A N Z E I G E

[NB] Survivor Series 2014 Report vom 23.11.2014

  • Das war also der PPV Survivor Series. Ich hatte nur Erwartungen in den Mainer und in Ambrose/Wyatt. Der Rest war mir eher latte.


    Die Pre-Show begann mit FanTanGO gegen Gabriel. Match war meh und der neue und verbesserte FanTanGO war auch nichts Besonders. Mir gefiel der alte Fandango besser. Rosa ist auch für nichts Anderes außer zum Tanzen gut.


    Cesaro gegen Mr. Ich werde aus der Survivor Series rausgeschrieben, habe aber bei der Survivor Series ein Match in der Pre Show Jack Swagger war dafür um einiges besser. Cesaro hat wie erwartet verloren, sah dabei aber nicht zu schwach aus.


    Der PPV selbst begann dann mit einem Segment zwischen HHH, Steph, Vince und Cena. Leider konnte ich das nicht ganz sehen, aber ich scheine nichts Wichtiges verpasst zu haben.


    Der Opener war nicht schlecht. Ich persönlich hätte mir hier ein Elimination Match gewünscht, aber drei Elimination Matches bei einem PPV wären dann doch zu viel des Guten. Miz und Mizdow als neue Champs überraschen mich schon ein wenig. Alle vier Teams hatten ihre starken Momente und das Aftermath verspricht einiges. Bin gespannt, wie es hier weitergeht. Eine Fehde zwischen Miz und Mizdow ist unausweichlich.


    Dann das Match, was mich am positivsten überrascht hat. Cameron war halt für Botchamania hier, aber sonst war das doch ein recht solides Match. Der neue Move von Naomi hatte was. Andere hätten dabei gekotzt. Tyson Kidd fand das Match so wichtig, dass er n Selfie von sich während dem Match reinstellt ^^ Paige wurde auch nicht allzu schlecht dargestellt, aber ein clean sweep musste nicht sein. Emma hingegen durfte auch einiges machen, weswegen ich hoffe, dass man entweder Emma oder Naomi gegen Nikki stellt.


    Ambrose/Wyatt war einfach nur genial. Mir gefiel der Aufbau, weil ich einer der wenigen bin, die Wyatt immer gut fanden - selbst in der Fehde gegen Cena und gegen Jericho, was nicht allzu leicht ist, wenn man bedenkt, wie Wyatt da dargestellt wurde. Das Ende war absehbar, da ich mir nicht vorstellen konnte, dass das clean endet. Aber das danach war einfach nur große Klasse. Wie man das TLC aber aufbauen will, weiß ich nicht. Wahrscheinlich wirds ein TLC mit Pin und Submission. Ambrose kennt sich da ja damit aus.


    Das Tag Match war mir so wichtig, dass ich mir n Bier geholt habe. Als ich wieder da war, war das Match aus.


    Ich hatte mir geschworen, nicht mehr allzu negativ über die WWE zu schreiben. Ich hätte auch nicht allzu viel dagegen gehabt, dass Nikki nach einem langen, guten Match den Titel gewinnt - zumindest keine Lösung dagegen. Bookingtechnisch hat man das gut gelöst, aber ich finde es eine Frechheit, dass eine Bella nochmal den Titel halten darf. Ich finde es auch richtig mies, dass AJ SO den Titel verloren hat - auch wenn es - wie bereits erwähnt - bookingtechnisch nicht schlecht gelöst wurde. Außerdem finde ich beide Bellas sowas von overrated und kein Championship-Material. Nur Cameron oder Eva Marie wären schlimmer. Ich kann es schon nicht mehr erwarten, dass Nikki den Titel verliert.


    Der Mainer begann genial, als Henry in die Faust von Big Show reinrennt ^^ MVPs des Matches waren imo Ziggy und Rollins, der Cena pinnte und bei Rowan und Ryback die entscheidende Vorlage gab. Shows Turn kam etwas überraschend, aber Show turnt so oft, dass man Show langsam, aber sicher nicht mehr ernst nehmen kann. Rusev wurde so eliminiert, wie man es sich vorstellen konnte. Aber bei aller Ehre um die Leistung Zigglers: Die letzte Elimination wurmt mich etwas. Klar hatte Rollins 2 Zig Zags innerhalb von kurzer Zeit eingesteckt, aber dass er dann 5 Minuten KO liegt? Ernsthaft? Dann kam DER Markout des Jahres 2014, wenn nicht des Jahrzehntes: STING DEBÜTIERT ENDLICH IN DER WWE! Und wie ich vorm Laptop ausgeflippt bin. Sting/HHH find ich nicht schlecht, auch wenn ich lieber HHH gegen Rock oder Ambrose gestellt hätte. Sting vs HHH bedeutet dann aber auch, dass Sting/Taker entweder bei WM 32 oder gar nicht kommen wird. Imo war das auf Augenhöhe mit dem legendären 2001er Elimination Match.


    Fazit: Sehr gute Show, aber Nikki wurmt mich zu sehr - daher ne 2.

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards „Edge“ - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • A N Z E I G E
  • Ich meine, ich war hier vor 12-16 Jahren schon einmal registriert, aber ich kann mich nicht mehr an meinen Nutzernamen und/oder E-Mail Adresse erinnern, aber angesichts Stings Debuts will ich auch mal meinen Senf hier hinzugeben. :)


    Also für mich, der in den Neunzigern zum Wrestlingfan geworden ist und den Monday Night War begeistert verfolgt hat, ist dies einfach nur ein epischer Moment. Klar wäre es genial gewesen, wenn sich Sting von der Hallendecke abgeseilt und sein Baseballbat dabei gehabt hätte, wie es hier auch einige von euch erwähnt haben, aber gerade mit Ersterem sollte man aus offensichtlichen Gründen nicht mehr rechnen. Ich finde Stings Debut durchaus gelungen. Seine alte WCW Theme war genial, aber auch die neue weiß durchaus zu gefallen. Und wenn man es mit den neuen Themes der letzten Jahre vergleicht, wirkt die Einzugsmusik gleich noch stärker. ;)


    Viele hier scheinen Sting nicht mehr sehen zu wollen und sehen ihn als Opa, doch für mich ist er einer der Helden meiner Kindheit. Ich habe Wrestling in den letzten zehn Jahren nur noch als „Teilzeit-Fan“ verfolgt, aber Stings Debüt hat mich dermaßen gehypt, wie kein anderes Ereignis im Wrestlinggeschäft in den letzten zwölf Jahren. Ich habe mir zum ersten Mal seit vielen Jahren mehr als nur kurze Ausschnitte von einem WWE PPV angeschaut und genau dieses Ziel wird die WWE sicherlich mit Sting verfolgen und zwar „alte“ Fans für ihr Produkt zurückzugewinnen.


    Ich werde in den nächsten Monaten die WWE sicherlich wieder häufiger schauen und hoffe, dass man Sting öfters sehen wird und es schafft, sein Gimmick genauso mystisch herüberzubringen wie es die WCW 1997-98 geschafft hat. Das wäre dann ein würdiger Abschluss einer großen Karriere.

  • Zitat

    Original geschrieben von Steener4Life:
    ...bookingtechnisch nicht schlecht gelöst wurde. Außerdem finde ich beide Bellas sowas von overrated und kein Championship-Material. Nur Cameron oder Eva Marie wären schlimmer. Ich kann es schon nicht mehr erwarten, dass Nikki den Titel verliert.


    Vermutlich an Brie ;)

  • Erst mal soll Nikki eine Weile den Titel halten. Ich persönlich hoffe darauf, dass Naomi endlich ihren Run bekommt, aber das kann bis 2015 warten. Jetzt ist erst mal Ms Fearless dran.


    I don't have to tell you how hard I have worked. I don't have to tell you the hours, sweat, blood and tears I have put into this. I don't have to tell you stories so you'll feel bad for me. My dream may have started later than yours but you can't take my dream away from me. You say bad things about me but in the end you don't really know me. I may not be your internet darling but what I am is Fearless. And being Fearless is what has gotten me to where I am today. 8 years of constantly being put down, I am still here. And that's because I am a Survivor.

  • Zitat

    Original geschrieben von Beefcake:
    Vermutlich an Brie ;)


    Brie hab ich um einiges lieber als Nikki, auch wenn Nattie und vor allem Naomi oder Emma den Titel mehr verdient hätten.

    Schwarz und Weiß bis in den Tod!
    Cyboards „Edge“ - against all posts stupid
    Cupsieger 2018 - ich war dabei!
    FCK TRLLS!
    Liebhaber schlechter Wortspiele

  • Zitat

    Original geschrieben von Steener4Life:
    Brie hab ich um einiges lieber als Nikki, auch wenn Nattie und vor allem Naomi oder Emma den Titel mehr verdient hätten.


    Dem stimme ich uneingeschränkt zu. Glaube aber, dass Charlotte Flairs Main Roster Debüt auch nicht mehr allzu lange auf sich warten lässt. Denke, dass man sie auch rasch ins Titelrennen mit einbinden wird.

  • Zitat

    Original geschrieben von Steener4Life:
    Brie hab ich um einiges lieber als Nikki, auch wenn Nattie und vor allem Naomi oder Emma den Titel mehr verdient hätten.


    Naomi kann sich super bewegen im Ring. Emma hat es sich wohl versaut, durch eine "Drogeneskapade" vor ein paar Wochen/Monaten.


    Emma zieht teilweise beim Publikum, Naomi aber überhaupt nicht.

  • Zitat

    Original geschrieben von 9Billy2:
    Was haltet ihr von Stings neuer Theme?
    Bin mir selbst noch nicht sicher was ich davon halten soll.

    Geht so. Wenn man nicht das Alte kennen würde wär´s eigentlich in Ordnung.


    Warum man beim ersten Auftritt nicht aufs Alte gesetzt hat erschließt sich mir aber wirklich 0,0. Da fahren sie für die WWE 2K15 Werbung ein kleines Orchester auf, welches mit Sting-Bemalung die bekannten Töne spielt, und beim wirklichen Auftritt wird auf eine komplett andere Musik gesetzt? Keine Ahnung weshalb sowas gemacht wird.

    "When everything is over and the worst has happened, there's still one thing left in Pandora's Box: Hope."


    "Once there was only dark. If you ask me, the light is winning."

  • Zitat

    Original geschrieben von Doc Koji:
    Emmas Bewegungen kann halt jeder athletisch minderbegabte nachmachen. Und die Fans wollen partizipieren. Durch 'Yes' Chants, durch 'woooo' durch 'We The People' oder eben durch seltsame Handbewegungen. Man muss Naomi die Gelegenheit geben mit dem Publikum zu interagieren.


    Die Zeit ist aber vorbei - die hatte sie mit den Funkadactyls und dem Main Event - Playa ;) .


    Man soll einfach an Paige weiter festhalten und den Bellas noch mehr Charisma verleihen oder Nattie noch mal richtig pushen.

  • da ich bis auf das Sting Debüt nichts von Survivor Series gesehen habe (und ich mich zu nichts äußere was ich nicht gesehen habe) äußere ich mich nur zum Debüt:



    es wurde Wrestling Geschichte geschrieben, kein Thema. Aber ich finde es einfach nicht so überragend wie manch andere. Sting wirkte, wie hier schon erwähnt wurde, wie ein Fremdkörper. Außerdem kommt das einfach viele Jahre zu spät was man auch Sting etwas ansehen konnte (die Haare :nene: ). Ich weiss nicht wie ich es sagen soll, es war für mich persönlich einfach kein Big Time Moment. Vielleicht liegt es daran dass ich mich als TNA Fan satt gesehen habe oder an irgendwas anderem aber wie gesagt, kein großer Moment für mich.


    Es freut mich für Sting dass er auf der großen Bühne steht und auch für die WWE dass man es nun endlich schaffen konnte. Ich bin auch gespannt was auf uns zukommt aber das Debüt hätte besser sein können imo.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E