A N Z E I G E

[NB] NXT Report vom 07.08.2013

  • NXT Report vom 07.08.2013

    WWE NXT
    07.08.2013
    Full Sail University - Winter Park, Florida
    Kommentatoren: Alex Riley & Tom Phillips


    NXT beginnt mit einer Vorschau auf die beiden heutigen Title Matches und dem Dance Battle zwischen Emma und Summer Rae. Byron Saxton informiert die Zuschauer dann, dass er so eben erfahren habe, dass Tyler Breeze das Gebäude betreten hat. Anschließend machen sich Adrian Neville und Dean Ambrose auf den Weg zum Ring für das United States Championship Match.

    WWE United States Championship Match
    Adrian Neville besiegt Dean Ambrose (c) durch DQ [7:47]

    Neville gelingt die Corkscrew Shooting Star Press, doch Roman Reigns und Seth Rollins unterbrechen das anschließende Cover und gehen auf Neville los. Corey Graves und Xavier Woods sind zur Stelle und kommen dem Briten zur Hilfe.

    Enzo Amore und Colin Cassady sind Backstage bei Scott Dawson und Sylvester Lefort. Sie haben gehört, dass Dawson nächste Woche auf Mason Ryan treffen wird. Mason ist S-A-W-F-T und daher werde Dawson keinerlei Probleme mit ihm haben und ihn zerstören. Dafür werde Enzo sogar extra auf die Hochzeit seiner Schwester verzichten, um sich das anzusehen. CJ Parker taucht im Hintergrund wieder auf und zieht einige Grimassen, was erneut keiner bemerkt.

    Es folgt das angekündigte Dance Battle zwischen Summer Rae und Emma. Die Siegerin werde in der nächsten Woche um den NXT Women's Title von Paige antreten. Summer Rae ist zwischendurch mit Emma's Tanzen gar nicht einverstanden und fühlt sich herausgefordert. Sie tanzt zur Musik von Fandango, woraufhin Emma zu ihrer Musik mit ihrem altbekannten Tanz antwortet. Die Zuschauer entscheiden dieses Battle klar für Emma, was Summer Rae überhaupt nicht verstehen will. Sie geht auf die Australierin los und lässt sie angeschlagen zurück.

    Singles Match
    Tyler Breeze besiegt Danny Burch per Spinning Heel Kick [0:41]

    Tyler bekommt wieder nicht genug von seiner Schönheit und macht weiter Bilder und Videos von sich mit seinem Smartphone und posiert sogar vor dem am Boden liegenden Danny Burch, bevor er dann über den Catwalk in den Backstage-Bereich geht.

    Renee Young steht Backstage mit Bo Dallas. Renee will Dallas zum Sieg über Cesaro gratulieren, doch Bo geht dazwischen. Er habe nicht überlebt, sondern ihn einfach nur gepinnt. Antonio ist ein guter Typ, der eine große Zukunft haben wird. Als Renee ihn auf Leo Kruger und dessen Pinfall an Dallas im Tag Team Match in der Vorwoche anspricht, meint Bo, dass es einzig die Schuld von Sami Zayn gewesen ist. Er mag ihn, doch er sei noch sehr unerfahren. Kruger sei merkwürdig und gefährlich, aber er kommt damit klar. Wenn der Champion mal down ist, don't stop Bo-lieving.

    Nächste Woche sehen wir da Match zwischen Mason Ryan und Scott Dawson. Außerdem wird es zu einem Six Man Tag Team Match kommen: The Shield vs. Corey Graves, Adrian Neville & Xavier Woods. Die Kommentatoren informieren die Zuschauer dann darüber, dass Emma keine ärztliche Freigabe für das Titelmatch gegen Paige erhalten habe und somit Summer Rae nächste Woche um den Titel antreten wird.

    Byron Saxton lässt uns wissen, dass Tyler Breeze das Gebäude wieder verlassen hat.

    NXT Championship Match
    Bo Dallas (c) besiegt Leo Kruger via Armbar [10:29]

    Bo Dallas feiert seine erfolgreiche Titelverteidigung und mit diesen Bildern endet NXT für diese Woche.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von BigA$$MUD:
    dieser submissionhold von bo hat ja iwie ähnlich wenig impact wie sein belly2belly...und dann hält er den titel auch noch falschrum hoch..allerdings muss ich zugeben, dass er dieses Unsympathische richtig gut rüberbringt! auch beim interview hat er mich richtig angekotzt :D


    freu mich nächste woche auf xavier woods



    Bo muss man einfach irgendwie hassen und es ist auch schon krass wie Kruger, jemand der eigentlich sonst nicht so viele Reaktionen zieht, nur wegen der Unsympathie von Bo abgefeiert wird.:D

  • Zitat

    Original geschrieben von BigA$$MUD:
    dieser submissionhold von bo hat ja iwie ähnlich wenig impact wie sein belly2belly...


    Ich denke mal das gehört mit zum Gimmick, des Unsympathischen Champions (der aber offiziell Face zu sein scheint) unspektakuläre Finisher mit wenig impact.

  • Der Opener war, wie nicht anders zu erwarten sehr gut, Neville wurde hier gut dargestellt und konnte zeigen, was er drauf hat.


    Der Dance Contest war mal was anderes, war durch die Crowd auch recht unterhaltsam.


    Das Tyler Breeze Gimmick ist nervig und lässt ihn als Heel dadurch gut wirken, ein Tag Team mit Fandango wäre vielleicht mal eine Überlegung wert ;)


    Der Main Event war ganz gut, der Sieg von Bo Dallas lässt mich nur hoffen, das wir Kruger bald in den Main Shows sehen können :D

  • Bos Interview hat mir mal richtig gut gefallen. So schön arrogant ... in ein paar Wochen wenn der Heel-Turn vollzogen wird, wird er einen glänzenden Heel abgeben. Gut auch, dass er den Belly-to-Belly erst mal ad acta gelegt hat, er kann ja durchaus wrestlen. Das Match gegen Kruger war jedenfalls besser, als ich es vorher vermutet habe.


    Mit Ambrose kann ich weiter wenig anfangen und auch Neville hat schon bessere Matches gezeigt. Hat mir persönlich irgendwas gefehlt. Rollins vs Neville wäre sicher besser gewesen.


    Klasse finde ich die Ankündigungen bezüglich Tyler Breeze. Gab es zuletzt glaub bei HBK. Im Ring kann er ja durchaus was, das kann man bei seinen kleinen Einsätzen bis jetzt schon durchaus sehen. Hoffe bald auf ein längeres Match.


    Die Dance-Battle war unterhaltsam, Emma regelt ohnehin und Summer spielt ihre Rolle dazu perfekt. Nur das so ein einfacher Move Emma außer Gefecht setzen soll... naja ... bisschen billig.


    Woods weiter kriminell underused...

  • Jim Johnston haut bei NXT nochmal alles raus.... das Theme von Tyler Breeze find ich sehr cool. Bei all seinem Können nervt es neben dem Handy auch das er kaum was zeigt im Ring.


    Bei Bo Dallas denke ich immer dass er der nächste John Cena werden könnte, bzw. in einigen Belangen ist er es schon ;) ... aber hier bei NXT fördern die Offiziellen das ganze mehr.

  • Ich hoffe, das bei den nächsten Tapings mal ein paar frische Gesichter präsentiert werden, Sami Callihan zum Beispiel. Mal abwarten. Alles in allem hat mir diese Ausgabe nicht so ganz gefallen. Neville vs. Ambrose wollte IMO nie so richtig Fahrt aufnehmen, können die beiden auf jeden Fall besser. Hätte auch ruhig ein paar Minuten länger gehen können, vielleicht wäre es dann noch besser geworden.


    Tyler Breeze gefällt mir vom Auftreten ja. Klar, nervig ewig da mit seinem Handy zu hantieren und das man von ihm kaum Aktionen sieht, aber ich denke das wird noch. So hat das Gimmick irgendwie was, richtig schöner Heel zum hassen.


    NXT Title Match war dann ganz ok. Allerdings hat es darunter gelitten, zwei wirklich uninteressante Leute in dem Match zu haben. Hat man dann auch nach einer Weile am Publikum gemerkt, die wohl am liebsten aufgestanden und gegangen wären. Bo ist verbrannt, außer man vollzieht einfach einen Heel Turn, dann kann man ihn vielleicht noch retten. Sonst geht er echt den Cena-Weg und das wird ihm nicht gut tun.

  • Zitat

    Original geschrieben von Klocky:

    NXT Title Match war dann ganz ok. Allerdings hat es darunter gelitten, zwei wirklich uninteressante Leute in dem Match zu haben. Hat man dann auch nach einer Weile am Publikum gemerkt, die wohl am liebsten aufgestanden und gegangen wären. Bo ist verbrannt, außer man vollzieht einfach einen Heel Turn, dann kann man ihn vielleicht noch retten. Sonst geht er echt den Cena-Weg und das wird ihm nicht gut tun.


    Hab nichts von gemerkt, dass die Zuschauer da am liebsten aufgestanden wären, man war bis zum Schluss im Match "Tap" "Don't Tap" "Kruger"-Chants ... alles vorhanden, bis zum Schluss. Und der Heel-Turn ist ja bereits im Gange, wie man an dem Interview vor dem Match gesehen hat. Es wird wohl auf nahe Sicht auf Zayn vs Dallas hinauslaufen, so wie Bo über seinen einstigen Partner gesprochen hat.


    Aber im Vergleich zu früheren Heel vs Heel Matches (u.a. mit Graves vor seinem Turn), war die Publikumsreaktion während des gesamten Matches gut bis sehr gut.

  • Um ehrlich zu sein gefällt mir NXT immer weniger. Ich fand es recht erfrischend Gimicks wie die Wyatts, Kruger oder Ambrose zu sehen. Aber nach und nach kommen die typischen WWE Gimicks wieder durch. Ein arroganter Dallas als Orton verschnitt, Breeze als Möchtegern Ziggler und mit Woods ein tanzender Gutelaunebär ala Kingston. Das sind einfach Gimicks die ich persönlich nicht brauche, das kann ich bei SD/Raw auch haben. Würde mir da wieder etwas mehr Kreativität wünschen! Ach ja, und ohne Paige wären die Divas genauso langweilig wie zu Kelly Kellys Titelrun...

  • NXT Ausgabe war ganz in Ordnung.


    Neville vs. Ambrose hat gefallen, wäre froh, Neville mal bei RAW zu sehen, so viel Highflying ist da im Moment ja nicht unterwegs, finde es immer schön anzusehen.


    Bei dem Dance Contest habe ich schlimmeres erwartet war recht kurzweilig.


    Tyler Breeze ist richtig schön nervig, ergo spielt seine Rolle sehr gut. Wie von jemand anderem angemerkt, wäre ein Tag Team mit ihm und Fandango wirklich geil. Zwei Wrestler, die sich eigentlich kaum ums wrestlen scheren, denen alles andere und vor allem ihr Aussehen wichtig ist. :D


    NXT Titel-Match habe ich größtenteils geskippt... Finde beide nicht sonderlich interessant, Kruger mag noch ok sein, Dallas geht einfach gar nicht.


  • Man sollte aktuell nicht noch mehr NXTler ins Main Roster beördern, da mit Fandango, Shield, Langston und der Wyatt Family in kurzer Zeit sehr viele neue Gesichter in den Hauptshows aufgetreten sind und sich in meinen Augen dort erstmal etablieren sollten.


    Möglicherweise sollte man auch über eine Ausdünnung des Hauptkaders nachdenken und den ein oder anderen zurück zu NXT schicken oder ihm die Möglichkeit geben bei TNA oder im Indy Bereich einen neuen Anlauf zu starten, seine/ ihre Karriere wieder aufzupeppeln.

    WWE4Life
    < your Social Media Ambassador has arrived >
    #RAW: tweet of the week:
    Mick Foley &#8207;@realmickfoley: Well, that exchange with @HeymanHustle and @Ryback22 was..interesting. Heyman should remember though, that Ryback's appetite is insatiable!

  • Zitat

    Original geschrieben von Oceanic_SeVen:
    Man sollte aktuell nicht noch mehr NXTler ins Main Roster beördern, da mit Fandango, Shield, Langston und der Wyatt Family in kurzer Zeit sehr viele neue Gesichter in den Hauptshows aufgetreten sind und sich in meinen Augen dort erstmal etablieren sollten.


    Möglicherweise sollte man auch über eine Ausdünnung des Hauptkaders nachdenken und den ein oder anderen zurück zu NXT schicken oder ihm die Möglichkeit geben bei TNA oder im Indy Bereich einen neuen Anlauf zu starten, seine/ ihre Karriere wieder aufzupeppeln.


    Da bin ich aber ganz anderer Meinung. Ich finde es eher langweilig zig mal die selben Matches sehen zu müssen. Gerade die Abwechslung die nur durch eine Vielzahl von Wrestlern möglich wird, macht das ganze interessant.


    In einem gebe ich dir jedoch trotzdem recht...die NXTler werden in den Mainshows schnell verbrannt. Man sollte ihnen mehr Storylines einräumen.


    Wegen mir dürfen sogar noch einige Wrestler mehr den Weg in die Mainshows finden ;)

  • Zitat

    Original geschrieben von Oceanic_SeVen:
    Man sollte aktuell nicht noch mehr NXTler ins Main Roster beördern, da mit Fandango, Shield, Langston und der Wyatt Family in kurzer Zeit sehr viele neue Gesichter in den Hauptshows aufgetreten sind und sich in meinen Augen dort erstmal etablieren sollten.


    Möglicherweise sollte man auch über eine Ausdünnung des Hauptkaders nachdenken und den ein oder anderen zurück zu NXT schicken oder ihm die Möglichkeit geben bei TNA oder im Indy Bereich einen neuen Anlauf zu starten, seine/ ihre Karriere wieder aufzupeppeln.


    Genau, man sollte ihnen die Möglichkeit geben, zur Konkurrenz zu gehen und am besten diese auch noch zu stärken! :lol:

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E