A N Z E I G E

[NB] Royal Rumble Nachlese (Spoiler!): Fanreaktionen nach dem PPV

  • Zitat

    Original geschrieben von Steener4Life:
    Die Kiddies wollen Reigns schon oben sehen, aber der Rest nicht. Da die WWE sehr kinderfreundlich geworden ist, wird Reigns gepusht. Das wars.


    Wenn Vince aber nicht irgendwann einsieht, dass die Kinder nicht die Haupteinnahmequelle sind (wer bezahlt das Network-Abo, wer die teuren PPV Tickets, etc.), wird die WWE irgendwann zugrunde gehen. Das sehe ich auch schon fast wegen Cena, weil kaum ein anderer Face hochgepusht wird, der beim Mainstream beliebt ist, würde Cena durch dramatische Umstände wegbrechen, würde es ganz düster aussehen, dann ist der Kinderstar weg, und für die restliche Fanbase generell kein TopFace da. Und Reigns ist einfach noch zu sehr Shield mit seinem Outfit und Verhalten, das ist einfach Murks.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Hankumdo:
    Sagt wer? Die Internet Fans? Ist es das WWE Universe? Reigns wird eine ganz andere Rolle spielen, und er wird es. Hier geht es nicht um einen simplen MainEvent Spot..Auch wenn es nicht jeder wahrhaben will..


    Das ist doch Unsinn das man nach gestern noch eine Zukunft in Reigns sieht. Was immer er hätte werden können wurde gestern abend getötet. Und das ist tragisch bei einem 29-jährigem vielversprechendem Talent.


    Gerade die Fans von Reigns die ihn langfristig in einer großen Rolle sehen wollten, müssen darüber entsetzt sein.

  • Zitat

    Original geschrieben von Hankumdo:
    Sagt wer? Die Internet Fans? Ist es das WWE Universe? Reigns wird eine ganz andere Rolle spielen, und er wird es. Hier geht es nicht um einen simplen MainEvent Spot..Auch wenn es nicht jeder wahrhaben will..


    Du hast dir den PPV mit sammt der Reaktionen aber schon angeschaut oder? Und bei Facebook sind knapp 75% auch der Meinung das der PPV schlecht war und das auf der offiziellen WWE Seite, wo knapp 30-40% Marks sind.


    Also hier von ein paar Internet Fans zu reden, ist schon ziemlich albern.

  • Es ist einfacher, sich einen Sündenbock zu suchen, der nicht Schuld daran hat, als einzusehen, dass es einfach schlecht war.

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!

    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • Zitat

    Original geschrieben von wckilla:
    Du hast dir den PPV mit sammt der Reaktionen aber schon angeschaut oder? Und bei Facebook sind knapp 75% auch der Meinung das der PPV schlecht war und das auf der offiziellen WWE Seite, wo knapp 30-40% Marks sind.


    Also hier von ein paar Internet Fans zu reden, ist schon ziemlich albern.


    Ich habe dem PPV eine 5 gegeben;) Trotzdem braucht WWE Roman Reigns zum überleben. Mittelfristig. Ganz simpel. Rollins ist meine erste Wahl, aber er wird nie "Alle" Schichten erreichen. Jeder soll da positioniert werden wo es richtig ist. ;)

    LU announcers table has more character development than half of WWE roster .. LMAO

  • Zitat

    Original geschrieben von König PorNuo:
    Die WWE muss jetzt einfach mal stark bleiben und Lesnar vs Reigns bei WM bringen.
    Wenn sie das Match wieder ändern,weinen die Fans ab jetzt jedes Jahr beim Rumble,weil sie wissen das sie eh wieder bekommen was sie wollen.


    Habe hier auf dem Board noch nie einen sinnfreieren Kommentar gelesen.


    Junge die WWE lebt von ihren Fans, denk doch mal nach.


    Stell dir vor du würdest Lutscher verkaufen ( ja das traue ich dir zu) und deine Kunden sind heiss auf Kirsch-Lutscher, du stehst aber mehr auf Erdbeere und bietest nur noch diese an, dann hauen deine Kunden ab, weil sie die Kirsch-Lutscher wollen. Zum Schluss kannst du also deinen Laden schließen, weil du nicht zum Wohl deiner Kunden gehandelt hast.

  • Zitat

    Original geschrieben von Hankumdo:
    Ich habe dem PPV eine 5 gegeben;) Trotzdem braucht WWE Roman Reigns zum überleben. Mittelfristig. Ganz simpel. Rollins ist meine erste Wahl, aber er wird nie "Alle" Schichten erreichen. Jeder soll da positioniert werden wo es richtig ist. ;)


    "Alle Schichten". Öhm ja. Also in der Halle waren es so 95 - 99% die gebuht haben. Man hat sich hier das zukunftige Gesicht der Company einfach mit einem Schlag zerstört. Es sei denn man möchte ihn nun wirklich erstmal als Heel aufbauen.

  • Zitat

    Original geschrieben von TheUltimateTobi:
    Wenn Vince aber nicht irgendwann einsieht, dass die Kinder nicht die Haupteinnahmequelle sind (wer bezahlt das Network-Abo, wer die teuren PPV Tickets, etc.), wird die WWE irgendwann zugrunde gehen. Das sehe ich auch schon fast wegen Cena, weil kaum ein anderer Face hochgepusht wird, der beim Mainstream beliebt ist, würde Cena durch dramatische Umstände wegbrechen, würde es ganz düster aussehen, dann ist der Kinderstar weg, und für die restliche Fanbase generell kein TopFace da. Und Reigns ist einfach noch zu sehr Shield mit seinem Outfit und Verhalten, das ist einfach Murks.


    Also ich bin der selben Meinung.


    Ich hab mir den Rumble mit meinen Sohn angesehen, da er Krank zuhause sitzt. Selbst er war nicht glücklich über den Rumble sieger.
    Als der letzte superstar mit der Nummer 30 kamm, war er schon etwas entäuscht. Er hat die lust am Rumble verloren, und wollte ins Bett schlafen gehen.

  • Zitat

    Original geschrieben von wckilla:
    Also hier von ein paar Internet Fans zu reden, ist schon ziemlich albern.


    Auch wenn diese Internet-Mark-Sache sowieso langsam ausgelutsch ist, die Facebook Votes werden sich sowieso immer so gelegt, wie sie einem passen. War n PPV in gewissen Augen schlecht & bei FB hat dieser Up Votes, dann heißt es, dort sind nur Kinder oder Marks, die keine Ahnung haben - stimmt n Vote mit der eigenen Meinung, ist er natürlich aussagekräftig. Ist genau so wie manche darüber jammern bei FB, dass Punk nach 9 Jahren diesen Spot nicht bekam, Reigns ihn aber schion nach 2 Jahren, wenig aussagekräftig.


    Ich für meinen Teil finds daher immer albern, wenn man sich auf solche Votes (die man selbst bei FB mit Massenaccounts Faken kann & das tun manche Leute) oder sowas bezieht. Das ne Network-Seite crasht, weil sich zu viele abmelden wollten, halte ich IMO auch für leicht übertrieben - dann würde das Network ansich auch öfter crashen, wenn die angemeldeten User zugreifen, da müsste dann gestern ja ebenfalls 3/4 zur selben Zeit kündigen wollen - ich weiß nicht.


    Die Stimmung am Ende war natürlich traurig und für Reigns ist es verdammt schade. Das liegt aber, für meinen Geschmack, weniger an dem Reigns Sieg, als an dem Booking - Bryan zu früh raus, die Altstar-Authority bis zum Ende drin. Hätte man alles etwas anders booken sollen.


    Ich hoffe trotzdem, dass man die Eier in der Hose hat & Reigns vs. Lesnar bringt. Gibt zwar schon seit Tagen Spekulationen, dass Rollins in dem Matcfh sein könnte (teilweise sogar mit nem Sieg gestern) - aber na gut, abwarten.


    Stimmung bei RAW wird sicherlich erneut anders sein, als beim PPV Ende.

  • Zitat

    Original geschrieben von wckilla:
    "Alle Schichten". Öhm ja. Also in der Halle waren es so 95 - 99% die gebuht haben. Man hat sich hier das zukunftige Gesicht der Company einfach mit einem Schlag zerstört. Es sei denn man möchte ihn nun wirklich erstmal als Heel aufbauen.


    Ich sehe das sehr gelassen. Das wird schon werden :) Keine Zeit mehr, muss zur Arbeit..

    LU announcers table has more character development than half of WWE roster .. LMAO

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Hankumdo:
    Ich habe dem PPV eine 5 gegeben;) Trotzdem braucht WWE Roman Reigns zum überleben. Mittelfristig. Ganz simpel. Rollins ist meine erste Wahl, aber er wird nie "Alle" Schichten erreichen. Jeder soll da positioniert werden wo es richtig ist. ;)

    Warum "brauchen" sie Roman Reigns? Nur weil er mit The Rock verwandt ist? Wer sagt, dass immer ein Hogan-Cena Muskelberg an der Spitze stehen muss? Steve Austin war auch kein riesen Monster oder Bret Hart oder Shawn Michaels. Man hat doch zum Beispiel Ryback! :megalol: ^^ ;) Nee, aber Dean Ambrose, Cesaro, Seth Rollins, Rusev, Bray Wyatt etc. wären auch noch da, neben Bryan und Ziggler und so.


  • Also bei Facebook sind sonst zu 90% eigentlich alle Shows positiv bewertet. Egal wie schlecht sie waren.

  • Zitat

    Original geschrieben von König PorNuo:
    Man hat den Fans letztes Jahr doch schon alles gegeben. Daniel Bryan war nicht im Rumble,das Publikum hat geheult und schon war Bryan WWE World Heavyweight Champion.


    Ich finde einfach das die WWE jetzt mal ihre eigenen Bookingpläne durchziehen soll.
    Stand jetzt denke ich das es bei WM Bryan vs Rollins heißt,das Match wollten doch hier auch viele sehen.


    Und Reigns vs Lesnar muss der Main Event sein,was soll es denn sonst sein. Sting vs HHH?
    Ne. Das WWE World Heavyweight Championship Match darf nicht einfach in der Midcard verschwinden.


    Dann darf man sich aber auch nicht mehr wundern, wenn die WWE nur noch rote Zahlen schreibt.
    Geil was die Fans in Philly gemacht haben. Weiter so!

    The tower of power, too sweet to be sour, ohhhhh yeahhh!!!

  • Moin Moin Leute!Hab bisher immer nur fleißig gelesen,und mir nun gedacht,fängst mal an mit zu diskutieren.Dass der Rumble schlecht _gebookt war,sind sich glaube ich alle einig.Was mich allerdings mehr an Reigns stört,ist dass er anders,als z.b. ein Daniel Bryan,im letzten Jahr außer beim Rumble keine Fehde oder ein Match hatte,welches ihn glaubwürdig als Sieger über Lesnar erscheinen läßt.Ein Daniel Bryan durfte bei WM 30 Triple H und dann Orton und Batista(trotz eingreifen von HHH,RkOBomb durch den Tisch) besiegen.Wurde also ähnlich stark dargestellt,wie ein Brock Lesnar.Zwar nicht so dominant,aber einfach willensstark.Da wäre er für mich die einzige ernst zu nehmende Wahl gewesen.
    Zumal es sich angedeutet hat,das Reigns Heat ziehen wird.In den Weeklys sind es auch nur Ziggler,Bryan,Ambrose,Rollins,Wyatt,Damien Sandow,hoffentlich bald wieder, und mit der richtigen Crowd im Rücken Cesaro,bei dehnen regelmäßig Stimmung aufkommt.Diese Leute sind die Zukunft der WWE!Ein Reigns kann da rein stoßen,aber die Company tragen,wird er niemals.

    Wünsche für 2020
    Der HSV steigt wieder auf und Smackdown und Raw werden so gut, wie NXT und teilweise AEW.

  • Zitat

    Original geschrieben von Steener4Life:
    Die Kiddies wollen Reigns schon oben sehen, aber der Rest nicht. Da die WWE sehr kinderfreundlich geworden ist, wird Reigns gepusht. Das wars.


    Das stimmt doch so auch nicht.
    Reigns jetzt mit Cena gleich zu setzen ist der falsche Schritt.


    Es geht zwar auch darum das der Corporate Liebling bei der Smartmark Crowd, wie es beim Rumble nun mal der Fall war, nicht den besten Stand hat, aber doch eben nicht nur. Es geht auch um das WIE.
    Die Fans wollen Bryan sehen weil sie meinen das sein Momentum noch nicht über sei und er nach seiner Verletzung mehr verdient. Und ihn so im Rumble zu booken ist da einfach nicht das was man sich vorstellt.
    Der ganze Rumble war merkwürdig gebookt und das man Reigns in den vermeintlichen Final 4 gegen 4 Jobber stellt, setzt dem ganzen die Krone auf.
    Wäre Bryan recht früh rein und hätte sich bis in die Final 4 gekämpft gegen sagen wir mal Reigns, Russev und Ziggler, hätte das ganz anders aus gesehen, da bin ich mir sicher.


    Ein Match soll doch auch interesse erzeugen, Spannung aufbauen. Und wenn man bei 5 Mann schon weiß wer es wird (und nicht nur vermutet), dann ist das nicht sonderlich toll für den Zuschauer.


    Natürlich sollte man nicht alles von der Person Roman Reigns und seiner Akzeptanz nehmen, aber eben nicht alles darauf reduzieren. Das WIE spielt hier eine sehr bedeutende Rolle.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E