Beiträge von DJ Kasalla

    Da muss aber auch einiges aufgeboten werden, um das Stadion zu füllen. Wäre mit folgenden Key Matches einverstanden.
    WWE Championship: Bobby Lashley vs Daniel Bryan
    Universal Championship: Roman Reigns vs Edge
    Brock Lesnar vs Drew McIntyre; No.2
    John Cena vs The Fiend Bray Wyatt; The Revenge of John Cena
    Dazu Goldberg in Action.


    Guest Host: Hulk Hogan

    Ein Raw aus dem März 1999, dass heißt wir sind auf der Road zu Mania 15. Hauptstory natürlich Austin vs die Corporation, wo er bei Mania auf The Rock treffen wird. Dazu ist Undertakers Ministry im Gange und Paul Wight hat vor kurzem sein Debut gefeiert. Mal schauen, was diese Raw uns bringt.


    Wir beginnen mit einem Rückblick auf letzte Woche. Der Taker hat Vince bedroht und darauf gab es Kane vs Taker in einem Inferno Match. Paul Bearer gab Vince einen Teddy, Kane verlor das Match und der Teddy ging in Flammen auf, was Vince zu verzweifeln schien.


    Dann das Intro und erstmal schön Pyro, bis wir von Michael Cole und Prinz Marcus von Anhalt ähm ich meine Jerry Lawler begrüßt werden.
    Die Corporation macht sich in voller Zahl auf den Weg in den Ring. Die Leute chanten erstmal "Asshole" in Richtung Vince. Letzte Woche wurde Geschichte geschrieben, weil Vince zum 1.Mal Schwäche gezeigt hat. Die Crowd unterbricht Vince bei der Promo fleißig. Vince meint, dass niemand in der Crowd weiß, dass Vince große Fähigkeiten in Liebe und Gefühl hat. Aber das Vince noch einmal so Schwäche zeigt, wird nicht vorkommen.
    Vince knüpft sich dann Kane vor, weil dieser sein Versprechen nicht gehalten hat und jetzt kann dieser zur Hölle fahren und Vince feuert Kane. Ein paar Typen von der Nervenanstalt sollen Kane mitnehmen, allerdings bekommt Kane Unterstützung von Chyna und die Typen werden fertig gemacht. Chyna springt für Kane in die Breche und bezeichnet Kane als Hilfe für die Corporation. Sie übernimmt die Verantwortung für Kane und meint, dass Kane heute gegen Stone Cold antreten soll. Wenn Kane gewinnt bleibt er in der Corporation und wenn der verliert, ist er raus. Vince akzeptiert das, wird aber Chyna auch feuern, wenn Kane verliert.
    Dann kommt noch Mankind dazu und er will sich beweisen, damit er 2.Guest Referee beim Mania Main Event sein kann. Er will also auch heute Ref sein. Vince akzeptiert auch das, aber Mankind trifft heute auf den Taker und muss diesen besiegen. Mankind nimmt das ohne Probleme hin und nun kommt auch noch die Theme vom Taker. Man hört aber nur seine Stimme und kündigt gegen Vince an, dass er das machen wird, was er machen muss.


    Guten Opening Segment, einiges los gewesen.


    Ryan Shamrock kommt Backstage aus einem Raum.


    Stone Cold kommt während der Werbung an und bekommt mitgeteilt, dass er auf Kane trifft. Das ist Ihm allerdings egal, gegen wen er wrestlet.


    1.Match: IC Title: Ken Shamrock vs Goldust/w Blue Meanie vs Val Venis (c)


    Backstage war Billy Gunn beim Arzt zu sehen, der am Match nicht teilnehmen kann, weil er angeschlagen ist. Billy findet das lächerlich. Goldust hat Billys Platz deswegen eingenommen.
    Zuerst Double Teaming gegen Shamrock und dann kommt Kens Schwester zum Ring. Anfangs bringt jeder ein paar Aktionen durch, dann gibt es mal Double Teaming gegen Venis. Dann brawlen Shamrock und Goldust etwas, bis Val wieder auf den Beinen ist.
    Außerhalb des Rings gibt es einen Kuss von Goldust mit Ryan Shamrock, was Ken zum Ausrasten bringt und er nach draußen stürmt und Goldust bis in die Crowd verprügelt.
    Der Ref hat keine andere Chance als das Match abzuläuten.


    Sieger: No Contest (ca. 3 Minuten); Val bleibt Champion


    Nach dem Match wird Val allerdings noch von Billy Gunn niedergeschlagen.


    Gutes Match, um einfach die Story voranzubringen, Angriff nach dem Match hat auch gepasst.


    Backstage sind Al Snow, JR und Mankind zu sehen.


    Es gibt eine Ravioliwerbung mit Mankind.


    Jim Ross kommt zum Ring und das ist sein 1.Auftritt seit seiner Bells Palsy Erkrankung. Sein Gast ist der Sieger von Brawl For All 1998, Bart Gunn, dieser trifft bei Mania auf Butterbean. Gunn trainiert um Butterbean auszuknocken. Jim Ross fängt dann plötzlich mit einer Tirade an, weil Ihm niemand ins Gesicht sehen möchte. Bart wundert sich, was das mit Ihm zu tun hat. JR meint, weil Bart in Steve Williams seinen "Boy" ausgeknockt hat und damit geprahlt hat, ist es auch Barts Schuld, dass JR weg war.
    Bart drängt JR in die Ecke, als Dr.Death Steve Williams kommt und Bart Gunn abfertigt.


    Mein Fall war das Segment nicht.


    Backstage ist die hübsche Debra zu sehen.


    Ivory und D´Lo Brown reden Backstage, man hört allerdings nicht worüber.


    2.Match: WWF Tag Titles: Jeff Jarrett & Owen Hart (c) vs Triple H & X-Pac


    Owen & Jeff mit einer Promo vor dem Match, dass Sie alle Kontrahenten geschlagen haben und das eine Open Challenge ist. Geht direkt mit Gebrawle los, dann starten Jarrett und Pac. Hunter wird schnell eingewechselt und auch Owen kommt rein. In den 1.Momenten ein ausgeglichenes Match. Den Pedigreeversuch unterbricht Jarrett und Owen mit einem Enzuigiri. Triple H wird dann isoliert, kann sich jedoch aus einem Sleeper befreien.
    Hot Tag und X-pac räumt auf. Jarrett muss den Bronco Buster einstecken und auch Debras Ablenkung funktioniert nicht bei X-Pac, allerdings beim Ref. Dadurch greift Owen hinterrücks X-Pac an, sodass dieser gegen den Ref und Debra vom Apron fällt. Als Pac sich um Debra kümmern will, wird er von Shane gegen die Treppe geschmissen. Die beiden haben ja eine Story um den EU Title.
    Pac verfolgt Shane und Hunter ist auf sich allein gestellt. Ivory kommt plötzlich die Stage runter. Der Ref bricht das Match ab, weil Owen & Jeff ohne Pause auf Hunter einprügeln. X-Pac kommt dann in den Ring zurück gerannt, allerdings ist es zu spät.


    Sieger: Triple H & X-Pac via DQ (ca. 5 Minuten); Owen Hart & Jeff Jarrett behalten die Titel


    Auf der Stage attackiert D´Lo Brown die Tag Champs und Ivory entledigt Debra Ihrer Robe, ein netter Anblick.


    Ordentliches Match, was mit dem ganzen drumherum sehr unterhaltsam war.


    Nach der Werbung sind Debra und die Tag Champs beim Interview. Debra regt sich auf und wird heute auf Ivory in einem Match treffen.


    Luna Vachon kommt mit Tori zum Ring. Sable hat letzte Woche sowohl Luna und Tori mit dem Womens Title niedergeschlagen. Luna steht heute für Tori, sich selbst und die Fans auf und Sie wird Sable zurück auf den Boden bringen. Sable kommt dann auch raus und sieht sehr gut aus. Sable hat vor kurzem für den Playboy geposed.
    Tori schlägt auf einem Luna nieder und Sable verpasst Luna die Sable Bomb. Sable feiert und ignoriert Tori.


    Solche Swerves braucht es halt auch einfach manchmal.


    The Rock ist Backstage


    3.Match: WWF Championship: Road Dogg vs The Rock (c)


    Beim Entrance natürlich Road Dogg mit seinen Catchphrases. The Rock schlägt Road Dogg erstmal nieder, dieser kommt allerdings mit einer Clothesline kurz zurück. Paul Wight kommt dann als Unterstützung für Rock die Stage runtergelaufen. Rock verlagert das Match außerhalb des Rings. Er schnappt sich das Headset von Cole und noch etwas Trashtalk in Richtung Road Dogg. Rock im Ring unter Kontrolle und Wight trotzdem auch mit einem Headbutt gegen Road Dogg, was der Ref nicht sieht.
    Mit seiner Schlagkombo kommt der Road Dogg zurück, jedoch nur kurz, da Rock mit dem Rock Bottom und dem Corporate Elbow.


    Sieger: The Rock (ca. 5 Minuten)


    Dominante Vorstellung, so wie es sich für den Champ gehört.


    Road Dogg ist noch im Ring, als Al Snow rauskommt und diesen mit einem Stuhl niederschlagen will. Road Dogg wehrt diesen Angriff ab und schlägt nun Al Snow nieder, auch Hardcore Holly kommt raus, bekommt aber auch gleich einen Stuhlschlag ab. Road Dogg meint, er wartet auf dem Parkplatz.


    Das war auch noch gut das Ganze.


    Chyna und Kane reden Backstage.


    Nach der Werbung ist der Road Dogg im Parking Lot und bewaffnet sich.


    In der Arena ertönt das Theme der Brood, allerdings handelt es sich nicht um die Brood, sondern um Public Enemy (hatten ja nur einen kurzen Aufenthalt in der WWE). Die haben sich als Brood verkleidet. Rocco & Johnny fürchten sich nicht vor etwas Blut und ganz sicher nicht vor der Brood, als plötzlich das Licht in der Arena ausgeht. Wieder ertönt das Theme der Brood und Rocco Rock ist auf einmal verschwunden. Grunge rennt Backstage.


    Dort prügeln sich Road Dogg und Hardcore Holly. Nach der Werbung prügeln sich die 2 weiterhin. Sie werfen sich so gegen unterschiedliche Barrikaden oder Tonnen. Es geht wieder in die Arena.


    4.Match: Kendo Stick Match: Droz vs Steve Blackman


    Der Sieger ist wohl derjenige, der zuerst mit dem Stick jemanden von den Beinen holt. Naja, die 2 prügeln mit Kendo Sticks auf sich ein, der Ref wird kurz niedergeschlagen. Droz schummelt sich zum Sieg und vorbei ist es schon.


    Sieger: Droz (ca. 1,5 Minuten)


    Das war ziemlich nutzlos.


    Backstage hat sich Al Snow auch zum Brawl zwischen Holly & Road Dogg dazugesellt. Dieser ist nun außerhalb der Arena. Die Refs und Agenten unterbrechen dann den Brawl, so das es kein richtiges Ende gibt.


    Ich find solche Brawl ja ganz cool, hätte einen Sieger zwar cool gefunden, aber war schon spaßig.


    Es gibt ein Video zur Mean Street Posse.


    Johnny Grunge hat Backstage Rocco Rock gefunden. Dieser hängt KO in der Luft.


    Vince McMahon kommt zum Ring und kommentiert das folgende Match mit.


    5.Match: Mankind vs Undertaker


    Beide brawlen miteinander, bis Undertaker den Old School zeigen will, dass kontert Mankind in die Mandible Claw. Schöner Konter! Taker befördert Mankind aber nach draußen. Für Taker geht es dann mit den Beinen gegen die Ringtreppe und auch Takers Kopf ist dran. Foley schnappt sich einen Stuhl, Taker allerdings mit einem Big Boot, sodass der Stuhl in Micks Gesicht landet. Taker schlägt Foley mit dem Stuhl nieder und Taker wirft Foley in den Ring, als der Ref das Match abläutet. Nach dem Match schlägt Taker Vince nieder. Er packt Ihn sich zum Chokeslam, der Big Bossman jedoch mit dem Save für Vince und Vince flüchtet mit dem Bossman.


    Sieger: Mankind via Counout (ca. 3 Minuten)


    Nach dem Match bekommt Mankind vom Taker noch einen Chokeslam ab.


    Bossman trifft bei Mania in Hell in a Cell auf den Taker. Für die kürze der Zeit war es OK, aber von der Story klasse wie es vorangebracht wurde.


    Nach der Werbung sieht man noch wie Vince & Bossman abhauen.


    6.Match: Ivory vs Debra


    Ivory bringt Debra zu Boden, als Jacqueline & Terri Runnels rauskommen und Jacqueline auf Ivory einschlägt. Ivory bekommt einen Piledriver ab und gewinnt via DQ.


    Siegerin: Ivory via DQ (ca. wenige Sekunden)


    OK.


    7.Match: Kane vs Steve Austin


    Stone Cold stürzt sich gleich mit Schlägen auf Kane und es entsteht ein Schlagabtausch, den Kane mit einem Back Body Drop erstmal beendet. Nach ein paar weiteren Aktionen Kanes bearbeitet Austin das Bein von Kane. Dieser ist abe rnicht beeindruckt und zeigt Suplex, Clothesline und weitere Punches. Außerhalb befördert Austin Kane gegen die Treppe, Austin wird aber von Chyna angegriffen.
    Der Brawl verlagert sich erst einmal in die Crowd. Kane mit Vorteilen und er befördert Austin gegen den Ringpfosten. Chyna greift auch weiter gegen Austin ein. Im Ring Kane mit einem Backbreaker. Austin verschafft sich kurz Luft mit einem Sleeper. Kane hat Austin dann in einem Bearhug, aus welchem sich Austin befreit, beim Stunnerversuch wird allerdings der Ref niedergeschlagen.
    Austin schafft es Kane gegen Chyna am Apron zu befördern und bringt den Stunner durch, es fehlt nur der Ref für das Cover zählen. Als dieser wieder fit ist, befördert Chyna Austin von Kane.Kane mit dem Suplex und Paul Wight kommt die Stage runter. Kane mit der Fyling Clothesline, die auch noch keinen Sieg bringt. Austin mit einem Low Blow und den Stomps in der Ecke, kurz darauf Lou Thesz Press. Wight legt einen Stuhl in den Ring, diesen schnappt sich Austin und schlägt Kane nieder. Chyna kann noch entkommen.
    Wight lenkt Austin ab und Chyna mit einem Low Blow gegen Austin. Kane hält Austin fest und Paul Wight soll Ihm eine Aktion verpassen. Den Big Boot kann Austin abdocken und dadurch streckt Wight Kane nieder. Austin geht raus, sein Theme wird gespielt und Raw endet.


    Sieger: No Contest??? (wurde nix gesagt) (ca. 14 Minuten)


    Match war gut, mit etwas Overbooking.


    Wenn man von der JR/Bart Gunn Geschichte und dem Kendo Stick Match absieht, war das eine tolle Show. Kurze Matches, viele Storys vorangebracht. Unterhaltsame Segmente, einfach Klasse.

    Zitat

    Original geschrieben von Tomatensaft:
    Ich hoffe mal der wird maximal wie son Bindeglied zwischen Trainer und Manager fungieren, nachden Geschichten Glasner/Labbadia und Schmadtke. Er und Schmadtke dürften sich ja gut kennen, glaube ich.


    Ja, so überraschend das klingen mag, hat Schmadtke auch Freunde im Fußball. Frontzeck ist einer von Ihnen. :D

    Strowman ist schon ein Schock für mich, wenn ich dran denke wie Over der 2017 war, aber dort hat man Ihn ja lieber an Lesnar verfüttert. Gerade bei dem dünnen Roster von Raw einen Main Eventer rauszuhauen verstehe ich einfach nicht. Hat bei Mania ja noch Shane besiegt und McIntyre vor ein paar Wochen.
    Black ist auch sinnlos. Bringt wochenlang Vignetten, er greift Big E an und nun ist er raus.


    Eventuell wird das ganze Geld auch für den Return von CM Punk benötigt und Lesnar wird auch wieder ordentlich verdienen wollen, wenn er wiederkommt.

A N Z E I G E