A N Z E I G E

MMA Radio auf mmaradio.de

  • In Zukunft werden ich die neuen nonPG, MMA Radio, 4Ecken 2Elfer und WAS UP? Ausgaben nicht mehr auf dem Cyboard posten.
    Wenn ihr keine Ausgabe verpassen wollt dann abonniert uns auf YouTube, Soundcloud, iTunes oder andere Podcatcher (Feed.


    Alle nonPG Podcasts:
    nonPG, Wrestling Podcast
    nonPG.de; @nonPGWrestling; facebook.com/nonpgde; iTunes; iTunes (nur Wrestling); YouTube; RSS Feed
    WAS UP?
    nonPG.de; @WASUPnonPG; Facebook; WAS UP? iTunes; WAS UP? YouTube Playlist; WAS UP? RSS Feed
    MMA Radio
    mmaradio.de; @MMARadioDE; Facebook; MMA Radio iTunes; MMA Radio YouTube Playlist; MMA Radio RSS Feed
    4Ecken 2Elfer
    4ecken2elfer.de; @4Ecken2Elfer; Facebook; 4Ecken 2Elfer iTunes; 4Ecken 2Elfer Playlist; 4Ecken 2Elfer RSS Feed


    Bei Fragen einfach fragen!
    bitte eMail an: mail@nonpg.de
    eMail's zum Thema UFC an: mmaradio@nonpg.de

  • A N Z E I G E
  • Also...


    Nachdem ich schon nach dem Intro meinen Peinlichkeitsinduzierten wegklickreflex unterdrücken musste. Es dann auch noch geschafft habe die seltsam machohaften Nasen/Busen Diskussion auf eher niedrigem Niveau zu überstehen..


    Nur um dann in 2 min gefüllt mit Selbstbeweihräucherung und weiteren Irrelevanzien zu quälen bin ich bei 7:00 Minuten bei der Bestätigung des "Shitstorms"..


    Warte ich, damit das wenigstens nicht 10 völlig verschwendete Minuten meines Lebens waren auf verdammt nochmal den ersten Fitzel Content. Nachdem dieser nun auch seit 2 min nur angeteased wird bin ich nun zum random skipen des Casts übergegangen...


    Alles in allem habe ich nun auch positive Dinge gefunden, die News sind ordentlich Rescherchiert, das Review solide, nur scheine ich einfach nicht die Zielgruppe zu sein und mir fehlt die familiäre Atmosphäre und den von mir so geliebten Negativen Zynismus von Jojonas.
    Ich wünsche euch weiterhin viel Erfolg aber werde für meinen Teil nicht Schlagkraft gegen das MMAR als MMA-Podcast zu ersetzen.


    lg


    Nark

  • Nach Narkarijs Rezension hätte ich fast nicht mehr reingehört, aber da ich euch ja kenne habe ich dem ganzen dennoch eine Chance gegeben.


    Also zum Anfang, wer Chris und Riky nicht kennt der versteht die Metabotschaft dahinter nicht. Ich hab mich weggeschmissen.


    Die Sendung und ihr Konzept finde toll, erinnert mich an good old times von Talk of Personality. Lockeres gequatsche, tolle News, wirklich informativ. Auch das abschweifen gefällt mir, doch... freut mich dass ihr wieder am Start seid. Nonpg hat mir ja nicht so gefallen weil es steifer als cop war. Mit MMA Radio seid ihr ein wenig back to the roots gegangen und das gefällt mir.
    ABONNIERT!

  • Ohne zu sehr ins Detail zu gehen und zu sagen wie genau ich euren Podcast finde (durch meine Involvierung in einem anderen Podcast) ist mir eine Sache nicht ganz klar.


    Ihr sagt, dass die Klitschkos keine Competition haben, deren Kämpfe super langweilig sind und ihre Vermarktung totlangweilig und schlecht?


    Gerade die erstgenannten Punkte keine Gegner (es gibt nimanden) und Langweile (auch das ist offensichtlich) sprechen doch dafür, dass bei deren Einschaltquoten die Vermarktung absolut genial ist.
    Aus meiner Sicht bringt es nichts Kampfsport-affine zu missionieren, was MMA angeht. Die Sportart ist ungeheuer komplex und wenn man nicht ein Grundinteresse von selbst mitbringt und sich drauf einlässt dann kann man den Sport auch nicht verstehen. Boxen ist von der Grundidee sicher einfacher vermittelbar,was auch klar sein sollte.


    MMA ist so manigfaltig, dass man das jemandem nicht einfach so erklären kann.


    EDIT: Rashad hat gegen Lil nog verloren. Und Rua hat seinen letzten kampf verloren

  • Vielen Dank an alle für die Rezensionen.


    Zum Thema Klitschkos. Die Klitschkos sind ein rein nationales Phänomen. Auf dem wichtigsten Markt der Welt bekommen sie keinen Fuss auf den Boden.
    Wenn ich schon sehe wie diese Klitschko-Kämpfe von RTL aufgezogen werden. Dazu das Setup der Halle. Das erinnert mehr an DSDS als an Schwergewichtsboxen. Dazu diese "Boxpromis" wie Uschi "The Turtle" Glas, Veronica Ferres und Oliver Pocher. So etwas geht einfach nicht. Und so was will auch keiner in den Staaten sehen.


    Ich bin mir sicher das man mit den Klitschkos deutlich mehr verdienen könnte, auch ohne große Gegner. (Siehe TMT)


    Zum Thema Komplexität von MMA. Ja, das stimmt. Aber grundsätzlich ist es nicht besonders schwer jemanden zu erklären was in einem Octagon passiert. Wenn man natürlich Regeln, Bewertungen von Runden, Techniken etc pp mit erklären will, dann sollte schon ein eigens Interesse vorhanden sein.
    Wenn ich das erste Mal Fussball schaue verstehe ich auch vieles nicht, aber dass der Ball ins Tor muss ist jedem klar. Im Fall von MMA wäre das dann eben KO, Sb oder W via Dec.


    In meinem Freundeskreis ist es nicht die Komplexität die einige beim Thema UFC PPV zurückschrecken lässt, sondern die schlechte Presse.
    Die meisten gehen davon aus dass MMA ein Sport ohne Regeln ist und dass hier bis zur Bewusstlosigkeit und darüber hinaus gekämpft wird.
    Wenn ich Freunden UFC Fights zeige die vorher noch nie einen Kampf gesehen haben, aber dank diverser Medien schon mal davon gehört haben, ist die zweite Frage immer.. "Dabei ist doch schon mal jemand gestorben, oder?"
    Aber, ich glaube das ist eine Grundsatzdiskussion. Prinzipiell, behaupte ich, ist MMA nicht schwerer zu verstehen als jede andere Sportart. Voraussetzung, ich interessiere mich dafür.

  • Zitat

    Original geschrieben von NonPG:
    Zum Thema Klitschkos. Die Klitschkos sind ein rein nationales Phänomen. Auf dem wichtigsten Markt der Welt bekommen sie keinen Fuss auf den Boden.
    Wenn ich schon sehe wie diese Klitschko-Kämpfe von RTL aufgezogen werden. Dazu das Setup der Halle. Das erinnert mehr an DSDS als an Schwergewichtsboxen. Dazu diese "Boxpromis" wie Uschi "The Turtle" Glas, Veronica Ferres und Oliver Pocher. So etwas geht einfach nicht. Und so was will auch keiner in den Staaten sehen.


    Ich bin mir sicher das man mit den Klitschkos deutlich mehr verdienen könnte, auch ohne große Gegner. (Siehe TMT)
    dafür.


    Das sehe ich etwas anders. Die Amis schauen doch neidisch hier rüber, weil sie seit Tyson und Holyfield keinen konkurrenzfähigen Schwergewichter stellen konnten.


    Wladimir hatte auch schon in den Staaten mit einem HBO typischen Setup geboxt und danach kam kein Interesse auf - ob nun vom Sender oder von Leuten weiß ich nicht, intessiert mich auch nicht. Dazu muss man sagen, dass der Kampf gegen Ibragimov schrecklich langweilig war, es kam im Grunde genommen überhaupt nicht zum Kampf.


    http://www.thesweetscience.com…-calls-ratings-qterrificq <-- aber ein gewisses Interesse scheint immernoch da zu sein. Wladimir Klitschko müsste einfach seinen Namen in Walden Kirkand umändern, behaupten dass er in Ohio geboren wurden, und schon wird er als größter Schwergewichter aller Zeiten gefeiert.

  • Naja, wenn ich ein guter Promoter wäre dann würde ich mit Sicherheit nicht auf dem Cyboard dumme Kommentare schreiben. Ich habe also keinen konkreten Vorschlag, aber mir kommt es so vor als ob die Tatsache das Wladimir seit 10 Jahren und Vitali seit bald 11 Jahren unbesiegt sind viel zu wenig gepusht wird. Das würde ich viel mehr in den Vordergrund stellen und ich würde das Boxen an sich mehr in den Vordergrund stellen.
    Schwergewichtsboxen ist die Königsdisziplin und ich kann mir einfach nicht vorstellen das man mit 2 Brüdern, die seit 10 Jahren unbesiegt sind und dazu alle Weltschwergewichtstitel halten in den USA kein großes Geld verdienen kann.

  • 13.10: Ich beginne.
    13.13: Brüste und Nasen.
    13.15: Sackpiercing.
    13.16: Brüste und Nasen.
    13.17: Ein der Moderatoren zieht sich aus...samt Kommentare über Sack und Banane.
    13:18: Fußball.
    13:19: MMA!
    13:20: Dachte ich.
    13:21: Fußball.
    13:22: Ich brech den Versuch hier mal ab, werde zu einem späteren Zeitpunkt mal bis zur Analyse skippen.

    CyBoard Rookie of the Year 2008; CL-Tippspiel Sieger 15/16


    Zwischen dem Leben, wie es ist, und dem Leben, wie es sein sollte, ist ein so gewaltiger Unterschied, dass derjenige, der nur darauf sieht, was geschehen sollte, und nicht darauf, was in Wirklichkeit geschieht, seine Existenz viel eher ruiniert als erhält.(Niccoló Machiavelli)

  • Zitat

    Original geschrieben von Tomasson:
    Mensch Riky, hier hast du es ja mit echten Schöngeistern zu tun :-D


    Die Auflistung ist großartig :-D


    Wieso? Ich habe kein Problem damit wenn nicht jeder unseren Podcast mag.
    Solang die Kritik lustig oder konstruktiv ist, immer her damit ;-)
    Die Auflistung war definitiv lustig. Wenn es nicht mein eigener Podcast wäre würde ich jetzt reinhören.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E