Beiträge von Dirk Diggler

    Zitat

    Original geschrieben von Sonnenwirt:
    Wie kam er drauf?


    Er hat dem Patienten eine Salbe / Creme gegeben, die sie in seinem Auto gefunden haben.
    Diese hat sich der Patient unter die Nase geschmiert.


    Als House wissen wollte, warum er das machte, hat der geantwortet: "Weil es nicht nach Jauche riecht."


    Da kam House darauf, dass er was mit Landwirtschaft zu tun hat. Und dann eben auf die Schweine.


    Edit: Die Chance, einmal den berühmten Sonnenwirt zu quoten, wollte ich mir nicht entgehen lassen. ;)

    Zitat

    Original geschrieben von House M.D.:
    Jetzt kuck mal wo der Pfeil hinzeigt ;)


    Er ist sich bestimmt bewusst, dass der Pfeil nach links zeigt.


    Was er meint, ist aber, dass man 100 m in die vom Pfeil gezeigte Richtung gehen soll. Der Eingang befindet sich dann auf der rechten Seite...

    Zitat

    Original geschrieben von BLADE BLADING:
    Farid wird einfach davon ausgegangen sein, dass sie an ihren Sieg bei dieser Modelshow denkt und stolz darauf ist.
    Hätte sie an was anderes gedacht wär es natürlich verkackt gewesen!


    Glaub nicht, dass er einfach darauf gehofft hat, dass sie daran denkt. Da wäre das Risiko zu hoch gewesen und der Trick hätte ja mal gar nicht funktioniert.
    Ich vermute, dass er sie irgendwie beeinflusst hat, dass sie daran denkt. Vielleicht hat er ihr in dem Augenblick, in dem sie sich eine Emotion ausdenken sollte, das Wort "Stolz" auf dieser Wand gezeigt und es hat sich bei ihr unterbewusst eingeprägt.

    Zur Frage, ob Diesel oder Benziner:


    Es kommt grundsätzlich auf das Modell an, welches du kaufen willst (Versicherungseinstufung, Steuer, Wertverlust).
    Meistens ist die Grenze zwischen den beiden Varianten bei ungefähr 30000 km im Jahr, was dir mit deinen 25000 km sicherlich nicht viel helfen wird.


    Wenn du bei autobild.de guckst, müsstest du einige Artikel finden, in denen bei vielen Modellen vorgerechnet wird, ab wann sich ein Diesel lohnt.


    Bezüglich Autogas: Wenn die Autogasanlage korrekt eingebaut wird, dürfte es keine Folgeschäden geben. Das Problem ist meist nur, das die Garantie für das Fahrzeug erlischt (vielleicht auch nur, wenn du es nicht bei einem Vertragshändler machst, weiß aber nicht genau).


    Ich würde dir nicht empfehlen, ein Auto als Privatperson zu leasen. Du zahlst monatlich meist nur etwas weniger als bei einer Finanzierung, musst es aber nach einer best. Zeit zurückgeben und hast nichts mehr davon. Es sei denn, du hast sowieso vor, dir alle 2 Jahre ein neues Auto zu holen, dann wäre das evtl. was für dich. Aber Leasing lohnt sich meiner Meinung nach meist nur für Firmen. Solltest es dir aber mal von dem Händler vorrechnen lassen und dann entscheiden, denn auch hier hängt es stark von dem Modell ab.


    Von den genannten Fahrzeugen würde ich dir den Mazda empfehlen. Mazda ist zuverlässiger als Seat und Ford und billiger als Audi. Aber am Ende ist es ja auch Geschmackssache.

    Zitat

    Original geschrieben von addY:

    ..naja egal die denken halt jetzt daß ich vllt drogen nehme. mach ich aber net.


    ...ich hab halt vor ner woche mal was geraucht.. vllt 5x an nem Jolly gezogen.


    Ähm ja, so viel dazu, dass du keine Drogen nimmst.


    Drogentests sind solange freiwillig, bis die Polizei diesen anordnet, wenn sie den Verdacht haben, dass du unter Drogen gefahren bist. Das hätten sie dann aber gleich am Unfallort gemacht.


    Ich denke, dass ein Drogentest beim Zivildienst zwar grundsätzlich freiwillig ist, sie können dich also nicht körperlich dazu zwingen, sie könnten dich aber rausschmeißen, wenn sie das denn wollen. Also ist er im Prinzip nicht freiwillig. Denke ich.


    DANKE für dieses Posting!!
    Als ich am Dienstag Smackdown seit langem mal wieder sah, dachte ich genau das gleiche. Ich war nur zu faul, es so auszudrücken wie du.
    Die Charaktere haben sich in der letzten Zeit extrem verändert. Nichts gegen Fit Finlay als Wrestler, aber vor einigen Jahren hätte ich mir nie im Leben vorstellen können, das jemand wie er jemals so eine Rolle in der WWE spielen könnte. Ich finde sein Auftreten irgendwie lächerlich und für ein Produkt wie die WWE unpassend, auch wenn er mit Sicherheit technisch zu den besten Wrestlern gehört.
    Hätte sich jemand vor 2-3 Jahren vorstellen können, das Gimmicks wie die versnobbten Engländer oder die bösen Rock'n Roll Jungs wieder so stark im Vordergrund stehen? Ich hätte es mir nie vorstellen können, da Charaktere wie The Rock oder Triple H einfach "cooler", zeitgemäßer sind.


    Ich finde es daher sehr schade, dass die WWE wieder in ihre alten Gimmick-Muster von 1995 zurückgefallen ist.

    Zitat

    Original geschrieben von Cide:
    Was soll man davon halten, wenn ein Jan Delay bei einem Anti-G8 Konzert nur 1 Tag später am "Ort des Geschehens" auf der Bühne steht und dazu auffordert Steine & Flaschen auf Polizisten zu werfen und Autos anzuzünden.


    Ist das wirklich so passiert? Kann ich mir gar nicht vorstellen bzw. ich möchte es mir nicht vorstellen. Aus welcher Quelle hast du das denn?

    Zitat

    Original geschrieben von Yoshie:
    Die Folge war wirklich genial . :lol:


    "Monk kommen sie näher , das schaffen sie nicht zu überbieten " :lol: :megalol:


    Naja, eigentlich: "Das können sie nicht toppen." Aber trotzdem witzig ;)

    Zitat

    Original geschrieben von GM of RAW:
    Lückenfüller...
    Es gab ja noch Zeiten da war Raab witzig und Neu aber naja das ist vollkommen verflogen. Er bräuchte ne Auszeit, Schlag den Raab, Wok WM usw. Wer will den das noch sehen?


    Das mag ja vielleicht für TV Total zutreffen, macht aber keinen Sinn mit dem, was du danach sagst: Grade Schlag den Raab, Wok WM usw. sind witzig, neu, innovativ. Und erfolgreich, weshalb seinen Sendungen zu den wenigen gehören, die es schaffen, ins Ausland verkauft zu werden.


    Wenn Raab nicht mehr innovativ wäre, dann wären seine Sendungen (mit Ausnahme von TV Total selbst) nicht so mega erfolgreich...

    Hab die Folge auch gesehen und fand sie (wie wahrscheinlich jeder hier) tierisch geil.


    Ich hab mich aber gefragt, ob hinter den Cartoon Wars tatsächlich sowas wie eine Feindschaft zwischen den Autoren steckt. Oder war das ganze nur ein "Seitenhieb" auf den Humor von Family Guy (den ich übrigens genauso gut finde wie South Park finde).


    Und weiß jemand, wie die Autoren von Family Guy darauf reagiert haben? Gibt es vielleicht auch da eine Folge, in der South Park verarscht wird? Ich brauche Hintergründe, Leute!!! ;)

A N Z E I G E