Beiträge von Hot Rod

    Zitat

    Das ist richtig cooles Wissen zum Staunen, Angeben und Mitfiebern!


    Ich finde schon den Titel "Das Buch der Superstars" richtig cool und kreativ. Richtig angeben werde ich aber fortan damit können, dass ich nun weiß, dass The Rock durch seine spitzzüngigen Sprüche wie "Kannst du riechen, was bei The Rock köchelt?" (Linseneintopf?), "Leg mal los.", "Was du denkst, spielt keine Rolle!" und "Kenne deinen Platz und halt's Maul!" ist. Richtig cooles Insiderwissen - alles sogar pfiffig ins Deutsche übersetzt.
    Von mir gibt es 5 von 5 Craphaufen (die es hier leider nicht als Emojis gibt). :)

    Zitat

    Original geschrieben von DS_:


    - Ebenfalls berichtet der Wrestling Observer Newsletter, dass der aktuelle Plan vorsieht Brock Lesnar vs. Roman Reigns im Main Event vom diesjährigen Summerslam zu zeigen.



    Schon wieder Lesnar vs Reigns? Ich schaue seit 25 Jahren nonstop WWF/WWE, aber allmählich hab ich keinen Bock mehr drauf. Diese unkreative Scheiße. Diese Monotonie. Warum einen miesen Main Event einmal zeigen, wenn man ihn auch 5mal zeigen kann? Raw langweilt mich. Smackdown langweilt mich. NICHTS bewegt mich dazu, das Verlangen dazu zu haben, in der Folgewoche wieder einzuschalten. Ich hab auch keinen Bock mehr zu Live Events zu gehen, geschweige denn die Kosten für Reisen zu PPVs in die USA auf mich zu nehmen. Gäbe es kein NXT, wäre für mich die WWE schon jetzt gestorben. Gottseidank gibt es noch tolle Alternativen (ROH, NJPW etc.).

    Zitat

    Original geschrieben von Christian-Berlin:
    Das kommt daher, dass die Akteure bei House-Shows weniger Risiken eingehen, um Verletzungen zu vermeiden.


    In Braunschweig hat man in der 1. Reihe aber auch deutlich gemerkt, dass etliche Tritte gesessen haben. Das hat man klatschen gehört.


    Wenn im Wrestling ein Tritt klatscht, dann nicht, weil der Tritt so hart war. Das Klatschen wird meist mit der Hand des tretenden Wrestlers ausgelöst. Achte mal drauf. Ansonsten macht ja ein Klatschgeräusch bei einem Tritt überhaupt keinen Sinn. Dann musste es ja bei UFC nonstop Klstschen. ;)

    Zitat

    Original geschrieben von The Gentleman:
    Ich habe erst letztens zur Todestag der Benoit-Familie wieder alte Archive und Seiten aufgerufen.


    Hier ist mir erneut diese Verschwörungstheorie mit Kevin Sullivan ins Auge gestochen. Vor allem die SMS an Chavo mit seiner Anschrift & dass die Seitentür offen sei, verwirrt mich bis heute noch. Chavo wusste letztendlich wo Chris wohnt.


    Chris Benoit schrieb einem guten Freund, wie er bzw die Polizei am leichtesten in sein Haus gelangen, weil Benoit selber da nicht mehr am Leben sein würde. Was ist daran so abwegig?

    Zitat

    Original geschrieben von Griese:
    Vielleicht einfach alles zitieren. Meltzer schreibt auch, dass es in Indien bei TV Produktionen ein völlig normales vorgehen ist, Leute zu bezahlen.


    Es geht ja nicht nur ums bezahlen. Ich finde es traurig, Wrestling-Shows zu veranstalten, bei denen keine echten Fans, sondern nur bezahlte Statisten im Publikum sind. Das überträgt sich auf die Stimmung und wirkt unecht. Selbst in Orlando merkt man, dass mittlerweile die meisten (wenn auch nicht bezahlten) "Fans" im Publikum nichts anderes sind, als Universal Studio Gäste, die grad nichts besseres zu tun haben.

    Laut Dave Meltzer erhielten/erhalten die "Fans" in der Halle Geld dafür, dass sie die Shows besuchen. Zudem erhalten sie Anweisungen / einen "Lehrgang", wie sie sich gegenüber Heels und Faces jeweils verhalten zu haben. Echt arm.


    "Dave Meltzer noted that #TNA's tapings in India took place in a TV studio that held about 500 people. The fans in the crowd were paid 250 to 400 rupes ($3.80 to $7.60 in U.S. money) to attend the show.
    The fans were instructed to cheer villains that entered from the left side of the stage and cheer the heroes that entered from the right side of the stage and had a "sign guy" to hold up signs to timed the cheer/Boos during matches." Quelle: The Spotlight / Facebook

    Wenn ich mich recht erinnere, waren 2016 aber auch noch Vader und Shane Douglas angekündigt.


    Und gegen das damals angekündigte Lineup Jeff Jarrett, Animal, Nigel McGuinness, Gangrel, Sonjay Dutt, Vader und Shane Douglas kacken Vampiro, Bagwell, Helms und die LU Wrestler auf ganzer Linie ab.


    Wenigstens einen Wrestler mit würdigem "Headliner"-Namen hätte ich mir gewünscht.

    Ich finde, dass die geschriebenen News des Tages ausreichen. Der Aufwand für die paar Sekunden ist viel zu groß ist und IMO liest bzw überfliegt sich ein geschriebener Text viel schneller und man kann selber entscheiden, was man lesen will und was nicht.

A N Z E I G E