A N Z E I G E

[NB] Main Event TV-Report vom 21.08.2013 [inkl. Videos]

  • Main Event Taping Report vom 20.08.2013 (Ausstrahlung: 21.08.2013)

    WWE Main Event
    Aufzeichnung: 20.08.2013
    Ausstrahlung: 21.08.2013
    Rabobank Arena - Bakersfield, California



    Six Man Tag Team Match
    The Shield (Dean Ambrose, Roman Reigns & Seth Rollins) besiegen The Usos (Jimmy & Jey) & Kofi Kingston

    Non-Title Match
    AJ Lee © (w/ Layla) besiegt Naomi (w/ Brodus Clay & Cameron)

    Zeb Colter, Jack Swagger & Antonio Cesaro betreten die Halle. Auf dem Weg zum Ring hält Zeb Colter eine Promo und beleidigt darin Indien und den Great Khali.

    Singles Match
    The Great Khali besiegt Jack Swagger (w/ Zeb Colter & Antonio Cesaro)


    Main Event TV-Report vom 21.08.2013 [inkl. Videos]

    WWE Main Event
    21.08.2013
    Rabobank Arena - Bakersfield, California
    Kommentatoren: Josh Mathews & The Miz


    Six Man Tag Team Match
    The Shield (Dean Ambrose, Roman Reigns & Seth Rollins) besiegen Kofi Kingston & The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) nach einem Headlock Driver von Ambrose an Kingston. [13:33]



    Non-Title Match
    AJ Lee (c) (w/ Layla) besiegt Naomi (w/ Cameron) per Black Widow [4:04]



    Zeb Colter steht mit Antonio Cesaro und Jack Swagger im Ring. Er hält eine Promo und stellt Khali eine Frage zur amerikanischen Geschichte. Diese beantwortet Khali mit einem Chop gegen Cesaro.

    Singles Match
    The Great Khali (w/ Hornswoggle & Natalya) besiegt Jack Swagger (w/ Antonio Cesaro & Zeb Colter) mit einem Chop [3:34]



    Fandango kommt mit Summer Rae auf die Rampe um The Miz bei dessen Kommentatoren-Job mit einem Tanz abzulenken.



    Singles Match
    Bray Wyatt (w/ Erick Rowan & Luke Harper) besiegt Justin Gabriel per Sister Abigail [2:08]

    Favorits: Fußball: FC Schalke 04, Eishockey: Adler Mannheim, Basketball: Chicago Bulls
    Tennis: Roger Federer, Stan Wawrinka, Juan Martin Del Potro, Angelique Kerber, Ana Ivanovic
    Formel1: Sebastian Vettel, Lewis Hamilton, Daniel Ricciardo Snooker: Mark Selby, Judd Trump
    Schauspieler: Tom Cruise, Sly Stallone, Colin Farrell, Victoria Justice, Jennifer Lawrence, Mila Kunis
    Musik: Söhne Mannheims, Xavier Naidoo, Placebo, Eminem, Helene Fischer, Selena Gomez, Katy Perry

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • The Real Americans are sneaking through the WWE Universe....
    Echt kaum zu fassen und dabei waren die beiden bei MitB noch recht gut dabei.
    Würde die beiden wesentlich lieber als Bedrohung statt jetzt scheinbar als Witzfiguren zu sehen.


    Vor allem wird man vom Match nicht allzu viel, besser gar nichts erwarten dürfen.

  • Ich denke einige Leute haben das Real-Americans-Gimmick nicht verstanden (vielleicht auch ich):
    Sie müssen verlieren, damit die Leute sich wohl fühlen.
    Ich glaueb nicht, dass es mit diesem Gimmick funktionieren würde, eine Siegesserie aufzubauen, die Fans in der Halle wollen den kurzen Feel-Good-Moment in der Show, wenn die arroganten Rassisten besiegt werden.

  • was mich wunder der we the people chant kommt doch sehr gut an in den hallen.
    wie man das jetzt deuten soll, kann jeder für sich selber entscheiden.


    fakt ist, die jungs habenw as drauf im ring und bekommen reactions.
    hatte eigentlich gehofft die beiden mal mit dem titel zu sehen.
    shield wird sicherlich bald an ein face team abgeben.

  • Als Jack Swagger zurückkehrte dachte ich, die WWE hat Großes mit ihm vor, aber das scheint wohl nicht mehr so :D

    "Wer die Opfer nicht schreien hören, nicht zucken sehen kann, dem es aber, sobald er außer Seh- und Hörweite ist, gleichgültig ist, dass es schreit und zuckt, der hat wohl Nerven, aber – Herz hat er nicht.“ (Bertha von Suttner)


    "Je hilfloser ein Lebewesen ist, desto grösser ist sein Anrecht auf menschlichen Schutz vor menschlicher Grausamkeit." (Mahadma Gandhi)


    massengeschmack.tv | nachdenkseiten.de | albert-schweitzer-stiftung.de

  • Jack Swagger hat es sich halt durch seinen Bock vor WM versaut. Wurde zwar nicht gesperrt, aber das man dann so jemanden nicht vertraut, dürfte recht klar sein. So wie sich das real American-Gimmick entwickelt hat, ist die eigentlich bezweckte Intention sowieso hinfällig geworden. Als Heels werden Swagger und Cesaro nicht wirklcih angenommen und stattdessen wird auch noch die eingängige Catchphrase "We the People" lauhalts mitgebrüllt, wie es MitB gezeigt hat. Und ein Rassisten-Gimmick, das bejubelt wird, braucht eigentlich niemand.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E