A N Z E I G E

Cities: Skylines

  • Bei mir nervt der Müll momentan. Einige Gebäude werden scheinbar gar nicht abgeholt, die Müllwagen fahren immer in Kolonne und blockieren den Verkehrt. Dazu kann man die Müllhalden ja auch nicht umstellen. :(


    Und verkeilen sich die Züge bei euch auch immer?

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von bdbjorn:
    Bei mir nervt der Müll momentan. Einige Gebäude werden scheinbar gar nicht abgeholt, die Müllwagen fahren immer in Kolonne und blockieren den Verkehrt. Dazu kann man die Müllhalden ja auch nicht umstellen. :(


    Und verkeilen sich die Züge bei euch auch immer?



    Müllhalden kann man wieder umstellen, wenn sie komplett geleert wurden. Meine Züge verkeilen sich inzwischen auch. Überall Stau. Auf den Gleisen, Rückstau auf der Autobahn usw.
    Ein Stadtteil völlig hinüber, da keine Verstorbenen abgeholt wurden. Von knapp 120.000 Einwohnern auf 90.000 gefallen. Tendenz weiter fallend. :/ Lief eigentlich ganz gut aber dann kippte die Stadt um.... Direkt mal in den toten Stadtteil mehrere Friedhöfe + Krematorium gebaut. Die kommen einfach nicht nach. Müll wird auch teilweise über Umwege abgeholt. Und Krankenwagen fahren stets in Kolonnen rum. ^^ Auweia....

  • Zitat

    Original geschrieben von Axxo:
    Was ich übrigens nicht wusste (und mich viel Zeit gekostet hat):




    Weitere Einsteigertips vor allem zur Verkehrsführung: http://www.gamestar.de/spiele/…ps/guide,51573,15125.html


    Gibt es auch ne Mod für, die abgebrannte und verlassene Gebäude automatisch planiert...funktioniert super


    Aber aus dem Gamestartipps:

    Zitat

    Chirper hat aber auch einen lustigen Effekt: Wenn sich jemand per Tweet über den Bürgermeister beschwert oder sonst wie nervt, klickt man einfach auf den Namen desjenigen – und dann lässt man die Bagger anrollen und reißt zur Strafe sein Haus ab! Big Brother ist watching Social Media! Haha!


    :lol:

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • So, jetzt habe ich mich also auch in eine Sackgasse gebaut. Ich hatte damals zum Start neben der Highway-Abfahrt munter grüne und blaue Zonen gebaut, aber so langsam wird der Bereich dort vorne zum Bottleneck und weder Müll noch Leichen können abgeholt werden und meine Trucks können keine Rohstoffe für die Ölkraftwerke in die Stadt bringen. Ich habe gestern Abend versucht das aufzulösen und einen Highway um die Stadt zu ziehen, aber es wäre viel zu teuer das alles einzustampfen und neu zu bauen. Ich befürchte, ich muss die erste Stadt bei 9.700 Einwohnern dicht machen. :(

  • Und einfach erstmal eine zusätzlich Abfahrt inkl. Zubringern bauen und die Kraftwerke versetzten? Also Kraftwerke direkt an die Ausfahrten und dann versuchen irgendwie an die Solarkraftwerke zu kommen.

  • Ist es ein bekannter Bug, dass sich die Zeit irgendwann nicht mehr schneller machen lässt? Eegal, ob ich 1 von 3 oder 3 von 3 hab, es läuft auf dem niedrigsten Niveau. Erkenn ich, weil die Autos langsam fahren und es dementsprechend lange dauert, bis ich da mal Geld bekomme.


    Also auf gut Deutsch - Die Zeit lässt sich nicht mehr beschleunigen ^^

  • Ist bei mir auch so und dürfte ein Bug sein. Ich frage dann auch mal: kommt es bei euch oft vor, dass Autos auf Autobahnen nur eine Spur nutzen? Bei mir fahren sie dann immer ganz rechts, wo auch die Auffahrten sind, sodass es da zu Staus kommt. Die hinteren beiden Spuren bleiben komplett frei.

  • Schade. Gerade jetzt, wo ich alle 25 Teilkarten habe und es richtig losgehen könnte. Und ja, ist bei mir größtenteils auch so mit dem Verkehr. Wurde aber heute von Skylines bei Facebook bei einem Kommentar erwähnt, dass man da nicht so schnell einen Patch erwarten kann, weil man bloß am gesamten Verkehr arbeiten kann und dies eben Monate dauern kann/wird.


    Habs mal rauskopiert:


    Zitat

    Mateusz Duszyński
    But the cars still ride one lane


    Cities: Skylines
    Traffic AI is a HUGE thing to change (without breaking anything else) and can take up to several months of fully focused work. Don't expect any swift updates to this.

  • A N Z E I G E
  • Was bei mir auch noch ganz gut funktioniert ist, dass man die Bildung der Einwohner erhöht. Dann auf Office-Space setzten. Das hat den Vorteil, dass diese keine Lieferverkehr benötigen.


    Was die Richtlinien angeht: Ich habe die Erfahrung gemacht, dass die Förderungen für die Commercial Areas (zweite Gebietssorte) im dritten Reiter ganz gut Kohle bringen. Als ich die in meiner ersten Stadt aktiviert habe, ist mein Einkommen von ca. 7000-10000 auf über 25000 hochgeschnellt. Viertel nutze ich eigentlich nur um in den Wohngebieten den Schwerverkehr zu verbieten.

  • Ich hab mir das Spiel vor ungefähr zwei Stunden geholt und spiele seitdem auch durchgängig. Das macht echt süchtig. :)


    In der Stadt läuft bisher alles super, bin jetzt bei etwa 6.000 Einwohnern. Man merkt schon den Unterschied zu Sim City, es ist mit deutlich mehr Planung verbunden. Außerdem wäre meine Stadt bei SC jetzt schon voll.


    Ich hätte da auch mal zwei Fragen: Erstmal, wie kann man Friedhöfe verschieben? Mir gefällt die Position von meinem nicht mehr besonders. Außerdem hab ich gerade mit dem Bussystem ziemlichen Mist gebaut, kann man die Linien auch irgendwie wieder entfernen?

  • Friedhöfe (und Mülldeponien) müssen vor dem verschieben geleert werden (auf andere Friedhöfe/Deponien oder in Krematorien/Müllverbrennungsanlagen). Linien löscht man mit Rechtsklick auf die Stationen, find ich aber auch eher umständlich die ganze Öffi-Planung.

  • Hab jetzt auch 100k Einwohner im bin gerade dabei mir ein Skyline-Prunviertel zu basteln mit One Worl Trade Center, Jin Mao, Sears-Tower, Willis Tower, Burj Khalifa, DC Towers und viele anderen einzigartigen Wolkenkratzern :D. Sieht auf jedenfall gut aus, trotz Performanceeinbrüche.


    Sinnlos ist bei mir vor allem irgendwie der Flughafen, 5-20 Passagiere die Woche ist schon lächerlich. Kann man da was machen dass es mal mehr wird?
    Viel arbeit hat auch das Zugnetz gemacht. Fernverkehr komplett von meinen Zugsystem abgekoppelt, Güterverkehr auch nochmal extra und die Linien alle nebeneinder mit einen Hauptbahnhof wo man schnell von Fern- zu Regioverkehr umsteigen kann. Grund war auch bei mir der massive Zugstau, aber jetzt läuft da alles reibungslos. Geld ist im Überfluss da, Verkehrsprobleme gibts an manchen Stellen aber hat eigentlich keine schlimmen Auswirkungen bisher. U-Bahn Netz sieht chaotisch aus aber wird benutzt. Wichtig ist vor allem die Gewerbegebiete mit Güterbahnhöfen gut zu erschließen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!