Beiträge von -Frollo-

    Ich freue mich auf den Rumble wie schon lange nicht mehr. Die Matchart mag ich sowieso, dieses Mal stechen auch die Titelmatches sehr positiv hervor. Und der Ausgang ist auch in diversen Konstellation offen. Alles ziemlich spannend.


    Der Aufbau der zwei großen Titelmatches sagt mir sehr zu. Brock Lesnar vs Bobby Lashley ist IMO eines der größten Matches, welches aktuell möglich ist. Brock geht in seiner Rolle komplett auf und auch Lashley hat sich wieder sehr gut gefangen. Das wirkt wirklich Big und auf das Match hab ich echt Bock. Ebenso der Kampf der Ex Shield Mitglieder. Vor dem Draft hatte ich geschrieben, dass Rollins einer der wenigen ist, die glaubhaft Reigns bezwingen können. Zu Roman muss man nicht mehr viel sagen: einfach die perfekte Rolle für ihn. Beide Titelmatches sind vollkommen offen, da die Geschichte mit Brock und Reigns noch nicht auserzählt ist. Hier könnte es in beiden Matches zu Eingriffen etc. kommen.


    Beide Titelmatches könnten sich auf auf den Rumble auswirken, was hier auch schon einige Male von einigen Usern angemerkt wurde (Brock im Rumble zum Beispiel). Sollte Rollins den Titel gewinnen, hat Kevin Owens sehr gute Chancen auf einem Rumble-Sieg. Das Team Rollins/Owens hat sehr viel Potential. Ich war sowieso ein bisschen verwundet, dass bei Day 1 und dem RAW danach bei den Falls des jeweils anderen mitgefiebert, und nicht hinterrücks unterbunden wurde. Rollins als Face Champ, KO als Rumble Sieger. Das hat Potential. Wird KO seinen Freund herausfordern? Kann Rollins seinen Freund überzeugen, den anderen Champion herauszufordern? Klingt auf gewissen Weise nach dem richtigen Weg, vorausgesetzt, Rollins kann Reigns den Titel abnehmen. Aber so oder so: KO ist mein Pick auf den Rumble Sieg.


    Bei den Frauen erwarte ich einen großen Clusterfuck, da dort sehr viele ehemalige Damen dabei sind, die etliche Jahre nicht mehr im Ring standen und auch damals nicht überzeugen konnten. Stimme hier aber Renee Paquette in ihrem Podcast zu: schade, dass man vorab so viele Überraschungen ankündigte. Was wäre hier los gewesen, wenn Mickie James plötzlich mit dem Impact Titel zum Ring marschiert? Bianca BelAir ist hier natürlich Favoritin, mein Pick geht jedoch an…Paige. Warum? Hab es irgendwie im Gefühl. Dazu passen auch die Tweets aus dem letzten Jahr („January…“), Training etc.. Nach Danielson und Edge könnte nun Paige nach Jahren ihr Comeback geben. Wäre auf jeden Fall ein sehr großer Moment in einem schwach besetzen Rumble.


    Miz und Edge ziehen ihr Ding weiter durch. Da werden wohl Miz und Maryse ihren Sieg bekommen. Becky und Doudrop könnte ganz okay werden. Mit einem Titelwechsel rechne ich aber nicht.

    Inwiefern ist der Sieg von Aaliyah ein Weltrekord? Da gab es schon deutlich schnellere Siege.

    Wurde so nach dem Match eingeblendet, nachdem Natalya vor dem Match mit dem Guiness World Records Buch durch die Gegend lief.


    Deutlich schnellere Siege glaube ich auch nicht. Das war schon ziemlich schnell. Rock vs. Rowan bei WrestleMania ging zum Vergleich fast doppelt so lange.

    Friday Night SmackDown!

    14.01.2022

    CHI Health Center - Omaha, Nebraska

    Kommentatoren: Michael Cole & Pat McAfee


    SmackDown! beginnt mit einem Rückblick auf die Vorwoche. Nachdem es zu Beginn der Ausgabe zu einer Auseinandersetzung zwischen Brock Lesnar und Roman Reigns kam, stellte sich am Ende RAW Superstar Seth Rollins als neuer Herausforderer für Roman Reigns bei diesem vor. Heute gibt es ein Face to Face der beiden ehemaligen Shield-Mitglieder.


    Pat McAfee & Michael Cole begrüßen uns zur heutigen Ausgabe und kündigen einen Auftritt von WWE Hall of Famer Lita an.


    In der Halle ertönt dann die Musik der Usos, die sich auf den Weg zum Ring machen. Während des Einzugs gibt es einen Rückblick auf ihren Sieg über The New Day in der Vorwoche. Zudem bekommen wir die Info, dass Xavier Woods sich verletzt hat und erstmal auf unbestimmte Zeit ausfällt. Im Ring angekommen halten die Usos eine Promo. Letzte Woche haben sie The New Day besiegt und gezeigt, dass sie DAS Tag Team sind. Sie haben jedoch großen Respekt vor ihren Gegnern, die sie immer bis ans Limit pushen. Was steht nun an für die Usos? Helfen sie heute Roman Reigns in seinem Face to Face gegen Seth Rollins? Man wird es sehen. Heute steht auch noch ein Fatal 4-Way Tag Team Match an, in welchem ihre neuen Herausforderer ermittelt werden. Diese stellen sie nun vor. Das erste Team sind Los Lotharios, es folgen Cesaro & Mansoor, Jinder Mahal & Shanky und letztlich noch The Viking Raiders. Jimmy Uso erklärt den Teams noch kurz die Regeln, keine Stiche in die Augen, keine Tiefschläge, es kann losgehen. Jimmy & Jey verpassen Erik & Mansoor noch einen Superkick und flüchten dann aus dem Ring als alle Teams beginnen sich zu prügeln. SmackDown! geht in der Werbung. In der Zwischenzeit beginnt das Match und die Usos verfolgen es neben den Kommentatoren.


    WWE SmackDown! Tag Team Championship No. 1 Contender Fatal 4-Way Tag Team Match

    The Viking Raiders besiegen Los Lotharios, Cesaro & Mansoor und Jinder Mahal & Shanky via Pinfall von Ivar an Humberto nach der Viking Experience (13:21)


    Nach dem Match gratulieren die Usos den Viking Raiders zu einem gelungenen Raid, doch gegen sie selbst werden sie natürlich keine Chance haben.


    Ein Progressive Match Flo blickt auf das Match zwischen Naomi und Charlotte Flair in der Vorwoche zurück. Naomi konfrontiert daraufhin Sonya Deville in ihrem Büro. Sie kommt damit klar, dass sie mit ihr spielt, doch sie möchte endlich mal den Grund dafür erfahren, wieso sie mit ihrer Karriere spielt. Deville stellt nochmals klar, dass Naomi sie nicht anfassen darf solange sie das Jacket trägt und ihr Boss ist. Sie droht ihr, sie aus dem Royal Rumble Match zu nehmen oder gar zu feuern, wenn sie dagegen verstößt. Naomi verlässt frustriert das Büro. Adam Pearce kommt hinzu und meint, dass eine ziemliche Kälte in dem Büro herrscht. Er spielt am Thermostat der Heizung herum.


    In der Halle ertönt die Musik von Sami Zayn und er macht sich auf den Weg zum Ring. Er wird sich gleich zu Johnny Knoxville äußern. SmackDown! geht in eine Werbung.


    Nach der Werbung gibt es ein Video über die Geschichte zwischen Roman Reigns & Seth Rollins. Mittlerweile ist es 10 Jahre her, dass sie als The Shield für Aufruhr im WWE Universum gesorgt haben. Heute treffen die zwei, wie bereits angekündigt, in einem Face to Face aufeinander.


    Sami Zayn spricht dann über die Verschwörungstheorien gegen sich. Diese begannen als er den Intercontinental Titel verlor. Jetzt ist er endlich wieder der Herausforderer auf den Titel, doch was passiert? Ein Johnny Knoxville taucht auf und mischt sich in seine Angelegenheiten ein. Er liebt es sogar, dass dieser jetzt im Royal Rumble ist, weil er auch dabei ist. Johnny Knoxville denkt, dass er das kann, was er auch kann, doch dem ist nicht so, doch anders herum zeigt er nun, dass er all das drauf hat, was Johnny Knoxville kann. Deshalb wird er nun Jackass-like eine eigene Show starten: In Zayn. Dafür hat er eine Rampe vor dem Ring aufgebaut und geht aus der Halle. Er wird in einem Einkaufswagen zurück in die Halle geschoben und möchte sich nun die Rampe hochschieben lassen. Er ist jedoch etwas skeptisch, denn die Aktion wäre sehr gefährlich. Er zählt bis drei und die Handlanger schieben ihn los, doch er unterbricht es wieder. Beim nächsten Mal zählt er bis drei und schreit auch "GO!", doch kurz vor der Rampe bittet er die beiden Handlanger doch zu stoppen. Er möchte prüfen, ob auch alles sicher ist und sich nicht verletzen. Dass er härter ist als Johnny Knoxville, weiß so oder so jeder. Als er sich wieder umdreht, steht Rick Boogs auf dem Apron. Dieser soll Shinsuke Nakamura eine Botschaft überbringen. Boogs grinst und hinter Zayn steht dann Nakamura. Als Zayn sich umdreht, verpasst dieser ihm den Kinshasa. Dann stemmt Boogs Zayn über die Schultern und wirft ihn aus dem Ring auf die Matten, die er eigentlich für seinen Einkaufswagenstunt aufgebaut hatte.


    Aliyah steht kurz vor ihrem Einzug für ihr Match gegen Natalya und Megan Morant kommt für ein Interview dazu. Aliyah feiert jetzt ihr Single Match Debüt bei WWE, ist sie nervös? Und wie nervös sie ist. Schon als kleines Mädchen war ihr Traum in einem WWE Ring zu stehen. Heute wird dieser endlich wahr. Sie hofft sie kann gegen einen Triple Crown Champion wie Natalya eine gute Show bringen und sich nicht blamieren. Natalya kommt dazu. Sie ist sich sicher, dass Aliyah eine Menge Talent hat. Es wäre auch keine Schande für sie heute ihr Debüt zu verlieren. Immerhin hält sie mehrere Guinness Weltrekorde. Aliyah wusste gar nicht, dass das Guinness Buch heutzutage noch existiert. Das macht Natalya sichtbar wütend, die Musik von Aliyah ertönt und sie macht sich auf den Weg zum Ring. Dann geht SmackDown! wieder in die Werbung. Nach der Werbung für Megan Morant auch noch ein kurzes Interview mit Natalya. Das Guinness Buch ist natürlich heutzutage noch wichtig, vor allem dank ihrer drei Weltrekorde. Heute wird sie einen weiteren Rekord brechen: schneller als in 3,8 Sekunden ein Match gewinnen.


    Natalya kommt zum Ring und geht direkt auf Aliyah los. Der Referee muss nach dem Beatdown erstmal prüfen, ob diese antreten kann, was sie bejaht. Also startet das Match.


    Single Match

    Aliyah besiegt Natalya via Pinfall in einem Roll-Up (00:03,17)


    Nach dem Match verkündet die Ringsprecherin, dass Aliyah nicht nur das Match gewonnen, sondern auch den Rekord von 3,8 Sekunden gebrochen hat, indem sie Natalya in 3,1 Sekunden besiegen konnte. Natalya ist fassungslos und Aliyah außer sich vor Freude.


    Adam Pearce & Sonya Deville haben dies im Büro verfolgt und sind stolz auf Aliyah. Pearce & Deville finden es nun zu heiß in ihrem Büro und spielen an der Klimaanlage herum, um die Temperatur zu verbessern.


    Gleich wird Lita einen Auftritt haben. Zuvor: Werbung.


    Nach der Werbung sehen wir einen weiteren Rückblick auf die Geschichte von The Shield. Vor 8 Jahren turnte Seth Rollins gegen seine Brüder Dean Ambrose und Roman Reigns und schloss sich Triple H und seinem Gefolge an. Später gibt es das Face to Face mit Roman Reigns und ihm.


    Michael Cole befindet sich im Ring und kündigt Lita an. Unter tosendem Jubel der Zuschauer kommt sie zum Ring. Er heißt sie willkommen und möchte wissen wie es sich anfühlt wieder in einem WWE Ring zu stehen. Sie fühlt sich direkt wieder Zuhause. Der Jubel der Fans gibt ihr jedes Mal wieder eine Gänsehaut. Cole meint, dass ihre Matches uns ja auch immer eine Gänsehaut gaben und es viele Stars im aktuellen Roster gibt, die sie als Vorbild sehen. Stars wie Bayley oder Liv Morgan, Naomi oder Becky Lynch schwärmen von ihr. Wieso kehrt sie zurück, um im Royal Rumble Match anzutreten? Lita meint sie hat schon viel erreicht. Sie war die erste Frau, die im RAW Main Event stand gemeinsam mit Trish Stratus, sie hat als erste Frau in TLC Matches und Käfigmatches gekämpft und ist in der Hall of Fame. An den meisten Tagen ist sie sehr zufrieden mit ihrer Karriere. Sie hatte allerdings nicht die Möglichkeit im Royal Rumble anzutreten, da es den damals noch nicht gab, doch jetzt gibt es ihn und sie hat noch einen Run in sich. Also hat sie einen Plan: den Royal Rumble gewinnen und WrestleMania headlinen. Die Musik von Charlotte Flair unterbricht Lita. Sie bewegt sich in Richtung Ring und lässt sich ein Mikrofon geben. Sie führt nun das Interview mit Lita weiter. Sie wusste gar nicht, dass heute Flashback Freitag ist. Es ist ja schön über alte Geschichten zu reden, aber sie weiß nicht ob Lita es mitbekommen hat, aber sie tritt auch im Royal Rumble an und wenn sie dann gewinnt sucht sie sich die Person aus, die WrestleMania mit ihr headlinen wird. In wenigen Wochen wird ihr kleiner Run vorbei sein, wenn sie Lita über das oberste Seil wirft. Ihre Frage ist nun also: wie wird sie mit der Demütigung umgehen, wenn Charlotte ihr Comeback und ihren WrestleMania Traum rasch beendet? Lita kennt diese Art von Provokationen durch Charlotte nur zu gut. Sie fragt sich, wie Charlotte überhaupt jemanden über das oberste Seil werfen möchte mit ihrem großen Schädel. Charlotte belächelt dies. Es ist nett, dass Lita auch ihre beste Freundin Trish Stratus erwähnte, denn sie erinnert sich noch gut an den SummerSlam 2019, wo diese unbedingt ein Match gegen sie wollte. Dieses Match verlor sie und danach beendete sie ihre Karriere, weil sie gebrochen war. Beim Royal Rumble wird dasselbe mit Lita passieren. Lita deute an ihr eine Ohrfeige zu verpassen und Charlotte duckt sich weg, obwohl Lita gar nicht durchzieht. Dann tritt Lita ihr in den Magen und verpasst ihr den Twist of Fate. Sie lässt sich feiern während Charlotte am Boden liegt und ihre Wunden leckt.


    Es folgt ein Rückblick auf das 12 Days of Christmas Gauntlet Match, wo Ricochet Sheamus eliminieren konnte. Vor zwei Wochen bei Day One brach Ricochet dann Sheamus' Kumpel Ridge Holland versehentlich die Nase. Sheamus steht nun bei Megan Morant. Er wird gleich gegen Ricochet antreten. Eine Frage von Megan möchte er aber nicht beantworten, sondern eine Gegenfrage stellen: was fehlt hier im Bid? Richtig, Ridge Holland. Statt ihm zur Seite zu stehen, muss dieser auf der Couch sitzen und sein Gesicht kühlen. Dafür ist Ricochet verantwortlich. Doch das ist okay. Er wird Ricochet gleich die Tracht Prügel seines Lebens geben und dann werden wir mal sehen wie dieser sich mit einer gebrochenen Nase fühlt. Sheamus macht sich dann auf den Weg zum Ring und die Show geht wieder in eine Pause.


    Nach der Pause folgt ihm auch Ricochet. Während seines Einzugs spricht dieser über seinen riskanten Stil. Mit dem riskanten Stil kommen auch große Erfolge. Es wäre nur zu schön, wenn er auch Sheamus' Nase heute brechen könnte.


    Single Match

    Sheamus besiegt Ricochet via Pinfall nach dem Brogue Kick (9:53)


    Es folgt ein Rückblick auf Natalya vs. Aliyah früher am Abend. Aliyah hat den schnellsten Sieg in der WWE Geschichte geholt, was noch offiziell per Grafik verkündet wird.


    Zurück im Büro von Sonya Deville & Adam Pearce hat Pearce mittlerweile sein Jacket ablegt, da es scheinbar immer wärmer wird. Die beiden reden über den Rekord von Aliyah und über das Royal Rumble Match. Auch Sonya Deville wird es langsam zu heiß. Das Thermostat funktioniert weiterhin nicht richtig und Adam Pearce wird sich nun darum kümmern. Sonya Deville legt ihre Jacke ab. Auf einmal taucht Naomi auf. Keine Jacke, keine Chefin, richtig? Sie geht auf Sonya Deville zu und Adam Pearce taucht im letzten Moment wieder auf und stellt sich zwischen die beiden. Naomi fordert ihn auf beiseite zu gehen, was dieser jedoch nicht tun kann. Sie beschwert sich, dass Sonya Deville ihre Macht missbraucht und niemand etwas dagegen tut. Jeder weiß, dass sie Charlotte besiegt hätte, wenn Sonya die Regeln nicht geändert hätte. Pearce gibt ihr Recht und schlägt vor, dass das Match kommende Woche wiederholt wird. Naomi ist einverstanden. Sonya Deville solle dann aber besser in ihrem Käfig hier hinten bleiben und sich raushalten.


    In der Halle ertönt nun die Musik von The New Day und Kofi Kingston kommt mit einer Schriftrolle heraus. Er trifft gleich in einem Match auf Madcap Moss. Werbung.


    Als die Werbung zu Ende ist, sehen wir den Cash-In von Seth Rollins vor 7 Jahren bei WrestleMania, als er sich den WWE Titel sichern konnte. Später gibt es das Face to Face mit Roman Reigns.


    Kofi Kingston hat dann eine Ansprache des Königs für das WWE Universe. Er bedauert, dass er sich verletzt hat und unter anderem auch den Royal Rumble verpassen. Der Royal Rumble kann aber nicht königlich sein ohne einen seiner Repräsentanten. Deshalb erklärt er, dass Kofi Kingston antreten wird, was die Fans feiern. Die Musik von Happy Corbin unterbricht die Ansprache. Zusammen mit Madcap Moss erscheint er im Eingangsbereich der Halle. Er ist happy, weil er reich und gutaussehend ist und sich eine neue 80.000 Dollar Uhr gekauft hat. Was ihn aber besonders happy macht ist, dass er beim Royal Rumble Kofi Kingston über das oberste Seil werfen und ihn eliminieren wird. Er und Moss sind eh happy, weil sie Drew McIntyres Nacken zerstört haben. Ein Rückblick auf die Attacke bei Day One wird eingespielt. Corbin & Moss amüsieren sich und Moss erzählt noch einen unfassbar witzigen Ulk über The New Day, den Kofi ironisch kommentiert. Dann kann endlich das Match starten.


    Single Match

    Madcap Moss (w/ Happy Corbin) besiegt Kofi Kingston via Pinfall nach The Punchline (5:01)


    Moss & Corbin feiern den Sieg und dann wird eine Vorschau auf die kommende RAW Ausgabe eingespielt.


    Seth Rollins macht sich jetzt für das Face to Face mit Roman Reigns auf den Weg zum Ring. Werbung.


    Zurück aus der Werbung wird für die kommende Ausgabe bestätigt: Naomi vs. Charlotte Flair in einem Championship Contender's Match.


    Nun kommt auch der Universal Champion Roman Reigns zum Ring. Beide haben ein Mikrofon in der Hand und Roman Reigns beginnt. Bevor Seth Rollins etwas sagen darf, soll Omaha ihn anerkennen. Seth Rollins erkennt an, dass dies schon ein besonderer Moment ist. Die Fans skandieren Roman Reigns Name und Rollins bietet ihm auf alte Zeiten an, die Fäuste zusammenzustecken wie sie es bei The Shield immer taten. Er weiß, dass Reigns es auch will, doch das ist mittlerweile unter seinem Niveau. Rollins belächelt dies. Vielleicht können wir ja mal Reigns' Blick aus der Vorwoche anerkennen als er in seiner Kabine aufgetaucht ist. Er war wohl der letzte Mensch, den er dort hätte sehen wollen. Aber wieso hätte er ihn auch sehen wollen? Ihre Gegenüberstellung in Titelmatches ist etwas einseitig, da er sie alle gewonnen hat. Deshalb wollte Reigns ihn natürlich nicht sehen. Reigns amüsiert dies, Rollins lebt immer noch in der Vergangenheit und hat nicht verstanden, was in der Zwischenzeit passiert ist. Er ist jetzt im Gottmodus als Tribal Chief und Head of the Table, der größte der Generation und der größte Universal Champion aller Zeiten. Rollins ist nicht herausgekommen, um ihm in die Parade zu fahren. Doch kann Roman Reigns in den Spiegel gucken und sagen, dass er das alles alleine erreicht hat. Er hat nämlich die Leiter des Erfolgs erklommen, während Reigns noch in der CFL aktiv war. Erst hatte er The Shield an der Seite und dann musste er sich auf die Bloodline verlassen, um in die Spur zu kommen. Versteht er wirklich, wer von den beiden der Größte ist? Reigns darf nicht vergessen, dass Rollins ihn erschaffen hat und ihn genauso auch zerstören kann. Reigns bezeichnet das ganze Gerade als Zeitverschwendung. Rollins sieht nicht nur aus wie ein Clown, er redet auch wie ein Clown und ist ein Clown. Er hat gar nicht die Starpower, die Reigns hat. Er hätte ihn als Gegner von RAW nicht gewählt. Er wäre nicht einmal die Wahl aus Rollins' Haushalt gewesen. Hätte er beim Royal Rumble gegen einen Megastar antreten wollen, hätte er Rollins' Frau gewählt. Plötzlich tauchen die Usos auf und wollen Rollins attackieren, doch er kann der Attacke ausweichen und die beiden ins Leere schicken. Er liefert sich im Ring noch einen kurzen Staredown mit Reigns und sucht dann lieber das Weite. Mit diesen Bildern endet SmackDown!.

A N Z E I G E