Beiträge von SmackDownMember

    Mit etwas Abstand mein Fazit zur WM, welches größtenteils positiv ausfällt.


    Peter Wright als Weltmeister ist immernoch großartig für mich, hätte ich nie mit gerechnet und freut mich einfach sehr für ihn. Glaube niemandem gönne ich den Titel so sehr wie ihm.


    Fallon Sherrock wird sich hoffentlich eine Tourcard erspielen können, vielleicht ja auch Mikuru Suzuki, die ich ebenfalls klasse finde.


    Weitere Highlights Jeffrey de Zwaan, bei dem ich hoffe das der im nächsten Jahr weiter nach vorne kommt. Ebenfalls Nathan Aspinall, für den es mich wie für Durrant auch freut das er Premier League spielen wird. Definitiv verdient.


    Von den Matches bzw der Dramatik her haben mir die von A. Lewis mit am Besten gefallen, unfassbar wie oft der wieder zurück gekommen ist, dazu auch die Wright Matches und eben die von Fallon Sherrock.


    Lowlights waren Barney (was ich aber schon befürchtet hatte), Cross, Smith und die Deutschen - mit Ausnahme von Nico Kurz - die alle furchtbar enttäuscht haben.


    Alles in allem hat mir die WM aber echt spaß gemacht. :)

    Vis a Vis Staffeln 1 & 2


    Es gibt 4 Staffeln, wobei besonders bei den ersten Beiden die Folgen sehr lang sind (ca. 70-75 min. pro Folge). Das macht aber nichts, denn die Zeit verfliegt wirklich im Flug.


    Vis a Vis ist eine wirklich starke Serie. Zuerst denkt man vielleicht an Orange is the New Black wegen Frauenknast usw., aber diese Serie ist doch anders. Viel mehr Drama, wirklich gute Charaktere die man in einem Moment sympatisch findet und im nächsten Moment hasst, weil sie etwas völlig unerwartetes machen. Dazu zum Teil schockierende Wendungen. Die Insassinen, die Wärter, der Inspektor usw. , sowie die Familie der Hauptfiguer Macarena sind wirklich gut besetzt. Macarena selber erinnert schon etwas an Piper Chapman, aber das wird auch bald anders. Will hier aber nicht zu viel verraten.


    Ganz klare Empfehlung von mir und nicht nur für OitnB Fans. Müsste auch von den Haus des Geldes (Saray ist Nairobi in Haus des Geldes) bzw. Elite Leute produziert soweit ich weiß und für mich sogar besser als diese Serien.


    Bisher eine 9 /10 für mich und damit die für mich beste Neuentdeckung in diesem Jahr.

    Wenn sowas wie Die Wilden 70er optimal wäre, dann eventuell The Ranch. Dort spielt ja eh gefühlt der halbe Cast aus der 70er Show mit .:D Zudem gibt es schon 70 Folgen a ca. 30 Minuten. Man muss sich halt nur an Kutcher mit texanischem Akzent erstmal gewöhnen, wenn man das Ganze im Original schaut. Bin auch ausgesteigen nachdem man Danny Masterson gefeuert hat, aber überlege ob ich einfach nochmal anfange mit der Serie.


    Brooklyn Nine-Nine finde ich aber noch empfehlenswerter, auch wenn man da schon ein bisschen eher aufpassen muss bei den Folgen mMn. Neben einem tollen Cast gibt es aber wirklich viel zu lachen und die Tage kommt Staffel 5 auf Netflix, sodass man auch schon einige Folgen hat.

    Mr. Kennedy
    Da ist einfach so viel schief gelaufen. Habe 2006/07 rum gedacht das der mal ein ganz Großer werden würde, gerade nach dem Gewinn des MitB Koffers (was damals irgendwie noch viel wichtiger war als heutzutage). Leider oft verletzt gewesen und irgendwann konnte man dann leider ahnen das es bei ihm nichts wird mit dem ganz großen Wurf. Ich finde das bis heute sehr schade.


    Shelton Benjamin
    2005 rum war er ja ein ganz heißes Eisen mit Siegen über HBK und HHH, wenn ich mich da richtig erinnere. Scheinbar war seine Einstellung aber nicht so doll und daher war er dann letztendlich nie mehr als ein Midcarder.


    Carlito
    Da war es wohl mit der Einstellung ähnlich wie bei Shelton mit ihm. Da wäre mehr drin gewesen und im Gegensatz zu Benjamin fand ich ihn nicht nur im Ring, sondern auch am Mic sehr geht.


    John Morrison
    Ich dachte mir vor vielen Jahren er wäre der HBK und Miz der Jannetty als die Beiden ein Team waren. Doch so kann man sich irren, wenn man sich mal anschaut wie weit Miz es seitdem gebracht hat. Ich war damals großer Fan, aber auch bei ihm lag es wohl an der fehlenden Einstellung und am zu schwachen Mic Work, das da nicht mehr draus geworden ist.

    Für mich war das immer JBL. Leute wie Edge, Eddie, CM Punk oder einige andere waren mir einfach ''zu cool''. JBL hingegen habe ich immer einfach nur gehasst, gerade zu seiner Zeit als WWE Champion.

    Das Turnier macht richtig Bock. Nun warten noch 2 geile HF auf uns Ich hoffe ja ein bisschen auf Durrant gegen Cross, aber es ist irgendwie allles möglich.

    Das ist das geilste Turnier ever!! 3 Deutsche weiter, Hopp ganz nah dran...Viel mehr kann man nicht verlangen. Ich hasse mich dafür das ich nicht dabei war...:( ;)

    Zitat

    Original geschrieben von Skyclad:
    Der Opener war nicht schlecht, aber auch nicht wirklich gut. Die Sons gefallen mir immer besser, aber alle drei sollten eher Jeans oder Lederhosen tragen, das passt besser zum Biker-Gimmick.


    Das sehe ich auch so. Besonders die Badehose von Ryker passt einfach gar nicht.

A N Z E I G E