Beiträge von al_sb_683

    Zitat

    WWE might have to think of a new name for her finisher before that happens though, as some people appear to have misunderstood what the name of it translates to. Rodriguez's impressive one-armed powerbomb has been dubbed the Chingona Bomb. However, when Michael Cole exclaimed that to the world when she used the move on Shotzi last week, his audio dropped out, and it was no accident.


    According to Wrestling Observer's Bryan Alvarez (via Inside The Ropes), it seems very likely certain people at Fox misheard the name of the move. The word Chingona is slang in Spanish for a badass woman, hence the name of the move. However, in passing, there's a very real chance someone might hear that word as chinga, which means something very different. Something that cannot be said at that time of day on network television.


    “I believe the folks at Fox heard Chingona Bomb and thought it was the F**k You Bomb or F**k Your Bomb or something like that. So every time she does this move and the announcers call it, they bleeped it on SmackDown,” Alvarez explained. While there isn't really a direct translation, all you really need to know is the term chinga in Spanish has links to the word f**k in English, hence Cole getting censored on SmackDown last week.

    Why The Name Of Raquel Rodriguez's Finisher Was Censored On SmackDown (thesportster.com)

    Gut, das mit Rassismus hatte ich nicht bedacht, mir gings nur um die anscheinend schwierigen Charaktere, sorry.

    Alles gut, ist ja kein Beinbruch. Ich wollte nur den doch großen Unterschied anmerken, den ich da sehe.


    Aber auch sonst sehe ich die beiden nicht gleichwertig. Mit Sasha Banks gab es jetzt zwei Vorfälle in 10 Jahren innerhalb der WWE, bei denen man in beiden Fällen auch Probleme im WWE-System sehen konnte.

    Im Gegensatz dazu hat sich Tessa Blanchard in kürzester Zeit quasi überall aus eigenem Antrieb ins Aus geschossen.

    Du hast dir also seine Rechtfertigung im Video und während seines Streams nicht angesehen, in der er gesagt hat, er hätte sich informiert und kennt die Wahrheit und andere sollten das doch auch tun, aber machst dann so nen Wind?

    Weil das 2 qualitativ unterschiedliche Dinge sind.

    Ich persönlich möchte weder den einen, noch den anderen sehen, aber das EC3 Booking ist da halt im Bezug auf die Dinge, die im Raum stehen nicht vergleichbar.



    Am Ende des Tages ist es mir aber auch zu müßig da weiter zu diskutieren, da sich das bei Fans von YouTubern im Allgemeinen nicht lohnt. Ich will ja nicht, dass der Kollege hier noch weiter die Phalanx für seinen Martin auffahren muss.

    Dieser Tweet von Brian Klaas trifft es ziemlich genau:


    Externer Inhalt twitter.com
    Inhalte von externen Seiten werden ohne deine Zustimmung nicht automatisch geladen und angezeigt.
    Durch die Aktivierung der externen Inhalte erklärst du dich damit einverstanden, dass personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr Informationen dazu haben wir in unserer Datenschutzerklärung zur Verfügung gestellt.

    Es steht halt in dem Artikel auch drin. Ich weiß wirklich nicht, was da jetzt wieder diskutiert werden muss, weil einer hier selbst dann noch aus der Reihe tanzt, wenn ihn schon 3 Leute korrigiert haben, anstatt mit nem "Ja danke, hab ich mich vertan" das Ganze zu benden.

    Nein ich hab mich nur Lustig über deinen Vergleich gemacht, bzw. über das skurrile Beispiel das du genommen hast. Sorry ich dachte das wäre ersichtlich.

    Das kannst du gerne versuchen, lässt dich aber auch nicht viel besser dastehen als deine seltsame Neid-Debatte.


    Der Verweis auf irgendwelche Wahrheiten, die man sich exklusiv besorgt hat und die da draußen irgendwo verborgen sind, wenn man sich richtig informiert, ist halt nichts anderes als die Ausdrucksweise, die sich üblicherweise bei Verschwörungsgläubigen findet.


    Soll er doch einfach sagen, dass es ein bewusster Move war, um sich als Edgy Promotion darzustellen, um Publikum welcher Art auch immer zu ziehen und das ihm egal ist, welches Signal man damit aussendet. Dann weiß jeder woran man ist und kann sich seinen Teil dazu denken. Das ist allemal besser als irgendwas von gefundenen Wahrheiten zu erzählen.

    Äh was? Flatearther :lol: Ja gut, die "Diskussion" hier wird echt auch nicht besser...


    Aber stimmt der hat letztens auch Wrestler von Übersee zu Wrestival angekündigt. Von ÜBERSEE (!!!!) =O Wer sagt denn sowas? :monokel: Wieso sagt er nicht wie jeder andere vernünftige Mensch: "Von der anderen Seite der Erdkugel"? Sehr verdächtig! :lol:

    Evtl. solltest du an deinem Leseverständnis arbeiten.

    Ja, generell hat die eigene Außenwirkung nie was damit zu tun. Das sind nur die Hater. Denn die Hater gibt es immer dort wo es Internet gibt. Das Internet ist dann natürlich immer dann schei*e, wenn man Kritik einstecken muss. Ist aber eigentlich keine richtige Kritik, denn das sind die Hater. Wahrscheinlich ist es auch noch Neid.


    Evtl. sollte man einfach weniger wie ein Flatearther "argumentieren" (Die Wahrheit ist da draußen, man muss nur suchen. Ich hab das getan und kenne die Wahrheit. Die Leute müssen nur danach suchen), dann muss man sich das auch nicht vorwerfen lassen.

A N Z E I G E