Beiträge von The Funker

    Imposante Kulisse, durchschnittliches Wrestling, und Booking bei dem ich teilweise nur noch die Augen verdrehen kann. Ich hatte an manchen Stellen das Gefühl, dass hier eher für den KiKa produziert wurde. Auch die hier oft erwähnte Stagnation war immer wieder zu spüren bzw zu sehen. Man könnte soviel aus diesem tollen Roster machen, stattdessen, nun ja...

    Wie Gran Akuma es bei Twitter postete: So viele großartige Wrestler arbeiten für eine Firma, die leider kein Interesse an Pro Wrestling hat.


    Für mich persönlich kein besonders sehenswerter Summerslam, aber ich gebe trotzdem die Hoffnung nicht auf, dass da auch wieder bessere Shows kommen...

    …wenn das alles so kommt, wird das leider das (verdiente) Ende der WWE sein. AEW ist auch nicht mit der WCW zu vergleichen und erst recht wird man nicht die selben Fehler machen.


    Schade schade…ich glaube, wir erleben in wenigen Monaten/Jahren etwas historisches.

    Hm das scheint mir etwas weit hergeholt, dafür geht es der WWE finanziell viel zu gut (im Vergleich zu anno 1995) und trotz allem haben sie ein starkes Roster, sie können nur irgendwie nix mit anfangen. Ihre Fans werden sie immer haben, da ändern zwei (wenngleich auch sehr bedeutende Wrestler) nix dran.


    Aber es scheint an den Gerüchten zum ersten Mal ja etwas Wahres zu sein, das sind gerade sehr spannende Zeiten...

    Die Dynamite Kid Episode war ebenfalls eine der Besseren. Die Geschichte um Dino Bravo war mir bisher neu und rückt Jacques Rougeau in ein sehr schlechtes Licht


    Generell wurde ein bisschen unter den Tisch gekehrt, warum Dynamite damals Jacques attackierte

    Man ging auch praktisch Null auf die Trennung und teils schwere Streitereien der Bulldogs ein, sowie auf andere Vorfälle. Schwerpunkt war der Rogeau Vorfall, was okay ist, aber da hätte man noch mehr reinpacken können.


    Kann alles sein...außer Punk...

    PPV hat mich gut unterhalten, du hast gemerkt wie sowohl Wrestler als auch Crowd Feuer und Flamme für den Event waren. Nur den Sieg von Cody sehe auch ich mit gemischten Gefühlen, aber bei Cody Rhodes baut sich bei mir schon seit einiger Zeit eine gewisse Skepsis auf, na ja.


    Alles in allem hat AEW für mich persönlich hier wieder voll abgeliefert, so macht Wrestling Spaß!

    Was man über ihn als Mensch gelesen hat, schwierig, das sollten besser Leute beurteilen die ihn auch wirklich kannten. Als ECW Hardcore-Wrestler natürlich absolut Kult, brachte die ECW Arena unzählige Male zum Ausrasten.


    Eine nicht unumstrittene Persönlichkeit, aber der frühe Tod schockt definitiv.


    R.I.P. New Jack

    Außer Hangman/Hardy hat mir der PPV eigentlich ziemlich gut gefallen. Cinematic Matches sind eher nicht mein Fall, aber dieses hier war noch recht ansehnlich, dafür dass ich da ohnehin nicht so gespannt drauf war. Auf den Main Event hab ich mich da schon mehr gefreut, und hat mich auch fast die komplette Zeit über unterhalten. Kam sicherlich nicht ganz an die Blutbäder von Onita ran, aber Mox und Omega haben es trotzdem (sprichwörtlich) krachen lassen und es wurde ordentlich Spannung aufgebaut. Bei dem Finish sehe ich das wie die meisten hier, das war eher nix. Ob jetzt technischer Fehler oder Storyline, da hat man sich unnötig selber ins Knie geschossen. Und das Selling von Eddie, joa, eher schwierig...


    EDIT: Die Verpflichtung von Christian holt mich jetzt auch nicht wirklich ab. Klar hat er seine treuen Fans (bzw Peeps) und er war mal vor 30 Jahren Tag Team und auch irgendwie World Champion, aber ob er heute viele Zuschauer anlockt, glaub ich eher nicht. Allerdings können die Wrestler von seiner Erfahrung profitieren, das auf jeden Fall...


    Alles in allem sehe ich den PPV aber nicht so wahnsinnig negativ, hat mich größtenteils gut unterhalten...

    Perfekt ist es nicht, aber immer noch besser als 18 oder 20. Man kann definitiv viele spaßige Matches mit dem Game haben, würde ich weiterempfehlen.

    Konnte das Game seit Weihnachten nun auch mal paar Stunden spielen, und oh Boy, der erste Akt geht schon richtig gut ab. Gegen Ende im Hotel überschlagen sich die Ereignisse und sind dermaßen gut in Szene gesetzt, dass mit Sicherheit auch die Kollegen von Rockstar applaudieren würden.


    Technisch ist es natürlich dann wieder ein etwas anderes Thema, da ich auf der PS4 pro spiele. Abgesehen von einem einzigen Absturz bisher, läuft es stabil, natürlich nicht so prächtig wie auf PS5 oder PC, das ist klar. Hier und da ein Ruckeln, da ein Pop up oder Glitch, aber alles noch im Rahmen, da hab ich schon deutlich Schlimmeres gesehen.


    Was mich jetzt schon ein paarmal genervt hat, ist das GPS, das mich gerne mal irgendwohin schickt, nur nicht zu meinem Ziel.


    Aber alles in allem bin ich sehr gespannt was Night City noch alles zu bieten hat, bis jetzt machts definitiv Laune!

    Kurz wach, greife zum Handy, und bin erstmal starr vor Entsetzen was auf Platz 1 der Twittercharts ist, mir fehlen wirklich die Worte. :(


    Vielleicht erfahren wir irgendwann die genaue Bezeichnung der Lungenkrankheit, die ihn mit nur 41 Jahren aus dem Leben gerissen hat.


    Er muss ein sehr sympathischer Kerl gewesen sein, es gibt kaum einen bekannten Wrestler, der sich auf Twitter nicht dazu äußert.


    Einfach nur furchtbar, mehr kann ich dazu nicht mehr sagen.


    R.I.P. Brodie Lee

A N Z E I G E