A N Z E I G E

Cy90 - Ausgabe 104 - Bremen, Bayern, Rückblick, Dortmund, EL, CL uvm.

  • Hallo, mein Name ist Blackmunk, ich bin Franzose und leite die heutige Sendung.


    Cy90 - Ausgabe 104 - Werder Bremen, Bayern, Dortmund-HSV, Pissverein, Champions League, Europa League, Strigga


    Nach TV-Duell und Spielersaufen ist Cy90 wieder mit einer regulären Ausgabe zurück - in regulärer Länge, ohne Nachspielzeit. Als spezielle Gäste dabei diesmal Krümel und Battleboi Basti, auch Strigga schaut hinein.


    Thematisch geht es unter anderem um Werder Bremen und die (mickrigen) Perspektiven in dieser Saison, die immer wiederkehrenden Krisen in München und das immer wieder unterhaltsame Dortmund-HSV. Dazu gibt es mit mir als Host einen Blick auf die Chancen der deutschen Teams in der Europa League und einen Rundown der Champions-League-Gruppen - wie stehen die Chancen von Bayer Leverkusen, Bayern, Schalke und Dortmund? Wohin führt der Weg von Real Madrid? Schafft Manchester City die KO-Phase?


    Zum Ende der Sendung packt Strigga noch ganz besondere Spezialthemen aus der Trickkiste aus, auf die sich jeder Hörer freuen kann.


    Cy90 #105 erst wieder in 10 Tagen oder so, da Krümel seinen Geburtstag so schön verbringen wird, wie irgendmöglich. Mit Griese. Und Marc. Und Marvin. Und Herzog Igzorn! Und natürlich in der Commerzbank-Arena zum ersten Europa-League-Gruppenspiel von Eintracht Frankfurt gegen Girondins Bordeaux.



    Download: Klicken / iTunes
    Fragen und Anregungen zur Sendung: cy90@online.de
    Facebook: Klicken

  • A N Z E I G E
  • Hatte man in Dutt jemals vertrauen?


    Ich stimme Munk zu, was den Systemwechsel bei Bayern angeht, wenn er funktioniert, wird Bayern wieder so dominant wie letzte Saison und trotz schwäche und Verletzungen hat man bis jetzt genau 1x gepatzt. Das alles zuviel übertrieben und man erwartet da echt zuviel von Pep...


    Ein Glücksfall ist der Wechsel von Götze sicherlich nicht, aber er wurde super Kompensiert und ist nicht so schwer, wie man am Anfang wohl dachte.


    Ich finde ohne Großkreutz, würde Dortmund nicht da stehen, wo sie jetzt stehen...


    Stichwort EL und "wir müssens ja machen"...
    Würde es Vereine geben, die freiwillig sagen...danke, EL lehne ich ab, wenn man die Wahl hätte, ob man da spielen will oder nicht?


    Lars Dortmund Gruppen Rand ist auch großartig :D

    Kafvka - Alle hassen Nazis
    "Halt die Fresse wenn du dich nicht von Nazis distanziert, mit ihnen marschierst, als wäre nix passiert.
    Das ist ja nichtmal links was ich sag, wir sind ja nichtmal linksradikal, das ist einfach nur normal, alle hassen Nazis, alle hassen Nazis"

  • Ich hatte bei Dutt Vertrauen darin, dass er "anderen" Wind reinbringt. Mit der Hoffnung, dass er mehr Wert auf die eigene Jugend legt und ein zusammenpassendes System ins Team integriert. Oder es zumindest probiert.


    Dass er aber sofort kuscht -vor den Alteingesessenen Vereinsoberen sowie Kaderoberen-, überrascht mich nicht, dennoch hatte ich ein wenig Hoffnung, dass es anders läuft. Auch in Freiburg übernahm er nach Volker Finke in ähnlicher Konstellation.


    Das Team ist nicht stark genug für einen die Euro League, aber stark genug für einen einstelligen Platz. Holt man alles aus dem Team heraus, dann kann man wie Mainz, Freiburg, Frankfurt und Co. durchaus besser da stehen als aktuell.


    Doch sollte Dutt dies schaffen... dann dauert es lange, denn alles im Bremer Kader ist zerrüttet. Taktik, Hierarchie, Selbstbewusstsein, Motivation.


    Der Trainerwechsel kam leider zu spät. 1,5-2 Jahre früher und Schaafs Nachfolger hätte einen guten Umbruch hinbekommen können. Nun wird Dutt in eine Hartz-4-Patchwork-Kabine gejagt.

  • Wirklich richtig tolle Ausgabe finde ich. Höre Munk ja generell sehr gerne und in der Combo ist das echt klasse.


    Zu Werder: Ich war heute auf einem Termin zum Stadtmarketing von Bremen. ~20% der Leute aus dem Aus- & Umland haben 2007 mit der Stadt Bremen sofort Werder asoziiert. Inzwischen sind es nur noch 13%. In der Politik wurde damals überlegt Werder zu unterstützen, sprich auch finanziell, aber man hat sich schlussendlich doch noch dagegen entschieden. Heute findet man die Entscheidung richtig, aber ich glaube, dass Werder besser da stehen würde, wenn sie Unterstützung vom Land bekommen würden. Gerade in dem Hinblick, dass es sonst hauptsächlich die Bremer Stadtmusikanten gibt, die das Land, vor allem im Ausland, präsentieren.


    Zum Sportlichen: Robin Dutt hat auf den vergangenen PKs immer wieder betont, dass Werder momentan versuchen muss, so dreckig wie möglich zu punkten. Mehr als 2 Tore pro Spiel traut er seiner Mannschaft nicht zu. Ich traue Werder momentan nicht mal ein Tor pro Spiel zu. Auch wenn es ein Schritt in die Vergangenheit wäre, wäre ein Transfer á la Wiese/Frings - klar bei Frings wird´s eher schwer - gut. Keiner bäumt sich gegen irgendwas auf. Es ist nicht mal der Hauch eines Systems bzw. einer Philosophie erkennbar und die Verantwortlichen flüchten nur in Durchhalteparolen. Während es in der vergangenen Saison die "junge Mannschaft" war, ist es jetzt die "Zeit, die die Mannschaft braucht". Außer Braunschweig sehe ich momentan kein Team hinter Werder und sehe auch nicht, warum sich das ändern sollte.

  • Bin etwas hin- und hergerissen. Cy90 ist meiner Meinung nach genau dann am besten, wenn man Fragen diskutiert, die noch nicht so breit getreten sind. (Reus momentan bester deutscher Fußballer) Die Diskussionen über Dortmund und Bayern empfand ich hingegen als etwas langweilig. Nicht weil sie schlecht geführt wurden, sondern weil sie schon auf dem Board gab, auch wohl zu bei einer Spieltagsbesprechung dazugehört. Die CL-Besprechung hingegen war interessant, besonders da ich mich noch nicht weiter mit dem Thema beschäftigt habe.

  • Sehr schöne Ausgabe und den neuen Moderator von Cy90 fand ich super ;) Blackmunk als Talker merkt man seine Audiotalkerfahrung an, ich fand ihn einen sehr guten, witzigen und kompetenten Gast.


    Am besten in dieser Folge fand ich die ausführliche Besprechung der CL-Gruppen, weil ich mich mit denen auch noch nicht so beschäftigt habe. Dafür gibtst nen :thumbsup:


    Ich finde, dass Dortmund von allen deutschen Mannschaften die schwerste Gruppe erwischt hat. Bayern hat fast nur Jobber in der Gruppe und Schalke hat nur Chelsea als wirklich starken Gegner. Bayer Leverkusen hat zwar ManU in der Gruppe, aber gegen Real Sociedad sollte man mindestens 4 Punkte in beiden Spielen holen und Donez kann ein Bayer Leverkusen auch schlagen (wenn Kießling denn auch mal international seine starke Leistung bringt)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E