Beiträge von Mööööllllleeeee

    resortleiter und der Puro papst. Ich habe es über mywirecard gemacht und die muss man aufladen das aktuelle guthaben reichte nicht aus um es zu verlängern deswegen ist es am 1.1 abgelaufen.



    Zum I/O problem. Es liegt wohl am Router. Dank neuem Handysurfvolumen habe ich njpwworld mit LTE ausprobiert und es klappte sofort, Wlan an und es ging wieder nicht. Da ich häufiger router abstürze habe habe ich ne alternative Firmeware für meinen TP-Link router draufgespielt und zzt klappt es wieder. Obs zufall ist kann ich noch nicht sagen da es ja vorher auch immer mal wieder geklappt hat!

    Habe vorgestern auch die mail bekommen das es nicht verlängert worden konnte also denke ich das es automatisch zum 1.jeden monat aktuallisiert wird.
    Leider hatte ich in den letzten 2 Woche immer und immer und immer wieder den besagten fehler "Message I/O error when loading media. Detail: Cannot load M3U8. Cannot load M3U8: crossdomain access denied
    Teilweise mit viel glück hat es geklappt aber ich sagt man in höchsten 10% der fälle sonst immer den Fehler. Sowohl bei frischen Win7 installation (chrome und Firefox) alsauch bei Ubuntu UND bei der offiziellen Android APP. (video startet einfach nicht ohne fehlermeldung) schon frustrierend.
    Hab keine Ahnung warum. Passiert auch bei den Gratis Videos.


    Hoffe das das problem bald verschwindet so bezahl ich für nichts. :(

    Zitat

    Original geschrieben von Nickname:
    Wo sie produzieren, ist alleine Sache der Unternehmen und ihrer Partner. Andere Leute geht das nichts an, auch Politiker nicht. Niemand wird gezwungen, bei diesen Unternehmen zu kaufen. Ich boykottiere auch ein paar Unternehmen.


    Genau das ist das Problem den meisten Deutschen ist es scheissegal wo die Unternehmen (schuldigung :rolleyes: hast ja recht ) produzieren bzw. sie wissen es einfach nicht und wenn sie nicht drauf achten dann muss eben die Politik drauf achten und das Passiert nicht und das muss abgestellt werden!

    Zitat

    Original geschrieben von slayerman:
    Problem an der Geschichte ist aber leider das "wie".
    Denn im Vergleich zu einer Diktatur hat eine Demokratie ein gewisses Problem: Wenn Politik keinen mehr interessiert, dann ist die Demokratie gescheitert. Aber genau dieses Problem haben wir (teilweise) in Entwicklungsländern. Denn dort haben die Menschen entweder nicht die Möglichkeit (Medien nicht existent) oder auch gar nicht die Zeit dazu. Für eine sinnvolle Demokratie braucht es auch gewisse strukturelle Vorraussetzungen und die sind in vielen Gebieten einfach nicht gegeben.


    Sicher hast du Recht, das für eine gerechte Globalisierung erstmal alle auf einen Stand gebracht werden müssen (mMn sowohl sozial als auch politisch), aber ich kann mir nicht vorstellen, das dies der europäische Standart sein wird.
    Denn die negativen Folgen der Globalisierung (Abwanderung) kann es nur geben, wenn es noch Staaten gibt, in denen das Preisniveau so niedrig ist, das sich für die Menschen diese Art von Arbeit lohnt. Und solange es diese Räume gibt, kannst du dein Märchen von der gerechten Globalisierung in einem Märchenschloß träumen, leider...


    EDIT: Eins habe ich in der Eile ganz vergessen: Demokratie muß von den Menschen selbst kommen und kann NICHT von außen aufgezwungen werden. Denn dann wird sich niemand für Demokratie interessieren und sie wird vergehen.


    Da stimm ich dir zu. Ich habe gesagt das das der erste Schritt zur gerechten Globaliesierung ist nicht das ich daran glaube ^^ !


    Nickname
    Ich muss nicht mit ihnen Handeln und werde das auch nicht tuhen. Aber die Wirtschaft macht es. Viele deutsche Unternehemn haben ihre Produktionsstätten dort. Die sollten besser in einem Land produzieren wo man sich was auf Menschenrechte macht und die Umwelt auch im Hinterkopf hat. Das muss nicht unbedingt in Deutschland sein! Dort ist aber die Politik gefragt und dort muss sie mit harten Sanktionen (Zölle) eingreifen was nicht geschiet.
    Es geht nicht darum woher ich meine Ess-stäbchen bekomme sonder was die grossen Wirtschaftsunternehmen machen!


    Post of the Year! :thumbup: stimme dir zu 100% zu.


    Vorallem der Punkt das Hartz4 in den meisten Ländern wohlstand bedeutet ist ein sehr sehr wichtiger Punkt der bei so einer Debatte immer wieder unterschlagen wird.


    Die EU hat dauerhaften frieden ihre Mitgliedstaaten, ist für mich der wichtigste Punkt gegen eine Stärkung des Nationalstaates.
    Währ hätte vor 60 jahren gedacht das das der (bisher) letzte Krieg zwischen deutschland und Frankreich war und die beiden Staaten in Frieden und guter Freundschaft miteinander Leben?


    Um eine gerechte Globaliesierung zu realisieren müssten als erstes alle Staaten demokratisiert werden und auf Europäischen Standart bringen also Poitisch gesehen. Sonst reden die G8 ländern über Melonen wobei es bei den menschen in Afrika maximal kirschen sind.


    Endlich mal einer der sich konstruktiv gibt :thumbup: gut so! Muss dir aber leider wiedersprechen ^^


    Klar ist es geil mit der Ganzen welt zu kommunizieren dagegen wird auch kein linker Globaliesierungs gegner was habem!
    Den Freien handeln wollen sie auch haben keine Frage da die meist ein sehr alternatives leben führen und sehr spirituell sind, aber nicht mit allen Ländern.
    Wir wollen kein Handel mit einem Land wo die Leute in Arbeitslagern (ja die gibs noch) ausgebeutet werden oder wo bei der produktion so unglaublich viele Abgase in die Luft geblasen werden (hier ist vorallem China zu nennen weniger die Afrikanischen ländern da die meisten gar nicht die möglichkeit haben abgase zu produzieren ;) )
    Desweiteren stellt sich die Frage was ist sinnvoller teurere deutsche Produkte zu kaufen oder etwas billigere Ware aus z.B Afrika oder China den Schaden an der Umwelt der durch den Transport geschieht wird auf keiner Ware aufgerechnet da es sonst unbezahlbar wird.


    Mit dem Einsatz der Schusswaffe gebe ich dir recht. Mit dem Knüppel bedingt. Sobald jemand überwältig ist ist schluss. Auch Polizisten dürfen keine Selbstjustiz ausüben und würden nur mehr Benzin ins feuer gießen!


    Jan Delay hat sowas gesagt von wegen Steine Werfen etc.? Das hät ich nicht gedacht wenn das wirklich so war ist das zu verurteilen!


    Natürlich hätten die "Linken" gemekert hätte es rechte übergriffe gegeben. Dies liegt nicht an der Tat an sich sondern an den Auslöser also wofür sie kämpfen.
    Die Tat ist die selbe aber die Ziele sind das Problem für die Linken!
    Wobei ich nochmals sagen will das die meisten Linken demonstranten friedlich sind!

    Schaut euch mal eure Post an indem ihr fordert die radikalen ins Krankenhaus zu prügeln ? Das bedeutet ihr seit selbst Radikal und keinen deut besser als die Radikalen die haben es nur schon in die Tat umgesetz! Gegen Randalierer muss mit härte vorgegangen werden keine Frage sobald sie aber unbewaffnet am boden bzw. überwältigt sind muss schluss sein und die chaoten vor gericht gestellt werden. Selbstjustiz heitz die stimmung nur an und bringt keinen etwas. Das hat Genua deutlich gezeigt. Die Polizei hat fehler gemacht darauf hin hat sich die menge immer weiter aufgeheitz bis es zu dem Toten kam.


    Ich glaube in Rostock hat die Polizei kein Fehler gemacht. Der einzige Fehler der Pasiert ist war das die Polizisten schlecht ausgerüstet waren und es im nachhinein zu wenig waren.
    Die gewalt ist denke ich einzig und alleine von den chaoten ausgegangen das sagen auch die verantwortlichen der vielen Friedlichen Oraganisationen.


    Das stimmt nicht 19 Minuten schweigen 1:0 von Lövenkrands nach kanpp 9Minuten und 2:0 von Altitop ich glaube halil nach 19:20 Minuten ;) ich war dabei und habe mich vorlachen fast in die hose gepinkelt! :)

A N Z E I G E