Beiträge von Matrix 3:16

    Also ich hätte sowas gemacht wie Reigns und Zami kämpfen 10 Minuten oder so und dann kommt Brock und geht auf beide los. Ziel wäre ein 3 Way bei Day One. Wäre mal was anderes.


    Oder kontroverser: Lesnar hilft Zami den Titel zu gewinnen und dann ein 3 Way. Wenn Reigns den Titel zurück gewinnt, kann man danach immer noch zu Reigns vs Lesnar Part 556744 kommen.

    Also bin ich der einzige der die Sting/Allin/Gunn Fehde garnet so schlimm findet? Früher war ich nie der BG Fan, aber aktuell ist er wohl der größte Wrestler, neben Big Show, den man bei AEW hat ^^ und vielleicht kann er auch einen

    Colten Gunn dabei etablieren. Es geht ja nicht um Billy Gunn und Sting (obwohl beide für ihr Alter noch sehr sehr fit sind) sondern um die Jüngeren.

    Ich habe es gestern zu einem Kollegen gesagt, nachdem sich einige Erwachsene nicht impfen lassen wollen, müssen jetzt die Kinder durchgeimpft werden, damit die endemische Lage erreicht werden kann.

    Najaaa als man gesagt man braucht so 85%+ oder so, da waren in den restlichen 15% wahrscheinlich die Kinder mit eingerechnet.

    Ich finde die Stiko hat das genau richtig gemacht. Gewartet bis die Daten vorliegen und dann erst eine Empfehlung ausgesprochen. Ist natürlich im Panikmode nicht unbedingt populär

    Da würde ich widersprechen wollen. Ich hatte Anfang November wegen meiner Booster Impfung beim Hausarzt gefragt, da war die offizielle Empfehlung noch nur alle ab 70 und die mit J&J (was ich vorher hatte) und so. Da hatte Spahn schon gefordert, dass jeder geboostert werden kann/soll:


    https://www.tagesschau.de/inla…ch-impfen-corona-101.html


    " News vom 30.10.2021


    "Wir sind verärgert, dass Bundesgesundheitsminister Jens Spahn Erwartungen schürt, Booster-Impfungen seien für alle möglich", sagte das Vorstandsmitglied des Hausärzteverbands, Armin Beck, dem Redaktionsnetzwerk Deutschland. "Die Hausärzte folgen der Empfehlung der Ständigen Impfkommission, und diese empfiehlt aktuell Drittimpfungen nur für über 70-Jährige und wenige andere Gruppen." Durch Spahns Äußerungen werde nun aber der Aufklärungs- und Diskussionsbedarf in den Praxen größer. Wenn die STIKO ihre Empfehlung ausweite, würden die Hausärzte auch diese Personengruppen impfen, kündigte er an. Ärztepräsident Klaus Reinhardt sagte dem RND: "Für die Notwendigkeit von Auffrisch-Impfungen für Menschen jeglichen Alters gibt es bisher keine ausreichende wissenschaftliche Evidenz.""


    Und jetzt 4 Wochen später: Alle Boostern! Impfpflicht ab Februar/März! Schnell Schnell Schnell, die vierte Welle... :monokel:


    Ja nee is klar.


    Hätte man damals mal auf den Spahn gehört... vielleicht sogar noch früher im September schon...

    Nein, die 6 Monate Gültigkeit gelten nur für den Impfstatus nach der 2. Impfung. (S. Bspw. Den Link von dcmaniac über deinem Posting). Ist ja auch logisch, da aktuell nicht gesagt werden kann, wie lange der Schutz nach der 3. Impfung wirkt.

    Das wäre was anderes. Die Frage ist, wenn man sich zum Booster den QR Code holt, was steht dann im Pass? Wie lange gilt der?

    Wenn garantiert wird, dass man sich den Termin rechtzeitig und hürdenfrei buchen kann und es dann auch Impfstoff gibt, wäre das ein verständlicher Anreiz seitens der Regierung, um die Leute zum Boostern zu bewegen. Ob's funktioniert wird man sehen. Also der erste Teil mit dem Termin. :-D:

    Ich hab vor 2 Wochen schon geboostert und jetzt ist die Frage, gilt das jetzt auch nur 6 Monate? Aktuell steht im digitalen Impfpass bis 30.6. von der Sommerimpfung. Wenn es ab jetzt nur 6 wären, wäre die nächste Impfung schon im Mai spätestens dran. Trotz Booster.


    Also ich finde 6 Monate zu früh irgendwie. Zumal wie gesagt viele erst frühestens NACH 6 Monate geimpft werden. Und jetzt solls plötzlich spätestens sein? Das macht doch keinen Sinn.

    Also ganz überraschend kommt das nun nicht mit den 6 Monaten nach der 2. Impfung, es war ja schon länger im Gespräch gewesen.


    Mal schauen was bei der MPK dann beschlossen wird, für Hamburg wurde heute 2G für den Einzelhandel beschlossen (außer lebensnotwendige Läden und Apotheken) & 2G+ für Tanzveranstaltungen und soll wohl ab Samstag gelten

    Aber das ist ja Blödsinn. Effektiv heißt das, man muss mind. einen Monat vor Ende schon einen Termin machen, damit man spätestens bei Ablauf der 6 Monate den nächsten Booster bekommen würde (falls man den noch braucht). Außerdem weiß man nie ob genug Impfstoff überhaupt da ist. 9 Monate hätte auch gereicht. Oder ein Jahr. Vielleicht auch abhängig vom Alter. Ab 60 6 Monate, davor 9 oder 12.

    [...]

    HO Pflicht…

    Hier muss jemand ins Büro, weil wir Kundenverkehr haben. Tür zu, Problem gelöst.

    Hier muss jemand ins Büro, da wir noch immer keinen digitalen Posteingang- oder Ausgang haben.

    Also nicht immer so einfach.

    Ja das ist halt bei uns auch so. Post kommt halt oft noch analog und nicht nur digital. Und dazu muss dann jemand in der Firma sein. Aber wenn dem sein Monitor nicht geht, muss auch jemand da sein, der danach schauen kann oder so. :\


    EDIT: Ähhhhh, dass der Impfstatus nach 6 Monaten abläuft ist auch Schwachsinn, oder? Aktuell werden viele sogar ERST geboostert, WENN die 6 Monate um sind, oder? Ähhhh.... hä???


    Wobei, wenn die Zahlen nächstes Jahr besser werden sollten, brauchen wir vielleicht keinen Impfausweis mehr.

    Es wird keinen Lockdown geben.


    Man wird nur alles dicht machen. ;)


    EDIT: Die HO Pflicht ist doch schon da. Problem ist nur, wenn es triftige Gründe gibt doch ab und zu hinzumüssen... :\

    Bei Hart aber Fair kam eben ein gutes Argument für die Impfpflicht und zwar: Lieber impfen als durch Lockdown eingesperrt sein. Oder?


    Die Freiheit nicht geimpft zu sein, hilft dir ja nix, wenn du dafür nirgends hinkannst. Außer Supermarkt und Arbeit - und bei letzterem musst du dich jeden Tag testen lassen.


    Man kann ja auch sagen: Impfpflicht ab 18 und Kinder ausnehmen. Auch wenn die natürlich auch Infektionstreiber sind - aber wenn die Erwachsenen im Umkreis geimpft sind, spielt das ja nicht mehr so die Rolle ob die Kinder es verbreiten.

    Ich muss zugeben, dass ich immer noch zutiefst schockiert und absolut sprachlos über den Auftritt der Ampelpolitiker bei Anne Will gestern bin. Eine völlig absurde Theateraufführung von Leuten die scheinbar in ihrer eigenen Welt leben.

    Die haben alle ein 3/4 Jahr gepredigt: Es wird keinen Lockdown geben. Jetzt sind die Zahlen so hoch wie nie und alle schwimmen jetzt außer die CDU die nicht mehr an der Regierung beteiligt sein wird. Die und die Journalisten und Ärzte können jetzt den Lockdown fordern. ;)

    Mal eine Frage bzgl. Booster. Die J&J Impfung hatte schon früh nicht die besten Werte und mit Delta ging das noch weiter runter, sodass man recht schnell nachimpfen musste. Der Vorteil von J&J war aber ja abseits der Temperatur, womit dieser Impfstoff einfacher zu verteilen war, dass eben auch nur eine Impfung notwendig war.


    Ich frage mich, ob es womöglich helfen könnte, dass Erstimpfende aktuell mit J&J statt Moderna/Biontech anfangen, und dann dann mit M/B recht bald nachholen? Ist dieser "schlechtere" aber schneller wirkende Impfstoff womöglich eine Chance für Ungeimpfte am schnellsten einen Minimalschutz aufzubauen? Oder ist dieser Effekt durch den Impfunterschied der Varianten und den neuen Mutanten eh niedriger als selbst die erste M/B-Impfung?

    Also soweit ich weiß, wird der auch noch verimpft und IMO wäre das aktuell die beste Option (wobei er auch nicht bei jeder Altersgruppe so verträglich scheint): Jetzt J&J und dann in 4 Wochen Moderna oder Biontech.


    Wenn man nämlich jetzt erst mit Moderna oder Biontech anfängt, hat man ja erst mal einen niedrigeren Grundschutz und muss 4+2 Wochen Warten oder so bis der Schutz voll da ist.. Bei J&J sollte man nach 2 Wochen eigentlich schon einen höheren Schutz haben. Nach dem Boostern noch mehr.

A N Z E I G E