Beiträge von Cymaen

    Bin bei den Entrances zum Tag Title Match eingeschlafen (war ja auch schon nach 23 Uhr hier). Kurze Zusammenfassung:


    Opener kann man so machen. Konsequentes Monster-Booking fuer Wardlow. Crowd war da fuer das Match. Letzten Endes alles richtig gemacht, egal was mit MJFs Zukunft ist.


    Hardys gegen Bucks war okay, mehr nicht. Jeff wirkte komplett neben der Spur. Der Sieg der Hardys ist merkwuerdiges Booking in meinen Augen, aber gut.


    Das Match waere zu verzeihen gewesen, wenn danach wieder ein heisses Match gekommen waere. Stattdessen war danach fuer knapp 2 Stunden nichts von Belang zu sehen. Jade vs. Anna mit den Debuts von Stokely und Athena war nicht der Brueller, das Six Man Tag mag vielen gefallen haben - fuer mich wars nicht. Die zwei Turnierfinals und O'Reilly vs Darby waren voellig belanglos in meinen Augen.


    Thunder Rosa gegen Serena hat mir dann wieder so ein wenig Leben gegeben, auch wenn der Sieger von vornherein klar war. Gutes Match dennoch.


    Arena Anarchy war dann das zweite Highlight der Show fuer mich. Mein Gott, wie lange habe ich auf so einen wilden Brawl mal wieder gewartet. Gegen Ende gings dann wieder in die BS-Ecke mit Stacheldrahtbrett und Leitern, aber ich verzeihs, weil der Rest einfach wunderbar war: 10 Leute, die sich mit den Faeusten und allem, was nicht festgenagelt ist, die Birne einkloppen. Dazu genug Blut, um Eddies Kanister zu fuellen.


    Den Rest muss ich heute noch nachholen, aber ich bin ziemlich zuversichtlich, dass mich nur Punk vs. Page noch abholen wird. Macht 4.5 Matches in fast 5 Stunden, die mich ueberzeugt haben. Reicht nicht, um mich wieder dauerhaft zu AEW zu lenken.


    Mein Fazit: weniger waere deutlich mehr gewesen. Fuer die Card haette mir folgendes vollkommen gereicht:


    Wardlow vs. MJF

    Hardys vs. Bucks

    Thunder Rosa vs. Serena Deeb

    House of Black vs. Death Triangle

    Darby vs. O'Reilly (oder ein anderer Filler, z.B. Hookhausen vs. Sterling & Nese)

    Arena Anarchy

    Punk vs. Page

    Ich glaube zu wissen, was du mit keine „echte“ Sportart meinst, aber ich sehe darin keine Begründung.

    Es gibt im Wrestling keine 'Players' Union'. In allen anderen US-Sportarten gibt es diese Spielergewerkschaften, zu deren Verhandlungstaktik es gehoert, Gehaelter oeffentlich zu machen. Teams wuerden Spielern immer gerne weniger bezahlen, aber wenn jeder weiss, was der andere verdient, wird der Salary Cap transparenter und Teams koennen Gehaelter nicht druecken.


    Wrestling dagegen ist eher wie ein regulaeres Wirtschaftsunternehmen. Ich gehe mal davon aus, dass du auch nicht weisst, wie viel jeder bei deinem Arbeitgeber (ausser du sitzt in der Gehaltsbuchhaltung) oder gar in deiner Branche verdient. Solange aber jeder zufrieden ist, gibt es keine Probleme.


    Evtl. liegt ein Teil des Problems darin, dass TK sein Roster mit Ex-WWElern aufgeblaeht hat. Die arbeiten ja nicht fuer lau. Wenn du dann wie MJF im TV ein Main Eventer bist und Ratings lieferst, aber jeder Hans der durch die Tuer kommt evtl. (teils deutlich) mehr verdient als du, waere ich auch angepisst. Dann muss man das Gehalt dementsprechend anpassen, auch wenn der aktuelle Vertrag noch 2 Jahre laeuft. Einfache Geschichte. Wenn da von Seiten TKs nichts kommt und MJF erst einen Aufstand machen muss, dann kommt Tony da intern auch nicht gut weg.


    Noch dazu kommt, dass MJF wohl eine Cody-Verpflichtung war. Seitdem Cody weg ist, duerfte auch MJFs Standing backstage schwieriger sein.


    Es kommen also wohl viele Faktoren zusammen. Wird spannend, wie das ausgeht.

    Hat den Flug wohl nicht genommen und soll in Vegas sein. Etvl. doch alles halb so wild?


    https://wrestletalk.com/news/h…as-aew-double-or-nothing/

    Kann man jetzt viel spekulieren. Evtl. hat ihm auch jemand ins Gewissen geredet. Oder es war ein Power Move nach dem Motto: schau was passiert, wenn.


    Keine Ahnung wie es persönlich zwischen MJF und Wardlow aussieht. Aber wenn die miteinander können - vielleicht bleibt er für dieses eine Match und packt dann seine sieben Sachen. Dann muss man Dynamite abwarten.

    In Ottawa ging am Samstag auch die Welt unter. Wind bis zu 130 km/h, in Orleans (Vorort im Nordosten) kam ein Tornado runter. Wir waren im Costco als es angefangen hat - als Betonbunker wahrscheinlich der sicherste Ort, auch wenn Wasser durch die Decke kam.


    Auf unserem Weg zurueck haben wir einige Baeume auf der Strasse liegen sehen, teilweise sogar entwurzelt. Haeuser sind scheinbar Gott sei Dank zum Grossteil verschont geblieben. Trotzdem gab es mindestens 5 Tote. Eine Freundin von uns hat jemandem aus deren Auto geholfen: ein Baum war aufs Dach gefallen und hat die Frau am Steuer eingeklemmt. Unsere Freundin hat den Baum mit ihrer Saege in Stuecke zerlegt. Gott sei Dank war die Frau im Auto unverletzt.


    Der Strom war bei uns daheim fuer ca. 24 Stunden weg. 400.000 Menschen waren vom Stromausfall betroffen, ca. 200.000 haben immer noch keinen Strom.


    Insgesamt eine interessante Erfahrung. Brauch ich aber nicht unbedingt nochmal.

    Mir fehlt bei den Bayern ein Typ wie Thiago. Kimmich ist ein guter 6er als Ballverteiler und Gortzka ein torgefährlicher 8er. Die Außen sind pfeilschnell, Müller ein Unikum, Lewa die Tormaschine. Aber wenn Ausburg oder, auf höherem Niveau, Villareal eher zerstören will und gut verteidigt, fehlt der Dirigent. Jemand mit Auge und einem feinen Fuß.


    Klar passt es hinten auch nicht unbedingt, aber man ist gegen Villareal nicht gescheitert, weil man 5 kassiert hat, sondern weils nach vorne an Ideen gefehlt hat. Ein Typ wie Thiago hätte da gut getan und der fehlt halt komplett.


    Von daher sehe ich Bedarf in der IV und im zentralen, offensiven Mittelfeld.

    Bei Wrestlemania kommt Seth Rollins zum Ring und bittet Vince, ihm seinen Gegner vorzustellen. Statt Vince kommt aber Triple H mit einem Vorschlaghammer raus und der stellt dann den "American Nightmare" Cody Rhodes vor.


    Auf dem Weg zum Ring uebergibt Trips dann den Hammer an Cody.


    Ich faends super. ^^

    Mich würde mal interessieren wieso viele die USA so stark sehen. Den Iran sehe ich im der Gruppe mindestens auf Augenhöhe und sollte Wales dazu kommen, sehe ich die allein wegen Bale vor ihnen.

    Die USA haben viele junge, talentierte Leute und sicher fussballerisch Potenzial, aber fuer mich kommt das noch zu frueh. Die haben sich von Costa Rica und auch Kanada auswaerts physisch relativ schnell abkochen lassen. Gegen den finalen Europaer in der Gruppe und England wird das fuer das Team in meinen Augen schwierig, auch wenn das Achtelfinale drin ist. Danach muss man halt sehen gegen wen es geht.

    Deutschland gegen Spanien (ok), Japan (tricky, aber klar machbar) und Costa Rica oder Neuseeland (Pflichtsieg). Sollte doch das Achtelfinale erreicht werden.


    Kanada gegen Belgien (oh je), Marokko (offenes Duell) und Kroatien. Wenn man Marokko schlaegt, hat man Chancen. Kroatien ist in meinen Augen ueber seinen Zenith und wird hoffentlich gegen ein junges, athletisches Kanada Probleme bekommen.


    England mit deutschem Losglueck. ^^

    Habe mit dem Online Auslosungstool heute direkt mal eine Auslosung simuliert. Das kam dabei raus:


    A) Katar, Kroatien, Senegal, Kanada

    B) Brasilien, USA, Marokko, Wales/Schottland/Ukraine

    C) Frankreich, Schweiz, Sudkorea, Costa Rica/Neuseeland

    D) England, Mexiko, Iran, Kamerun

    E) Argentinien, Niederlande, Polen, Ghana

    F) Portugal, Uruguay, Serbien, Saudi-Arabien

    G) Belgien, Deutschland, Japan, Ecuador

    H) Spanien, Danemark, Tunesien, VAE/Australien/Peru


    Aus kanadischer Sicht waere mit etwas Glueck das Achtelfinale drin. Auch mit der deutschen Gruppe koennte ich leben, auch wenns eine der schwereren waere. Die engste Gruppe fuer mich E. Am Ende aber sowieso alles nur nette Spielerei. :)

    Ich zitiere den Haushaltskommentator von Sportsnet hier in Kanada: Oh Canada! Oh Baby! ^^


    Voellig verdient. Diese Mannschaft macht so unfassbar Spass und man merkt, wie viel ihnen das alles bedeutet. Jetzt abwarten was fuer eine Gruppe man bekommt. Mit ein bisschen Losglueck halte ich das Achtelfinale fuer machbar.

    Kanada hat es noch nicht geschafft, da sie ihr Spiel in Costa Rica 1-0 verloren haben.

    Ich muss die Mannschaft trotz der Niederlage wieder loben. 60 Minuten in Unterzahl (fuer eine daemliche Gelb-Rote Karte) und das Spiel trotzdem in der 2. Halbzeit klar dominiert. Costa Rica kam ueber weite Teile gar nicht aus dem eigenen 16er. Ausgleich lag in der Luft, samt Latten- und Pfostentreffer.


    Die Jungs machen richtig Spass und ich hoffe, sie koennen in Katar was zeigen. Dann natuerlich wieder mit Alphonso Davies. ;)

    Hall war einer meiner ersten Lieblinge. Ich habe Anfang 93 angefangen Wrestling zu schauen und Razors Babyface Turn ist eine meiner ersten richtigen Erinnerungen.


    Später war er ein Mitgrund, die WCW genauer zu verfolgen. Obwohl er dort Scott Hall hieß war er in meiner Familie immer Razor.


    Obwohl er mit der Kliq immer ein bisschen bei anderen angeeckt ist, ist immer durchgesickert, wie gut er das Business verstanden hat. Oft waren es kleine Dinge - z.B. dass so gut wie niemand je aus seinem Razor's Edge ausgekickt ist oder dass er auf Zbyszkos Vorschlag bei Nitro durchs Publikum kam und nicht vom Entrance.


    Er hatte kein einfaches Leben. Aber wie er sich zurückgekämpft hatte, zeigt, dass er ein willens- und charakterstarker Mensch war.


    Machs gut, Chico. Und danke für all die tollen Momente. 😔

A N Z E I G E