Beiträge von Nostrademon

    Du solltest mal etwas über dein Weltbild nachdenken.

    Sorry das ich das jetzt so hart sage.


    Edit: Bist du in dem TV-Geschäft unterwegs oder warum weißt du, was genau verlangt wird?

    Das ist ja nicht mein Weltbild. AEW ist Teil der Unterhaltungsbranche. Da gelten bestimmte Anforderungen an den Look, auch 2022 noch. Ein Schauspieler, der nicht den passenden Look für eine Rolle hat, wird die Rolle nicht bekommen - selbst wenn er viel talentierter ist, als der Kollege, der die Rolle bekommt. Die Zuschauer nehmen einfach den Kollegen besser in der Rolle an. Wenn AEW da nicht mitgeht - sollen sie es halt machen - aber dann dürfen sie sich nicht beklagen, wenn ihr Produkt nur für ein Nischenpublikum richtig ansprechend ist, bei der breiten Masse aber nicht so richtig angenommen wird.

    Verstehe diese Logik nicht. Soll er doch aussehen, wie er möchte.


    Das wir im Jahr 2022 immer noch über solche Themen reden, ist IMO sehr fragwürdig.

    So funktioniert TV auch in 2022 nicht. Das mag einem nicht gefallen, aber das ist nun einmal das Geschäft, in dem Cole jetzt aktiv ist. Soll er wieder in den Indys auftreten, wenn er den Anforderungen nicht gerecht werden möchte, obwohl es kein großer Aufwand für in sein dürfte, zu seinen Kollegen im Roster aufzuschließen.

    Wer sagt denn, dass er dann mehr Fans ansprechen würde??

    Das macht doch absolut keinen Sinn.

    Häh? Viele Fans kritisieren Cole doch nur für seinen unpassenden Körperbau. Charisma, Mic-Skills und Superstar-Potenzial spricht ihm doch kaum einer ab. Er müsste sich nur in einem Bereich etwas mehr an seine Kollegen angleichen, um besser anzukommen.


    Wenn es AEW selbst in so kleinen Dingen nicht schafft, sich seinen Marktanforderungen anzupassen, dann wird AEW am Markt halt nie so erfolgreich sein, wie sie es sein könnten. Es wird so getan, als wenn alles, was in den Indys oder Japan funktioniert, auch automatisch bei AEW funktionieren muss. Nein, tut es - es ist ein völlig anderes Publikum, was man erreichen kann oder zumindest erreichen könnte, wenn man sich entsprechend darauf ausrichtet. Und dass man dadurch seine Stammfans verprellen würde, sehe ich absolut nicht. Nur weil ein Cole sichtbar mehr im Gym macht, rennen die nicht in Scharen davon.

    Solang er weiterhin so over ist, gibt es doch keinen Grund das zu ändern.

    Sich nur auf "Casuals" ( Wer auch immer das gerade jetzt wieder sein soll) auszurichten wäre absolut falsch, weil man sein Stammpublikum vergraulen würde.

    AEW ist eine Wrestling Promotion, Adam Cole ist ein Top Wrestler, der extrem gut vom Publikum angenommen wird.

    Warum soll man das ändern um den Strohmann "Casuals" zu bedienen?

    Adam Cole würde niemanden vergraulen, wenn er etwas muskulöser wäre. Er würde aber mehr Fans ansprechen, wenn er muskulöser wäre. Es gibt keinen Grund dafür, warum er nicht muskulöser ist.

    Naja zuerst hast du geschrieben, dass er bei kleineren Indy-Shows war.

    Es war doch aber auch nie der Plan Ihn ins Main Roster zu holen.

    Weil alle Indys nunmal viel kleiner sind, als AEW. Und warum wollte die WWE ihn nicht ins Main Roster holen - weil er dafür aus Sicht der WWE nicht die nötigen Anforderungen erfüllt hat. Das kann ich gut verstehen. Einige AEW-Fans sollten es mal in ihre Köpfe bekommen, dass AEW eben keine kleine Indy-Promotionen ist. Man agiert zur besten Sendezeit im nationalen TV - das ist ein ganz anderer Markt! Mit ganz anderen Anforderungen ans Produkt. Man erreicht auch Fans, die einfach nur mal zufällig reinschalten. Die kennen Wrestler wie Cole nicht. Die kennen auch Sachen wie NJPW nicht. Und die finden das auch nicht interessant, wenn man ihnen die Wrestler nicht interessant vorstellt oder die Wrestler selber nicht das nötige tun, um ihrer Rolle gerecht zu werden. Alles was Cole bisher gemacht hat, war "kleine Theaterbühne", jetzt ist er "in Hollywood" angekommen - nur scheint das bei ihm irgendwie nicht angekommen zu sein.

    Ja genau. Als ein WWE Flugzeug in Saudi Arabien feststeckte und Cole als ACE von NXT plötzlich den SmackDown- und danach den Survivor Series-Main-Event bestritten hat war C-Show. Mund abputzen, weitermachen. Und ROH als kleine Indy-Promotion zu bezeichnen ist auch lustig ^^

    Ich habe geschrieben, dass ROH und PWG die größten Indy-Promotions sind, aber selbst die sind gegen AEW (Sendeplatz im nationalen TV auf einem großen Sender zur besten Sendezeit) klein. Das ist ein Fakt. Und in der WWE war er trotz vereinzelter Auftritte im Main Roster ein kleines Licht, der vielen Main Roster Fans wohl gar nichts mehr sagen wird, weil er die Chancen eben nicht nutzen konnte, um sich langfristig im Main Roster festzusetzen - weil die WWE da einfach einen anderen Standard ansetzt, als er bei NXT oder halt Indys wie ROH und PWG gilt. Und das zu Recht.

    Das ist faktisch einfach nicht richtig.

    Er ist in den größten Indy Shows überhaupt aufgetreten. Und das damalige NXT als C-Show zu bezeichnen ist auch mutig.

    Fakt ist, dass AEW eine viel größere Reichweite hat und viel mehr Zuschauer erreicht, als selbst die größten Indys wie ROH oder PWG. NXT war ein "Spartenprogramm" der WWE, das auch viel weniger Zuschauer hatte, als RAW oder Smackdown. Die WWE legt auch völlig zurecht andere Maßstäbe an, was man mitbringen muss, um bei RAW oder Smackdown eine wichtige Rolle zu spielen. Wie ich schon schrieb, mag das für AEW mit Wrestlern wie Cole funktionieren, weil sie eine Zielgruppe haben, die weniger Wert auf den Look der Wrestler legt. Aber so wird man auch nicht über die Zielgruppe hinaus kommen und zur Konkurrenz aufschließen können. Man bleibt dann halt auch ein Nischenprodukt. Muss ja nicht verkehrt sein. Ich würde mir für AEW aber halt mehr wünschen.

    Doch das heißt es! Es hat Jahre keinen interessiert, ob er 5kg mehr oder weniger auf den Rippen hat. Meiomei.

    Cole ist Jahrelang in kleineren Indys und C-Shows der WWE unterwegs gewesen. Jetzt tritt er zur besten Sendezeit auf einer großen Bühne im TV an, und ausgerechnet da sieht er so aus, als wenn er weniger im Gym macht, als vorher (dünnere Arme, weniger definierte Brust- und Bauchmuskulatur). So gehört er für viele einfach nicht in die Rolle, die AEW ihm gibt. Für einen Hollywood- oder Serienschauspieler ist es schließlich auch sehr entscheidend, dass er mehr auf einen der Rolle entsprechenden Look achtet, als irgendein Theaterschauspieler auf einer kleineren Bühne. Wer als Schauspieler nicht den richtigen Look für seine Rolle mitbringt, bekommt die großen Rollen auch nicht. Das muss einem nicht gefallen, aber so läuft das Geschäft, in dem er jetzt unterwegs ist. Es erwartet auch niemand unmögliches von ihm. Der Großteil der Wrestler in seiner Größen- und Gewichtsklasse, die im TV zu sehen sind, haben sich dafür einen bessern Körperbau antrainiert, das kann er genauso (sofern er nicht irgendwie krank/verletzt ist).

    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.


    Es sind mittlerweile sogar 5 Anwaltskanzleien.

    Wenn ich das richtig verstehe, werden die Anwaltskanzleien aber erst tätig, wenn sich auf die Anzeigen auch wirklich ausreichend geschädigte WWE-Anleger melden. Vermutlich auch nur, wenn der Streitwert so hoch ist, dass sich für die Kanzleien die Provisionen lohnen. Die riechen also erst einmal nur Blut und hoffen darauf, dass genügend Kläger den Köder schlucken.

    Die Blondes sind halt ein typisches Mid/Undercard Jobber Team. Da finde ich selbst die Bären interessanter.

    Was heißt hier "selbst die Bären". Immer wenn die mal richtig von der Leine gelassen wurden, waren sie überzeugend. In kurzen Squash-Matches wie bei Rampage können sie natürlich auch nichts retten.


    Das beste Match dürfte Lethal vs. Blake Christian werden, zumindest wenn man ihnen etwas Zeit gegeben hat. Auf die weitere Entwicklung der Varsity Blonds ohne das blonde Gift im Anhang bin ich auch gespannt. Neulich gab es ja schon Abstimmungsschwierigkeiten zwischen den Beiden.

    Niemand kann mir erzählen das, dass gesund ist und auf natürlichem Weg zu Stande gekommen ist wenn jemand rumläuft wie Lashley, Wardlow, Lesnar und wie sie alle heißen.

    Ich glaube niemand hier verlangt von Cole, dass er irgendwann so wie die aussieht. Der Vergleich mit Jay White war schon ganz passend, der ist ähnlich groß und schwer, sieht aber muskulöser aus. Oder PAC, Malakai Black, Ricky Starks, Sammy Guevara, Scorpio Sky und so weiter. Gibt genügend kleinere Wrestler, an denen Cole sich messen lassen kann.

    Man kann über Adam Cole's Körperbau sagen, was man möchte. Ihm jetzt aber den TV-Look abzusprechen und das damit verbundene Charisma, ist so ziemlich der größte Blödsinn den ich hier seit langer Zeit gelesen habe.

    Cole hat verdammt viel Charisma. Und er sieht klasse aus, solange er seine Lederjacke an hat. Aber ein Wrestler mit so dünnen Ärmchen gehört für mich nicht zur besten Sendezeit ins TV, schon gar nicht in größere Rollen. Für die Indys wäre er dagegen klasse.

    Bin ich froh, dass Cole jetzt bei AEW ist. Mit so einem Mindset kann man sich schon vorstellen, wo der bei der WWE im Main Roster gelandet wäre....wahrscheinlich irgendwann mal bei Main Event, wo er sich für Tozawa in unter einer Minute hinlegen darf....

    Und das völlig zurecht. Die WWE schätzt schon ganz richtig ein, wer einen TV-Look hat, und wer nicht. Cole, O'Reilly und Fish haben ihn nicht und wurden zurecht nicht in die wichtigsten TV-Shows befördert. Bei AEW funktioniert das, weil die auf Indy-Fans ausgerichtet sind, die auf Look und so weiter nicht so viel wert legen. Aber mit solchen Leuten an der Spitze bleibt AEW dann halt auch etwas für einen Nischenpublikum.

    Er hat ihn neben sich gelegt als er sich zum Kommentieren hinsetzte. Hat wohl dann später ein Mitarbeiter unter den Ring gepackt.


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Oder Scott hat die Ablenkung während der AJ-Promo genutzt. Denke aber auch nicht, dass daraus noch mehr folgen wird. Der Hockey-Schläger lag halt rum und wurde unter den Ring gepackt, wo halt auch die Reizzwecken, Stühle und Tische landen, die so gefunden werden. ;)


    Madison hat sich dann wohl doch beim Double Spear die Nase gebrochen, als Tenille mit dem Hinterkopf auf ihrem Gesicht gelandet ist. Kann man ihr nur gute Besserung wünschen.

A N Z E I G E