Beiträge von Jigsaw

    Ranking - Beste Matches 1992

    1. WWF Intercontinental Championship - Bret Hart vs The British Bulldog (Summerslam 1992) 4,50 (4 Votes)

    2. IWA World Championship - Manami Toyota vs Toshiyo Yamada (AWJ - Mid Summer Typhoon 1992; 15.8.1992) 4,42 (3 Votes)

    3. WCW World Light Heavyweight Championship - Jushin Thunder Liger vs Flyin' Brian (WCW - Superbrawl II) 4,25 (3 Votes)

    4. Toshiaki Kawada vs Danny Spivey - (AJPW - Summer Action Series II 1992 - Tag 3, 22.8.1992) 3,92 (3 Votes)

    5. Falls Count Anywhere - Sting vs Cactus Jack (WCW - Beachblast 1992) 3,75 (4 Votes)

    6. Jushin Thunder Liger vs Pegasus Kid (NJPW - G1 Climax 1992 - Tag 5; 12.8.1992)) 3,75 (3 Votes)

    7. Steve Williams, Terry Gordy vs Akira Taue, Jumbo Tsuruta (AJPW - Summer Action Series II 1992 - Tag 3, 22.8.1992) 3,63 (4 Votes)

    8. The Steiner Brothers vs Takayuki Iizuka & Tatsumi Fujinami (WCW - Wrestle War 1992) 3,58 (3 Votes)

    9. The Steiner Brothers vs Keiji Muto & Kensuke Sasaki (NJPW - G1 Climax 1992 - Tag 5; 12.8.1992) 3,50 (3 Votes)

    10. 30-Man Royal Rumble - WWF Championship (WWF - Royal Rumble 1992) 3,46 (6 Votes)

    11. WWF Intercontinental Championship - Roddy Piper vs Bret Hart (WWF - Wrestlemania 8) 3,25 (5 Votes)

    12. WCW World TV Championship - No DQ - Ricky Steamboat vs Steve Austin (WCW - Clash of the Champions 20) 3,25 (3 Votes)

    13. Mr. Perfect & Randy Savage vs Razor Ramon & Ric Flair (WWF - Survivor Series 1992) 3,00 (7 Votes)

    14. The New Foundation vs. The Orient Express (WWF - Royal Rumble 1992) 2,94 (4 Votes)

    15. NWA Heavyweight Championship - Masahiro Chono vs The Great Muta (WCW - Starrcade 1992) 2,35 (5 Votes)

    16. Legion of Doom vs Money Inc. (WWF - Summerslam 1992) 2,00 (5 Votes)

    17. The Head Shrinkers vs. High Energy (WWF - Survivor Series 1992) 1,92 (3 Votes)

    18. The Natural Disasters & The Nasty Boys vs Money Inc. & The Beverly Brothers (WWF - Survivor Series 1992) 1,50 (3 Votes)

    WWF:

    Royal Rumble 1992

    The New Foundation vs. The Orient Express


    Überraschend starker Opener, der ähnlich wie im Jahr zuvor das Tag Team Match im Opener, erstaunlich viel Zeit bekommt. Die Erträge dieser auffälligen Matchzeit-Allokation sind definitiv positiv, da das Match sehr viel mehr Tiefgang, Aufbau und somit auch ein effizienteres Finish erhält als das wahrscheinlich in den - zumindest von mir - auf dem Papier erwarteten 7-8 Minuten der Fall gewesen wäre. Wie Crossfacer schon richtig angeführt hat, ist vor allem der Hot Tag hervorragend aufgebaut und Owen Hart war in diesem Match definitiv der Katalyst für ein wrestlerisch hochwertiges Match. Für damalige WWF Zeiten war das ein starkes Tag Team Match, solche gab es kaum Anfang der 90er Jahre.

    ***


    WWF:

    Survivor Series 1992:

    The Head Shrinkers vs. High Energy

    Im direkten Kontrast zum Match oben, hat dieses Match eben nicht die zeitlichen Ressourcen zur Verfügung, um wirklich eine Story stringent aufzubauen bzw. dem Hot Tag den gewollten Effekt zu geben. Nicht nur das, das Heat Segment ist auch sehr schleppend und wie bereits erwähnt mündet es auch nicht in der gewollten Publikumsreaktion. Ein paar nette Aktionen hie und da, aber das war es grundsätzlich schon mit den positiven Aspekten.

    *3/4


    WCW:

    Clash of the Champions 20

    WCW World TV Championship - No DQ

    Ricky Steamboat vs. Steve Austin

    Technisches ansprechendes und psychologisch intelligentes Match - ein Match das ein jüngerer Austin in der WCW des Öfteren zeigen konnte (vor allem mit dem richtigen Gegner, wie Steamboat einer ist) und genau die Art von Attribute, die so gut wie kein Match in der WWF Karriere des Steve Austin hatte. Also all jene, die keine Matches von ihm aus diesem Zeitraum kennen und immer mal wieder gehört haben, dass Austin auch mal ein guter Techniker war, der sollte sich die Matches gegen Steamboat anschauen.

    Dieses hier ist nicht mal ansatzweise das beste der beiden, aber immer noch ein Match mit Hand und Fuß, das man vor allem für die kohärente Struktur, das starke Selling und das gelungene Limb Work loben muss. Mir gefällt es immer ganz besonders gut, wenn es zwei Wrestler schaffen, dass man die Script-Natur eines Wrestlingmatches vergisst, weil die Matchführung beider Kontrahenten so stimmig und logisch ist, dass man niemals die ominöse suspension of disbelief braucht, um Spaß am Match zu haben. Ja, das Match hat noch ein paar Limitationen, was die Spannungskurve und das Finish betrifft, die waren deutlich besser in späteren Matches, aber Anfangs - und Mittelteil sind auf jefen Fall top.


    ***1/4

    Ranking - Beste Matches 1992

    1. IWA World Championship - Manami Toyota vs Toshiyo Yamada (AWJ - Mid Summer Typhoon 1992; 15.8.1992) 4,5 (2 Votes)

    2. WWF Intercontinental Championship - Bret Hart vs The British Bulldog (Summerslam 1992) 4,33 (3 Votes)

    3. WCW World Light Heavyweight Championship - Jushin Thunder Liger vs Flyin' Brian (WCW - Superbrawl II) 4,25 (3 Votes)

    4. Toshiaki Kawada vs Danny Spivey - (AJPW - Summer Action Series II 1992 - Tag 3, 22.8.1992) 3,92 (3 Votes)

    5. Falls Count Anywhere - Sting vs Cactus Jack (WCW - Beachblast 1992) 3,75 (4 Votes)

    6. Jushin Thunder Liger vs Pegasus Kid (NJPW - G1 Climax 1992 - Tag 5; 12.8.1992)) 3,75 (3 Votes)

    7. Steve Williams, Terry Gordy vs Akira Taue, Jumbo Tsuruta (AJPW - Summer Action Series II 1992 - Tag 3, 22.8.1992) 3,63 (4 Votes)

    8. The Steiner Brothers vs Takayuki Iizuka & Tatsumi Fujinami (WCW - Wrestle War 1992) 3,58 (3 Votes)

    9. The Steiner Brothers vs Keiji Muto & Kensuke Sasaki (NJPW - G1 Climax 1992 - Tag 5; 12.8.1992) 3,50 (3 Votes)

    10. 30-Man Royal Rumble - WWF Championship (WWF - Royal Rumble 1992) 3,46 (6 Votes)

    11. WWF Intercontinental Championship - Roddy Piper vs Bret Hart (WWF - Wrestlemania 8) 3,25 (5 Votes)

    12. Mr. Perfect & Randy Savage vs Razor Ramon & Ric Flair (WWF - Survivor Series 1992) 3,00 (7 Votes)

    13. NWA Heavyweight Championship - Masahiro Chono vs The Great Muta (WCW - Starrcade 1992) 2,35 (5 Votes)

    14. Legion of Doom vs Money Inc. (WWF - Summerslam 1992) 2,00 (5 Votes)

    15. The Natural Disasters & The Nasty Boys vs Money Inc. & The Beverly Brothers (WWF - Survivor Series 1992) 1,50 (3 Votes)

    WWF:

    Summerslam 1992

    Intercontinental Championship

    Bret Hart vs The British Bulldog


    Eine einzigartige Stimmung, eine einzigartige Crowd und für viele eines der besten Matches der WWF Geschichte. Ich kann hier nicht ganz so weit gehen, dafür ist die Matchstruktur, die Matchführung doch etwas zu simpel. Klar schaffen es Hart und Bulldog dies mit ihrem Charisma zu überspielen, dennoch ist das Match aufgrund dessen doch ein gutes Stück weg von der perfekten Bewertung.

    Die Segmente, in denen Bulldog das Match dominiert sind mir einfach zu belanglos und auch das Finish finde ich eher abrupt und antiklimatisch.

    Dennoch eines der besten Summerslam Main Events ever, das vor allem von der Stimmung, sowie der Story rund um Hart und Bulldogs Verwandtschaft lebt.

    ****



    AWJ:

    Mid Summer Typhoon 1992 (15.8.1992)

    IWA World Championship - Hair vs Hair

    Manami Toyota vs Toshiyo Yamada


    Zu allererst möchte ich mich auf die Aussage beziehen, dass ein 5 Star Damen Match eher aus den US kommen würde als aus Japan. Da könnte ich nicht stärker widersprechen, da das japansiche Damenwrestling in den 90ern schon Lichtjahre dem amerikansichen Damenwrestling voraus war. Klar, hat man in den letzten 3-4 Jahren auch ein paar gute Damenmatches in der USA gesehen, aber wenn ich eine top 50 Liste mit meinen Lieblingsdamenmatches zusammenstellen müsste, wäre darunter ziemlich sicher kein amerikansiches.

    Zum Match: Hervorragender Matchaufbau, genau so wie das sein muss mit sehr starker Psychologie und Mattenwrestling zu Beginn, das wiederum den Grundstein für den weiteren Verlauf des Matches bildet. Gerade das Limb-work und das dazugehörige Selling ist großartig und wird auch im höchst spannenden und emotionalen Finish immer wieder höchst effizient eingebaut. Rein vom Aufbau her ist das wirklich ein Musterbeispiel, wie man ein Match kontinuierlich und vor allem sinnvoll aufbaut und die Intensität und die Spannung konstant erhöht, Anschauungsmaterial für alle angehenden Wrestler.

    Ich bin dann aber doch etwas kritischer, was die Ausführung betrifft, da gab es meiner Meinung nach im Mittelteil etwas Leerlauf und ein paar schlampige Ausführungen, die man hätte vermeiden können. Klar, die Emotionen nach dem Match sind schon absolut episch und verkörpern genau das, was Wrestling eigentlich bezwecken will: eine mitreißende Geschichte zu erzählen, die im besten Fall auch noch Emotionen hervorruft. Dennoch kann man finde ich nicht über ein paar Ungereimtheiten im Mittelteil hinwegsehen. Das Finish und vor allem die perfekt strukturierte Anfangsphase sind dafür aber herausragend, deshalb auch das hohe Rating.


    ****1/2


    NJPW:

    G1 Climax 1992 - Tag 5 (12.8.1992)

    The Steiner Brothers vs Keiji Muto & Kensuke Sasaki


    Wieder einmal ein stiffes Steiner Brothers Match, die irgendwie gegen japansiche Teams besonders intensiv worken, was sich auch sehr positiv auf die Matchqualität auswirkt. Ich würde sogar sagen, dass das Match noch etwas stringenter und dynamischer ist, als das WCW Match von voriger Woche. Ja, es gibt einige offensichtliche unkoordinierte Aktionen, eventuell der Sprachdifferenz geschuldet. Das Finish könnnte etwas ausgeprägter sein, das war mir etwas zu kurz und abrupt, dementsprechend würde ich auch nicht ganz mit der Meltzer Wertung mitgehen. Dennoch aber wieder ein höchst unterhaltsames Match.


    *** 3/4

    Ranking - Beste Matches 1992

    1. WCW World Light Heavyweight Championship - Jushin Thunder Liger vs Flyin' Brian (WCW - Superbrawl II) 4,25 (3 Votes)

    2. Toshiaki Kawada vs Danny Spivey - (AJPW - Summer Action Series II 1992 - Tag 3, 22.8.1992) 3,92 (3 Votes)

    3. Falls Count Anywhere - Sting vs Cactus Jack (WCW - Beachblast 1992) 3,75 (4 Votes)

    4. Jushin Thunder Liger vs Pegasus Kid (NJPW - G1 Climax 1992 - Tag 5; 12.8.1992)) 3,75 (3 Votes)

    5. Steve Williams, Terry Gordy vs Akira Taue, Jumbo Tsuruta (AJPW - Summer Action Series II 1992 - Tag 3, 22.8.1992) 3,63 (4 Votes)

    6. The Steiner Brothers vs Takayuki Iizuka & Tatsumi Fujinami (WCW - Wrestle War 1992) 3,58 (3 Votes)

    7. 30-Man Royal Rumble - WWF Championship (WWF - Royal Rumble 1992) 3,46 (6 Votes)

    8. Intercontinental Championship - Roddy Piper vs Bret Hart (WWF - Wrestlemania 8) 3,25 (5 Votes)

    9. Mr. Perfect & Randy Savage vs Razor Ramon & Ric Flair (WWF - Survivor Series 1992) 3,00 (7 Votes)

    10. NWA Heavyweight Championship - Masahiro Chono vs The Great Muta (WCW - Starrcade 1992) 2,35 (5 Votes)

    11. Legion of Doom vs Money Inc. (WWF - Summerslam 1992) 2,00 (5 Votes)

    12. The Natural Disasters & The Nasty Boys vs Money Inc. & The Beverly Brothers (WWF - Survivor Series 1992) 1,50 (3 Votes)

    Ich beziehe mich auf seine Arbeit im Ring, das Durchführen der Moves, das Einstecken, das im Ring eine Geschichte erzählen. War in meinen Augen alles überdurchschnittlich gut, sogar hervorragend. Mir tut es bis heute Leid dass man ihm bei WM4 den Titel nicht gegeben hat und stattdessen den Macho Man zum Champion machte der eigentlich nur für 2 Sachen berühmt war, Prügel einstecken und aufs oberste Seil steigen.

    Gut, da haben wir eine klar konträre Meinung. Für mich war DiBiase sehr schlampig bei der Exekution von Moves und auch nur unteres Mittelmaß beim Selling. Alles was ins Schauspielerische geht bin ich bei dir, aber die für mich wichtigsten Aspekte im Ring - Matchstruktur, work rate, Improvisation, Chainwrestling, Selling - da ist er für mich unter Durchschnitt wenn man großzügig ist

    Da der Match Rating Thread so gut läuft wollte ich mal nachfragen ob dieser nur vergessen wurde oder die Pause Absicht ist?

    Gute Frage, ich muss ehrlich gestehen, dass ich nach der ersten Runde gemerkt habe, wie viel Zeit so ein Rewatch einer ganzen Fehde in Anspruch nimmt und konnte dann eigentlich nicht mehr wöchentlich mithalten.

    Besteht bei vielen Interesse, diese n Thread fortzuführen?

    Da werden wir uns wohl nicht einig werden, ich halte DiBiase für einen der besten in-Ring Performer aller Zeiten, besonders zu seinen Zeiten. Tja, was machen wir nu? Ein Death Match.? ;)

    Möchtest du mal erläutern, in welchen Belangen er im Ring "gut" ist, für mich ist keine einzige Komponente die ich im Ring als wichtig erachte bei ihm auch nur überdurchschnittlich, deswegen auch mein erster Gedanke, dass du das ironisch meinst.

    Ich geh da nämlich mit Spin-Mark Jr mit, wenn DiBiase auch nur halbwegs kompetent im Ring gewesen wäre, wäre der mit seinem Gimmick, Charisma und Mic SKills ein 10facher World Champion geworden, aber ist halt schwer, wenn er komplett verloren im Ring ist.

    WWF:

    Survivor Series 1992

    4 on 4 Elimination:

    The Natural Disasters & The Nasty Boys vs Money Inc. & The Beverly Brothers

    Typisches Midcard Elimination Match der damaligen Zeit, man steckt x-beliebige Wrestler in ein Match und lässt die für 15-20 Minunten im Houseshow Modus worken. Gab zwar ein paar amüsante Einlagen, aber relativ wenig davon trägt nachhaltig zur Qualität bei und man ist froh, wenn die 16 Minuten endlich vorbei sind.

    1/2 *


    WCW:

    Superbrawl II

    WCW World Light Heavyweight Championship

    Jushin Thunder Liger vs Flyin' Brian

    Großartiges Jr. Heavyweight Match, das seiner Zeit um einiges vorraus war. Tolles Wrestling, schöne high flying Aktionen, sehr schöner Matchfluss und auch gut eingebautes storytelling. Für mich ein echter Klassiker der WCW Geschichte, der sich vor allem durch die schön aufgebaute Psychologie von anderen ähnlichen Matches abhebt. Ja, das Match zählt nicht ganz zu den MOTYC, dafür gibt es dann doch zu viele Mängel, wie etwa das etwas abrupte unterwältigende Finish. Insgesamt wirken viele der Highspots heutzutage schon abgedroschen, was sich auch etwas auf die Qualität auswirkt. Gerade was diese Art Match betrifft, gibt es nur wenige die wirklich gut gealtert sind, da heutzutage die Athletik der Wrestler in allen Bereichen gestiegen ist. Trotzdem eine der besten Opener der WCW PPV Geschichte.

    ****


    WCW:

    Wrestle War 1992

    The Steiner Brothers vs Takayuki Iizuka & Tatsumi Fujinami

    Eines der stiffsten Matches des amerikanischen Mainstream Wrestlings der 90er Jahre und ein Grund warum man sich unbedingt die frühe Arbeit der Steiner Brothers ansehen sollte, wenn man den Namen Scott Steiner nur von seinen Matches als physisches Wrack in den späten Jahren der WCW kennt.

    Hier können die Steiners ihre stiffe und rücksichtslose Seite zeigen, ohne iwem auf die Füße zu steigen, da Fujinami und Iizuka solches Wrestling ohnehin gewohnt sind. Dabei stößt man jedoch wirklich an die Grenzen des Vertretbaren und leider leidet durch diesen Fokus auf stiffen, harten Aktionen auch etwas der Matchfluss und es fehlt an effizientem Aufbau, um einige der beeindruckenden Aktionen auch schön aufzubauen.

    So kommt es, dass vor allem das Finish viel zu abrupt ist und eigentlich völlig losgelöst vom bisherigen Matchverlauf. Hat mir nicht sehr gefallen, auch wenn der top rope Belly to Belly damals natürlich a sight to behold war.

    Starkes Tag Match mit vier Wrestlern, die sich getrost durch den Ring stiffen, dabei aber etwas auf Struktur und Psychologie vergessen.

    ***3/4

    Nein, ich will ernsthaft behaupten dass DiBiase ein hervorragender Wrestler war, vielleicht der beste nicht World Champion den es je gab.

    Im Ring war DiBiase unteres Mittelfeld, seine Mic Skills, Charisma, etc habe ich nicht angezweifelt, aber die workrate und Leistung im Ring ist mehr als nur überschaubar.

    Für mich hat das in-ring Geschehen absolute Priorität gegenüber allem anderen, der Rest interessiert mich nur sekundär.

A N Z E I G E