen "Verband" sucht. Meinte damals (2015) auch, dass er Kontakte zum Fernsehen (Sat. 1?) hätte und man diesen Kampf groß aufziehen könnte.

A N Z E I G E