Beiträge von heaton_

    Hofmann nicht unter den besten Acht, indiskutable Weite.

    Der Speerwurf ist eine gnadenlose Disziplin, da ist man wirklich schnell unter ferner Liefen. Leider sind Röhler und Hofmann seit Jahren ein wandelndes Lazarett, und Vetter ist ja auch gerade auf dem Weg dahin...

    Also für den Sport war es keine Werbung, dafür waren die Leistungen schlicht und ergreifend zu schlecht, es war höchstens Werbung für das deutsche Abschneiden und das sind doch 2 völlig verschiedene Sachen.

    Komplett überflüssiger und nicht nachvollziebarer Kommentar.

    Man kann also nur mit absoluten Weltklasseleistungen Werbung für den Sport machen? Die EM zeigt doch, dass Leidenschaft und Emotionen den Grundstein darstellen.

    Wenn durch die Leistungen und Einschaltquoten mehr Kinder und Jugendliche zum Sport kommen, ist doch schon ein großes Ziel erreicht

    Diese WM ist für den DLV jetzt schon ein absolutes Debakel, da stimmt ja leistungstechnisch gar nichts. Ich spreche dabei nicht von Medaillen (die hätte man kaum erwarten können, so weit wie die Weltspitze inzwischen entfernt ist in einigen Disziplinen), aber die individuellen Leistungen sind teilweise zum Kopfschütteln.

    Wenn intern die EM in München so viel höher priorisiert wird als eine WM (die übrigens ausschlaggebend ist für die Verteilung der Fördergelder), kann man den Verantwortlichen auch einfach nur ein schlechtes Zeugnis ausstellen...

    Kann mir mal einer erklären, wieso Chelsea Rüdiger kein vernünftiges Angebot machen wollte und Koulibaly jetzt 10 Mio. netto pro Jahr bekommen soll? Erschließt sich mir einfach nicht...ich kann mir auch nicht vorstellen, dass Rüdigers Forderungen so viel höher gewesen sein sollen.

    Sein Abgang nach Madrid hätte dann vielleicht auch "verhindert" werden können (auch wenn er jetzt natürlich beim größten Klub der Welt spielen kann).

    Sehr schade, aber war leider zu befürchten. Für sein Potenzial hat Vetter irgendwie echt wenig Titel gewonnen ("nur" 1x WM ist fast lächerlich angesichts seiner sonstigen Dominanz) und jetzt zollt sein Körper der hohen Intensität Tribut.

    War zu erwarten, aber trotzdem danke für alles Severin! Hat die deutschen Skispringer aus dem tiefen Loch nach Hannawald/Schmitt gezogen und ist einfach ein toller Typ. Wünsche ihm alles Gute für die Zukunft :)


    Im übrigen ein schwacher Abschluss der DSV Adler, da bin ich schon sehr enttäuscht, dass allen so die Luft ausgegangen ist.

    Tja, beim Skifliegen spielen die Windbedingungen einfach immer eine krassere Rolle, da sind die Kompensationspunkte fast zu vernachlässigen.


    Geiger hatte leider wieder Pech heute, kann daher fast nichts auf Kobayashi gut machen.

    Riiber holt sich den Rekord von Manninen und gewinnt zum vierten Mal hintereinander den Gesamtweltcup...mit 24 Jahren.

    Eigentlich könnte er jetzt die Karriere beenden als bester Kombinierer aller Zeiten, aber leider (aus seiner Sicht) lief es ja bei Olympia so gar nicht - dann gibt es doch noch ein Ziel für ihn ;)

    Und der Wettkampf verkommt zur Farce...+36 Windpunkte bei Geiger :lol:

    Lächerlich, den zweiten Durchgang muss man eigentlich abbrechen.


    Edit: ich möchte noch ergänzen, dass es mit Sicherheit nicht nur die Bedingungen sind, die für das schlechte Ergebnis bei Geiger und Co. sorgen - die anderen Springer kommen ja schon deutlich besser zurecht. Aber ein schönes Springen ist das einfach nicht bei den Windbedingungen.

A N Z E I G E