A N Z E I G E

Der Kino News und Gerüchte Thread #2

  • Was gibt es demnächst neues auf unseren Leinwänden, wer hat sich die begehrte Rolle gesichert, wer ist ausgestiegen...

    Nobody is perfect... na ja, da war dieser eine Typ, aber wir haben ihn umgebracht.


    Der Muselmann klaut unsere Frauen und ***** unsere Arbeitsplätze! Oder umgekehrt! Und der biodeutsche Mann guckt in die toten Augen seiner Gummipuppe. Na vielen Dank auch, Frau Dr. Merkel! (D. Wischmeyer)

  • A N Z E I G E
  • Aber man weiß ja, was man von unseren Zeitungen zu halten hat. Da notiert der Schwerhörige, was ihm der Blinde berichtet, der Dorftrottel korrigiert es, und die Kollegen in den anderen Pressehäusern schreiben es ab.


    Dieser "Schriftleiter", er nennt sich Diekmann, das ist natürlich kein richtiger Schriftleiter. Das ist lediglich ein wandelnder Anzug unter einem Pfund Streichfett.


    https://www.instagram.com/xboxseriesx_screens/

  • Das ist natürlich geil und auch das einzig logische. Davon können beide Reihen massiv profitieren, gerade Sony wird so mit Spiderman noch weitere Fans ziehen können die eher das Marvel Universium favorisieren statt die Spiderman Einzelfilme

  • Die Spider-Man filme mit Tobey Maguire haben mir sehr gefallen. Tobey war für mich der perfekte Spider-Man . Er verkörperte den unauffälligen Peter Parker einfach perfekt. Ich konnte aber nie was mit Andrew Garfield anfangen weil er einen Spider-Man verkörpert hat der ganz anders ist, als er meiner Meinung nach sein sollte. Deswegen bin ich auch froh über eine weitere Umbesetzung und einen neuen Spider-Man. Passend dazu ist er auch endlich wieder da wo er hingehört, im Marvel Universum.

  • Zitat

    Original geschrieben von legacy1909:
    Die Spider-Man filme mit Tobey Maguire haben mir sehr gefallen. Tobey war für mich der perfekte Spider-Man . Er verkörperte den unauffälligen Peter Parker einfach perfekt. Ich konnte aber nie was mit Andrew Garfield anfangen weil er einen Spider-Man verkörpert hat der ganz anders ist, als er meiner Meinung nach sein sollte. Deswegen bin ich auch froh über eine weitere Umbesetzung und einen neuen Spider-Man. Passend dazu ist er auch endlich wieder da wo er hingehört, im Marvel Universum.


    Kann mich dir da nur völlig anschließen.

  • Das wichtigste an Peter Parker waren für mich immer eher 2 Dinge:
    1. Peter Parker ist ein brillianter Wissenschaftler. Das kam imo in beiden Reihen gut raus, in ASM vielleicht etwas mehr, weil er hier die Netzdüsen selbst konzipiert und Dr Connors hilft, die Echsen-Formel zu entwickeln.
    2. Peter Parker ist ein Teenager! Jemand, der nicht alle Antworten hat, der überfordert ist, der sich nicht immer im Griff hat und der unüberlegte Entscheidungen trifft. Das hat Maguire für mich nie auch nur ansatzweise verkörpert. Er war immer so perfekt, so höflich, so zuvorkommend und so gefasst - selbstverständlich gab es Szenen, in denen er geweint hat, aber die wirkten halt immer unnatürlich, weswegen sich auch oft darüber lustig gemacht wird. Garfield hatte diese ungerichtete Wut, seine Gefühlsausbrüche wirkten immer echt auf mich. Er war alles andere als perfekt, dennoch wurde deutlich gemacht, dass er das Herz am rechten Fleck hat.


    Ich persönlich würde Garfield wenigstens noch im Civil War besetzen und ihn dort sterben lassen. Dann würde ich Miles Morales im neuen Spiderman-Film etablieren. So bekäme Marvel ihren eigenen Spiderman, die ASM-Storyline wäre beendet und alle wären glücklich. Oder zumindest ich.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E