Beiträge von twist

    Bei allem Respekt Mainz gegenüber ist dieses Spiel kein Gradmesser.

    Letztes Jahr nach dem Hertha Spiel dachten auch alle das ist das Übersystem aber gegen qualitativ bessere Abwehrreihen die tief stehen werden oder gegen stärkere Offensivspieler hat man ein Riesenproblem.

    Da gebe ich dir Recht. Das Problem in der Rückrunde war dann noch, dass Coman, Gnabry und sogar Sane auf den Schienen gespielt haben, da ja Davies ausgefallen ist.

    Wenn man auf eine 4er Kette geht, wird man wieder Pavard hinten rechts stellen, außer man traut Cancelo auch zu, defensiv stabil genug zu sein.

    Mit der 3er Kette reagiert man doch taktisch auf den fehlenden, defensiv denkenden 6er.

    Man hat doch ehrlich gesagt seit Martinez keinen defensiven 6er mehr im Team gehabt. Gespielt hat der auch in den letzten Saisons fast nie.


    Statt Goretzka spielen heute halt Müller/Musiala im Verbund auf der 8 und hinten sind dann im Falle eines Konters 3 statt 2 Spieler in der Endverteidigung.

    Bin auch kein großer Fan einer 3er Kette, aber mit Cancelo ist vielleicht das perfekte Puzzleteil für dieses System nun im Kader.

    Jupp, für nen Stürmer hat er halt viele Aktionen, das knackt den Algo. ;)

    Gleichzeitig kann man das Raumverständnis etc. von Schmidt halt nicht so gut statistisch eingeben.

    Sonst würde er auch nicht knapp 8 Millionen kosten, wenn er in Comunio keinen Mehrwert hätte. Alleine schon dass er als einziger Mittelstürmer Standards schießt garantiert ihm auch ohne Torbeteiligung mindestens eine positive Punktzahl. Wegen Standards schleife ich auch einen unterdurchschnittlichen Plattenhardt oder Stöger durch die Gegeng.😉

    Es sind am Wochenende 23 Punkte geworden, was ausschließlich Maina und Köln zu verdanken ist. Es ist schade, dass meine Bochumer trotz deutlichem Sieg keine guten Punkte bekommen haben.

    Mit Plattenhardt, Schindler, Sallai und Niederlechner kamen leider keine Punkte rein verletzungsbedingt. Dafür sind die 23 Punkte dann doch vergleichsweise gut.

    In der englischen Woche bleibt die Aufstellung gleich (alternativlos).


    Wenn ich die Enttäuschung mancher Mitspieler hier lese, die auf der Bank sehr viele Punkte liegen gelassen haben, bin ich froh, dass ich mir selten so einen Megakader zusammenstelle😉 Das wäre jedes Wochenende ein Kopfzerbrechen.

    Bleibt so gut wie alles beim Alten, keine Wintertransfers mehr getätigt. Niederlechner nun bei Hertha überzeugt mich leider nicht, hat beim FCA eigentlich ganz gut gepunktet.

    Wenn Ducksch seinen Chancen ein wenig besser nutzt und Sane wieder mehr Konstanz rein bekommt, könnte die Offensive mehr Punkten als in der Hinrunde.

    Sallai habe ich in der Hinrunde durchgeschleppt, mit dem Verkauf von Schade sollte er gute Chancen auf min 30 Minuten haben, wenn nicht sogar Stammplatz.


    Riemann


    Schindler - Plattenhardt - A.Jung


    Skov - Stöger - Sallai - Maina


    Sane - Niederlechner - Ducksch


    Die Diskussion über die passende Reigns Niederlage wird hier in vielen Threads schon ausführlich besprochen, falls es hier unpassend ist tut es mir leid

    😉

    Reigns Regentschaft sollte in meinen Augen auch nach Wrestlemania noch weitergehen. Man hat in der jüngeren WWE Geschichte noch nie eine bessere Chance gehabt, mit einem Sieg über Reigns einen neuen Megastar schaffen zu können. Nur kann man wirklich sehr lange und breit darüber diskutieren, wer der richtige Kandidat dafür wäre.


    - Zayn wäre ein toller Moment, allerdings fehlt mir hier, wie es schon von manchen richtig erwähnt wurde, die "Nachhaltigkeit" und ob man Sami hier einen Gefallen damit tun würde.

    Einen Kampf gegen Reigns sollte man ihm in naher Zukunft auf jeden Fall geben. Diesen Kampf sollte er knapp verlieren nach einem 20+ Minuten Match. Dies würde ihm einiges an Glaubwürdigkeit bringen, welche man dann vielleicht zu einem späteren Zeitpunkt noch gegen Reigns und die Bloodline nutzen kann.


    - Rollins hätte die passende Story als ehemaliger Shield-Partner, welchen Reigns kaum schlagen kann. Allerdings hat Rollins schon vs Lesnar bei Wrestlemania einen ähnlichen Sieg bekommen. Der darauffolgende Face-Run war ja dann nicht von Erfolg gekrönt.


    - Lashley wäre glaubwürdig, jedoch ist er nicht mehr die Zukunft.


    - Cody Rhodes könnte mit passender Story gut geeignet sein, wenn man ihn als absolutes "Face of the Company" einsetzen möchte. Mit Rumble-Sieg und anschließender Herausforderung wäre der Weg hierhin aber ziemlich kurz.

    Als Maniagegner für Reigns könnte man Cody durchaus nehmen. Hier sollte man Rhodes, ähnlich wie bei Zayn, aber "noch" unfair verlieren lassen, damit man für ein späteres Re-Match noch mehr Story mit entsprechender Heat hätte.


    - The Rock und John Cena hätten keinerlei Mehrwert als Reigns-Besieger.


    - Drew McIntyre wäre ein guter Kandidat gewesen, wenn man mehr auf der sehr unfairen und unglücklichen Niederlage vom Clash at the Castle aufgebaut hätte. Das hat man aber sehr schnell "abgearbeitet", so dass man mittlerweile auch kaum noch über die Niederlage spricht. Ein echtes Rematch hat man ihm nicht gegeben, daher wäre hier Storyline technisch noch eine Rechnung offen.


    - andere Kandidaten wie Owens, Lesnar etc werde ich hier nicht groß erwähnen.



    Reigns wird allerhöchstens den WWE Titel vor Mania abgeben, damit man in beiden Rostern wieder einen World-Champion haben kann. Das wäre für mich zwar verschwendetes Potential, jedoch ein realistischer Gedanke.


    Hier wäre die Elimination Chamber im Februar als Matchart eigentlich perfekt dafür geeignet, um Reigns einen seiner Titel abzunehmen. Im Match selber wird er wie einst Cena von allen Gegnern mit den jeweiligen Finishern angegriffen und in einem großen Moment gepinnt, ohne Reigns auch nur im Ansatz zu schwächen. Ohne einen Pin an Reigns kann der Titel halt leider nicht wechseln und ich sehe hier keine Alternative, wenn man die Titel wieder aufteilen möchte. Wer ihn pinnt bzw am Ende den Titel gewinnen könnte, ist wirklich auch nicht einfach zu sagen.


    Im Endeffekt ist es endlich Mal wieder so offen wie lange nicht mehr, was die Matches für Wrestlemania angeht. Der Wunsch der WWE wären wahrscheinlich folgende zwei Titelmatches:


    Reigns(c) vs The Rock (WWE Universal Championship)


    Cody Rhodes Vs Seth Rollins(c) (WWE Championship)

    Danke für die Genesungswünsche! Da es eine Influenza war und nichts bakterielles, habe ich gar keine Antibiotika nehmen müssen. Bei mir in der Grundschule fehlen auch viele Kinder bzw kommen mit Erkältungen an die Schule. Das ist auch nicht hilfreich.


    Coronatest war negativ, habe jetzt Mal eine Stunde geschwitzt mit Musik im Ohr und so geht es mir vorerst Mal besser. Mal sehen, was der Hausarzt morgen sagt.

    Hab vor 14 Tagen eine Influenza mit hohem Fieber überstanden. Es ging mir auch wieder sehr gut.


    Liege seit vorhin aber wieder mit 38,0 Grad Fieber im Bett. Hatte ich so wirklich noch nie! Hat jemand Erfahrung mit so einer Situation?

A N Z E I G E