Beiträge von olisimpson22

    Ich sehe da eher die Super-Teams als das Problem. Wenn der 5. Der Gesamtwertung früh attackiert, schickt Jumbo Kuss, Bennett und Kruijswijk in die Verfolgung, die sich dann mit Porte, Hart und Kwiatkowski von Ineos abwechseln. Und wenn die platt sind können noch Vingegaard und Thomas gemeinsam mit Bernal Tempo machen, bevor schlussendlich Roglic und Carapaz übernehmen. Welcher Ausreißer soll dies - egal wie das Etappenprofil aussieht - über 50-60 KM überstehen?

    Das ist ja genau das Problem. Die Teams vom 2. oder 3. verteidigen den Podestplatz, den in einem Jahr kein anderer mehr interessiert, anstatt das sich das Team des führenden Fahrer um so etwas kümmern müsste.

    Ja, die Superteams sind auch ein Problem, aber gerade dieses Jahr hattest du genau die umgedrehte Ausgangslage. Ein übermächtiger Fahrer mit mittelmäßigem Team vs. Superteams mit Fahrern mit Rückstand, die sich mit dem Podestplatz begnügt haben. Es war zwar mit Roglic der stärkste Kontrahent früh raus, allerdings gab das Profil genug Möglichkeiten her etwas zu versuchen. Wären sich Ineos und Jumbo da bloß einig gewesen. Jumbo isoliert Pogi so früh es geht (!) an Etappe 16, Ineos macht das gleiche an Etappe 17...

    Ich hoffe auf Pogi, Roglic und Bernal in Topform bei der kommenden Tour, dann wird man sehen, ob sich etwas ändert. Erwarte dann aber trotzdem, dass die Etappen größtenteils langweilig werden, obwohl mehr drin gewesen wäre.

    Mittlerweile leider ja, durch den Puls- und Wattmessergedöns. Erinnere mich zu gerne an die Zeiten von Contador und Schleck zurück, gerade in dem Jahr als Voeckler in gelb rumgefahren ist. Da wurde auch jeweils vor dem letzten Berg attackiert. Auf der kurzen Alpe d'Huez Etappe sogar direkt am Anfang und man hatte unter 10 Favoriten nach dem Telegraphe und hat am Galibier weiter ausselektiert. Da, wo Voeckler seine Flasche weggeworfen hat, gäbe es heutzutage eine DQ für *g*. Da hat mir die 3. Tourwoche sehr gefallen. Hatte man jeweils verschiedene Etappenprofile.

    Heutzutage traut sich aber doch kaum einer eine Hail Mary Richtung Toursieg. Wenn ein Drittplatzierter hinter Pogi 5 Minuten zurück ist, dann verteidigt er lieber seinen Podestplatz gegen den Vierten, der seinen Platz gegen den Fünften verteidigt usw. Man kann mittlerweile den 15. der Gesamtwertung mit einer knappen Stunde Rückstand als mutig bezeichnen, wenn er sich in die Gruppe traut.


    Ist für mich eine Mischung aus dem Technikkram und zu vielen Infos für den Radfahrer während einer Etappe, dem fehlenden Mut der Verzweiflung der Verfolger, sowie den Etappenprofilen. Ersteres überwiegt leider eindeutig. Bevor sich da etwas ändert - das wird es die kommenden Jahre sicherlich nicht - lohnt es sich in den meisten Fällen weiterhin nicht vor der 3km Anzeige das Rennen anzumachen.

    Anita hätte heute im Stadion den Hammer in die Richtung der albanischen Tribünen geworfen. ^^

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Mal den Thread hochholen...

    Kleine Prognose zum aktuellen Stand: Beide deutsche Teams dürften in der Euroleague etwas mehr federn lassen als zuvor. Bayern hat zwei Spiele verloren, die waren aber beides gegen Playoff Kontrahenten. Alba mit klarer Niederlage zum Auftakt in Barcelona. Auf den großen Positionen ist so gut wie jeder verletzt bzw. angeschlagen. Die Stützen des Teams sind (wieder einmal) nach Baskonia gewechselt. Da hast du mit Baldwin* (Bayern), Granger, Fontecchio, Giedraitis, Nnoko (alle Alba aus den vergangenen 2 Spielzeiten) eine potentielle BBL All-Star Starting Five. Aito bei Alba zurückgetreten, hat sich den vermutlichen Ruhestand mehr als verdient. Vielleicht heuert er noch irgendwo in Spanien für 1-2 Jahre irgendwo an. Kann ich mir zumindest bei Aito vorstellen, dass es ihn wieder kitzelt. Generell gibt es bei Alba einen Umbruch, viele der Leistungsträger haben sich verabschiedet. Die genannten Fontecchio und Granger in Baskonia, Siva in Neuseeland/Australien, Giffey in Kaunas. Ersatz wurde günstiger (Smith, Zoosman, Blatt), manchmal zugegeben auf einem nicht Alba-liken Weg geholt (da Silva). Gerade der Aufbau könnte Probleme bereiten, sofern Blatt nicht direkt zündet. Smith sehe ich nicht primär als Aufbauspieler. Zu hohe Überlastung von Maodo Lo, der kann auch nicht jedes Spiel so spielen wie in den PO's gegen München. Eriksson hat irgendwas an der Wirbelsäule, keine Ahnung ob das was zum ersten Aufeinandertreffen gegen Bayern in 3 Wochen was wird, denn Alba braucht einen Eriksson, um gegen Bayern überhaupt eine Chance zu haben. Bin einfach froh, dass man über die vergangenen 2 Spielzeiten das 10-10 geholt hat bei den Meisterschaften und Pokalsiegen. Die kommende Zeit dürfte es sehr schwierig werden da etwas auszubauen.


    Euroleague Prediction:

    Bayern: Playoffs, aber schwächer als im Vorjahr oder knapp am Scheitern (6-10)

    Alba: Platz 17-18, maximal 10 Siege, eher etwas in Richtung 7 Siege. Man wird federn lassen müssen.


    BBL Prediction:

    Bayern: Regular Season Platz 1-3, Meisterschaft

    Alba: Regular Season Platz 2-6, PO-Halbfinale, Pokal Finale



    *Wobei es Gerüchte einer möglichen Vertragsauflösung gibt. Baldwin scheint sowieso ein schwieriger Charakter zu sein, was ich die letzten Saisons so mitbekommen habe.

    Ich würde mir gerne Melo holen, aber ich bin erst bei Level 29, wird knapp ^^


    Wenigstens hab ich ein Playbook gefunden, was ziemlich gut läuft.

    Nicht aufgeben, die dicken XP kommen ja erst noch. Mittlerweile lohnen sich auch die Dailys/Weeklys mehr als zuvor, was XP angeht und die kommenden 2 Wochen wirds noch mehr. Zum Trost ist Tripucka dazu wirklich nicht schlecht.

    Uff, 2.5 Mio in den Sand setzen muss man erstmal hinkriegen für 42 Ingamestats. Klar, ne POTM Karte ist mehr zum Angeben da als das die Karte wirklich besser ist, aber das ist schon eine große Frechheit. Werden aber trotzdem genug Leute machen. ^^

    Auch wenn ich jetzt dieses Fifa auslasse, hat mich die WL Änderung trotzdem interessiert.

    Die Runterstufung auf 20 Games fand ich erstmal gut. Wenn man bei der WL 18-2 oder 20-0 holt, muss man trotzdem durch den 5 aus 9 Kram durch, richtig? Fänds besser, wenn man z.B. ab 12-8 oder so durch die WL-Quali nicht mehr durch muss. So würde gleichzeitig auch die WL-Quali in den kommenden Wochen einfacher werden, da die ganzen krassen Spieler bereits eh für die WL qualifiziert wären und keine weitere Quali spielen würden.

    137.000 XP, zum Freitagsdrop oder spätestens Sonntag dürften die 150.000 für Anthony fallen.

    Viele Challenges, die sich lohnen würden, bleiben mir nicht mehr. 1500 für Duncan, dafür aber 100.000 MT ausgeben und 10k Tax an 2k abgeben beim Verkauf... ne.

    Sonst noch jemand, der sich Anthony oder ggf. Tripucka erspielt? Tripucka ist schon einer der soliden Diamantspieler und sollte noch paar Wochen spielbar sein.


    Lineup aktuell:

    PD Floyd, D Carr, D Warren, AM Green, Saphir Kareem

    PD Frazier, D Boone, D Tripucka, Rubin Worthy, AM Ibaka

    11-13 D Irving (falls ich einen Punktelieferant als PG brauche), D Gerald, D Griffith


    Floyd ist einen ticken brauchbarer als Frazier. Beide mit HOF Hallengeneral, Floyd aber mit dem besseren Wurf. Carr defensiv eine Macht, Warren der wohl beste Allrounder im Team, Green gut am Brett, Kareem für die Größe trotz der Ausdauer und des Tempos. Boone und Tripucka die Punktelieferanten von der Bank und Worthy + Ibaka holen die Rebounds.

    Dieses Jahr waren noch:

    Grosser Osterpreis Bad Neuenahr-Ahrweiler (1.2) (geplant aber abgesagt)

    LVM Saarland Trofeo (2.Ncup) aka Karlsberg

    Internationale LOTTO Thüringen Ladies Tour (2.Pro)


    Joa.

    Nochmal zur Diskussion der Vorwoche, auch wenn wir der gleichen Meinung waren. Als ob Deutschland nicht auch sowas, selbst in abgespeckter Form, auf die Beine stellen könnte, was in *** Polen möglich ist:


    UCI 2022:

    28.04-1.05 – Puchar Prezydenta Miasta Grudziądza (2.1)

    29.04-3.05 – Karpacki Wyścig Kurierów (2.2U)

    29.04 – Grand Prix Nasielsk-Serock (1.2)

    30.04 – Grand Prix Wyszków (1.2)

    1.05 – Memoriał Andrzeja Trochanowskiego (1.2)

    6-8.05 – CCC Tour – Grody Piastowskie (2.2)

    25-29.05 – ORLEN Wyścig Narodów (2.Ncup)

    3-5.06 – Małopolski Wyścig Górski (2.2)

    18.06 – Grand Prix Płock (1.2)

    19.06 – Grand Prix Płońsk (1.2)

    29.06-02.07 – Wyścig „Solidarności” i Olimpijczyków (2.2)

    10.07 – Visegrad 4 Grand Prix Polski (1.2)

    26-30.07 – Dookoła Mazowsza (2.2)

    29-31.07 – Anna Vasa Race (2.2, kobiety)

    30.07-05.08 – Tour de Pologne (2.UWT)

    31.07 – Puchar MON (1.2)

    21.08 – Memoriał Henryka Łasaka (1.2)

    22.08 – Puchar Uzdrowisk Karpackich (1.2)

A N Z E I G E