Beiträge von Tom Mickel

    5 Tage Isolation sind abgelaufen, aber natürlich bin ich weiter positiv und habe auch immer noch Halsschmerzen, Kopfschmerzen, Verstopfte Nase etc.

    Freitag wieder zur Arbeit wird wohl nichts. Gleich mal beim Doc anrufen. So langsam hab ich echt die Schnauze voll. So derbe hat mich noch kein Infekt oder dergleichen darnieder gestreckt.

    Und das geile ist ja, dass man sowas jetzt immer mal wieder haben wird.

    Stimmt, sich abwertend über eine Person zu äussern die schonmal den einen oder anderen Spruch rausgehauen hat, ist dann natürlich viel weniger respektlos frei nach dem Motto „Der hats halt verdient weil ich den Wagner eh nicht leiden kann“. Ich empfinde beides als respektlos und völlig unnötig. Genauso wie es unnötig ist da auf Twitter und Co. ein riesen Fass aufzumachen.

    Boah. Ist ja nun auch mal gut.

    Ich finde überhaupt nicht das Sandro Wagner irgendwas verdient hat. Erst recht keinen Shitstorm.

    Im Grunde kenne ich ihn nicht einmal richtig. Seinen Spruch packe ich absolut nicht in irgendeine rassistische Schublade. Ich finde den Spruch aber für einen Fernsehexperten unangemessen und einfach auch von Ding her dumm.

    Der einzige Berührungspunkt, den ich mit dem ehemaligen Fußballer habe, sind prollige, überhebliche und niveaulose Sprüche, die mir alle Jubeljahre mal über den Weg gelaufen sind (und von Leuten abgefeiert werden, die auch sonst über Dinge lachen, bei denen ich eher mit den Augen rolle).

    Daher meine bewusst wahnsinnig respektlose und flapsige Bemerkung (wohlgemerkt im Fussball Unterforum eines Forums für eingeölte Männerkörper), dass sein Aufzug nicht in das oberste Stockwerk fährt. Wenn das nicht stimmt, ist mir das ehrlich gesagt egal. Mich interessiert weder der Typ, noch sein Spruch, noch die Veranstaltung in deren Zusammenhang der Spruch gefallen ist.

    DA jetzt einen Shitstorm draus zu konstruieren ist gelinde gesagt lächerlich.

    Auch von meiner Seite vielen Dank an die Ausrichter Clémentine Lyon, Dr. King Schultz und Ratcatcher 2 und einen herzlichen Glückwunsch an den würdigen Sieger OMW!

    Mein Act hatte einen schweren Stand hier, was ich durchaus nachvollziehen kann. Lustigerweise hätte ich aber vermutlich fast alle Songs aus diesem Rewind auch genommen, wenn ich die Pet Shop Boys in einer normalen Runde gehabt hätte. Vielen Dank an dieser Stelle an Ratcatcher 2 und Fletcher Cox, die mich in ihre Top 5 gevoted haben 😊


    Insgesamt war es eine durchaus interessante Runde. Ich habe Muse wiederentdeckt, nach vielen Jahren mal wieder Dropkick Murphys gehört. Äußerst positiver Überraschungen waren für mich Kapelle Petra (kannte ich vorher nur vom Namen her, und habe aber aus Sympathie sogar den Bratwurst Song gut bewertet 😂) und Motörhead, mit denen ich eigentlich nie etwas anfangen konnte. Aber auch Rise Against, Halestorm, Gentleman, Beyond the Black, Imagine Dragons und the Warning werden es auf zukünftige Playlists von mir mit Sicherheit draufschaffen.


    Ein Wort noch zu den Onkelz und Nemophila…letztere haben durchaus hörbare Lieder dabei gehabt, zwei, drei Songs fand ich jedoch wirklich unerträglich. Es ist einfach nicht meine Musik. Ich habe trotzdem versucht, fair zu bewerten.

    Das ist mir bei den Onkelz jedoch nicht gelungen. Ich habe eine Ahnung woran es liegt (das Faß brauchen wir jetzt natürlich nicht aufmachen - jedem der sie mag sei dies gegönnt), aber das ist wirklich Musik, die mich aggressiv und sauer macht. Live sogar nochmal eine ganze Ecke schlimmer. Hier konnte ich einige Songs (die ich jedoch alle kannte) beim besten Willen nicht durchhören.

    Mir fällt jedoch kein Act ein, bei dem dies ähnlich sein könnte. Darum möchte ich auch unbedingt bei der nächsten Ausgabe wieder mitmachen.


    Einen tollen Act, der vermutlich nicht vielen nicht so präsent ist obwohl man zwei oder drei Songs mit Sicherheit kennt (sofern man über 35 ist 🫣) habe ich mir schon ausgesucht und freue mich auf die Auswahl der Songs. Es handelt sich dabei um meine absolute Lieblingsband.


    Also, noch einmal Danke! Es hat sehr viel Spaß gemacht 😊

    Der Unterschied zwischen einem Kult und einer aktivistischen Bewegung ist übrigens nicht so groß. Man hat ein gemeinsames Ziel bzw. Inhalt, man hat Mitglieder und führt entsprechende Handlungen aus um diesen Inhalt gerecht zu werden. Was ist da also der zentrale Unterschied?

    Um auf die aktuelle ZMR Folge zurückzukommen: Q.E.D

    Also er darf mich aburteilen und diffamieren, aber ein mitlachsmiley darf ich nicht nutzen? Komm schon das ist nun wirklich Freiheitsberaubung

    Was heißt hier „dürfen“? Das habe nicht ich zu entscheiden. Du nutzt den Lachsmiley regelmäßig um Andersdenkende auszulachen. Nicht nur wenn du angeblich abgeurteilt, diffamiert und deiner Freiheit beraubt wirst (was auch hier nicht der Fall war, aber die Opferkarte fehlte im Bullshit Bingo halt noch.). Und das sagt leider eine Menge über dein Verständnis von Meinungsfreiheit aus…

    Leider ein schönes Beispiel, wie ein User den Lachsmiley richtig nutzt und einer eben falsch (und auf hier unerwünschte Art und Weise).

    Aber gut, wer diesen Smiley nutzt um andere zu verhöhnen, disqualifiziert sich ohnehin als Gesprächspartner.

    Chili sin Carne.

    In einem halbwegs fitten Moment geschnippelt und gekocht. Habe allerdings schon beim Abschmecken gemerkt, dass mir der Geschmack gerade ein wenig abhanden gekommen ist. Nervt.

    Schmeckte halt wie mit einem starken Filter unangenehm nach nichts.

    Nein, wer sich schon auf Wordings wie "Zwangsgebühren", "GEZ finanzierte Meinungsshow" "Meinungsmache im öffentlich-rechtlichen Fernsehen" festgelegt hat, versteht das bestimmt nicht.

    Da hat sich mein Edit mit deinem (wohl zutreffenden) Einwand überschnitten.

    Als Sozialpädagoge denke ich halt immer Ressourcen- und nicht Defizitorientiert 😉

A N Z E I G E