Beiträge von Masterff

    Hallo,
    schaut jemand von euch Cougar Town?


    Mich würde mal interessieren was ihr davon haltet.
    Das ist eine Serie, die ich wirklich mal probiert habe zu schauen, die ich mir aber einfach nicht anschauen kann,,,,

    Oh aber um zum Thema zurückzukehren:


    Ich mag VIELE Remakes:


    -Nightmare on Elm Street
    fand ich eigentlich gut, kommt mir zu schlecht weg...


    -Halloween 1 und 2
    Finde ich stellenweise sogar besser als die alten Teile.
    Finde Halloween von Rob Zombie besser als den originalen Teil 1


    -Oldboy
    hier hat mir das Remake eigentlich auch sehr gut gefallen.
    Finde ich unterschätzt.
    Ich habe das Remake VOR dem Original gesehen und kann daher keinen Vergleich ziehen.
    War aber als ich das Original gesehen habe eher enttäuscht, da mir gesagt wurde, dass das Original so viel besser sei.


    -Ring
    Hier finde ich auch die amerikanischen Versionen besser

    Zitat

    Original geschrieben von Anna Bolika:
    Um mal nen Übergang zu schaffen bzgl. boxen:


    Ich würde absolut jeden Charakter aus Big Bang Theory "Boxen". Ich kenne wirklich keine Serie die soviele unsympathische oder nervige Charaktere hat.


    Zitat

    Original geschrieben von Guru-Kovac:
    Wo verhält sich Ted so schlimm?
    Er ist ein Träumer und ein Romantiker und ist auf der Suche nach der perfekten Frau für ihn.


    Zitat

    Original geschrieben von LostInWeb:
    Im Kern alle drei Träumer, die sich nicht entscheiden können, was sie eigentlich wollen und wenn sie es haben, unbewusst alles dafür tun, es wieder zu verlieren. Wobei ich mir bei Leonard nicht ganz sicher bin, ob das so ganz passt. Hab TBBT nicht lange genug verfolgt.


    Zitat

    Original geschrieben von Edgar Neubauer:
    Da finde ich JD schlimmer.
    Geht mir übrigens bei Leonard (TBBT) und Ted (HIMYM) ebenso, vielleicht lässt sich ja da ein Muster erkennen. ;)


    Von den Dreien finde ich TED am FURCHTBARSTEN.


    Ich meine schaut euch mal die CHECKLISTE bei der PARTNERAGENTUR an:
    Die perfekte Frau sollte Bass spielen etc. etc. etc.


    Bei JD ja war es so, dass er oft Frauen verscheucht hat...


    Leonard hingegen war PERFEKT und hat wirklich nach der perfekten Frau für sich gesucht und hat auch verschiedene Typen Frau gehabt (Rajs Schwester,Leslie,Penny....)


    Ich finde JD und Leonard eindeutig TOUGHER als Ted...


    Ich HASSE aber bis auf Marshall ALLE bei HIMYM und finde die Serie auch seltsam, wie z.b. damals als Barney seine Porno-Sammlung weggegeben hat und Lily und Marshall dann einen Film rausgeschmuggelt haben.


    Leute ihr seit erwachsen, kauft euch doch einfach einen.....


    Zitat

    Original geschrieben von Richie McCaw:

    Bei Breaking Bad sehe ich das aber gänzlich anders. Da war es die erste Staffel, die fast dazu geführt hat, dass ich die Serie abbreche.


    Breaking Bad finde ich die erste Staffel fast am besten.


    Mag das Rohe etc. da und wenn TUCO vorkommt, dann kann es nicht schlecht sein..

    Zitat

    Original geschrieben von raoul duke:
    Er ist auch einer dieser Schauspieler, die ihren Run in den 90er hatten und entweder später verschwanden oder sich mir direct-to-DVD Produktionen über Wasser halten. Ich glaube "Stirb Langsam 3" ist auch der letzte Film, den ich mit ihm gesehen habe.


    Stirb langsam 4 solltest du dir da noch anschauen.


    Zitat

    Original geschrieben von Cameron Grimes:
    Klar, Ted war so ziemlich der unsympathischste Hauptcharakter, den es gefühlt je gegeben hat, aber dass konnten andere wieder kompensieren. Barney finde ich aber auch ähnlich anstrengend.


    Ich muss aber sagen - und damit könnte ich auch alleine sein - dass ich das Ende nicht so übel fand. Klar war es jetzt nicht per se DAS Happy End, was viele ich erwartet haben, aber genau das macht es ja aus.


    Barney fand ich nervig ja....


    Ted war aber UNERTRÄGLICH und Lily EBENFALLS.


    Ich fand es UNERTRÄGLICH als sie Marshall verlassen hat, der ein Date hatte und sie dann glaubte sie kehrt zurück und darf den ARMEN da einfach reinpfuschen.


    NOCH UNERTRÄGLICHER wurde es als sie und Ted Streit hatten, weil er ihr einfach nicht so schnell verzeihen konnte und sie sich da auch noch darüber beschwert.


    Zitat

    Original geschrieben von Spunke:
    Das kann man beinahe endlos weiter stricken.
    Roseanne, King of Queens, Akte X, Die wilden Siebziger usw... Alles Serien mit wahnsinnig schlechter letzter Staffel.


    Was war denn bei Roseanne schlecht?
    Ich fand die Staffel schlecht, mit dem ENDE hat sich die Staffel aber ja selber relativiert und daher wurde sie GENIAL für mich.


    Was ist denn die letzte Staffel Akte X für dich?


    Psych hat mir die letzte Staffel weniger gefallen, lag aber daran, dass man das Setting selber verändert hat...indem man Personen ausgetauscht hat..

    Zitat

    Original geschrieben von Kirk Angel:
    Ich schreibs mal hier rein, weil ich mir es zwar jetzt wieder bei DARK gedacht habe, es aber generell meine.


    Für meine Sehgewohnheiten habe ich festgestellt, dass ich eine Serie mit 3, 4 oder maximal 5 Staffeln (wobei mir 5 eigentlich schon zuviel sind...) eigentlich perfekt finde. Da ist man noch traurig, wenn die Serie endet und hat sich nicht satt gesehen, aber es ist trotzdem genügend Raum, eine ausführliche Geschichte zu erzählen, OHNE sich zu sehr in zu ausufernde einzelne Handlungsstränge zu verlieren.


    Naja, das kann man so nicht sagen.


    Kommt halt EXTREMST darauf an, wie die Serie aufgebaut ist...
    Case of the week (PSYCH)
    Jede Staffel ein anderer Gegner (DEXTER)
    Jede Staffel anders (American Horror Story)


    Kommt halt darauf an,


    PSYCH z.b. fand ich die letzte Staffel nicht berauschend, was aber an den Veränderungen lag.


    Würde da aber gerne mehr Staffeln sehen


    Sherlock würde ich auch gerne mehr Staffeln sehen, da hat mir aber Staffel 4 nicht gefallen.

    Zitat

    Original geschrieben von Patrick Rain:
    Kann Nakamura Promos? Kann Cesaro Promos?
    Das "unterhaltsamste" von Shinsuke außerhalb der Matches (im Main Roster) war sein "Sorry, no speak english" nach dem Turn.


    JA KANN NAKAMURA!!!!!!


    Du solltest dir mal das Interview SD vom 10.04.2018 anschauen, das war so ziemlich eine der besten Promos die ich jemals gesehen habe.
    Oder Smackdown 17.07.2018 etc. etc. etc.etc. etc. etc.


    Außerdem ist gerade Nakamura derjenige der KEINE PROMOS braucht, da er durch Körpersprache, Gestik und Gesichtsausdrücken mehr rüberbringt als Leute die 5 Stunden lang reden.


    Also da sehe ich Nakamura schon um Welten vor Miz,Bryan,Zayn etc. etc.


    Nakamura ist genau wie THE ROCK in der Lage halt rein durch Gesichtsausdruck, Gestik etc. Antworten zu liefern und die Leute anzuheizen.

    Zitat

    Original geschrieben von EyeofLegend:
    New Day sind Entertainer. Cesaro & Nakamura einfach nur gute Wrestler die sonst nichts zu bieten haben. Genauso wie Humberto, Cedric Alexander, Ricochet usw.


    Also Nakamura ist doch unterhaltsamer als alle 3 von New Day zusammen.


    Man braucht sich nur sein Debüt anzusehen um zu merken wie over er war und die Leute unterhalten hat.


    Mit gutem konsequentem Booking wäre er heute (was die Reaktionen anbetrifft etc.) LOCKER auf einer Ebene mit Daniel Bryan etc.

    Zitat

    Original geschrieben von Doink fan nr1:
    So ging es mir auch, bin sogar aufgrund des Hypes negativ an den Film herangegangen, weil er so eine große Erwartungshaltung in mir auslöste und ich mir dachte, die kann er unmöglich erfüllen, aber sogar die hat der Film übertroffen. Völlig verdient der beste Film 2019. auch wenn mit Joker ein bockstarker Konkurrent dabei war.


    Also ich persönlich fand Joker DEUTLICH besser.
    Parasite und der Leuchtturm fand ich gut, aber DEUTLICH überhypt.


    JOKER wird noch einmal geiler, wenn man sich die Dokumentation auf der Blu-Ray ansieht.
    So gibt es z.b. alleine von der Entrance Szene beim Fernsehauftritt und bei der Begrüßung der anderen Gäste fast UNZÄHLIG viele Fassungen, da Phoenix da immer was komplett anderes gemacht hat.
    Sehr cool.


    Also meine wären:
    -Der Pate 1
    -Halloween (Neuverfilmung)
    -Texas Chainsaw Massacre
    -Batman (1989) mit Nicholson
    -Terminator 1+2
    -Predator 1
    -Stirb Langsam
    -Oldboy
    -Fight Club
    -Alien 1
    -Crying Freeman
    -Der Knochenjäger
    -Sieben
    -Shutter Island
    -Identität
    -John Wick 1
    -Spiel mir das Lied vom Tod
    -Expendables 1+2
    -Rambo 1-3
    -Die Vögel
    -Nightmare on Elm Street
    -Jurassic Park

    Zitat

    Original geschrieben von DJ Kasalla:
    Bin kein Fan von Prichard, aber so charismalose wie Apollo, Ricochet oder Andrade zu pushen spricht nicht für Heyman. Hoffe mal Vince pusht jetzt bessere Leute.


    Zitat

    Original geschrieben von EyeofLegend:
    Bin ich dieses Mal ausnahmsweise bei McMahon. Die beiden genannten Namen und andere, die Heyman pushen wollte wie Ricochet & Cedric Alexander (und von Baszler ist Vince alles andere als überzeugt) würde ich auch nicht größer pushen.


    Also gerade Andrade ist doch sehr charismatisch.
    Apollo und Ricochet eigentlich auch..


    Probleme hatte ich da mehr mit Angel Garza,Buddy Murphy und Austin Theory.


    Aleister ist sehr gut, nur leider verstehe ich sein Booking nicht..

    Zitat

    Original geschrieben von Seppel0808:
    Das stimmt schon nur da gibt es wesentlich bessere Krimiserien


    Welche denn?


    Und jetzt wirklich Krimi-Serien und keine Cop-Serien....


    Also in Punkto Krimi sind Detektiv Conan,Sherlock,Monk und Psych mal unübertroffen für mich.
    Vlt. noch Columbo....

    Zitat

    Original geschrieben von Discoholik:
    Splits machen nur Sinn, wenn man konkrete Pläne hat, wie es danach weitergeht. Aus traurigen aktuellen Anlässen musste ich die Tage wieder an Cryme Tyme denken. Team war erfolgreich beliebt und immer präsent. Dann macht man nen Split. Hat ne Mini-Fehde die keinen juckt. Und nen Monat später ist einer raus aus der Liga und der andere nur noch Jobber.


    Noch schlimmer waren für mich Hart Dynasty...
    Waren extrem gut, hatten durch Bret etc. eine gute Verbindung etc.

A N Z E I G E