A N Z E I G E

[NB] Monday Night RAW Report vom 23.09.2013

  • Monday Night Raw Results vom 23.09.2013

    Monday Night Raw
    23.09.2013
    Allstate Arena - Chicago, Illinois



    Non-Title Match
    Alberto Del Rio © besiegt Kofi Kingston durch Aufgabe im Cross ArmBreaker. - [14:02]

    Tag Team Match
    The Wyatt Family (Erick Rowan & Luke Harper) (w/ Bray Wyatt) besiegen The Prime Time Players (Darren Young & Titus O'Neil) per Lariat von Luke Harper an Titus O´Neil. - [04:30]

    Singles Match
    Randy Orton vs. Rob Van Dam (w/ Ricardo Rodriguez) endet im Double Count Out. - [10:39]

    Singles Match
    Fandango (w/ Summer Rae) besiegt Santino Marella mit dem Diving Legdrop. - [03:45]

    10-Divas Tag Team Match
    Natalya, The Funkadactyls (Naomi & Cameron) & The Bella Twins (Brie & Nikki) (w/ Eva Marie & Jojo) besiegen AJ Lee, Layla, Alicia Fox, Aksana & Tamina Snuka per X-Factor von Brie Bella an AJ Lee. - [01:58]

    11-on-3 Elimination Handicap Match
    The Shield (Roman Reigns, Seth Rollins & Dean Ambrose) vs. Daniel Bryan, Rob Van Dam, The Usos, Prime Time Players, Dolph Ziggler, Zack Ryder, R-Truth, Justin Gabriel & Kofi Kingston

    Dean Ambrose eliminiert Rob Van Dam per Dean Driver. - [02:54]
    Dean Ambrose eliminiert Kofi Kingston per Dean Driver. - [08:10]
    Roman Reigns eliminiert Titus O´Neil per Spear. - [09:43]
    Roman Reigns eliminiert Justin Gabriel per Spear. - [10:02]
    Roman Reigns eliminiert Zack Ryder per Spear. - [10:35]
    Jey Uso eliminiert Roman Reigns per Superfly Splash. - [11:25]
    Seth Rollins eliminiert Darren Young per Black Out. - [17:20]
    Dolph Ziggler eliminiert Dean Ambrose per Zig Zag. - [18:40]
    Seth Rollins eliminiert R-Truth per Black Out. - [21:10]
    Daniel Bryan eliminiert Seth Rollins per Running Knee. - [23:10]

    Sieger: Daniel Bryan, Dolph Ziggler & The Usos (Jimmy & Jey)


    Cody Rhodes und Goldust mit Rückkehr - Attacke gegen Shield / Los Matadores kommen zu RAW / US Titel Match für Smackdown angekündigt

    - Bei Monday Night RAW feierten der vor drei Wochen gefeuerte Cody Rhodes und sein Bruder Goldust ihr Comeback.

    Rhodes und Goldust, beide in Straßenkleidung, kamen aus der Zuschauermenge und attackierten The Shield (Reigns, Rollins und Ambrose), bevor der Main Event von RAW, ein 11-on-3 Handicap Match, startete.

    Die beiden Brüder wurden daraufhin von Security, wie Jerry Lawler bestätigte, aus der Arena begleitet.

    - Während RAW wurde das Debüt von Los Matadores für nächste Woche angekündigt. Bereits die letzten Wochen hatte das neue Tag Team, was laut Gerüchten aus Primo & Epico besteht, mehrere Videoeinspieler erhalten. RAW findet nächste Woche in Biloxi, Mississippi statt.

    Außerdem wird RAW nächste Woche unter einem speziellen Motto stehen, "WWE Superstars and Divas Rise Above Cancer". Bereits im letzten Jahr gab es diese Art Motto, hier waren die Ringseile Pink und man rief zur Vorsorge für Brustkrebs auf.

    - Gegen Ende von RAW wurde ein US Titel Match für Friday Night Smackdown angekündigt. Erneut wird Dean Ambrose seinen Gürtel gegen Dolph Ziggler verteidigen müssen, wenn Smackdown Halt in Milwaukee, Wisconsin macht.


    Monday Night RAW Report vom 23.09.2013

    WWE RAW
    23.09.2013
    Allstate Arena - Rosemont, Illinois
    Kommentatoren: Michael Cole, Jerry Lawler & JBL



    RAW startet mit folgender Einblendung:

    In Memory of

    ANGELO SAVOLDI

    1914 - 2013


    Anschließend folgt das WWE Opening Video und ein Rückblick auf Night of Champions wird eingespielt. Außerdem werden natürlich auch noch die Geschehnisse aus der Vorwoche näher beleuchtet. Die eigentliche Show startet dann mit den zehn Superstars, die in der letzten Woche Daniel Bryan zur Hilfe eilten, während Justin Roberts Triple H und Stephanie McMahon ankündigt. The Shield ist natürlich ebenfalls am Start und das Ehepaar begrüßt uns zur heutigen Ausgabe aus Chicago! Hunter spricht über die zehn Mann auf der Rampe und in der letzten Woche waren sie eine richtige Einheit. Sie streckten Daniel Bryan in die Luft und jeder brüllte „YES!“, wie es auch Chicago nun macht. HHH fragt, wie es mit den zehn Stars nun weitergehen wird. Werden sie bestraft oder gar gefeuert? Stephanie meint jedoch, dass dies nicht der Fall ist. Sie bekommen einfach nur ein großes „THANK YOU!“. Endlich sind sie vorgetreten und endlich sind sie Männer geworden. Hunter meint in seiner Art, dass es natürlich nichts mit Daniel Bryan zu tun hatte, woraufhin sich Rob Van Dam vor das stehende Mikrofon auf der Entrance Stage stellt.

    RVD verkündet trocken, dass sie schon für Daniel Bryan gekämpft haben. HHH hat Daniel Bryan verarscht und Hunter wird dies auch mit ihnen tun, doch sie haben für das Richtige gekämpft. Triple H kann dies aber nicht so wirklich glauben, da ein WWE Superstars nur für sich alleine kämpfen sollte. Mit der Ego-Keule will er nun Dolph Ziggler weich klopfen. Wie kommt er damit klar, dass Daniel Bryan eine Chance nach der anderen bekommt, während er kein WWE Championship Match bekommt. Stephanie McMahon stellt die gleiche Frage an R-Truth oder warum sollte nicht Zack Ryder das Gesicht der Company sein? Dafür gibt es nur einen Grund . . . welchen Triple H als „The Shield“ angibt. In der letzten Woche ging es nicht um Daniel Bryan, es ging um The Shield. Deshalb waren sie eine Einheit und heute haben sie eine große Gelegenheit. Sie dürfen ihren Frust ablassen, wenn sie mit Daniel Bryan in einem 11-on-3 Handicap Elimination Match auf The Shield treffen!

    Stephanie McMahon kündigt zudem noch ein Match von Randy Orton an. Das WWE Universum darf dabei den Gegner bestimmen. Zur Auswahl stehen R-Truth, Dolph Ziggler und Rob Van Dam!

    „SWEET HOME CHICAGO“! CM Punk ist heute wieder mit von der Partie!

    Non-Title Match
    Alberto del Rio © besiegt Kofi Kingston durch Aufgabe im Cross ArmBreaker. - [10:29]

    Backstage steht Renee Young bei The Miz, welcher sich noch einmal die Aktion von Randy Orton aus der Vorwochen anschaut. Ohne eine Reaktion von Miz kommt auch schon Triple H ins Bild. Als COO kann er Miz nicht in die Nähe der Viper lassen, einfach zum Schutze von Miz. Als „Most Must See WWE Superstar“ wird er allerdings dennoch im Rampenlicht stehen. Er will den Leuten das geben, was sie auch wollen und Chicago will heute „Miz TV“ mit The Big Show als Gast!

    Tag Team Match
    The Wyatt Family (Erick Rowan & Luke Harper) (w/ Bray Wyatt) besiegen The Prime Time Players (Darren Young & Titus O'Neil) per Lariat von Luke Harper an Titus O´Neil. - [04:30]

    Nach dem Match will sich Darren Young um Titus O’Neil kümmern, allerdings bekommt auch er noch eine richtige Abreibung von Bray Wyatt verpasst. Es folgt die Sister Abigail, bis er mit seinen Brüdern und einem „FOLLOW THE BUZZARDS“ über die PTPs posiert.

    Es ist Zeit für „Miz TV“, wo The Miz erst einmal Rache an Randy Orton schwört. Payback wird kommen und es wird AWESOME sein. Anschließend spricht er über The Big Show, welchen er auch schon zum Ring ruft. Sie sprechen natürlich über Dusty Rhodes. Wie konnte Big Show das nur tun? Er war für Show ein Mentor, eine Vaterfigur. Er versteht seine Probleme mit Triple H und Stephanie McMahon und sie wollen ihn nur brechen. Show sollte die Augen öffnen. Er ist der größte Superstar im Locker Room. Er bekommt den meisten Respekt. Wenn sie Big Show brechen dann können sie jeden Superstar brechen. Die WWE Superstars wollen dagegen vorgehen und The Big Show sollte sich ihnen anschließen! Er sollte sich von Steph nicht manipulieren lassen, welche auch direkt zum Ring kommt.

    Beide sprechen ihre Drohungen aus und Miz sei laut Steph einfach nur ein Superstar, der seinen Höhepunkt bereits erreicht habe. Doch er hat weiterhin einen gewissen Wert. Wenn eine Radio-Show einen WWE Superstars interviewen will, dann rufen sie The Miz an. Wenn ein großer Markt eine extra Werbung braucht, dann ist The Miz ihr Mann. Miz hatte sehr viele Chancen und in der letzten Woche habe sie seine Mutter beobachten. Ihr Blick fing mit der Hoffnung an und endete in der Enttäuschung. The Miz hat versagt. Er wollte seine Lektionen nie lernen und dies tut ihr jetzt wirklich leid. The Big Show bekommt den Befehl, The Miz auszuknocken, was dieser auch direkt macht.

    Das Ergebnis des Votings steht fest:

    - Rob Van Dam -> 57%
    - Dolph Ziggler -> 26%
    - R-Truth -> 17%

    Singles Match
    Randy Orton vs. Rob Van Dam (w/ Ricardo Rodriguez) endet im Double Count Out, da die Viper außerhalb des Rings nur ein Ziel hat: RVD zerstören! - [07:06]

    Nach dem Match wird RVD weiterbearbeitet. Es folgt ein harter Backbreaker auf die Ringabsperrung, zwei Bekanntschaften mit der Ringtreppe und ein DDT vom obersten Ringseil.

    „COMING NEX MONDAY“: Los Matadores!

    Michael Cole teilt uns mit, dass während der Werbung Alberto del Rio in die Halle kam und mit dem Cross ArmBreaker weiterhin RVD Schaden zufügen konnte.

    Baclstage treffen die Bella Twins auf Randy Orton, welcher seine Aktion von vorhin anspricht. Brie Bella sollte sich lieber um Daniel Bryan Sorgen machen, denn das war nur ein kleiner Vorgeschmack. Sollte sie allerdings einen richtigen Mann suchen . . . nun, er steckt gerade in keiner Beziehung. Brie meint aber, dass sie natürlich bei Daniel Bryan bleiben wird . . . einen echten WWE Champion. Die Viper wird nun lauter. So sieht ein echter Mann aus, so sieht ein WWE Champion aus und so sieht das Gesicht der Company aus. Ihr „GoatFace Troll“ wird nie diese Position einnehmen!

    Backstage schaut sich Steph McMahon einen Trailer zur neuen Triple H DVD an, bis plötzlich Divas Championesse AJ Lee ins Bild kommt. Steph gibt ihr die Hunter DVD, damit sie sehen kann, wie eine wirkliche Hochzeit veranstaltet wird. AJ beschwert sich hingegen über das lächerliche geplante Tag Team Match. Allgemein habe sie von diesem „Total Divas“ Kram die Schnauze voll. Selbst ihre heutigen Tag Team Partner wollen nichts mit ihr zu tun haben. So darf man doch nicht die Divas Championesse behandeln! Steph bleibt jedoch knallhart und sollte AJ nicht antreten, wird sie vielleicht nicht mehr länger Divas Championesse sein.

    Singles Match
    Fandango (w/ Summer Rae) besiegt Santino Marella mit dem Diving Leg Drop. Santino wurde zuvor allerdings von Summer Rae abgelenkt, als dieser die Cobra gegen Fandango zeigen wollte. - [03:44]

    Das Warten hat ein Ende, denn CM Punk betritt mit einem Blackhawks Trikot (Stanley Cup Champions) die Halle! Michael Cole kündigt derweil an, dass Brad Maddox für Battleground ein Match zwischen Punk und Ryback angesetzt hat. Punk meint, dass er seit acht Tagen sehr schlecht drauf ist, doch das Publikum hat dafür gesorgt, dass es ihm nun besser geht. Er habe jedoch das Gefühl, dass er all seine Fans enttäuscht hat, weshalb er auch so eine schlechte Laune hatte. In den Geschichtsbüchern wird nun immer stehen, dass CM Punk von Paul Heyman besiegt wurde. Normalerweise kommt er mit Niederlagen klar, doch das hat ihn echt aus der Bahn geworfen. Vielleicht sollte er einfach zurücktreten. Vielleicht hat er dieses Trikot nicht verdient. Möglicherweise hat er die Fans so sehr im Stich gelassen, dass er es gar nicht verdient zu sagen, dass er aus Chi-Town kommt.

    Als er dann aber doch nach Chicago kam und dieses Trikot anzog, welches er mit Stolz trägt, musste er sich an Mai erinnern. Seine Hawks lagen gegen Detroit mit 1-3 zurück, doch die Hawks versanken nicht in Selbstmitleid. Sie kämpften sich zurück und haben es am Ende doch noch geschafft! So läuft es in Chicago ab! Vielleicht verlieren sie, vielleicht ist die andere Stadt besser, vielleicht bekommt man auch mal etwas aufs Maul, doch man muss aufstehen! Am nächsten Tag geht man zur Arbeit und er ist auf dieses Team sehr stolz, er ist auf dieses Trikot sehr stolz und er ist auf diese „goddamned ZENSUR“ sehr stolz. Wenn er seine Leute enttäuscht hat, dann tut es ihm leid. Doch er wird es schaffen. Er wird sich zurückkämpfen und am Ende wird er gewinnen! Das ist Chicago! Er will kämpfen. Egal ob gegen Curtis Axel, Ryback oder Paul Heyman! Letzterer fährt auch singend mit einem motorisierten Rollstuhl zum Ring.

    CM Punk stellt aber direkt klar, dass sie hier nicht in Detroit sind. Wir sind hier in Chicago und er hat 18.000 Mann am Start, die seinen Arsch aus dem Gefängnis holen würden, wenn er mit ihm fertig sei. Heyman verkündet daraufhin, dass er seit acht Tagen eine Physiotherapie macht. Wegen CM Punk sitzt er nun im Rollstuhl, doch das hat sich alles gelohnt. Er hat CM Punk besiegt. Er ist allerdings nicht CM Punks Schuld, es ist ein geografisches Problem: CM Punk kommt aus Chicago, „The 2nd City“, der zweite Platze, die zweite Klasse und der Zweibeste der Welt! Er mag vielleicht ein großes Walross sein, doch er hat Chicagos größten Hai verspeist. CM Punk fragt allerdings, was nun passieren wird. Er kennt die Antwort bereits, doch er möchte auch Heymans Meinung dazu hören. Wenn er jetzt das Seilgeviert verlassen würde: Wäre er dann schneller bei Heyman oder seine zwei Typen? Er bräuchte nämlich nur zwei kleine Sekunden! Heyman meint jedoch, dass er CM Punk nicht nur besiegen kann, er kann ihn auch mit beiden Händen auf dem Rücken besiegen!

    Paul Heyman will die Halle wieder verlassen, doch sein Fahrgestell hat plötzlich einen Defekt. CM Punk hat schon ein großes Grinsen im Gesicht, bis er langsam den Ring verlässt und dann in Richtung Heyman spurtet. Plötzlich sind aber Curtis Axel und Ryback gerade noch rechtzeitig zur Stelle. Anfangs dominieren die Heels, doch Punk kann sich mehr und mehr zurückkämpfen. Er schubst Ryback von der Stage, schubst Axel gegen die Beleuchtung und springt anschließend mit einem Dive auf Ryback. Punk prügelt ohne Unterbrechung auf Ryback ein, bis er ihn auch noch gegen ein Gerüst schleudert. Axel will auch wieder mitmischen, jedoch wird er von Punk direkt wieder zur Ruhe gebracht, bis auch noch Ryback einen zweiten Anlauf versucht, was nun auch gelingt. Punk wird nach Strich und Faden, bis beide auf einer Art Box stehen. Von dort aus folgt ein „Military Press Slam“ durch einen am Boden aufgestellten Tisch, welchen Punk fast knapp verpasst hätte. Paul Heyman ist wie aus dem Nichts wieder komplett genesen und mit einem Mikrofon marschiert er zu Ryback. Ryback verkündet abschließend, dass das mit Bullys passiert.

    Die Bellas kommen zum Ring, während man CM Punk noch an der Seite sehen kann, welcher sich über die Ärzte beschwert. Die Halle kann er jedenfalls auf eigenen Beinen verlassen.

    Ten Divas Tag Team Match
    Natalya, The Funkadactyls (Naomi & Cameron) & The Bella Twins (Brie & Nikki) (w/ Eva Marie & Jojo) besiegen AJ Lee, Layla, Alicia Fox, Aksana & Tamina Snuka per X-Factor von Brie Bella an AJ Lee. - [01:54]

    Die Total Divas lassen sich im Ring feiern, während AJ von Tamina Snuka aus der Halle getragen wird.

    Es folgt eine Botschaft von The Shield. Elf Gegner? Kein Problem! Sie haben keine Angst, sie sind ein Rudel und diese Ansetzung ist das Beste für dieses Business. Sie haben in dieser Industrie eine Revolution gestartet und sie haben das Spiel geändert. Sie werden einfach ihren Job machen und das Match gewinnen!

    Daniel Bryan kommt mit lautstarken Reaktionen zum Ring, wo er noch eine kleine Promo hält. Er findet die Stimmung in Chicago großartig, ehe er über die letzten Wochen spricht. Er ist vielleicht nicht der intelligenteste Mann auf der Erde, doch er weiß, dass man keinen „Fast Count“ benötigt, wenn der Gegner schon ausgeknockt ist. Er weiß nicht was alles genau passiert ist, doch es ist passiert und damit sollte man in die Zukunft blicken. Egal ob es bei Battleground der neue oder der alte Randy Orton ist, er wird sich sein Eigentum zurückholen: die WWE Championship! Am Ende sind es auch keine Stimmen mehr, die die Viper hört; es ist nur ein einziges Wort: „YES!“. Chi-Town chantet lautstark „YES!“, bis The Shield zum Ring kommt, welche plötzlich von Cody Rhodes und Goldust attackiert werden! Die Security geht natürlich direkt dazwischen und nach einiger Zeit können sie beide Parteien trennen. Cody und Dustin werden in Richtung Backstagebereich geführt und damit geht es auch in die Werbung.

    Friday on SmackDown!: Dean Ambrose vs. Dolph Ziggler um den US Title!

    Nach der Werbung stehen auch schon die anderen Superstars im Ring und das Match kann wie geplant stattfinden.

    11-on-3 Elimination Handicap Match
    The Shield (Roman Reigns, Seth Rollins & Dean Ambrose) vs. Daniel Bryan, Dolph Ziggler, Justin Gabriel, Kofi Kingston, Prime Time Players, R-Truth, Rob Van Dam, The Usos & Zack Ryder

    - Dean Ambrose eliminiert Rob Van Dam mit dem Dean Driver. - [02:55]
    - Dean Ambrose eliminiert Kofi Kingston per Dean Driver. - [05:05]
    - Roman Reigns eliminiert Titus O’Neil per Spear. - [06:40]
    - Roman Reigns eliminiert Justin Gabriel per Spear. - [06:59]
    - Roman Reigns eliminiert Zack Ryder per Spear. - [07:31]
    - Jey Uso eliminiert Roman Reigns mit dem Superfly Splash. - [08:21]
    - Seth Rollins eliminiert Darren Young per Flying Knee Strike. - [11:13]
    - Dolph Ziggler eliminiert Dean Ambrose via Zig Zag. - [12:32]
    - Seth Rollins eliminiert R-Truth per Black Out. - [15:03]
    - Daniel Bryan eliminiert Seth Rollins per Running Knee Strike. - [17:04]

    Sieger / Survivor: Daniel Bryan, Dolph Ziggler & The Usos (Jimmy & Jey)

    Chicago bebt und Daniel Bryan lässt sich feiern. Mit lauten „YES!“-Sprechchören ist RAW für diese Woche auch schon vorbei.

    Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls
    Tennis: Roger Federer, Stan Wawrinka, Juan Martin Del Potro, Angelique Kerber, Ana Ivanovic
    Formel1: Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Daniel Ricciardo Snooker: Mark Selby, Judd Trump
    Schauspieler: Tom Cruise, Sly Stallone, Colin Farrell, Victoria Justice, Jennifer Lawrence, Mila Kunis
    Musik: Söhne Mannheims, Xavier Naidoo, Placebo, Eminem, Helene Fischer, Selena Gomez, Katy Perry

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Also so einen Müll habe ich lange nicht mehr gesehen. Crowd war geil und Punkpromo ok (aber nicht überragend). Der Rest war Dreck. Mit Sicherheit Top3 der schlechtesten Raws des Jahres. Sinnfreies Booking, langweilige Matches, keine Überraschungen.


    Lowlights:


    - AJ verliert in 10 Sekunden. Und dabei wird sie nicht mal überheblich dargestellt wird oder verrückt und verliert mit dem klassischen Diva-rollup oder tut etwas Dummes. Was ja beides halbwegs gehen würde. Nein, sie wird einfach nur schwach dargestellt. Die Championesse geht direkt KO nach der ersten Aktion die nicht besonders heftig aussah und muss dann auch noch rausgetragen werden. Und vorher noch bei Stephanie buckeln. Warum???


    - Das Main Event. Sinn? Der böse Chef stellt ohne jeden Grund und ohne Begründung seine eigenen bisher treuen und fehlerlosen Leibwächter in ein ungewinnbares Match. Und dann passiert nichts weiter. Seine Leute werden einfach vermöbelt wie es vorherzusehen ist und fertig.


    - Punk kriegt seit drei Monaten jede Woche FAST Paul Heyman in die Finger und dann kommt der Save von den Lakaien und Beatdown gegen Punk. Irgendwann ist selbst da die Luft raus und der Zeitpunkt ist jetzt.

  • Täusche ich mich, oder war die Aktion wo Ryback Punk durchn Tisch geworfen hat wieder recht "unsauber" gewesen? Sieht zumindest so aus als ob er ihn nicht weit genug warf, sah echt schmerzhaft aus wenn mans genau ansieht

    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ

  • Naja Miz hat nen Knockout von Big Show abbekommen, könnte Storyline sein.
    Punk durchn Beatdown könnte auch als Storyline passen, wobei ich wie oben erwähnt finde, dass die Aktion am Ende wirklich schmerzhaft aussah

    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ
    DÖ DÖP DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖÖ DÖDÖDÖÖP DÖDÖDÖDÖÖÖÖ

  • - Bei Monday Night RAW feierten der vor drei Wochen gefeuerte Cody Rhodes und sein Bruder Goldust ihr Comeback.


    Rhodes und Goldust, beide in Straßenkleidung, kamen aus der Zuschauermenge und attackierten The Shield (Reigns, Rollins und Ambrose), bevor der Main Event von RAW, ein 11-on-3 Handicap Match, startete.


    Die beiden Brüder wurden daraufhin von Security, wie Jerry Lawler bestätigte, aus der Arena begleitet.


    - Während RAW wurde das Debüt von Los Matadores für nächste Woche angekündigt. Bereits die letzten Wochen hatte das neue Tag Team, was laut Gerüchten aus Primo & Epico besteht, mehrere Videoeinspieler erhalten. RAW findet nächste Woche in Biloxi, Mississippi statt.


    Außerdem wird RAW nächste Woche unter einem speziellen Motto stehen, "WWE Superstars and Divas Rise Above Cancer". Bereits im letzten Jahr gab es diese Art Motto, hier waren die Ringseile Pink und man rief zur Vorsorge für Brustkrebs auf.


    - Gegen Ende von RAW wurde ein US Titel Match für Friday Night Smackdown angekündigt. Erneut wird Dean Ambrose seinen Gürtel gegen Dolph Ziggler verteidigen müssen, wenn Smackdown Halt in Milwaukee, Wisconsin macht.

  • Zitat

    Original geschrieben von DFlamero:
    Täusche ich mich, oder war die Aktion wo Ryback Punk durchn Tisch geworfen hat wieder recht "unsauber" gewesen? Sieht zumindest so aus als ob er ihn nicht weit genug warf, sah echt schmerzhaft aus wenn mans genau ansieht


    Sah scheisse aus weil sich das kleine Teil des abgebrochenen Tisches aufstellte und es fast so aussah wie wenn Punk mit dem Genick da blöd aufkam gell?!
    Sah jedenfalls echt gefährlich und "unrund" aus das ganze!

  • Zitat

    Original geschrieben von Deadman1899:
    Und nun mal ganz ehrlich.....nun darf man doch feststellen, dass die WWE wieder in altes langweiliges Fahrwasser zurückkehrt oder?


    Ich hab es ja schon letzte Woche gesagt. Die Main Story ist tod. Sorry aber es ist einfach so. Wurde überhaupt Bezug genommen auf das "Wir suchen ein neues Gesicht"? Kann die Show erst nach der Arbeit sehen, aber nach dem ersten Report klingt es so, als würde da gar nichts passiert sein.

  • Werd mir jetzt dann mal die ersten 2 Stunden reinziehn da ich live nur ab der Punk Promo gesehn habe. Die war aber ziemlich stark eigentlich. Wobeich ich mich die ganze Zeit gefragt habe warum er so lange wartet bis er versucht Heyman eine reinzuhaun^^
    Main Event war da aber irgendwie ohne Sinn und Verstand. Warum müssen Shield gegen 11 Leute ran?


    Na ja, werd jetzt mal die ganze Show anschaun und dann meine Meinung zu kundtun. Aber so wies ausschaut hat Deadman99 wohl Recht. Hab von Face of the company und Corporation vs Faces in dieser Ausgabe, also zumindest die letzten 1,5 Stunden, nicht viel gesehn und gehört.

  • Krass wie nach einer (vermeindlich) schlechten RAW Ausgabe seit zig Wochen direkt der Weltuntergang beschworen wird. So deutsch...

    - What the fuck are you talking about? The chinaman is not the issue here, Dude. I'm talking about drawing a line in the sand, Dude. Across this line, you DO NOT... Also, Dude, chinaman is not the preferred nomenclature. Asian-American, please.


    - EINMAL WALDHOF IMMER WALDHOF! -

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E