Beiträge von Ray Robson

    Ergänzend zu denen, die schon alle teilweise x-mal genannt wurden:


    02 - Europa - Promotion des Jahres
    OTT Wrestling (Irland)
    Maximum Wrestling


    04 - Europa - Match des Jahres
    Ivan Kiev & Pete Bouncer vs. Michael Knight & Michael Schenkenberg (Maximum Wrestling, 13.06.2015)


    05 - Europa - Gastwrestler des Jahres
    Drew Galloway


    06 - Europa - Aufsteiger des Jahres
    Pete Bouncer
    Steinbolt
    Harley Rage


    10 - Europa - Am meisten unterschätzter Wrestler des Jahres
    Nikita Charisma
    Pete Bouncer
    Kim Ray

    Jetzt mal ernsthaft, glaubt hier wirklich irgendwer Axel - sofern es denn die WWE wird - würde ein Nazi-Gimmick bekommen? Zu 1.000% nicht.


    Die WWE ist ein global tätiges Unternehmen, welches zur Zeit die Präsenz auf dem deutschen Markt erhöht, siehe das Deutschland-Büro, siehe die vielen Artikel in der BILD, siehe den Drang nach Präsenz im Free-TV, siehe die erhöhten Werbe-Aktionen für die die Touren (selbst im Volksparkstadion werden vor jedem HSV Spiel Werbeclips für die Hamburg-House-Show eingespielt), siehe das Techtelmechtel mit Tim Wiese. Wenn man 1 und 1 zusammen zählt ist das einzige was ihnen noch fehlt ein "richtiger Deutscher" der auch genau so vermarktet werden kann.


    Und das werden sie sich sicher nicht mit einem Nazi-Gimmick kaputt machen sondern wenn dann ein Gimmick wählen, mit dem er in Deutschland als klares Face positioniert wird. Möglicherweise ein "ich bin Deutscher und deswegen besser als ihr"-Gimmick mit dem er drüben Heel und hier Face ist, aber sicher kein Gimmick mit dem sie ihn für den deutschen Markt untragbar machen.

    Es gab ja auch kein Match zwischen Logan und Davies.


    Es kam direkt nach der Pause zu einer von "Evil Rider" Martin Nolte (sehr gut) moderierten Vertragsunterzeichnung der beiden für ein Match bei der kommenden Show im April. Davies ließ sich auch von mehreren Security Männern nicht zurückhalten und warf Logan durch einen "Tisch" um dann den Vertrag zu unterzeichnen.


    Hierauf aufgebaut erklärt sich auch der Eingriff von Logan in der Battle Royal wo er Amber eliminierte was im Rahmen der Story absolut Sinn machte..

    Zitat

    Original geschrieben von SpaZe:
    Dennis Zagermann


    Zitat

    Original geschrieben von Daniel Prophet:
    Dennis Zagermann (unklar)
    >>> Karriereende und studiert jetzt, hilft bei CWN hinter den Kulissen.


    Der Stand ist noch aktuell. Bzw CWN => Maximum Wrestling.




    Zitat

    Original geschrieben von SpaZe:
    Pierre Le Prestee


    Genießt das Privat-/Familienleben.




    Zitat

    Original geschrieben von SpaZe:
    SigMasta Rappo


    Ist immer noch in der Schweiz sehr aktiv, meines Wissens vorrangig als Trainer und Referee bei der SCW.

    Die beiden ??? waren Slim Jim (der mit dem Facepaint) und Nickolas von Rijk - der war schon im Dezember in der Battle dabei.


    Bad Bones vs Chris Colen war wirklich ein extrem gutes Match. Wenn man bedenkt, dass das Match erst kurz vor Einlaß wegen des kurzfristigen Ausfalls von Tarkan Aslan angesetzt wurde und beide eigentlich mit anderen Gegnern gerechnet hatten noch viel höher zu bewerten.


    Wobei ich sagen muss, dass der Main Event dem in nichts nachstand. SIcherlich komplett anders, aber wenn man sich vor Augen hält, dass da zwei Super Heavyweights im Ring standen und eben keine Techniker oder Highflyer kann man gar nicht genug lobende Worte für die Leistung von Pascal und Davies finden.

    Findest du? Halte Red Devil für ziemlich überbewertet. Die Sachen die ich on tape von ihm gesehen habe sind gut, aber recht spottig und - wrestlerisch und körperlich - fernab von Komplettpaket. Habe drei seiner vier Matches in Deutschland live gesehen und er hat kein einziges davon ohne größere Botches überstanden.
    Ich würde Charlie Kid und Lupo deutlich vor ihm ansiedeln. Aber auch deutlich hinter Kaio, der wirklich ein tolles Komplettpaket und mit Abstand der beste Italiener ist/war.

    Kaio hat sich im Sommer 2012 eine schwere Knieverletzung (keine Ahnung was genau, klang aber nach Kreuzbandriss) zugezogen. Damals hieß es, er müsste operiert werden und würde ein Jahr ausfallen. Da er mit einer Knie-OP auch in seinem Real Life Job einige Monate ausfallen würde, hat er sich bis heute allerdings gegen diese OP entschieden. Er ist nicht zurückgetreten, aber ob er irgendwann zurückkommt steht aktuell völlig in den Sternen.

    Durch die Bank weg eine sehr starke und vor allendingen sehr runde Show, die die wXw da hingezaubert hat. Auf jeden Fall die stärkste der drei bisherigen Hamburg-Shows. Die wie schon die vorherigen Markthallen-Events durch die Crowd noch ein Stück besser wurde als sie ohnehin schon war.


    Bad Bones vs Davies habe ich als sehr stark empfunden. Natürlich kein technisches Highlight für Wrestling-Ästheten, aber darum geht es in solchen Matches auch nicht. Das hat von vorne bis hinten gepasst... es ist toll zu sehen, wie man mit solch einfachen MItteln wie einem klugen Matchaufbau die Crowd dazu bringen kann, für einen einzigen Bump quasi das Hallendach abzureißen.


    Main Event war sehr stark - allen voran Axel Dieter Jr., der unglaublich lange im Ring war, wahnsinnig viel einstecken musste, eine einzige Blutmasse war und trotzdem immer wieder zurückkam. Ganz, ganz starke Leistung (wie aber von allen vier Beteiligten).


    Generell eine sehr sehr abwechselungsreiche Card. Der moderne Opener mit Keel und Jay, das klassische und perfekte umgesetzte David vs Goliath Match, Old School Catch mit leichtem Comedy-Faktor, technisch starkes Tag Team Match, ein so nicht zu erwartender Main Event... Kein einziges schlechtes Match, die Emotionen bei den Leuten als Juniors Gesicht blutverschmiert war und immer wieder aus allem rauskam, das erste Mal dass ich die großartige Mimik von Ilja Dragunov sehen durfte, das Comeback von Sha Samuels, die extrem positiven Reaktionen für Sitoci... gefühlt hunderte Leute wiedergesehen... ja, war sehr schön, gerne wieder.

    Bei Pierre hat sich einfach die Lebenssituation geändert, weswegen er nur noch für Bookings in Norddeutschland zur Verfügung steht. Ich weiß, dass er ein paar Anfragen die kamen aus terminlichen Gründen ablehnen musste, was dann natürlich auch nicht förderlich ist... generell steht er aber für Bookings nach wie vor zur Verfügung.


    Michael "has lost his smile", um es mit Shawn Michaels zu sagen. Dann ändern sich halt auch die Prioritäten. Ein offizielles Retirement ist es nicht, aber er wollte auf jeden Fall eine ausgiebige Pause machen und dann sehen, ob er das Feuer wieder findet oder eben nicht. Mit seiner damaligen Verletzungspause hat das nichts zu tun.
    Die Matches die er zuletzt noch gemacht hat, hat er auch mit aller Ernsthaftigkeit wahr genommen, nicht dass sign-squads Posting falsch rüberkommt. Michael hat aber offen gesagt, dass er generell keine Lust mehr hat und über kurz oder lang nicht mehr antreten möchte, was wiederum Promoter veranlasst hat, ihn mangels Planungssicherheit nicht mehr einzusetzen.

    Insane Championship Wrestling ist die absolute In-Promotion in Schottland, die sich auf ein Erwachsenen-Produkt konzentriert mit einem ziemlich fanatischen Publikum. In Ansätzen sicher nicht so weit von der wXw entfernt. Die Wrestler an sich sind die selben, die man auch in anderen schottischen und teilweise englischen Ligen sieht, nur das Produkt ist ein anderes. Das ist verdammt weit weg von Backyard...

A N Z E I G E