Beiträge von Copeland

    Hecking spielt nahezu immer 4-5-1. Gab doch in Hannover mal diesen legendären Fall:

    Zitat

    Der Trainer stellte sich zwar taub: „Ich habe nichts gehört.“ Gibt aber zu: „Unmut der Fans ist Normalität, wenn die Erwartungen nicht erfüllt werden.“


    Nicht normal war der Taktik-Aufstand. Als Hecking Mike Hanke für Mikael Forssell einwechselte, schrien die Fans ihren ganzen Frust über Heckings Angsthasentaktik heraus, forderten: „4-4-2!“


    BILD


    Spannend ob das dann auch in Wolfsburg droht.


    Off Topic: Dass BILD Frank Fahrenhorst mal als Sprinter (!) bezeichnet hat, ist für mich kaum zu fassen. ^^

    Zitat

    Original geschrieben von HoersturZ:
    Angeblich liegt Robert Lewandowski ein unterschrifsreifer 5-Jahres Vertrag von Manchester United vor. Ablöse soll bei rund 22 Mio liegen und ab Sommer `13 gelten.


    Quelle: ZDF MoMa


    Ich mache mich mal richtig unbeliebt: Ich finde nicht, dass Lewandowski 22 Mio wert ist und wenn so ein Angebot vorliegt, sollte Dortmund es annehmen.


    Lewandowski ist ein erstklassiger Torjäger, hat eine großartige Entwicklung genommen. Aber 22 Mio - dafür hat Bayern Ribéry geholt, Reus war günstiger, Diego billiger, sogar Özil zu Real kostete keine 22 Mio. Und ich denke, die Qualität der o.g. vier ist unstrittig höher als die von Lewandowski. Zeigt mir einfach, dass man dann im Sommer verkaufen sollte und sich mit dem Geld einen neuen Torjäger + Backups für die Abwehr holt.

    Mit den Youtube-Videos kann er einfach nicht so schlecht sein, wie ers bisher gezeigt hat. ;)


    Im Ernst: Vieirinha ist doch die gleiche Sache, wie teilweise Rodriguez. In einer schlecht funktionierenden Mannschaft kann er es alleine auch nicht rausreißen, wurde dazu öfter eingewechselt und hat dann wenig bewegen können. Wenn man ihm Vertrauen gibt und er richtig fit wird, kann er Wolfsburg sicher weiter helfen. Ein mögliches offensives Mittelfeld mit Pilar links, Vieirinha rechts und Diego zentral + Helmes davor ist definitiv europapokaltauglich. Und da ist Perisic nicht mal dabei. Aber kann eben einfach eine Kopfsache sein, bei Vieirinha. Heimweh und so.

    Brawler, Sternness und ich also. Eine große Ehre, freue mich sehr und vielen Dank an alle, die für mich gestimmt haben. Mir eben mal die früheren Jahrgänge angeguckt - das ist schon eine erhabene Truppe. Und alles hat 2006 im Juli angefangen, weil ich eine Frage zu einer RAW Houseshow hatte. So kanns gehen...


    Prost, auf euch! :)

    Giefer hinter Leno, Neuer und Benaglio ist komplett lächerlich. Müssten die beim Kicker doch selber merken, Giefer hat den besten Notenschnitt der vier, hab ich eben nur schnell mal geguckt. Jetzt ist wieder das Argument, Giefer hat sich international nie bewiesen. Aber weil Leno in der Gruppenphase der Euro League 3-4 Spiele gemacht hat diese Hinrunde ist er der "bessere" Torwart? Das bleibt einfach unlogisch.


    Giefer ist für mich einer der Gründe, wieso Düsseldorf da steht, wo sie stehen. Hat wirklich konstant gut, und meistens sogar besser als gut gehalten.

    Zitat

    Original geschrieben von Harry Decheiver:
    Perisic bei Wolfsburg? Ganz schön gewagt hinter dem offensiven Schäfer. Gerade die schlechte Defensivarbeit war doch ein Grund, weshalb es in Dortmund nicht so gut für ihn lief.


    Wobei ich sogar glaube, dass Hecking Rodriguez wieder hinkriegt...

    Wenn Hecking eine Ausstiegsklausel im Vertrag hatte, ist es sicher keine Wilderei. Dann ist Bader doch selber Schuld. Bei Allofs war es genau das. BILD hat auch genau das Wort ("Wildert Allofs jetzt bei Schaaf?") schon mal in diesem Kontext benutzt und ich finds treffend. Wenn Bader seinem Trainer aber eine Ausstiegsklausel zugesteht, dann ist es eben keine Wilderei, wenn diese greift. Natürlich geht Hecking nur wegen der Kohle nach Nürnberg, aber die Klausel bestand ja bereits im Vorfeld. Also ist es für mich auch nicht geschmacklos, wenn Wolfsburg offiziell anfragt und Hecking eben von der Klausel Gebrauch macht. Den Rest sehe ich wie Sonnenwirt, guter Kommentar.

    Wenn man schon was aus dem Interview mit DFB.tv (NICHT Quelle Süddeutsche...) aufgreifen will, dann dass er wegen des Italien-Spiels Alpträume hatte und in der Zeit danach öfter nachts aufgewacht ist. Schade, dass er danach nur schlaflos und nicht arbeitslos war... :hase:

    Hm, also ich hätte vor der Saison gedacht, der spielt maximal dann, wenn Robben und Ribéry verletzt sind. Der hat doch schon gezeigt, was er drauf hat. Klar, nicht in jedem Spiel. Aber Shaqiri ist 21, das muss man ihm zugestehen. Der Robben-Nachfolger ist quasi schon verpflichtet, hat sein Potential mehr als angedeutet.


    Ich glaube irgendwie, da steigt euch diese überragende Hinrunde etwas in die Köpfe. Aber die blinden Contento und Timoschtschuk und dann daneben Shaqiri als Verlierer ist für mich unstimmig. ;)

    Das Interessante dabei ist, dass Hecking Bader signalisiert hat, dass er nach Wolfsburg will. Gehaltstechnisch dürfte er günstiger sein als Schuster. Und ich halte ihn für den besseren Trainer. Allofs und Hecking als Duo, das sieht plötzlich nach Kontinuität und Erfolg aus am Mittellandkanal. Kaum zu glauben...

A N Z E I G E