A N Z E I G E

[NB] WWE Hell in a Cell Report vom 25.10.2015

  • WWE Hell in a Cell Report vom 25.10.2015

    Hell in a Cell 2015
    25.10.2015
    Staples Center - Los Angeles, California
    Kickoff Panel: Renée Young, Booker T, Corey Graves, Byron Saxton
    Kommentatoren: John "Bradshaw" Layfield, Michael Cole, Jerry "The King" Lawler


    Kickoff

    6-Men Tag Team Match
    Cesaro, Dolph Ziggler & Neville besiegen The European Ultras (King Barrett, Rusev & Sheamus) via Pinfall nach dem Red Arrow von Neville gegen King Barrett.



    WWE Hell in a Cell

    Der heutige PPV beginnt mit einem Promovideo. Danach geht es direkt in die Halle und John Cenas Theme ertönt. Er kommt zum Ring und wartet auf seinen Gegner.. doch Zeb Colter kommt auf einem Rollstuhl auf die Rampe gefahren. Er beleidigt John Cena und sagt, es wird Zeit, dass er den United States Titel verliert.. und zwar an seinen Gegner, den nächsten United States Champion.. ALBERTO DEL RIO!

    WWE United States Championship Match
    Alberto Del Rio (w/ Zeb Colter) besiegt John Cena © nach einem Superkick via Pinfall. - TITELWECHSEL! - [07:48]

    Backstage: Triple H, Stephanie McMahon und Seth Rollins reden über das WWE World Heavyweight Championship Match am späteren Abend, bis Corporate Kane dazu kommt und sich entschuldigen möchte. Seth wirft Kane vor, dass Corporate Kane und Demon Kane die gleiche Person sind und Triple H will Kane vom "privaten Gespräch", wie er es bezeichnet, entfernen. Kane wünscht Rollins bevor er geht noch viel Glück, und meint, dass es es brauchen wird.

    Die Zelle wird zum ersten Mal herunter gelassen - wir sehen zuvor noch ein Promovideo zum folgenden Match..

    Hell in a Cell Match
    Roman Reigns besiegt Bray Wyatt nach dem Spear via Pinfall. - [23:03]

    Es folgt ein Hypevideo zur Survivor Series. Es wird mit dem 25. Jubiläum des Undertakers geworben.

    WWE Tag Team Championship Match
    The New Day (Big E & Kofi Kingston) © besiegen The Dudley Boyz (Bubba Ray Dudley & D-Von Dudley) nach dem Trouble in Paradise von Kofi gegen Bubba Ray via Pinfall. Zuvor streckte Big E Bubba Ray Dudley (hinter dem Rücken des Referees) mit der Posaune nieder. - [08:24]

    Ein Video stimmt uns auf das nächste Match ein..

    WWE Divas Championship Match
    Charlotte © besiegt Nikki Bella nach dem Figure-Eight Leglock via Submission. - [10:39]

    Nach dem Match kommen Paige und Becky Lynch zum Ring und feiern mit Charlotte.

    Es folgt ein Video zum WWE World Heavyweight Championship Match, welches als nächstes ansteht..

    WWE World Heavyweight Championship Match (If Demon Kane loses, Corporate Kane will be relieved of his duties as Director of Operations.)
    Seth Rollins © besiegt Demon Kane nach dem Pedigree via Pinfall. - [14:35]

    WWE Intercontinental Championship Match
    Kevin Owens © besiegt Ryback nach der Pop-Up Powerbomb via Pinfall. - [05:35]

    Hell in a Cell Match
    Brock Lesnar besiegt The Undertaker nach dem F-5 via Pinfall. Während des Matches entfernte Lesnar Teile der Ringmatten und beendete das Match nach dem insgesamt dritten F-5 auf den entblößten Holzboden. Sowohl Lesnar, als auch der Undertaker zogen sich während des Matches stark blutende Platzwunden zu. - [18:10]

    Nach dem Match verlässt Lesnar mit Heyman den Ring. Der Undertaker setzt sich nach einiger Zeit auf, und die Halle chantet "Thank you, Taker!". Er blickt unzufrieden in die Zuschauermenge und will seinen Taunt vollziehen, doch dann ertönt das Theme der Wyatt Family. Bray, Rowan, Harper und Strowman machen sich auf den Weg zum Ring!

    Die Wyatts prügeln auf den Deadman ein und tragen ihn unter den Klängen ihres Themes aus der Halle. Mit diesen Bildern endet WWE Hell in a Cell 2015!

    Every man's heart one day beats its final beat, his lungs breathe their final breath and if what that man did in his life makes the blood pulse through the body of others and makes them believe deeper in something larger than life, then his essence, his spirit will be immortalised.

  • A N Z E I G E
  • Das ging ja nicht mal 10 Minuten! :lol:


    Was für Potenzial man hier verschwendet hat. Das hätte man ja so groß aufziehen können. :nene:

    WWE MoonTipp-Sieger 2019

    <3 FC Bayern München <3 Leicester City <3 SpVgg Greuther Fürth <3

    "Die Welt wird nicht bedroht von den Menschen, die böse sind, sondern von denen, die das Böse zulassen" - Albert Einstein





  • Wenn Cena jetzt in eine Pause geht...wäre da der Cross Armbreaker als Finish nicht sinnvoller gewesen? Und woher kommt auf einmal Zeb Colter? Und was will er mit einem Mexikaner?


    Ich bin gespannt was die Wyatts mit dem Undertaker anstellen....aber wie ich die WWE kenne, ist er nächste Woche einfach wieder da.

  • Das Kickoff Match war zwar nicht schlecht besetzt, lieferte dann aber im Endeffekt nicht mehr als gewohnten Einheitsbrei.


    Cenas Titelverlust hätte nicht sein müssen, zumindest nicht in unter 8 Minuten gegen die Diva Del Rio. Da hätte man den Titel auch bei Rollins lassen können, solange man die Open Challenge unter Cena nicht dazu nutzt einen neuen Star aufzubauen (Storm, Finn, Joe etc.)! Alberto & Colter machen darüber hinaus so gar keinen Sinn zusammen. ;)


    Wyatt vs Reigns gefiel mir ganz gut, war in meinen Augen jedoch keinesfalls überragend oder ähnliches. Romans Sieg war hier wohl zu erwarten und er macht sich ja mittlerweile halbwegs, auch wenn er für mein Befinden noch einen ziemlichen Weg vor sich hat.


    Charlotte vs Nikki war besser als erwartet und dennoch meilenweit von einem wirklich guten Match entfernt, aber nun gut, in den vergangenen Wochen gab es definitiv weitaus schlimmere Darbietungen als diese hier. ;)


    Rollins vs Kane und Ryback vs Owens waren für meinen Geschmack nicht der Rede wert.


    Der Main Event war dann für mich das Highlight der Show, die Crowd ging hierbei am meisten mit und die Dramaturgie hinter dem Kampf wusste zu überzeugen. Lesnars Sieg vollkommen in Ordnung, das Aftermath mit der Attacke der Wyatts (die zum ersten Mal zu viert aufgetreten sind) gefiel mir auch sehr gut. Zum ersten Mal wirkt die Wyatt Family wie eine Instanz, die sich nicht überwinden lässt und ich bin gespannt, ob es bei der Series BoD vs Bray & Strowman oder ein großes 4 on 4 bzw. 5 on 5 Elimination Match zu sehen gibt. Gutes Match~!


    Alles in allem war Hell in a Cell für mein Empfinden ein ziemlicher Reinfall und bis auf den Mainer, mit Abstrichen Wyatt vs Reigns und Nuancen von Charlotte vs Nikki hat mir der PPV nichts gegeben. In Noten wäre das wohl eine 4-.

  • Bevor ich ins Bett verschwinde, möchte meine Beurteilung zu Hell in a Cell rauslassen. Denn sonst bekomm ich kein Auge zu.^^


    Allgemein zum PPV muss ich sagen, das ich echt enttäuscht bin. Nur ein Titelwechsel und zwischen den Matches gab es auch irgendwie nichts, wo dann auf neue Fehden bzw. Storys aufgebaut wird. In den Matches selbst hab ich viel mehr Erwartungen gehegt. Immerhin heißt der Event HELL IN A CELL. Von einer Hölle hab ich nix gemerkt. Nun gut, für mich war es die erste Ausgabe dieses PPV, da ich einige Jahre pausierte und erst vor knapp 1 ½ Jahren mich wieder mit der WWE intensiver beschäftige. Allerdings sollte das nicht eine all zu große Rolle spielen.


    Kommen wir zu den Matches….



    Kickoff
    6-Men Tag Team Match
    Cesaro, Dolph Ziggler & Neville - The European Ultras (King Barrett, Rusev & Sheamus)


    Nettes Match, allerdings nun auch nichts großes. Begeistert hat mich wie immer Neville. Seine Moves sind großartig. Ansonsten kurz und knapp: 5/10




    WWE United States Championship Match
    Alberto Del Rio (w/ Zeb Colter) - John Cena


    Die größte Enttäuschung des Abends. Das es als Opener stattfand, damit konnte mal halbwegs leben. Vielleicht musste JC zeitig einen Flieger erwischen. Denn der Sender FOX hat sein Sitz in New York (immerhin 5 Stunden Flugzeit). Reine Mutmaßung meinerseits. Aber zum Match. Ich hab ja nun erwartet das Cena das Ding verliert, war nun irgendwo logisch. Und auch damit konnte man leben. Aber das WIE ist einfach enttäuschend. Cena hat sich selbst damit kein Gefallen getan. Nach dem Match gegen Seth Rollins beim Summer Slam war das hier ein echter Schock. Selbst gegen ein Daniel Bryan wäre das ein absolutes NoGo gewesen. Schlechtes Match des Abends in meinen Augen. Wertung: 2/10




    Hell in a Cell Match
    Roman Reigns - Bray Wyatt


    Sehr Interessantes Match. Große Erwartungen hatte ich ehrlich gesagt nicht, umso mehr war ich positiv überrascht. Auf jeden Fall das zweitbeste und unterhaltsamste Match des Abends. Wertung: 7/10.




    WWE Tag Team Championship Match
    The New Day (Big E & Kofi Kingston) - The Dudley Boyz (Bubba Ray Dudley & D-Von Dudley)


    Ich sags bereits im Voraus, ich mag New Day absolut nicht. Das ganze Auftreten, wie auch die Art wie sie sich im Ring präsentieren. Ein Match für eine typische WC-Pause. Für mich natürlich der falsche Sieger, vom Kampf her unterer Durchschnitt. Wertung 4/10.




    WWE Divas Championship Match
    Charlotte - Nikki Bella


    Ganz ehrlich: Mich haben die Einträge im Forum ziemlich geärgert. Das gejammere ist für mich absolut nicht nachvollziehbar. Sicher hat die Divas-Division so seine Probleme, gar keine Frage. Allerdings doch eher in den Storylines. Es wird auch behauptet das alles in der NXT besser sei. Liegt das aber vielleicht darin das man die Diven da anders, intensiver und mit weniger Promos wahrnimmt und somit ganz anders bewertet? Rein vom sportlichen fande ich das Match sehr unterhaltsam. Sowohl Charlotte wie auch Nikki haben hier ein sehr gutes Match abgeliefert. Dabei setze ich natürlich nicht selbige Maßstäbe wie bei den Männern. Macht man ja in anderen Sportarten, aus gutem Grund ja nun auch nicht. Die Titelverteidigung hat mich sehr gefreut, obwohl es mich nun nicht überrascht hätte wenn Nikki gewonnen hätte. Mir hat das Match auf jeden Fall Spaß gemacht. Wertung 7/10 (Maßstab Divas-Divison!)




    WWE World Heavyweight Championship Match
    Seth Rollins - Demon Kane


    Nichts besonderes. Was auch an Kane liegt. Mit Wrestling, so wie ich ihn sehe, hat das nicht viel zu tun. Ich hoff ja inständig das er bald seine Schuhe an den Nagel hängt. Einzig richtiger Sieger, natürlich Seth Rollins. Das er mit Kane nicht so moniert, ist irgendwo der Natur verschuldet. Da kann man nicht viel erwarten. Interessant wird ob er nun wirklich kein DOO mehr ist, oder irgendwas nachkommt oder sogar einen anderen Posten übernimmt? Das wird wohl RAW auflösen. Wertung: 6/10.




    WWE Intercontinental Championship Match
    Kevin Owens – Ryback


    Wie New Day, typisches Match für ne WC Pause. Der Grund ist aber nicht Ryback, sondern KO. Ich kann mit ihm nix anfangen, aber auch nix. Mit dem werde ich nicht warm. Ist einfach so. Das ist mein persönliches subjektives empfinden, auch wenn er durchaus einiges drauf hat. Das will ich nicht in Abrede stellen. Zum Match: Das war ja nun auch recht schnell vorbei, und irgendwo auch eher Durchschnitt. Das es wieder kein Titelwechsel wird war abzusehen. Wertung 5/10.




    Hell in a Cell Match
    Brock Lesnar - The Undertaker


    Auf DAS Match haben alle gewartet. Und ehrlich gesagt war ich eigentlich von den vorhergehenden Stunden ziemlich genervt. Aber gut. Das es DAS Match of the Night wird war nicht schwer. Im großen und ganzen ein tolles und unterhaltsames Match. Allerdings auch kein episches. Vieles erschien mir irgendwo voraussehbar. Die Kickouts aus den Finishern wie auch der Rest. Das soll aber nun nicht den Kampf als solches schmälern. Die Sache mit dem Blut fand ich dann aber doch ein bisschen übertrieben, und das eine Blutung so schnell (und bei dem Blutdruck der bei einem Kampf nun mal einfach mal höher ist) so schnell aufhört und plötzlich fast nix mehr zu sehen ist, irgendwo bissel albern. Man muss nun keine Medizin studiert haben, es kam einfach unrealistisch rüber und somit ging auch das „flair“ bissel flöten. Wenn man eine Platzwunde hat, dann läuft das auch bis zum Ende. Es sei denn man tackert das, oder bandagiert die Wunde. Wenn man schon ein Ringarzt drin hat, hätte man dies integrieren können. Zurück zum Match. Das es dann doch nicht auf den Käfig ging war völlig logisch. Für sowas es ist mit dem Taker sicherlich dann doch riskant, wenn man bedankt das es im Vorfeld bei dem ein oder anderen Match danach gesundheitlich nicht so gut aussah. Ein Grund warum ich mir endlich wünsche das er aufhört. Nix gegen den Taker. Er war ein toller Athlet, hat mich viele Jahre begeistert. Besonders in der Ära mit Paul Bearer. Das waren wirklich epische Matches. Aber irgendwann muss gut sein. Die Gesundheit ist das A & O. Zumal er es eigentlich nicht mehr nötig haben sollte. Aber nun wird offenbar doch noch eine Fehde mit Bray Wyatt aufgebaut. Das passt natürlich. Aber ich hoffe inständig das danach Schluss ist. Nun zu meiner Wertung. Match of the Night, und damit eine 8/10 (an eine 9 kommt es einfach nicht ran, Begründungen hab ich geliefert).



    Fazit: Enttäuschender PPV. Mehr will und kann ich dazu nicht sagen. Ein PPV muss ein höheres Level als eine RAW Ausgabe haben, ohne Wenn und Aber. Und leider ist das nur selten der Fall. Mich ärgert das maßlos. Meiner Meinung nach liegt es auch daran das es zu viel PPV´s gibt. Erstens ist nichts besonders und zweitens fehlt es damit logischerweise auch an kreative Ideen. Wenn es wie früher 6 Großveranstaltungen wären, könnte man viel mehr Massen ziehen und viel tiefer in die Storylines gehen. So wirkt auch vieles innerhalb eines Monats erzwungen…. Damit hat sich die WWE kein Gefallen getan. Meine bescheidene und natürlich SUBJEKTIVE Meinung. Diese muss nicht jeder teilen, werden vielleicht sogar die wenigsten. Aber so seh ich es nun mal. Gespannt bin auf die Survivor Series. Früher einer meiner Lieblings PPV´s. Die Erwartungen gehen aber gen null. Egal, mal abwarten… Interessant fände ich mal wieder ein Boiler Room Match… :)


    So, gute Nacht @ all

  • Niederlage des Takers natürlich Schade, aber das mit den Wyatts ist natürlich mal der absolute Oberhammer! Gibt zwei Optionen nun für mich, wobei beide auf das Gleiche hinauslaufen werden : Das Karriereende des Undertakers bei den Survivor Series oder mit Glück erst bei WM!

  • PPV liest sich ok. Wie kam Reigns so rüber? Die zwei hatten ja ordentlich Matchzeit.


    Del Rio natürlich eine dicke Überraschung, ich hätte aber gern andere mit dem Belt gesehen. Aber eine Chance sollte man ihm - und vor allem Colter - geben. Auf den 1. Blick sinnlos, aber das Duo könnte mit den passenden Promos super passen, sofern man nun eine Story hin bekommt.


    Joa, ME. Was haben wir nun davon? Taker ist endgültig beerdigt, Lesnar ist das Facemonster, was einfach immer noch Gimmick-technisch nicht passt. Und nun? Pause bis Rumble?

  • Puh, del Rio für mich persönlich ne riesige Enttäuschung, habe mich wirklich darauf gefreut, aber das ist nichts, aber auch gar nichts von dem was ich irgendwie sehen wollte :/
    Wie die Verbindung Colter- Del Rio Sinn macht weiß ich auch nicht....
    Interessant wird es wie es mit Kane und Rollings weitergeht, aber ansonsten...

  • Ich hoffe mal, dass sich das mit den Wyatts und dem Taker bei der Series wieder erledigt. Die Wyatts vs Undertaker, Kane, Sting und sonst einer. Hoffentlich zieht sich das nicht bis WrestleMania. Bray Wyatt geht mir nun definitiv auf den Sack. Die Fehden sind unbegründet und in keiner Weise interessant. Für mich hat sich der Bray Wyatt Charakter erledigt.

  • Alberto del Boring ist wieder zurück..... :sleeping: ... da wäre selbst James Storm oder Daniel Bryan besser gewesen.


    Mal schaun ob Dle Rio wieder einen dauerhaften Push bekommt auch wenn er keine Reaktionen zieht nur weil er das mexikanische Publikum ansprechen soll....


    Ich hoffe wirklich dass sie an seinem Gimmick schrauben werden und was anderes bringen als bisher....

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E