A N Z E I G E

Weiterer GDL - Bahnstreik: ab Mittwoch, 20.05.

  • Am 10.05. davon reden, dass das Volk "eine Pause verdient" hat, aber 10 Tage später wieder für einige Tage und diesmal (wohl) sogar an einem langen Feiertags-Wochenende die Arbeit niederlagen...


    Es wird ihn und muss ihn nicht jucken, aber bei dem Verhalten braucht man sich dann auch nicht wundern, dass der schwarze Peter im allgemeinen Meinungsbild eher der GdL als der Bahn zugeschrieben wird.


    Für Verständnis im Volk muss man sicher nicht werben, es kann aber helfen. So kriegt man es nur nicht...

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Big Thing:
    48h vorher will man wohl das Ende verkünden. Entsprechend kann dann geplant werden.


    Naja, aber man weiss nicht wie lange man alternativen Suchen muss und ab wann es wieder ganz normal abläuft, dass ist schon ziemlicher Scheiss

  • Zitat

    Abwarten und alternativen suchen


    bei mir in Berlin wird ab dem Dienstag nach Pfingsten an der U bahn gebaut.
    alternative umfahrmöglichkeit ist die S Bahn.
    hmm dummerweise gehört die zur Deutschen Bahn <X <X <X

  • Zitat

    Original geschrieben von Big Thing:
    48h vorher will man wohl das Ende verkünden. Entsprechend kann dann geplant werden.


    Sag das mal dem Pärchen, was über Pfingsten an die Ostsee fahren wollte und sich jetzt nicht im Urlaub um Alternativen kümmern will, sondern vorher alles geregelt hat und jetzt vor der Ungewissheit steht.


    Das ist einfach nur total asi und geht nur gegen den Kunden. Aber es hat schon seinen Grund, das die Lokführer sich für ihre Gewerkschaft schämen und sich an Bahnsteigen entschuldigen.

  • Zitat

    Original geschrieben von Cesar Millan:
    Sag das mal dem Pärchen, was über Pfingsten an die Ostsee fahren wollte und sich jetzt nicht im Urlaub um Alternativen kümmern will, sondern vorher alles geregelt hat und jetzt vor der Ungewissheit steht.


    Das ist einfach nur total asi und geht nur gegen den Kunden. Aber es hat schon seinen Grund, das die Lokführer sich für ihre Gewerkschaft schämen und sich an Bahnsteigen entschuldigen.


    Scheiß Situation. Ist mir schon klar. Daher jetzt sofort Bus buchen und komplett auf die Bahn verzichten. Oder Mietwagen reservieren.

  • Zitat

    Original geschrieben von Big Thing:
    48h vorher will man wohl das Ende verkünden. Entsprechend kann dann geplant werden.


    Ist doch super großzügig, dass man 48 Stunden vor Ende eines Streiks bekanntgeben möchte, wann dieser endet. Supi, das ist doch plan pure Planungssicherheit, die total absehbar ist :* Traumhaft. So muss das doch sein!


    Find ich total fair.. damit geht man nur seinen Arbeitgeber an und nicht, wie die letzten Male, noch mehr den Bürger.


    Bei aller Liebe.. ;)

  • Das Tarifeinheitsgesetz kann schon Ende Juni/Anfang Juli in Kraft treten, daher muss die GDL den Druck natürlich jetzt erhöhen, auch wenn es (auch für mich persönlich) nicht angenehm wird.

  • A N Z E I G E
  • Interessant ist auch die Wortklauberei nach dem Motto "ist kein unbefristeter Streik, weil wir sagen ja bevor wir aufhören". Wo genau ist da der Unterschied zu einem unbefristeten Streik?

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E