A N Z E I G E

Wieso war Vince McMahon WWF-Champion?

  • Hab in der History gelesen, dass Vince McMahon 1999 zwischen SummerSlam und Unforgiven WWF-Champion war. Da ich damals allerdings (wie viele andere auch) ohne Wrestling auskommen musste, nun meine Frage. Wie kam es dazu? Wie ging es weiter (wieso ein Six-Pack-Match, wieso Steve Austin als Referee) - die ganze Storyline würde mich interessieren.

  • A N Z E I G E
  • Vince McMahon hatte eine Fehde mit HHH. HHH war World Champion zur dieser Zeitt und es kam zu einem World Champion Match zwischen den beiden, da Vince McMahon HHH nicht mehr als World Champion sehen wollte.. Vince McMahon wurde World Champion und hat nach dem Titelgewinn den Titel als vakant erklärt. Der Titel wurde dann in einem Six-Pack-Match ausgekämpft.

    "Wrestling ist ähnlich wie Politik oder Religion! Jeder hat seine Meinung, und jeder glaubt, dass er Recht hat." (Shawn Michaels)
    "Wer das Schlechte sucht, wird das Schlechte finden. Wer das Schöne sucht, wird das Schöne finden." (chinesisches Sprichwort)
    "Viele Leute sagen immer vieles, doch das darf man nicht zu ernst nehmen. Ich bin einer, der schaut immer geradeaus." (Niko Kovac)

  • Da muss ich ein wenig ausholen ;)


    ALLLLLLLSSSSSOOOOOOOO........ ;)


    Bei Fully Loaded 1999 traf Stone Cold als Champion auf den Undertaker und das Match hatte eine einfache Regel: Sollte Austin gewinnen, muss Vince die WWF verlassen, sollte der Taker gewinnen, würde Austin nie wieder ein Titelmatch bekommen. Austin gewann das Match und so musste Vince die WWF verlassen.


    Einen Monat später, beim SummerSlam, holte Mankind sich den Titel in einem Triple Threat Match gegen Austin und Triple H, indem er Austin pinnte. Triple H war stinksauer und attackierte Austin nach dem Match weiter, da Austin mal wieder verletzt war und man so seine Pause erklären wollte. Einen Tag später bei RAW gewann Triple H dann den WWF Title von Mankind und regierte dann sozusagen die WWF. Dabei legte er sich dann immer wieder mit Linda an und das rief Vince auf den Plan.


    Er kam wieder zurück in die WWF mit der Begründung, dass diese Sache mit Triple H persönlich ist und daher nichts mit der WWF an sich zutun hat. Bei einem SmackDown forderte Triple H dann Vince heraus, aber der reagierte nicht bis Triple H Linda beleidigte. Dann kam es zu einem Match indem es um den Titel ging, Shane war Ringrichter. Triple H verprügelte Vince die ganze Zeit und schlug dann auch Shane nieder. Dann wollte Triple H Vince den Pedigree verpassen, aber Austin kam zum Ring und verpasste Triple H den Stunner. 1....2...3 und Vince war Champion.


    Wie kam es zum Six Pack Match? Wenn ich mich richtig erinnere, forderten einfach alle möglichen Leute ein Titelmatch, um genau zu sein The Rock, The Big Show, Mankind, Kane, Triple H und der British Bulldog. Der Bulldog sprang für den verletzten Taker ein. Vince legte den Titel nieder, da er der Meinung war sein Job wäre der Besitzer und nicht ein Wrestler. Austin befreite daraufhin Vince von der Klausel, dass er nicht mehr in den WWF Shows auftauchen darf und wurde dafür von Vince zum Special Enforcer im Six Pack Match gemacht. Da er nach wie vor verletzt war, konnte er ja nicht selber teilnehmen.


    Das Six Pack Match war dann ziemlich turbulent, im Endeffekt pinnte Triple H The Rock nach dem Pedigree und Austin zählte den 3 Count, nachdem er zuvor alle möglichen Refs umgeprügelt hat (warum weiß ich nicht, habe das Match nie gesehen). Als Triple H feierte und Austin provozierte gab es dann noch einen Stunner und ihr Match für No Mercy wurde dann aufgebaut.


    Ich hoffe das reicht dir ;) , BTW. hättest du WWF zu der Zeit auf RTL 2 gucken können so wie ich es getan habe :D

    YES! CyBoard Poker Cup #3 Sieger (dazu BBK eliminiert, hach wie schön :P) YES!


    YES! YES! YES! YES! YES! YES! YES! YES! YES!

  • Zitat

    Original geschrieben von Quotengigant:

    Ich hoffe das reicht dir ;) , BTW. hättest du WWF zu der Zeit auf RTL 2 gucken können so wie ich es getan habe :D


    Danke, war sehr ausführlich!
    Aber bist du sicher, dass damals die WWF bei RTL 2 gelaufen ist, das hätte ich eigentlich wissen müssen...

  • Nein, dass passierte alles grade in der Woche. Als es keine WWF gab.


    Die Sendung vom 6.9.1999 ( US-Datum ), mit dem ME HHH vs Billy Gunn war die letze Raw is War Sendung auf RTL2. Dann gab es eine Woche nix im Deutschen Fernsehn. Und in dieser Woche kamm Vince McMahon nach dem End of a Era Match bei Raw is War wieder. Bei Smackdown! dann halt, dass Match zwischen Vince und HHH. Die Sendung vom 20.9.1999 ( US-Datum ), gab es dann wieder im Deutschen TV bei TM3. Am Anfang ging es dann gleich mit Vince McMahon als Champion los.

    "When everything is over and the worst has happened, there's still one thing left in Pandora's Box: Hope."


    "Once there was only dark. If you ask me, the light is winning."

  • Lief da echt keine WWF mehr? :confused:


    Naja egal, ich weiß das irgendwie trotzdem, woher weiß ich dann aber selber nicht mehr :D

    YES! CyBoard Poker Cup #3 Sieger (dazu BBK eliminiert, hach wie schön :P) YES!


    YES! YES! YES! YES! YES! YES! YES! YES! YES!

  • Zitat

    Original geschrieben von ShaneMcMahon:
    Das gleiche wie ein 3 bzw 4 Way, nur halt mit 6 Leuten.


    Jup. Aber nicht gleichzeitig, sondern es waren immer nur 2 im Ring und 4 standen außen. Das Match war sogar ziemlich gut und spannend, da eigentlich fast jeder den Titel verdient gehabt hätte und dann noch mit dem British Bulldog...

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E