Beiträge von al_sb_683

    Tja, wer könnte wohl zu Stöckers Kundschaft gehören?


    Zitat

    Nun taucht Stöckers Name unter den privaten Spendern im aktuellen Rechenschaftsbericht der AfD auf. 2019, so steht dort schwarz auf weiß, spendete Stöcker 20.000 Euro an die Rechtsaußen-Partei.


    Stöcker war einst in der FDP, sein Anwalt im juristischen Streit um die Selbstimmunisierungen ist FDP-Vizechef Wolfgang Kubicki.

    https://www.spiegel.de/politik…6e-42df-9fa5-e51298bdf88e

    Ich würde ihm auch keinen Strick daraus drehen wollen, wollte auch nur einwerfen, dass man Frau Haverbeck auf jeden Fall kennt, vor allem als Politiker im Bundestag. Aber klar ist auch, wie du sagst. Auto-Pilot. Diese Bilder sind vermutlich Massenware. Dennoch unglücklich und ärgerlich.

    Als jemand, der in einer AfD-Hochburg seinen Wahlkreis hat und auch dort aufgewachsen ist, sollte er ziemlich genau wissen, was dort abgeht.

    Zitat

    jemand der regelmäßig die AfD im Bundestag versohlt rechnet vielleicht auch nicht unbedingt damit, dass Rechtsradikale Fotos mit ihm wollen.

    Amthor ist in einem durchaus rechten Wahlkreis unterwegs und hat ja auch in der Vergangenheit gerne mal lockere "Ölaugen"-Sprüche rausgehauen.

    Ja ich weiß, er hat sich dafür entschuldigt und nein, ich halte ihn nicht für einen Rechtsextremen und auch nicht für jemanden, der dort verzweifelt Stimmen sammeln möchte.

    Es ist nur ein bisschen anders als eine "Sau durchs Dorf treiben", wenn jemandem das in seinem persönlichen Umfeld passiert oder bei irgendwelchen Random-Veranstaltungen.

    Aber Mal ehrlich: Der Typ sieht aus wie ein Hitler Cosplay und das Motiv ist wirklich riesig.


    Da gehört schon ein gutes Maß Dämlichkeit dazu und mit nationalistischem Blödsinn ist der gute Philipp durchaus vorbelastet, da sollte Mal wirklich aufpassen.

    Also fassen wir mal zusammen:


    Laschet kommt nach Hagen und stört dort so ziemlich den ganzen Betrieb, weil er und seine Springer-Schranze gerne eine würdige Inszenierung des legitimen Nachkommen Friedrichs des Großen wünschen.


    Vorher ist er noch nach Altena gefahren, um eine PR-Show zu inszenieren, ohne überhaupt die Behörden vor Ort zu informieren oder um Erlaubnis zu fragen.


    Und das Ganze krönt er dann damit, dass er sich prächtig amüsiert , während der Bundespräsident die Todesopfer anspricht.

    Du fragst nicht, sondern stellst größtenteils suggestive Aussagen in den Raum.

    Das Internet bietet auch ganz versteckte Funktionen:


    Zitat

    Bei etwa einem bis zehn Prozent der Geimpften können leichte Allgemeinreaktionen wie Fieber und Kopf- und Gliederschmerzen oder auch Übelkeit und Durchfall vorkommen. Diese Krankheitsanzeichen verschwinden in der Regel nach ein bis zwei Tagen und sind ebenfalls ungefährlich. Nach Impfungen mit Lebendimpfstoffen, wie dem Masern-, Mumps-, Rötelnimpfstoff, kann gelegentlich eine leichte Form der Masern auftreten. Die ist in ihren Ausprägung aber nicht mit einer echten Masernerkrankung vergleichbar und auch nicht ansteckend.

    https://www.impfen-info.de/wis…erheit-von-impfungen.html


    Genau so einfach wie Grippeimpfung:


    Zitat

    Unabhängig vom Impfstoff treten gelegentlich vorübergehend Allgemeinsymptome wie bei einer Erkältung auf (Fieber, Frösteln oder Schwitzen, Müdigkeit, Kopf-, Muskel- oder Gliederschmerzen). In der Regel klingen diese Beschwerden innerhalb von ein bis zwei Tagen folgenlos wieder ab.

    https://www.rki.de/SharedDocs/…en/Influenza/faq_ges.html


    Geht alles super einfach.

    Wie oft man ihn korrigieren muss, das hat die Moderation zu entscheiden. Aber wie gesagt simple Postings :”Stimmt nicht was du sagst” ohne anschließende Korrektur helfen dem Thread nicht weiter. Dann das Posting doch einfach melden und Mods den Job machen lassen.

    Selbst eine ausführliche Korrektur hilf nicht. Er hat bspw. mehrfach bzgl. Maßnahmen zu Sylvester in Berlin gelogen und ich habe ihn daraufhin mit Quelle und Zitat korrigiert. Kurz danach hat er genau dasselbe nochmal wiederholt. Ihm ist einfach an Desinformation und Unterstellungen gelegen.

    Hinzu kommt noch, dass viele Politiker überhaupt ne ziemlich magere Berufsausbildung haben. Da werden doch keine durchschnittlichen Bürger ins Parlament geholt.


    Bei vielen Politikern steht doch heute schon "Einkommen" und "Ausbildung" in keinem Verhältnis mehr.

    Wenn du mit Einkommen die Diäten meinst, dann ist das ja auch erstmal nichts Schlimmes. Der Sinn hinter der hohen Entlohnung von Abgeordneten ist ja, sie weniger anfällig für Bestechung und Korruption zu machen.


    Das Problem ist der grenzen- und maßlose Lobbyismus, der sich im Bundes- und den Landtagen eingebürgert hat. Den unrühmlichen Höhepunkt hat hier ja bis heute Gas-Gerd gesetzt.


    Und das der Bundestag immer weniger die deutsche Gesellschaft wiederspiegelt, kann man sich auch hier anschauen:


    https://www.mpifg.de/forschung…er_akademikerrepublik.asp

    und die andere Fraktion ist die, die wohl für lange Zeit alles geschlossen halten wollen, weil die Zahlen wieder steigen, weil neue Mutationen drohen könnten

    und weil ihn einige der Maßnahmen wohl gefallen

    z.b Abstände oder Masken beim ÖPNV und anders

    Mir ist heute morgen bei Hijos dämlichem Faschisten-Vergleich schon fast der Kragen geplatzt, aber ich sag es dir Vogel jetzt wirklich zum letzten Mal:


    Lass endlich diese Unterstellung sein.

    Im Einzelnen grad nicht, weil ich zum einen noch schaue und zum anderen grad auch nicht alles aus dem Kopf niederschreiben kann (ich würde an der Stelle dann lieber exakt in der Wortwahl bleiben).

    Nur so viel, er wirkt arg zerknirscht und kann sich meines Erachtens nach manchmal kaum zurückzuhalten, einfach mal auf den Tisch zu hauen und zu sagen wie sehr Frau Baerbock und ihr Team das verbockt haben. Bei so manchem wirkt er ziemlich sprachlos und ansonsten räumt er eigentlich vorbehaltlos ein, dass Frau Baerbock und die Grünen im Allgemeinen hier ziemlichen Mist gebaut haben, Vertrauen verspielt haben und in der Reaktion auf die Sache Nebelkerzen gezündet haben.

    Außerdem betont er nochmals die Wichtigkeit des Urheberrechts. Dann packt Hr. Lanz noch die "Du kommst von Hühnern, Schweinen, usw. und ich vom Völkerrecht" Szene aus und die Stimmung ist eher finster. Frau Bubrowski (Ihres Zeichens Juristin und Völkerrechtlerin) tut ihr Übriges.

    Die Reaktion und das allgemeine Verhalten der "jungen" und netzaktiven Generation der Grünen ist in der Tat nicht souverän und kindisch. Habeck wirkt da in einigen Momenten durchaus mehr kritikfähig.


    Generell ist der größte Gegner der Grünen wahrscheinlich das Umfeld das sie wählt und sich dabei am lautesten äußert. Da muss man sich nur solchen geistigen Dünnpfiff und die Kommentare darunter anschauen.


    Mario Sixtus 🇭🇰 auf Twitter: "Ich sag ja, wir brauchen dringend eine Partei der Stadtbewohner. Die Leute auf dem Land haben offensichtlich verdrängt, wer ihre Infrastruktur und ihre Pendlerpauschale finanziert. Und nein, das ist keine Spalterei. Die Spaltung ist schon da." / Twitter


    Und auf der anderen Seite muss man hier auch unbedingt, den unterirdischen Nicht-Wahlkampf der CDU reinziehen. Der besteht tatsächlich nur als Laschets Koma-Auftritten mit seinen üblichen ungenauen und undefinierten Aussagen und der Rest ist Pauli Ziemiak mit "Aber die Grünen...Aber Baerbock...Aber unsere Autos..." bei Twitter. Einfach unterirdisch.

    Es gibt ein Video vom Kollegen Bhakdi, den ja auch hier Leute gerne in Talkshows sehen wollen. Darin haut er voll auf die antisemitische Kacke, unter anderem mit Aussagen wie "Die Juden haben von den Nazis das Böse gelernt".


    Vielleicht merken manche ja wenigstens jetzt mal, in welche Richtung sie unterwegs sind.


    Zitat

    Jetzt geht er offenbar den Weg, den viele Verschwörungsideolog:innen gehen: Den in den Antisemitismus. In einem für ihn inzwischen typischen Anti-Impf-Propaganda Interview kam der diskreditierte Forscher und Verschwörungsideologe Bhakdi auf Israel und “die Juden” zu sprechen. Er erklärt zuerst, dass er einst “die Juden” verehrt habe, aber jetzt hält er die erfolgreiche Impfkampagne Israels für etwas Schlimmeres als die NS-Diktatur und offenbar auch den Holocaust. Wörtlich sagte er die offensichtlich antisemitischen Sätze:

    “Die Juden haben ihr Land in etwas verwandelt was noch schlimmer ist, als Deutschland damals war. Das ist das Schlimme an den Juden. Sie lernen gut. Aber sie haben das Böse jetzt gelernt.”

    "Juden haben das Böse gelernt": 'Querdenker' & Impfgegner Bhakdi wegen Antisemitismus kritisiert - Volksverpetzer

    Söder sollte vor allem aufhören, auf jungen Menschen rum zu hacken, die jetzt erst die Chance erhalten, sich überhaupt impfen zu lassen, während seine Letztwähler sich im Rosinenpicken und Impfstoffboykott geübt haben und sein Vize sich als Aluhut betätigt.

A N Z E I G E