A N Z E I G E

Frage zu 1997: Bret Hart vs. HBK "10 Minuten-Challenge"

  • Ich habe eine Frage, die schon lange an mir nagt und hoffe, dass sie mir hier aus dem Forum jemand beantworten kann.


    Es muss irgendwann im Frühjahr 97 gewesen sein, ungefähr vor dem King of the Ring, da gab es eine ziemlich hitzige Auseinandersetzung zwischen Bret Hart und Shawn Michaels bei RAW is WAR.


    Bret hatte gerade seinen Heelturn hinter sich gebracht und die "New Hart Foundation" gegründet, Michaels (immer noch Face) sein "Lächeln" wieder gefunden, bereit für ein erneutes Ringcomeback.


    Da Bret als Bösewicht nun endlich auch am Mic seine Aversionen gegen Michaels ausleben durfte, kam es zu einem sehr bösartigen Rededuell, bei dem beide ordentlich austeilten (Selbst Carsten Schaefer musste danach die von ihm immer wieder propagierte "Freundschaft" zwischen den beiden in Frage stellen :D ). Am Ende (oder vielleicht auch eine Woche später) forderte der Hitman Shawn für den nächsten PPV (ich meine, es war der KotR) zu einem Match mit einer "special-stipulation" heraus:


    Sollte es Bret nicht schaffen, Shawn nach 10 Minuten gepinnt oder zur Aufgabe gebracht zu haben, würde Michaels das Match automatisch gewinnen.


    Wenn mich meine Erinnerungen nicht trügen, nahm HBK die Herausforderung dann auch an, so dass ich schon ganz aufgeregt vor dem Fernseher hin- und hergehüpft bin, weil der King of the Ring ein PPV im FreeTv (1997 beim DSF) war und ich in den Genuß dieses Matches gekommen wäre .


    Eine Woche später dann die Riesenenttäuschung:
    Eine Verletzung zwang Bret zu einer Pause, der MainEvent beim KotR hieß folglich Shawn Michaels vs. Stone Cold Steve Austin. Der Angle mit den "10 Minuten" wurde danach nie wieder erwähnt.


    Da ich damals weder über Internet noch über irgendwelche Wrestlingmagazine verfügt habe, weiß ich bis heute nicht, was die Idee für dieses Match war. Beide waren zu diesem Zeitpunkt schon absolute Superstars, so dass diese ja eigentlich sehr herablassende 10-Minuten-Challenge an Shawn (1 1/2 Jahre zuvor waren sie bei WMXII auch nach 60 Minuten noch nicht fertig) für ein anvisiertes DreamMatch Bret vs. Shawn bei einem PPV sehr ungewöhnlich war.


    Meine Frage daher:
    Weiß irgendjemand aus diesem Forum die Hintergründe für diesen Angle?
    Was hatte man ursprünglich für dieses Match geplant?
    Einen Eingriff der Hart Foundation?
    Und was war der wirkliche Grund dafür, dass der Angle am Ende fallengelassen wurde?


    Danke vorab. :)

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von jEiR:
    http://www.ms-cyboard.de/forum…read.php?s=&threadid=8668 ;) Gab es vor kurzem erst diese Frage *g*


    Danke für den Link.


    Leider steht allerdings auch dort nichts über die eigentliche Idee für ein "10 Minuten-TimeLimit"-Match. Sowas saugt sich Bret doch nicht einfach aus den Fingern, irgendeine Booking-Idee steckte doch dahinter und die wird doch auch bestimmt mal durch die diversen Newssites im Netz gegangen sein.


    Kann man vielleicht irgendo alte RAW-Reports von 1997 einsehen?
    Kennt jemand ein derartiges Archiv (können ruhig US-Seiten sein)? Dann maile er mir doch bitte den Link per PN zu. Danke.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E