A N Z E I G E

Cities: Skylines

  • Gibt es eigentlich irgendwo Online eine gute Strategy-Guide oder sowas?


    Ich komme zwar auch mittlerweile locker in die 10 - 12000 Leute Zone aber dann gehen die Probleme so richtig los,z.B. Verkehr,Müllabfuhr,nicht genügend Arbeiter für Commerce & Industrie trotz vieler Schulen & sogar Uni.....
    Außerdem bräuchte ich mal eine Erläuterung zu den Buslinien, hab meine ganze Stadt mit Strecken & Haltestellen versorgt aber nun verstopfen die vielen Busse meine Straßen.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von bdbjorn:
    Evtl. das ganze mit Einbahnstraße ein wenig lenken? Bei mir hilft es wunderbar, wenn ich die Autofahrer zwinge, irgendwo lang zu fahren. ^^


    Einbahnstraßen klappen super für den Rest der Stadt...aber wie gesagt, mein Problem liegt bei den Abfahrten, diese Standartabfahrt die man im ersten Quadrant bekommt. Da gibt es bei der zubringerstraße so ne Querstrasse zur eigentlichen Abfahrt und dort staut es sich, weil die im Reißverschlussverfahren ja erstmal in die Stadt einpendeln müssen...

  • Zitat

    Original geschrieben von Axxo:
    Gibt es eigentlich irgendwo Online eine gute Strategy-Guide oder sowas?


    Ich komme zwar auch mittlerweile locker in die 10 - 12000 Leute Zone aber dann gehen die Probleme so richtig los,z.B. Verkehr,Müllabfuhr,nicht genügend Arbeiter für Commerce & Industrie trotz vieler Schulen & sogar Uni.....
    Außerdem bräuchte ich mal eine Erläuterung zu den Buslinien, hab meine ganze Stadt mit Strecken & Haltestellen versorgt aber nun verstopfen die vielen Busse meine Straßen.


    zuviele Schulen ist nicht gut. Du brauchst auch ungebildete Arbeiter. Was Verkehr angeht wenig Kreuzungen und insbesondere im Indsutrieviertel so breite Straßen wie möglich am besten mit Brücken und später mit Tunneln arbeiten. ÖPVn immer vom Wohngebiet zu den Arbeitsplätzen verlegen und Müll, Feuerwehr und so immer an den Hauptstraßen plazieren. :)


    @Diro am besten die Abfahrten so weit es geht verlängern und den Verkehr so unterbrechungsfrei wie möglich in Richtung Industriegebiet lotsten. Das sind meistens Zulieferer deiner Industrie. :)

  • Ja das mit den Schulen habe ich gemacht weil es in den Commerce Buildings an gebildeten Kräften gefehlt hatte und die dann letztendlich verlassen wurden. Nun hab ich wohl zuviel Bildung und deswegen geht die Industrie nicht vorwärts, ein Teufelskreis :D. Auf jeden Fall sehr sehr interessantes Spiel.

  • Supereric


    Bedeuten breite Straßen aber nicht automatisch Ampeln und Kreuzungen? Und durch diese verschlungene Bauweise brauch man dann auch mehr Polizei und Co, kann das sein? Kannst du vllt mal deine Stadt Screenen im Gebietsabgrenzungs Modus?

  • Zitat

    Original geschrieben von Schwarzwälderle:
    Der Trick ist die Straßenverteilung, wenn du die Stadt zB nur in 4 Richtungen baust, erreichst du recht wenige Zonen. Habe mal mein Wohnviertel so zugebaut, dass fast jede Straße die andere Straße berührte und so richtige Blocks entstanden, sah sehr gemütlich mit den ganzen Parks und so aus... habe den Polizeistation in die Mitte gebaut und alle Straßen wurden erreicht. Probehalber habe ich den mal da platziert wo die Straßen nur in grobe Richtungen verlaufen... da wurde es recht schnell grün-grau obwohl die Luftlinie viel kleiner ist.


    Das funktioniert irgendwie nicht bei mir. Ich hab mir auch gerade mal das Savegame geholt, wo jemand Los Santos nachgebaut hat. Der hat recht wenige Strommassten, bei mir ist es irgendwie so, dass jedes Haus, das nicht direkt neben einem Strommasst steht, heult das es kein Strom hätte.

  • Bei mir fangen die Verkehrsprobleme mit 65.000 Einwohnern jetzt auch an. Mal gucken, was man da machen kann. In den Gebieten, die ich neu baue, ist es kein Problem. Aber die alten Wohnungen machen mir doch arge Probleme. ^^

  • Zitat

    Original geschrieben von B.J. Penn:
    Das funktioniert irgendwie nicht bei mir. Ich hab mir auch gerade mal das Savegame geholt, wo jemand Los Santos nachgebaut hat. Der hat recht wenige Strommassten, bei mir ist es irgendwie so, dass jedes Haus, das nicht direkt neben einem Strommasst steht, heult das es kein Strom hätte.


    Klingt danach, als würdest du zu wenig Strom produzieren. Im Grunde reicht es, wenn die ganzen Siedlungen miteinander verbunden sind und an einem Ende der Strommast steht. Schau mal nach ob du mehr verbrauchst als produzierst. Ist am Fenster oben links wenn du auf den Stromsymbol klickst.

  • Zitat

    Original geschrieben von Jon Snow:
    Viele verschiedenen Gebäudevariationen gibt es aber nicht gerade, hoffe da kommen noch paar Mods.


    Wie bereits x-fach geschrieben. Im Steam Workshop kannste Gebäude einfach abonnieren, die werden dann automatisch hinzugefügt. Mach dir ne Stunde arbeit, wenn du möchtest und du hast 250 neue Gebäude im Spiel :P

  • So, Versuch 345 und ich bin bei 26k Einwohnern relativ zufrieden. Es gibt Verkehrstechnisch nur 2-3 rote Flecken (in gering besiedelten Gebieten weit entfernt von der Industrie), Zugbindung für die 2 großen Industriegebiete (mit Erz, Holz und Landwirtschaftspezialisierung) und wenig Ampeln, auch wenn ich noch nicht ganz raus habe, wann genau eine Ampel entsteht und wann nicht. Ich hab sogar ein Ghetto gebaut für genügend ungebildete Bürger. Benutzt ihr eigentlich aktiv die Richtlinien? Gibt es da sinnvolle Must-Have? Ansonsten sehen die primär ziemlich teuer und lassen meine Einnahmen regelmäßig tief einbrechen.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Schwarzwälderle:
    Jo bin auch drüber gestolpert. :) Toller Artikel, werde wohl die Map resetten und neu bauen. Gerade der Mod mit den autofreien Zonen ist SO geil.


    Gibt auf jedenfall schon klasse Mods :) Werd am We denke ich mal wieder dazu kommen weiter zu zocken wobei mit Pillars of Eternety bereits der nächste must play Titel wartet :-/ Zu viele gute Spiele und zu wenig Zeit. Wird Zeit für die Einführung der 20 Stunden Woche.
    ^^

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E