A N Z E I G E

[UK]Der Preston City Wrestling Thread

  • A N Z E I G E
  • Ergebnisse von "Wrexhamania"


    Zu Beginn der Show gab Drew Galloway bekannt, dass er aufgrund einer Verletzung nicht gegen Dave Mastiff antreten könne. Bram wäre der Ersatz für ihn.


    Dave Mastiff besiegt Bram durch Pinfall.


    Jimmy J besiegt Liam Lazarus durch Pinfall.


    Dave Rayne besiegt Philip Michael durch Pinfall.


    “Xtreme” Dean Allmark besiegt Kazma Sakamoto durch Pinfall.


    Martin Kirby besiegt Chris Ridgeway durch Pinfall.


    Rhio defeated Jennie B durch Submission.


    “The Alpha Male” Iestyn Rees besiegt T-Bone durch Submission.


    Ashton Smith & Charlie Garrett besiegen “The East End Butcher” Sha Samuels & Lionheart durch Pinfall.


    Quelle: WrestleRopes

  • Preston City Wrestling teilt mit, dass das für "Dar Wars: The End Of An Era" vorgesehene Match zwischen Saraya Knight und Viper ausfällt und auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wird.


    Als Ersatz erscheint dafür


    Charlie Garrett vs. Chris Ridgeway


    auf der Card.


    Für "Warzone" in Liverpool wurden bisher folgende Matches genannt:


    Zack Sabre Jr vs. Bubblegum


    Chris Ridgeway vs. AR Fox


    Für "Warzone" in Manchester wurde


    The Hooligans (Roy & Zak Knight) vs. Zachary Wentz & Desmond Xavier


    angekündigt.

  • Ergebnisse
    Dar Wars - The End Of An Era


    Nachdem das Wrestlingwochenende mit einer exzellenten Show am Freitag bei FCP, die meine vorher schon hohen Erwartungen bei Weitem übertroffen hat, begann, ging es heute weiter nach Preston, wo Noam Dar bei PCW sein letztes Match aufgrund seines WWE Vertrages in England bestreiten sollte.


    Robert Parker eröffnet die Show und bittet Noam Dar in den Ring. Dieser erscheint und wird frenetisch abgefeiert. Man versteht sein eigenes Wort nicht mehr. "Thank you, Noar". "Noam Dar, Noam Dar, na na na.." Dar steht mit Mikro in der Hand im Ring, um sich von den Fans zu verabschieden, kommt aber nicht dazu, da das Publikum permanent singt oder chantet. Endlich nimmt dieses ein Ende und Noam Dar kommt dazu, ein paar Worte an das Publikum zu richten. Er weist darauf hin, dass er 5 Jahre für PCW gearbeitet hat. Viele große internationale Namen waren da. Gegen viele dieser Stars durfte er auch antreten. Er liebt die Art von PCW und lobt die Fans dort. Abrupt wird er unterbrochen durch die Musik von Sha Samuels, der dann auch erscheint und von den Fans gehörig asusgebuht wird. Er fordert ein Rematch um die PCW Heavyweight Championship.


    Es wird also ein PCW Heavyweight Championship Match zwischen Noam Dar und Sha Samuels angesetzt. Dar dreht sofort auf. Samuels reisst dann aber das Ruder an sich. Chants für Dar. Standing Dropkick von Dar. Sleeperhold von Samuels, den Dar aber schnell unterbinden kann. Forearmduell. Doppelclothesline. Beide liegen im Ring. Musik ertönt. Dave Rayne, seines Zeichens Generalmanager von PCW, erscheint und ändert das Match in ein Triple Threat Match um. Der dritte Mann ist Iestyn Rees. Nach kurzer Zeit kann Rees Noam Dar pinnen und ist neuer Champion. Das Publikum protestiert lautstark. Es kommt zum Schluss zu "You suck" Rufen.


    Sha Samuels küsst den Kopf von Dar, versöhnt sich mit ihm und verlässt den Ring. Noam Dar steht jetzt allein im Ring. Und sofort geht es los: Thank you, Noam.......
    Dar bedankt sich bei Allen. Das Publikum antwortet mit: "Please, come back, please, come back." Es ist schon ein beeindruckender Abschied. Aber, Noam Dar hat ihn auch verdient.


    Nun geht es weiter mit Charlie Garrett gegen Chris Ridgeway. Handshake, Chainwrestling, einige Kicks, die jeweils ins Leere gehen, da derGegner ausweicht. Beide schenken sich nichts. In einer Phase muss Ridgeway ca. 10 Uppercuts von Garrett einstecken. Weiter geht es mit Kicks von beiden Seiten. Es geht weiter mit einem Barfight. Im weiteren Verlauf kann Garrett einen Superkick ansetzen und mit einem Brainbuster fortsetzen. Aus dem anschließenden Cover kann Ridgeway auskicken. Suplex von Ridgeway, Superkick von Ridgeway, Kick in den Nacken von Garrett, Cover und 1,2,3 gewinnt Ridgeway.


    Es folgt Dave Mastiff gegen Kazma Sakamoto. Dieses Match ist sehr durch Comedy, in erster Linie von Sakamoto, geprägt. Zwischendurch gab es auch einige stiffe Aktionen von beiden, wie Chops und Schläge. Mastiff kann schließlich nach einem Cannonball Sakamoto covern. Sakamoto macht nach dem Match noch einige Mätzchen zur Belustigung des Publikums.


    Nun steht ein weiteres Championshipmatch an. Es geht um den Cruiserweighttitle, der von Bubblegum gehalten wird. Der Herausforderer ist Zack Sabre Jr. Es beginnt mit Mattwrestling und geht stark an WOS erinnernd weiter. Dann folgen einige Submissionhold, um dann in intensive Kicks und Strikes überzugehen. Sabre legt sich mit einigen Kindern an, die dauernd gegen ihn chanten und ihm den Daumen nach unten zeigen. Outsidebrawl. Es geht "ganz schön zur Sache". Schließlich kann Bubblegum den 619 durchbringen und Sabre anschließend einrollen. Nach dem Match wird ein Travis T-Shirt in den Ring geworfen und Bubblegum führt aus, dass er nur für Travis den Gürtel gewonnen hat. "I love you, Chris". Es erscheint Ridgeway, der ein Travisshirt trägt. Das Publikum skandiert: Travis, Travis... Für den 28.10.2016 wird ein Cruiserweight Championshipmatch zwischen Ridgeway und Bubblegum vereinbart.


    Es folgt eine Pause, in der Fotos mit Bubblegum und dem Gürtel gemacht werden können (5 GBP).


    Nach der Pause hat es El Ligero mit Sammy Smooth zu tun. Das Publikum ist auf Seiten von El Ligero. Smooth wird mit Sammy Shit bedacht. Smooth beherrscht übewiegend den Kampf, wird aber vom Publikum arg beschimpft. Schließlich kann sich El Ligero befreien und einen Cutter ansetzen. Er steigt auf das dritte Seil und lässt einen Frogsplash folgen. Cover und El Ligero gewinnt.


    The London Riots bekommen es jetzt mit Angelico und Jack Evans zu tun. Als die Riots erscheinen, passiert nicht viel. Als Angelico und Evans erscheinen rastet die Halle aus. Die Riots werden ausgebuht. Angelico beginnt gegen James Davis. Dann wechselt Angelico mit Evans. Der fordert einen Dance Off. Er beginnt mit Street Dance Aktionen, die die Riots nachmachen müssen. Diese bekommen das auch einigermaßen hin. Bis das den Riots zu viel ist. Jetzt wird Evans ordentlich verprügelt. Es kommt zum Hot Tag. Angelico kommt in den Ring und räumt erstmal auf. Angelico und Evans zeigen im weiteren Verlauf einige spektakuläre Aktionen. Schlussendlich können die Riots durch einen Pin an Angelico den Sieg hebeiführen.


    Es war vorgesehen, dass "Delicious" Danny Hope gegen Iestyn Rees antreten sollte. Hope erscheint zum Ring. Es erscheint aber nicht Rees, sondern Dave Rayne. Er führt aus, dass es Hope nicht verdient hat, gegen einen Champion anzutreten. Er bekommt einen anderen Gegner, und zwar Adam "Flex" Masted, der dann auch erscheint. Dieser sieht wie ein ehemaliger Bodybuilder aus und posiert auch entsprechend. Flex macht während des Kampfes einige Übungen mit dem "Deuser-Band". Hin und wieder streut er auch ein paar Liegestütze ein, da er Hope beherrscht. Nach einem Bodyslam und anschließendem Legdrop kann Hope jedoch durch Pinfall gewinnen. Rayne muss natürlich noch eine Promo halten. Diese wird durch Joana Rose unterbrochen, die jetzt für kurze Zeit das Sagen hat. Sie setzt ein Championshipmatch für den 28.10.2016 zwischen Iestyn Rees und Chris Masters an. Es handelt sich um ein "I quit Match".


    Nun ist Main Event Time. PCW Tagteam Championship Match. Tables, Ladders, Chairs. Team Single (Rampage Brown und T-Bone), die seit 3 Jahren amtierenden Champion, treffen auf The Hooligans (Roy und Zak Knight). Die Hooligangs treten in neuer "Montour" an. Es gibt neue schwarze Hosen und T-Shirts, die mit "Life is a game, Wrestling is serious" beschriftet sind. Das Publikum ist "on fire". "Hoo, Hoo, Hooligans" Ein einsamer Rufer ist für Rampage. Es geht sofort brutal los. Erstmal bekommt jeder einen Stuhlschlag auf den Kopf. Dann gibt es ein "Stuhl-Fechtduell". Jetzt geht es nach draußen. Es bilden sich zwei Pärchen, die jeweils gegeneinander kämpfen. Da dieses aber jeweils an anderen Stellen der Halle passiert, ist es unmöglich, den Überblick zu behalten. Ganze Stuhlreihen werden auseinander gerissen. Roy setzt einen Kendostick gegen T-Bone ein. Dann kommt die Leiter zum Einsatz. Sie wird von beiden Teams brutal eingesetzt. Roy schmettert T-Bone vom dritten Seil durch einen Tisch. Jetzt kommen Reißzwecken zum Einsatz. Rampage Brown befördert Roy mit einem Back Body Drop in ein Meer von Reißzwecken. Schließlich kann Rampage Brown Zak covern. Weiterhin Champions: Team Single.


    Nun erscheinen zwei Maskierte auf der Bildfläche. Sie bearbeiten Team Single und tapen Rampage an einen Ringpfosten. Nun enttarnen sich die beiden. Es sind Joey Hayes und Martin Kirby. Sie cashen ihren Money in the bank-Koffer ein.


    PCW Tag Team Championship Match - Team Singles vs. Joey Hayes und Martin Kirby
    Es erfolgt sofort der Pinfall durch Hayes und Kirby an T-Bone.


    Neue Tag Team Champions!


    Das Motto von PCW hat sich in diesem Event wieder bewahrheitet: Es kann alles passieren.

  • Preston City Wrestling hat das dritte Match für ‘Warzone’ im Fusion in Liverpool genannt.
    Desmond Xavier wird auf Zachary Wentz treffen.


    Ebenfalls wurde das zweite Match für ‘Warzone’ in The Union at Manchester Metropolitan University in Manchester bestätigt. Bubblegum wird gegen AR Fox antreten.

  • Preston City Wrestling hat weitere zwei Matches für "Fright Night 4" angekündigt.


    Im ersten neuen Wettbewerb trifft Ashton Smith auf “The Reaper”. Im zweiten Kampf wird sich “The Mexican Sensation” El Ligero gegen Kenny Williams behaupten müssen.

  • PCW hat eine neue Veranstaltung angesetzt:


    05.11.2016
    "This Ain’t Cosplay"
    Liquid & Envy, Wrexham
    Doors: 5.30 pm
    Bell: 6.30 pm



    Bisherige Card:


    Bubblegum vs. Jack Baron


    “The Mexican Sensation” El Ligero vs. Chris Ridgeway


    Joey Hayes vs. Adam Rose


    Dave Rayne vs. Danny Hope

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E