Beiträge von StefanM

    Der Figure Four war nen double pinfall

    Das haben hier schon einige gesagt, ist aber nicht richtig. Selbst die Schultern auf dem Boden haben, hindert nicht daran, einen Pin zu holen, und man muss selbst auch nicht angezählt werden. Entscheidend ist, wer das Cover durchzieht, und das war NUR Flair mit dem Figure Four (der ein anerkanntes Cover ist, auch wenn man nicht richtig drauf liegt, etwa hat Flair so den zweiten WWF Titel von Savage gewonnen).

    Jarrett hat nicht gleichzeitig Flair gecovert, also musste nur Jarrett gezählt werden, und es kein Double Pin war.

    Gibt es aktuell überhaupt noch Wrestler die du richtig cool findest, so wie die alten Legenden?

    Auch wenn es nicht an mich gerichtet war, beantworte ich das mal für mich:


    Nein, seit Ric Flairs Weggang aus der WWE nicht mehr. Seit 2008 verfolge ich fast nur noch deutsches Wrestling. Daher gucke ich tatsächlich seit kurzem mal wieder in Smackdown rein, seit dort Gunther und Lugwig Kaiser sind. Der Rest interessiert mich nicht. Dazu Claudio Castagnoli und Bryan Danielson, die mich noch ein bisschen bei der WWE gehalten hatten, und mich jetzt bei AEW noch mehr interessieren, da sie dort besser eingesetzt werden. Dazu kommen einige bei NXT UK.

    WWE und AEW überhäufen uns ja mit Titeln. Wie wäre es mal mit einem ernst gemeinten Legendentitel?


    Flair vs. Reigns wäre lächerlich. Aber ein Match Flair vs. Lawler könnte man realistisch booken. Ob sowas zieht, müsste man sehen. Ich würde es, wenn man denen auch noch Promofreiheiten gibt, viel lieber sehen, als einen 24/7 Title oder Women Tag Team, wo es keine Division gibt. Am besten noch die Fans abstimmen lassen, ob jemand, der um den Titel kämpfen will, den Status Legende verdient, und drum kämpfen darf. Gerade auch ein Ricky Morton kann sich noch sehen lassen, und viele Veteranen stehen immer noch gelegentlich im Ring.

    Wo bevormunde ich Ihn denn?

    Natürlich kann er selbst entscheiden was er macht. Das habe ich doch auch nie bestritten.

    Man darf sich doch wohl trotzdem Gedanken darum machen oder?

    War nicht konkret auf dich bezogen, dass du ihn bevormunden würdest.

    Allgemein meinen einige zu wissen, was für ihn am besten ist, und verlangen genau das von ihm.

    Lasst den Mann einfach machen - und wenn er durch die Strapazen des Matches heute tot umfällt, wird er glücklicher gestorben sein, als viele andere Wrestler, die es viel zu früh erwischt hat.

    Es geht auch einzig und allein um die Gesundheit! Vor allem mit seiner Vorgeschichte.

    Ja, man kann vielen nur wünschen, gesundheitlich mit 73 noch in dieser Verfassung zu sein. Und vor allem in der Lage zu sein, SELBST über ihre Gesundheit und den Umgang damit entscheiden zu können, statt sich bevormunden zu lassen.


    Davon abgesehen: gerade am Ende war Flair nicht mehr gut anzusehen, und das dürfte kein Selling gewesen sein. Rettung vor der Gitarre, Schlagring und Figure Four sahen nicht mehr so aus, als wäre er dazu voll bewusst in der Lage gewesen.

    Ich hoffe, er hatte damit seinen Spaß, und hat jetzt seinen Seelenfrieden und Abschluss gefunden.

    Im deutschen Wrestling wird das am ehesten die wXw wirklich betreffen, da die es hauptberuflich machen.

    Andere werden eher überlegen, wie teuer sie ihre Shows machen, Fly-Ins dürften eher nicht mehr finanzierbar sein usw, man wird wieder mehr auf eigene Leute setzen.

    Negativ kann das auch für Wrestler sein, die dann eben weniger oder keine Gage bekommen, weil man versuch, die si günstig wie möglich zu bekommen.


    Letztes Wochenende bei Fightback waren eben viele eigene Leute und Schüler, die bestenfalls Fahrtkosten bekommen, ebenso Leute aus befreundeten Ligen wie der EWS, mit denen man dann eher mal Auftritte austauscht. Fightback hatte GWF-Wrestler, die hoffentlich schon ein paar Euro bekommen haben, parallel fahren aber Fightback-Leute nach Berlin zu Nova, die eher mit kleinerem Budget Nachwuchsleute unterstützen.


    Ich denke daher schon, dass insgesamt weniger Geld generiert wird, für Veranstalter und Wrestler, die Promotions selbst aber ganz normal weitermachen können, da die wenigsten finanziell Gewinn abwerfen müssen, sondern nur möglichst keine Verluste.

    Ergebnisse mak schnell von Cagematch kopiert:


    Fightback Tag Team Title Five Way Gauntlet Match (vakant)

    Posterboys (Alex Duke & Don Sheen) besiegen Diamonds And Rust (Aaron Insane & Blackwell) und Farmer Family (Cousin Didly & Farmer Joe) und Feyyaz Aguila & Gaya Glass und Lunatics (Nicky Foxley & Tayra Gates) - TITELWECHSEL !!!

    - Diamonds And Rust besiegen Farmer Family durch DQ

    - Diamonds And Rust besiegen Lunatics

    - Feyyaz Aguila & Gaya Glass besiegen Diamonds And Rust

    - Posterboys besiegen Feyyaz Aguila & Gaya Glass


    Singles Match

    Ronaldo Shaqiri besiegt Adrian durch Count Out


    GHW District Title Match

    Rough Rider Rosco (c) besiegt Master J


    Singles Match

    Kevin Hollister besiegt Ender Kara


    Titleshot vs. Career Match

    Michael Noel besiegt Max Mercy


    Three Way Match

    Chris Tate besiegt Bernd Föhr und Drake Destroyer


    nGw Title Match

    Chris Rush (c) besiegt Ahura


    Two On One Handicap Match

    Eddie Shah & Xara Grace besiegen Shahrouz Ben Reza


    GHW Heavyweight Title Match

    Georges Khoukaz (c) besiegt Erkan Sulcani


    Notizen

    Max Mercy setzte seine Karriere aufs Spiel, um im Falle eines Sieges über Noel ein Titelmatch gegen Chris Rush zu erhalten, und beendete nach der Niederlage auch tatsächlich seine aktive Karriere vor dem realen Hintergrund einer Schädigung seines Knies.


    -------------------------------------------------------


    Dazu noch ein paar Anmerkungen, da wir vor Ort waren:

    Wirklich gute Show, leider wieder SEHR lang mit über 4 Stunden und eine extrem überhitzte, randvolle Halle.

    Tag Team Gauntlet war ganz nett.

    Die Gastwrestler Ronaldo Shaqiri und Ender Kara haben sich extrem gut präsentiert und ihre Gegner von Fightback ziemlich in den Shatten gestellt.

    Vesuvio fiel krankehitsbedingt aus (Corona?), Überraschungsgegner daher Master J. Ja, er kann noch wrestlen. Gewann am Ende sogar scheinbar den Titel, wegen Beinen auf dem Seil wurde das Match fortgesetzt und schnell vorbei.

    Mercy gegen Noel überraschend gutes Match und wohl das längste des Abends. Danach emotionaler Abschied vom Wrestling und den Fans.

    Hier eine Kritik: Okay, Mercy wollte aufhören, da macht die Stipulation, wenn er verliert, Sinn. ABER: Für die Heels eine ziemlich dumme Stipulation, die sie bei freier Auswahl festlegten. Warum kein 4-on-1 Handicap Match? Warum kein No DQ, in das man eingreifen könnte? So konnten sie nicht viel machen, sondern mussten hoffen, dass Noel wirklich gewinnt.

    Der 3-Way war recht hart. Nach einer heftigen Lariat schien Bernd hart auf den Kopf gekracht zu sein, machbte aber weiter. Der Schlussspot ging schief, da sich Bernd nicht auf den Seilen halten konnte und am Ende länger in der Ecke runter hing. Ich hoffe, es war wirklich alles in Ordnung bei ihm.

    Rush-Ahura war ein richtig gutes Match. Kara fiel für das Mixed Tag aus, auch das ein schöner Kampf. Ebenso der Main Event mit Überraschungsgegner Erkan

    Für die nächste Show am 10.9. erfuhr Khoukaz seinen Gegner schon: ABSOLUTE ANDY!!! ICh befürchte, der nächste Abschied.

    Hier gibt es die nächste Fightback Off-Season Show:

    Externer Inhalt www.youtube.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Mit den Matches:

    Georges Khoukas vs. ??? (Open Challenge)

    Drake Destroyer vs. Chris Tate

    Chris Rush vs. Dave Blane


    Daraus ergeben sich 3 weitere Matches für Crossroads am Samstag;

    Ich sehe schon kommen das man Kaiser von Gunther trennt..

    Schön ist schon mal, dass man Ludwig auch in den Mittelpunkt stellt, und ihn nicht nur als Manager zeigt.

    Das Problem an dieser Stelle ist nur, dass das Match nächste Woche in beide Richtungen schwierig wird. Nakamuras Sieg hätte wahrscheinlich ein Titelmatch gegen Gunter zur Folge, aber für Ludwig wäre eine Niederlage fatal, weil er dann in Gunters Augen wertlos ist. Das macht nur Sinn, wenn man die wirklich trennen will, was beiden schadet.


    Sinn macht hier eigentlich nur ein DQ Finish, da es ein Plan ist, Nakamura komplett zu zerlegen. Was auch nicht passt zu Die Matte ist heilig.

A N Z E I G E