A N Z E I G E

[NB] WrestleMania XXX Results vom 06.04.2014

  • Zitat

    Original geschrieben von papa shango PW:
    Ganze 4 Stunden... und WWE kriegt nur 7 Matches auf die Reihe? Das ist ne Unverschämtheit. WWE hat mal 14 Matchens (WM VI) gebracht. Und selbst ihre PPV´s haben bei 3 Stunden 8 Matches... Und auch sonst hat WWE gut angefangen und ganz stark nachgelassen.



    Finde nicht das man einen PPV nach Anzahl der Matches beurteilen kann.


    Wenn man es richtig macht können 7 Matches besser sein wie 14 wo davon 6 matches sowieso nur eine länge von 5 Minuten bekommen.


    Das pPoblem war leider das selbst bei der geringen Anzahl an Matches dann sowas wie das 6 man tag rauskommt das ja mal garnix war.

  • A N Z E I G E
  • Da fällt mir gerade ein, so mancher Moontip ging somit irgendwie fast komplett in die Grütze XD

    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ

  • An all die Orten Kritiker muss ich mal richten, das meiner Meinung nach er ein Absolutes Top Match gezeigt hat! Er verkörpert seine Rolle einfach Klasse und nach dem RKO durch das Pult dachte ich echt WM endet im Chaos, sah richtig übel aus und auch Batista wuste nich obs weitergeht für ihn und dann noch so ne leistung zeigen, RESPECT!!!

  • Die WM hat mich verloren als Lesnar die Streak beendet hat.
    Ehrlich? Ganz ehrlich, mir wäre es lieber gewesen Hogan oder Piper hätten die Streak des Takers beendet. Ein Teilzeitwrestler dem des Biz nach allem was man hört...sagen wir mal "nicht direkt so wichtig ist" darf den größten Preis abräumen den die WWE zu vergeben hat? HBK, HHH, Punk usw durften es nicht aber Lesnar.....?


    Da war mir dann der Rest ehrlich gesagt auch egal...so sehr ich mit einem Sieg Bryans gerechnet hatte, ich wollte es mir doch angucken. Aber nach dem Ende der Streak hatte ich echt keine Lust mehr drauf.


    Positiv fand ich aber den Anfang mit Austin, Rock und Hogan und das Match Bryan vs HHH war richtig gut.

  • Zitat

    Original geschrieben von ApfelSaftFan:
    Habe ich es eigentlich richtig gesehen, dass WM 31 am 25.3.15 statt finden wird? Der 25. ist doch ein Mittwoch?!


    29.03.2015


    http://www.wwe.com/shows/wrest…-wrestlemania-31-26168989

    Doch wenn verlieren heißt neben dir im Dreck zu stehen und wenn es heißt den ganzen Weg noch einmal mit Dir zu gehen,
    wenn verlieren heißt mit Dir zu fallen und wieder aufzustehen, kann ich verlieren und mich wie ein Sieger fühlen!
    Nur der BVB!

  • Zitat

    Original geschrieben von Dudley:
    Bei XXX hat man aber wirklich den 25. März gezeigt ^^


    Ohhh ^^


    Is mir heut Nacht nicht wirklich aufgefallen

    Doch wenn verlieren heißt neben dir im Dreck zu stehen und wenn es heißt den ganzen Weg noch einmal mit Dir zu gehen,
    wenn verlieren heißt mit Dir zu fallen und wieder aufzustehen, kann ich verlieren und mich wie ein Sieger fühlen!
    Nur der BVB!

  • Zur Steak - man hätte den Undertaker besser vor zwei jahren mit HBK & HHH ind den Sonnenuntergang reiten lassen sollen, war so Emotional damals !! Fand das Match letztes Jahr gegen Punk schon unnötig und jetzt hat jemand den Spot bekommen der in nicht mehr braucht !

  • Zitat

    Original geschrieben von Edge2212:
    Finde nicht das man einen PPV nach Anzahl der Matches beurteilen kann.


    Wenn man es richtig macht können 7 Matches besser sein wie 14 wo davon 6 matches sowieso nur eine länge von 5 Minuten bekommen.


    Das pPoblem war leider das selbst bei der geringen Anzahl an Matches dann sowas wie das 6 man tag rauskommt das ja mal garnix war.


    Ich glaube da geht es eher ums Prinzip. Ich finde auch, dass 7 Matches für einen 4 aber auch für einen 3 Stunden Event zu wenig sind.


    Wenn es nur nach der Matchquali ginge, könnte man auch nur 3 Matches zeigen und hätte die Chance den besten PPV aller Zeiten zu machen, aber das ist halt alles relativ, weil mit nur 3 Matches ist es relativ einfach kein schlechtes zu bringen. ;)


    Schade ist einfach auch:


    Es gab kein IC Title Match
    Es gab kein US Title Match
    Es gab kein Tag Team Title Match


    Es ging nur um den World Title und den Diven Title - und das sind doch etwas zu wenige Titel um die es ging. Die einzige WM mit noch weniger Titelmatches war glaube ich WM12.

  • Man war sich ja unsicher.
    Sollte ein etablierte Star (wie Cena oder damals HBK) die Streak beenden, als finalen Ritterschlag?
    Oder ein aufstrebender Star (wie Punk, Bryan usw) dem dieser Sieg evtl. den ultimativen Push gegeben hätte?
    Nein, man gibt ihm einem Teilzeitwrestler wie Lesnar...faszinierende Entscheidung...
    aber so wie die Fans geschockt waren, so wie der Taker im Ring rüberkam...denke das wäre jetzt n guter Moment auch seine Karriere zu beenden...
    Natürlich ist der Taker weiterhin ein großer Name und würde ein weiteres WM Match seinen Reiz haben, aber ohne die Streak fehlt imo schon etwas vom Mythos Undertaker - Wrestlemania, bzw ist dieser Mythos vorbei.
    Seine seltenen Auftritte bzw die letzen Fehden gingen ja gerade darum das er bei WM unbesiegt ist...auch wenns nur gegen Lesnar war, aber der beste Zeitpunkt siene Karriere zu beenden ist imo das Ende der Streak und das gabs halt gestern...

  • Oh man, was für ein Schocker! :eek:


    Warum man ausgerechnet Lesnar hat den Streak beenden lassen, wird man wohl nie so ganz klären können. Aber ich meine, dass es vor 2-3 Jahren, als es schonmal die Gerüchte zu einem Taker/Lesnar-Match gab, Meldungen gab, in denen der Undertaker Lesnar höchstpersönlich auserkoren hätte um den Streak zu brechen. Und lieber Lesnar als Cena. ;)


    Insgesamt war es aber eine sehr gute WM. Leider war der Titelgewinn von Bryan durch die Taker-Niederlage zu vorhersehbar. Eine Niederlage von Bryan hätte wohl Eskalation bedeutet. ^^


    Schade, dass Cena mal so eben Wyatt beerdigen durfte und The Shield nur so ein kurzes Match hatten. Die Double-Triple-Powerbomb war aber stark! :thumbup: Cesaro als Battle Royal Sieger ist zwar sehr nett, ich bezweifel aber, dass ihm der Sieg wesentlich weiterhelfen wird.


    RAW wird ein Must see heute Nacht!

    "Jetzt begann der lange Leidensweg von Ric Flair, der sich vieler Ausscheidungsversuche seiner Gegner erwehren musste.[...]"
    Hendrik Pusch (Power Wrestling 02/2007 - Rückblick Royal Rumble 1992)

  • Diese WM war für mich wie eine RAW Ausgabe nur ohne Midcard.


    Insgesamt zwar einige gute Matchausgänge, aber insgesamt eine mittelmäßig WM ... den Jubiläumfaktor wie bei WM X oder XX rechne ich erst gar nicht mit ein. Wie bei so vielen WWE PPVs der letzten Jahr immer das selbe... es fängt stark an und wird dann immer schwächer.


    WWE setzt ja seit 2002 Hogan Rückkehr total auf Nostalgie und die Altstars, jetzt nach 12 Jahren kann ich den Rotz nicht mehr hören... zum 100000. mal Hogan slamt Andre, oder Mr. Wrestlemania blablablbala... aber trotz Versprecher Hogans am Anfang wars insgesamt doch ein ziemlich guter Anfang dafür, dass es kein Match war und 20 Minuten gedauert hat. Ich bete inständig, dass dieses ein Abschluss des Nostalgietrips war und wir ab sofort wieder in der Gegenwart leben und mehr auf die Stars von heute gesetzt wird als auf die von gestern, vorgesten und dem Jahrhundert davor....


    Sicherlich gab es wenigstens 1 größeren und einen richtig großen WM Moment, aber irgendwie wünsche ich mir doch solche WM Moments die in großartigen Matches entstehen .... Austin/Rock WM X7, TLC WM X7, HBK/Razor WM X und nicht wegen einen Matchausgangs das keine besondere Fehde hatte und das Match alles andere als der Bringer war.


    Wrestlerisch war das PreShow Tag Match das beste, zusammen mit Cena/Wyatt was die im Ring Leistung angeht. Der Rest der Matches waren keine Wrestlingmatches sondern nur Brawls und oft zähes Zeug was man schon x mal gesehen hat.


    Auch wenn es schön ist das wenigstens Cesaro ausgibig seine Zeit bekommen hat, finde ich gerade was man mit The Shield und auch Ziggler macht eine Schweinerei.... Seth Rollins hätte die Bude gerockt und Roman Reigns hätte es viel mehr geholfen.... aber ne, mal ein schönes Squash Match gegen einen 50 jährigen und 2 fast 50 jährige....


    Die Battle Royal kann ich nicht total als Ausfall bewerten da wenigstens Cesaro gewonnen hat, aber ich bekam schon das Kotzen als ich sah wer sonst zuletzt noch im Ring war: Del Rio, Sheamus, BIG Show... na herzlichen Glückwunsch.
    Geil auch dass BIG Show und Sheamus als einzige einen Entrance hatten .... wieso auch sollte man Ziggler einen geben, er könnte ja größere Pops bekommen als die genannten... wenigstens wurde kräftig gebuht als Ziggler ausgeflogen ist.


    Von Triple H vs. Daniel Bryan hatte ich mir mehr erwartet, dieses ganze Verletzungszeug hat den Opener und den Main Event qualitativ nach unten gezogen.


    Das Divas Match war ein Verbrechen und mal wieder absoluter Schwachsinn Vince ! Hätten sie eine Six Pack Challenge gemacht oder ein Fatal Four Way mi AJ den Bellas und Natalya ..... und dann noch One Fall to a Finish..... ich könnte kotzen. .... Rosa Mendes, Cameron ..... what ?


    Genau so riesiger Bullshit wie die Divas Battle Royal bei WM 25 oder 26 oder wo das war....


    Die Diven die was können können einem wirklich nur leid tun, nicht nur die Position des Matches war für sie enorm ungünstig.... niemand, absolut niemand hätte aus diesem Match was gutes machen können. AJ wurde wieder so schwach wie immer seit Summer Slam gezeigt, nur am Ende 1 Move und das war es. AJ vs. Kaitlyn war so gut und seit dem und MIT Total Divas Hype so ein Scheißdreck .... Paige kann nur hoffen das sie bei NXT bleiben kann, was soll sie in den Main Shows ? Am Anfang ein kleiner Hype und dann jede Woche in 1 Minuten Matches gewinnen oder verlieren ?


    Das mit der Streak ist so eine Sache, wenn man für WM XXX ganz nüchtern guckt, sicherlich groß, aber bei diesem Build Up und dieser "Fehde" verliert der Taker das erste mal gegen einen Parttimer den wir eh nur jedes halbe Jahr für 2 Matches sehen ? Hätten sie doch Cena vs. Undertaker oder Bray Wyatt vs. Undertaker gebracht. Das hätte mit Fehde davor einen riesigen Moment erzeugt der nicht aus dem nichts kam. Das Match Taker/Lesnar Match war unglaublich langweilig, genau wie Triple H vs. Lesnar letztes Jahr... die Fans hatte im Match auch Mühe es gut zu finden. Das Ende als der Count dann so durchgezogen wurde war natürlich ein Schockmoment, weil ich nicht eine Sekunde dran gedacht habe dass der Taker in diesem Jahr bei dieser Nullinger "Fehde" verliert..... aber ist wohl WM XXX geschuldet. Ansonsten kein Sting, war zu erwarten, aber die Hoffnung stirbt ja zuletzt.


    Wo wir bei der Hoffnung waren.... richtig Adrenalin schoss in meinen Körper im Main Event, als Triple H und Stephanie zum Ring kamen und Bryan am Ende abgelenkt haben und auch noch Orton & Batista ihn Bryan verkloppt hatten. Da konnte man nicht anders als zu überlegen wie kann Bryan hier noch glaubhaft das Ruder rumreißen und da konnte man nur an CM Punk denken der wenigstens Triple H und Steph verscheucht ..... leider wurde das ganze dann schnell abgebaut und der Verletzungsangle wurde weitergeführt. Der Main Event war vom Match her enorm schwach, schwächer als letztes Jahr mit einem wirklich verletzten The Rock.


    Insgesamt wrestlerisch nicht mehr in der Breite so solide wie letzte Jahres, aber die Matchausgänge gehen eigentlich in Ordnung und wenigstens war es am Ende und am Anfang doch recht spannend....

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E