Beiträge von Natsu

Die MOONSAULT.de Year-End Awards 2021 sind eröffnet: Jetzt mitmachen und abstimmen!

    Tatsächlich ist relativ wenig bereits klar, aber 3 Punkte kann man festhalten:


    - die Option RRG kriegt wenig Zustimmung

    - die Spitzenkandidaten von CDU und Grünen sind (wie erwartet) schlecht angekommen

    - die AfD ist auf dem absteigenden Ast

    Na ja , 11% finde ich immer noch sehr hoch für diese (Drecks-) Partei.

    Ein terroristischer Anschlag oder die nächste Flüchtlingswelle und sofort switchen einige Wähler zurück zur AfD.

    Fällt mir auch immer wieder auf, dass einige Polen / Russen die AfD wählen. Hat das einen bestimmten Grund? Schießt man sich nicht eher ins eigene Knie? ^^

    Nick Aldis Dass sich die Fronten bei 2G verstärken werden , ist klar.

    Aber was ist die Alternative? Ein weiterer Lockdown halte ich für viel schlimmer.


    Wie kann man das gemeinsame Leben zwischen Geimpften und Ungeimpften gewährleisten? Wem muss man entgegen komme?Kann man alle zufrieden stellen?


    Das Gut-Böse denken macht sich in unserer Gesellschaft in der Tat bemerkbar.

    Ich merk das auch an mir, dass sich immer mehr die Enttäuschung über Ungeimpfte (ausgenommen Gruppen, die sich wirklich gerade nicht impfen lassen können/dürfen) in mir breit macht. Das kann ich nicht leugnen. Man fühlt sich dann auch ein wenig im Stich gelassen. Wir haben nun mal die Möglichkeit uns aus dieser Pandemie zu kämpfen. Ab einem bestimmten Punkt hört das Verständnis auf.

    Mittlerweile bin ich an einem Punkt, wo ich sagen muss, dass 2G flächendeckend vorerst für diesen Herbst/Winter (4-6 Monate) -ausgenommen Menschen, die sich nachweislich nicht impfen lassen können (in dem Fall sich aber kostenlos testen lassen müssen) - die einzig richtige Lösung ist das Impftempo zu erhöhen bzw. auch die Geimpften zu „belohnen“.


    Wer sich nicht impfen lassen möchte, dem soll es gestattet sein, aber gewisse Abstriche im Leben sind dann hinzunehmen.Quasi zumindest die nächsten 4-6 Monate solidarisch Abstriche zu machen, bis sich die Situation beruhigt hat und die Leute, die noch nicht die Möglichkeit hatten bzw. auf einen anderen Impfstoff warten, sich impfen zu lassen.

    Mag hart klingen aber ein weiterer Lockdown wäre nun mal ein viel größeres Worst Case Szenario für ALLE.


    Eine andere Möglichkeit fällt mir dann wirklich nicht mehr ein. Dieses Durchwuseln durch die Pandemie habe ich satt.Herdenimmunität/unkontrollierte Durchseuchung , nein danke.


    Hier ständig von Ausgrenzung der Ungeimpften zu sprechen, finde ich bei dem Thema auch falsch. Die Vorraussetzungen sind gegeben. Die Möglichkeiten sind da. Ob man diese Chance dann nutzt, ist jedem selbst überlassen. Selbst wenn man indirekt zur Impfung gezwungen wird.


    Welche realistische Möglichkeit bietet sich ansonsten eurer Meinung nach sonst an, ohne dass wir die Situation noch ewig in die Länge ziehen müssen? Ja, irgendwann müssen wir mit dem Virus einfach leben aber bei einer Impfquote von ca. 62 Prozent sind wir noch weit entfernt von einem normalen Leben.

A N Z E I G E