A N Z E I G E

Corporation Storyline: Bryans Rolle sollte Cena gehören / Sandows ehem. Cash In Pläne

  • - Dave Meltzer hat im Rückblick auf Monday Night RAW im 'Wrestling Observer Radio' in den letzten zehn Minuten nebenbei enthüllt, dass die aktuelle Storyline zwischen Daniel Bryan und Randy Orton ('Corporation Storyline') eigentlich für John Cena geplant war.


    Bevor sich die Show dem Ende neigte, ging Bryan Alvarez noch einige Fan Fragen durch, wo ein Hörer wissen wollte, ob man in Daniel Bryan den neuen Top Guy der Company gefunden hätte, woraufhin Dave Meltzer enthüllte, dass diese Storyline gar nicht für Daniel Bryan geplant wäre. Bryan war nur der, welcher die Rolle von Cena übernommen hätte, weil dieser sich verletzte und auf absehbare Zeit nicht im Programm sei.


    - Neben Meltzer enthüllte auch Bryan Alvarez diese Woche etwas. So verriet er in einer weiteren Radio Show, dass Damien Sandow den Cash In seines Koffers eigentlich verpatzen sollte. Um den Gewinn des Koffers herum war geplant, dass Sandow seinen 'Money in the Bank'-Koffer überraschend einlösen soll und dieses 'Cash In'-Match als zweiter in der WWE, neben John Cena, verliert.


    Ob diese Idee immer noch geplant ist, ist jedoch nicht bekannt.


    Quelle: F4WOnline

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Shogun:
    Och menno ich hätte die SL gerne mit Cena gesehen :( Wäre mal was neues gewesen!


    Binda ganz bei dir. :(


    Bryan ist hier nur störend. Man hat sich schon wirklich an sein Gesicht gewöhnt. Jede Fehde ist gleich, nicht einmal diese Mayor Fehde ist passend.


    zerium
    Das man die Fehde nicht 1 zu 1 umgesetzt hätte, das sollte klar sein. Auch Schreiber sollte etwas improvisieren können. Man hätte es nicht als Face umgesetzt, sondern dass es frischeres Blut oder so ähnlich gebraucht hätte.

    "What can I say ... Mamba out."


    Kobe Bean Bryant [23.08.1978 - 26.01.2020] <3 Unvergessen

  • Zitat

    Original geschrieben von zerium:
    Nun ja, die SL mit Cena hätte deutlich anders aussehen müssen, schließlich kann man bei ihm schwerlich behaupten, er wäre nicht "best for business", zu klein, zu schmächtig etc. Irgendwie erscheint mir die Meldung ziemlich unlogisch.


    Dann hätte man halt was anderes gesagt. Er kleidet sich zB nicht so wie ein Franchise Guy, weil er nur kurze Hosen, Shirts und Baseball Caps trägt anstelle eines Anzugs.



    Zitat

    Original geschrieben von Lortleby:

    Bryan ist hier nur störend. Man hat sich schon wirklich an sein Gesicht gewöhnt. Jede Fehde ist gleich, nicht einmal diese Mayor Fehde ist passend.


    100% Zustimmung. Das wäre nur zu geil gewesen endlich mal ein Push für Cena. Er alleine gegen die böse Corporation, dann kommt er über den Rumble zu WM und gewinnt dort gegen all Odds den WWE Title von Orton. Eine neue Ära wäre geboren :cool:

    Borussia Dortmund | Anaheim Ducks


    Chelsea FC | Manchester United | Rapid Wien

  • Zitat

    Original geschrieben von zerium:
    Irgendwie erscheint mir die Meldung ziemlich unlogisch.


    Da ist auch nicht wirklich drauf eingegangen worden. Er beantworte nur die Frage mit den Worten, dass Bryan nicht geplant gewesen sei und er Cena um die Rolle nur besiegt hätte, weil Cena sich verletzt hat. Dann ging es auch schon zur nächsten Frage über.


    Ist nur recht interessant, dass er dies überhaupt erwähnte.


    Das die Fehde dann anders gelaufen sei, wie die zwei über mir ja schrieben, sollte klar sein.

  • Zitat

    Original geschrieben von Wir Hyperboreer:
    Wie hätte die Story mit Cena funktionieren sollen? Cena ist seit 10 Jahren ständig Champion ohne das es jemanden tangiert und auf einmal stören sich die McMahons daran? Würde nicht passen.


    Man macht es einfach wie bei der Redemption-Storyline oder den zahlreichen "Kriegt Cena Big Show zum AA hoch?"-Storys und vergisst die Vergangenheit einfach :D

    Mein erster Blog: Videospielhistoriker - Geschichte in Videospielen. // CyBull TV - Der Darts-Channel


    The Signature of bdbjorn: Drechslerrr (4.4.2017), Selfmade (19.4.2017), Skyclad (22.05.2017), J-Man (21.08.2017), ...

  • Da kann die WWE aber froh sein, dass Cena sich verletzt hat, weil die Storyline wäre mit Cena niemals so vom Publikum angenommen worden. Und könnt ihr mal mit der 10 Jahr Champion Laberei aufhören. Cena steht erst seit 2005 im Main Event. Das sind soweit ich rechnen kann 8 Jahre.

  • Zitat

    Original geschrieben von Rick Grimes:
    Da kann die WWE aber froh sein, dass Cena sich verletzt hat, weil die Storyline wäre mit Cena niemals so vom Publikum angenommen worden. Und könnt ihr mal mit der 10 Jahr Champion Laberei aufhören. Cena steht erst seit 2005 im Main Event. Das sind soweit ich rechnen kann 8 Jahre.


    Dann sind es halt "nur" 8 Jahre, als ob es auf diese 2 Jahre drauf ankommt. Gefühlt sind es ohnehin bereits 10+ Jahre. ;)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E