Beiträge von Chaos

    Hat bei den "Jack Reacher"-Filmen doch auch keinen gestört, obwohl Reacher in den Romanen als eine Kante a'la Dolph Lundgren oder Schwarzenegger beschrieben wird.

    Keiner? Tom Cruise zu klein

    Persönlich fand ich Tom Cruise auch sehr unpassend, da Reacher in den Büchern alleine durch seine Größe immer aufgefallen ist wie ein bunter Hund.

    Kann es sein, dass du vergisst, dass Genesene ebenfalls einen Schutz gegen eine erneute Infektion haben? Letztlich ist es doch so, dass man Genesene und Geimpfte auch bei den Statistiken in einen Topf werfen kann.

    Um ganz genau zu sein, kannst du sie zu den einmal geimpften dazuzählen, da Genesene noch eine "Zweitimpfung" benötigen.

    Die örtliche Bibliothek.

    Da sind fast alle Teil der Onleihe. Für quasi nie mehr als 20€ im Jahr (teilweise sogar komplett kostenlos) so viele eBooks lesen wie man will.

    Tatsächlich hat unsere Dorfbücherei sowas. :eek:

    Leider sind nicht di Bücher dabei, die ich derzeit lesen möchte, aber beim durschauen werde ich bestimmt was finden.


    Danke. :thumbup:

    Diese Folge war zwar gut, aber es gab irgendwie jetzt nichts was ich persönlich besonders stark fand.


    Irgendwie wollte der Funke bei dieser Ausgabe nicht überspringen, kann aber nicht sagen warum.


    Es gab gute Promos und Matches, aber ich hatte am Ende das Gefühl, wenn ich die Ausgabe nicht gesehen hätte, wäre mir jetzt auch nicht so viel entgangen.

    BTW: Ich lese seit Jahren nur noch eBooks und habe mich immer gefragt, warum es da so gut wie keine Angebote (Reduzierung des Preises) gibt.


    Nach ein bisschen googlen, bin ich bei Weltbild.de gelandet und tatsächlich haben die eBooks teilweise bis zu 50% reduziert, was für mich schon lohnenswert ist, da die Bücher bei mir meist schnell ausgelesen sind.


    Weiß noch jemand seriöse Anlaufenstellen für reduzierte eBooks?

    Ich lese gerade die Uhtred Reihe (Das letzte Königreich) von Bernard Cornwell.


    Klar ist der Ablauf sehr änlich fast gleich in den Büchern die ich bis jetzt gelesen habe (Band 8) -> Schlachten, Hinterhalte, Verräter, Schicksal usw. aber trotzdem lässt es sich gut lesen und die Kämpfe sind sehr lebhaft geschrieben. Auch wurden viele geschichtliche Tatsachen als Grundlage genommen, was das ganze noch authentischer wirken lässt.


    Mit 13 Büchern ist die Saga auch abgeschlossen und ist damit kein Unendlichkeitswerk (siehe Game of Thrones). Die Bücher sind halt aus der Sicht der Sachsen (Engländer) geschrieben. Hat jemand Leseempfehlung für entsprechende Literatur aus der Sicht der Nordmänner (Wikinger).

    Im ersten Monat ist da viel Eingewöhnungsphase für alle, da sollte man dann nicht zu aufdringlich sein, aber alleine das Angebot sie zu unterstützen (Hausarbeit, Einkäufe oder andere Erledigungen) ist schon viel wert.

    In diesem Fall (wenn hier alles ein großes Missverständnis wäre) ist das natürlich eine Lose - Lose Situation. Der Twittermob wurde schon losgelassen und hat gegen das Hotel Stimmung gemacht und zukünftige Antisemitismusvorfälle werden dann mit dem "Ofraimvorfall" weggewischt.


    Ob man den ganzen Hergang noch irgendwie konstruieren kann? Es gibt nichts schlechteres als menschliche Erinnerungen im Zusammenhang als Zeugenaussage.

A N Z E I G E