Beiträge von seNsi


    sorry ironisch war es nicht gemeint, aber bin in dem thema da eher emotional betroffen.


    man kann das auch nicht so für jeden hund pauschalisieren das er nicht in die hundeschule muss aber bei manchen rassen macht es durchaus sinn, und ich selbst habe auch schon seit über 20 jahren hunde und gerade einen 3 monate alten welpen bei dem es durchaus ratsam ist dort hinzugehen..


    aber geb dir recht hätte mich etwas anders ausdrücken können , streite aber nicht ab das ich mit dem thema pandemie und kindern nurnoch genervt bin das diese immer bevorzugt werden


    Zitat

    Original geschrieben von LordGangrel:
    Da bin ich teilweise bei dir. Hunde brauchen das, vor allem bei der großen Menge an unfähigen Frauchen und Herrchen. Aber Kinder, deren schulische Laufbahn wegen des Lockdowns den Bach runter geht.... Das kann jahrelange Folgen haben. Und da dürfte klar sein, was gesellschaftlich schwerer wiegt.
    Mal ganz davon ab: ich würde mir für manche Hundebesitzer und deren Hunde 24/7 Lockdown wünschen. Möge der Hund in deren Wohnung kacken statt sämtliche Bürgersteig, Wiesen, Vorgärten etc. zu missbrauchen.
    Wo man grade alle Bürger für das Fehlverhalten weniger bestraft, sollte man sich bei Hunden auch was überlegen. Schulpflicht für alle, inkl. Prüfung und Schein für die Halter. Aber das Thema geht dann hier zu weit.


    ja recht hast du , aber anderes thema

    Heute morgen im TV den satz gehört " Es kann nicht sein das Hunde eher in die Schule dürfen als Kinder"


    da krieg ich die krise.. hunde leben ja nicht nur kürzer, und es ist genauso wichtig.


    wenn ein hund nicht in die hundeschule kann und nachher jemanden beißt ist das geheule groß.


    und nen hund ist nach einem jahr schon voll ausgewachsen, ein kind nicht. zumal die hundeschulen sowieso draussen sind..

    Zitat

    Original geschrieben von The Mandalorian:

    Aber da muss ich mich einfach vom Gedanken lösen, dass „Mehr“ nicht unbedingt schlecht sein muss.


    Glaub mir, machs :) hatte auch nicht wirklich gehört gehabt auf Heisenberg und auch am anfang 300 kcal weniger gehabt wie wir das hier im thread besprochen haben. hab dann aber relativ schnell nach 3 wochen mich von dem gedanken verabschiedet und überhaupt nicht bereut ..

    Zitat

    Original geschrieben von Ricky Spanish:
    Empathie würde in dieser Situation vielen Menschen auch mal ganz gut tun.
    Nicht nur in deinem Fall bitte nicht falsch verstehen, aber aktuell wird lieber mit dem Finger auf andere gezeigt und verallgemeinert ohne auch nur zu versuchen die Beweggründe der Gegenseite zu verstehen.


    Wenn es dich bspw. in diesem speziellen Fall so stört das du wiederholt davon berichtest - geh doch mal hin zum Spielplatz und rede mit den Eltern und leder nicht über sie in einem Forum ab.


    nicht falsch verstehen, ich gönne es ja auch eigentlich den kindern worauf ich halt mehr hinauswill ist, das es jetzt bis zu den sommerferien jetzt meiner meinung nach mal anders gehen sollte. in den 3 monaten passiert bei den kindern sowieso nicht mehr allzu viel. dafür könnten für andere gruppen mal ein paar wochen etwas mehr normalität deutlich wertvoller sein um die gesellschaft mal wieder etwas zu besänftigen.. gibt schließlich auch noch was anderes als immer nur kinder ..


    gestern das gleiche wieder.. beim joggen am spielplatz vorbei. es platzt einfach aus allen nähten.


    ich krieg da auch langsam echt die kriese wenn ich noch einen jemanden sagen höre schulen öffnen, denkt doch mal wer an die kinder etc .. ja ich hab keine kinder aber solangsam geht es auf den sack, die kinder juckt es einen scheiß ob es corona gibt oder nicht. und die die schon seit nem jahr zuhause sich mit netflix und zocken zufrieden geben und auch einfach ma essen gehen wollen werden eben wegen den kindern voll in den arsch getreten weil wieder an die gedacht werden muss Oo

    Heute fast 4 wochen nach der OP fang ich bei dem wetter mal wieder mit dem laufen an :) freu mich mega :)


    aber erstmal entspannte runde ca 6km hauptsächlich berg runter und am wochenende dann auch wieder leichtes krafttraining :)


    gewicht hat bisschen stagniert in den 4 wochen hab mir mal bisschen wieder was gegönnt


    aber bin jetzt immernoch bei 78.5 KG wenn ich bedenke das ich letztes jahr im juli noch 94 kilo gewogen hab und mitlerweile so oft von leuten angesprochen werde das ich ultra abgenommen habe ist das schon sehr sehr geil :)

    bei müller leider ausverkauft wieder,
    ich hab noch eine im warenkorb aber im letzten schritt mit bestellung abschliessen kommt leider ist ein fehler aufgetreten :-D
    so kurz vor dem ziel, ob das nochwas wird :-D wenn ich so auf die seite gehe habe ich weiterhin meine ps5 im warenkorb

    Zitat

    Original geschrieben von Shinigami:
    Weil hier beim Kalorienzählen eine App erwähnt wurde. Was für eine nutzt du Mandalorian?


    Gibt es da gute Apps die for free sind?


    yazio hab ich mir vor 3 wochen mal geholt, ist auch für lau, gab aber auch ein angebot premium 1 jahr für 20 euro statt 80 euro, ist auch kompatibel mit smartwatch und der huawei waage, lässt sich ziemlich geil alles drin tracken

    Zitat

    Original geschrieben von The Mandalorian:
    Ich wiege alles,roh, per Küchenwaage ab, ja. Beim Tracken muss ich ehrlicherweise gestehen, dass ich hier Lücken habe. Was aber darauf zurückzuführen ist, dass Frühstück und Mittagessen immer gleich ist (Abgewogen wird es trotzdem) und ich das Abendessen für mehrere Tage vorkoche. Einfaches Beispiel: Ich koche 900 Gramm (Zahl ist jetzt erfunden, für das Rechenbeispiel erfunden) Gemüse für 3 Tage. D.h. Jeweils 300 Gramm pro Tag. Am ersten Tag tracke ich, an den Tagen 2 und 3 dann aber nicht mehr, weil es ja trotzdem die gleiche Menge und dementsprechend die gleiche Kalorienanzahl sein dürfte.
    Wenn überhaupt dürfte es hier nur minimale Schwankungen geben. Aber um Fehlerquellen auszuschließen wäre es sicherlich nützlich, wenn ich hier konsequenter auch das sowieso schon gewogene auch in die App eintrage.


    mach ich tatsächlich auch so ist auch einfacher als jeden tag abzuwiegen.


    hatte auch am 1.2 meine nabelbruch op gehabt ist auch alles gut gelaufen bin jetzt bei -10kilo zum start anfang dezember , einfach mega momentan :)


    wunde heilt auch echt mega, die ärzte waren davon auch echt überrascht aber die haben eh gesagt soll mich proteinreich ernähren :-D


    werde wohl am wochenende mal bei dem schönen wetter mich auch wieder aufs ebike machen und mal ne entspannte 20km tour fahren, krafttraining warte ich allerdings noch so 3-4 wochen ab

    intressant :-D das thema stellt sich mir gerade auch hatte letztes jahr ne 21 jährige freundin irgendwie hat das aber auch von den themen nich so gepasst. date jetzt ne 24 jährige und bin selbst 30 und das ist schon wirklich ein gewaltiger unterschied :-D

    Dauerts eigentlich wirklich solang bis die testergebnisse da sind? hab gestern um 14:30 gemacht, bisjetzt noch nichts in der app. werde nämlich morgen operiert :-|


    Vorallem da ich gestern erfahren habe das kumpel mit dem ich mich am freitag noch getroffen habe seit gestern in quarantäne ist da montags ne arbeitskollegin positiv getestet wurde

A N Z E I G E