A N Z E I G E

[NB] Monday Night Raw Report vom 29.07.2013

  • Monday Night RAW Report vom 29.07.2013

    WWE Monday Night RAW
    29.07.2013
    Laredo Energy Arena - Laredo, Texas
    Kommentatoren: Michael Cole, Jerry „The King“ Lawler



    Zu Beginn der Show betritt direkt der ‘Boss‘ die Halle und Mr. McMahon macht sich gefolgt von General Manager Brad Maddox auf den Weg zum Ring. Mr. McMahon verkündet, dass man hier sei um Spaß zu haben und reicht das Mikrofon direkt an Maddox weiter. Dieser entschuldigt sich kleinlaut für seine starrköpfige Entscheidung John Cena die Möglichkeit zu geben sich den Gegner für den SummerSlam selbst auszuwählen. Vince wiederholt noch einmal die Bezeichnungen die Maddox in der vorherigen Woche für Daniel Bryan gefunden hat und fordert Maddox auf seine wahre Sicht auf den neuen Nr.1-Contender darzulegen. 
Dieser wird jedoch direkt von der Musik von Daniel Bryan unterbrochen der sich zum Ring feiert und dort direkt Vince mit dem Verdacht konfrontiert, Maddox die Worte in den Mund gelegt zu haben. In Folge haben Vince und Bryan ein Wortgefecht zum Thema Respekt in dessen Verlauf Vince behauptet Cena würde Bryan anlügen und hätte ihn nicht aus ehrbaren Gründen gewählt. Darüber hinaus glaubt Vince nicht, dass Bryan die nötige Ruthless Agression habe, drückt aber ebenfalls sein Missfallen über John Cena aus. Wenn es nach ihm ginge würden sich beide Kontrahenten beim SummerSlam direkt beim LockUp in Staubpartikel auflösen und er stünde als Sieger dar. Daniel Bryan erwidert, dass es nicht darum ginge was Vince denke, sondern was die Fans denken und diese wollen einen neuen WWE-Champion. Laute Yes-Chants begleiten Daniel Bryan nach draußen bevor das Theme von The Shield die Szenerie unterbricht, worauf auch Mr. McMahon und Maddox das Seilgeviert schleunigst verlassen.

    Six Man Tag Team Match
    The Shield (Dean Ambrose, Roman Reigns & Seth Rollins) besiegen Mark Henry & The Uso (Jimmy & Jey) per Pinfall von Ambrose an Jimmy Uso nach dem Dean Driver. [12:20]

    Nach dem Match attackiert Henry wutentbrannt Ambrose und wirft Rollins aus dem Ring bevor sich die Hounds of Justice zurückziehen können.

    Backstage attackiert Ryback Personen beim Catering und Brad Maddox versucht Kane davon zu überzeigen, dass er das Monster im Match gegen Daniel Bryan wieder von der Leine lassen müsse wenn er eine Nachricht an die Wyatts senden wolle.

    Singles Match
    Rob Van Dam besiegt Fandango (w/ Summer Rae) durch Count Out, da Fandango einfach die Halle verlässt. [4:09]

    Vor ihrem Match mit Kaitlyn beschwert sich AJ Lee backstage bei Big E Langston über ihre Kontrahentin und fragt ihren Beschützer wieso er immer nur dabei stehe und zusehe wenn sie attackiert werde. Bevor Langston etwas sagen kann beginnt AJ hysterisch zu kichern und meint die Antwort zu wissen: Sie gefalle Langston einfach und ihm gefalle was sie im Ring tue. Als Langston sich ihr dann nähert, läuft AJ lachend davon

    Non-Title Match
    Kaitlyn besiegt AJ Lee © per Pinfall nach dem Spear. [4:55]

    Nach dem Match hat AJ einen mittelschweren Nervenzusammenbruch und lässt sich auch nicht von Big E beruhigen. Um die Sache noch schlimmer zu machen betritt Dolph Ziggler die Halle und fordert - nach einigen Sticheleien gegen seine Ex-Freundin - Big E zu einem Match heraus, welches dieser freudig annimmt.

    Singles Match
    Dolph Ziggler besiegt Big E Langston (w/ AJ Lee) durch DQ, da AJ Lee in das Match eingreift und Ziggler attackiert. [5:21]

    Nach dem Match will Big E wissen was AJ sich dabei gedacht habe und wird dabei von Ziggler überrascht der ihm hinterrücks den Zig Zag verpasst bevor er die Halle verlässt.

    John Cena und Daniel Bryan unterhalten sich im Locker Room über das Anfangssegment und Bryan will wissen, ob es wahr sei was Vince über Cenas Ehrlichkeit gesagt habe. Cena verneint doch Bryan erwidert, dass Vince McMahon ihm gegenüber bisher immer ehrlich gewesen sein. Cena fragt ob Bryan ihn einen Lügner nennt und als Bryan nur mit einem ausdruckslosen Blick antwortet, verlässt Cena das Bild.

    Non-Title Match
    Christian besiegt Alberto Del Rio © durch Pinfall [13:45]

    Singles Match
    Cody Rhodes besiegt Wade Barrett durch Pinfall nach den Cross Rhodes [4:23]

    Nach dem Match erscheint Damien Sandow und missbilligt die Taten von Cody bei SmackDown; er habe schon rechtliche Schritte eingeleitet. Im Weiteren zieht er noch ein wenig über Cody Rhodes her, verlässt die Szene aber sofort als Cody sich ihm nähert.

    Singles Match
    Daniel Bryan besiegt Kane via Small Package [11:45]

    Nach dem Match bekommt Daniel Bryan von Kane einen Chokeslam verpasst. Als Kane jedoch seine Feuersäulen loslassen will, erscheinen die Wyatts und Rowan und Harper attackieren Kane, während Bray Wyatt selbst in seinem Schaukelstuhl zuschaut. Nach dem Beat Down erhebt sich Wyatt, lässt sich Kane geben und verpasst ihm Sister Abigail. Es folgt eine weitere Promo über Kane.

    Divas Match
    Brie Bella (w/ Nikki Bella) besiegt Natalya via Roll-Up. [4:13]

    Curtis Axel und Paul Heyman machen sich als nächstes auf den Weg in den Ring und Paul bewirbt zunächst verbal das Aufeinandertreffen von Brock Lesnar und CM Punk beim SummerSlam um dann auch Axel in höchsten Tönen zu loben.

    Non-Title Match
    Curtis Axel © (w/ Paul Heyman) vs. R-Truth endet im No-Contest da CM Punk Axel aus dem Ring befördert und daraufhin Chaos ausbricht. [2:30]

    Nachdem er Axel aus dem Weg geräumt richtet CM Punk seinen Fokus auf Paul Heyman und schafft es auch kurzzeitig seinen ehemaligen Freund in die Finger zu kriegen, wird jedoch von Axel abgehalten weitere Maßnahmen zu ergreifen. CM Punk entledigt sich seines Widersachers und starrt von lauten CM-Punk-Chants begleitet auf dem Kommentatoren-Pult stehend dem fliehenden Paul Heyman hinterher.

    Backstage fragt Vince ob er jetzt genügend Fäden zum Schaden von Daniel Bryan gezogen habe und Vince versucht Hunter davon zu überzeugen, dass das alles vielleicht nur Tough Love sei und er in Wirklichkeit Bryan helfen wolle, muss aber schon losprusten bevor er den Gedanken überhaupt zu Ende bringen kann. Danach erklärt, er dass er ja wolle, dass jemand Cena ablöse, doch es müsse jemand wie Triple H sein - nur 20 oder besser 23 Jahre jünger. Bevor es zum offenen Streit kommt, unterbricht Stephanie die Cena und macht den Vorschlag man könne ja Daniel Bryan ein kleines Corporate Makeover verpassen. Vince meint lachend, dass er ihr viel Glück dabei wünsche während Triple H unzufrieden in die Ferne starrt, dann aber seufzt, dass man es zumindest versuchen könne.

    Non-Title Tables Match
    John Cena © besiegt Ryback mit einem AA durch einen Tisch. [15:43]

    Nach dem Match kommt Daniel Bryan in die Halle und schnappt sich ringside den Titelgürtel von John Cena mit welchem er sich in den Ring rollt. Cena macht sich kampfbereit, doch Bryan streckt ihm den Gürtel fair entgegen. Als Cena jedoch zugreifen will zieht Bryan zurück und macht klar, dass dieser Gürtel bald ihm gehören würde. Während Daniel Bryan mit der Crowd interagiert reißt Cena ihm den Gürtel wieder aus der Hand und hat seinerseits noch ein paar Worte für den Nr.1-Contender übrig. Daniel Bryan stimmt die Yes-Chants direkt vor Cenas Gesicht an und mit diesem Bild endet die heutige Ausgabe von Monday Night RAW.

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Squischi:
    Also, wenn die WWE Daniel den Titel nicht gibt, weiß ich es auch nicht mehr...


    Wird noch nicht beim SS passieren. Ich gehe eher davon aus, das Orton eincasht, dann hat Mcmahon keinen der beiden als Champ, Orton könnte turnen und Mcmahon dreht das dann so, das die Fans ja einen neuen WWE Champ haben wollten;)
    Davon gehe ich jedenfalls aus.

    favorites: John Cena, Seth Rollins, Kevin Owens, Sami Zayn, AJ Styles, The Miz, Daniel Bryan


    Verein: Schalke, Liverpool

  • Zitat

    Original geschrieben von Squischi:
    Also, wenn die WWE Daniel den Titel nicht gibt, weiß ich es auch nicht mehr...


    Die Frage ist nicht, ob er den belt gewinnt, die Frage ist, ob er auch seinen hochverdienten run (eventuell bis WM) bekommt oder ob man wieder die sterbenslangweilige Cash-in Variante wählt

    NFL: New England Patriots, NHL: Anaheim Ducks, NBA: Miami Heat, MLB: Boston Red Sox, Fussball: Manchester United
    17-5-2014: ROH VS NJPW - "War of the Worlds" - NYC - Hammerstein Ballroom, I was there!
    SUPERBOWL CHAMPIONS 2017 NEW ENGLAND PATRIOTS - BRADY GOAT!!!

  • Also ich sehe Zigglers Facedarstellung ja sehr skeptisch. Bei SD wirkte er schon wie ein Proll mit seinen Frauensprüchen und nicht sehr sympathisch. Hier auch zum Teil echt hinterrücks. Für ein frisch geturntes Face aus meiner Sicht nicht optimal

    Ich bin Sieger des Tippspiels PWRadio.de gegen Wreds.de 2013/2014

  • Zitat

    Original geschrieben von Miles Meis:
    Also ich sehe Zigglers Facedarstellung ja sehr skeptisch. Bei SD wirkte er schon wie ein Proll mit seinen Frauensprüchen und nicht sehr sympathisch. Hier auch zum Teil echt hinterrücks. Für ein frisch geturntes Face aus meiner Sicht nicht optimal


    Wieso? Er ist eben ein Face mit Ecken und Kanten.Von den langweiligem Faces, die dauerhaft nur am Grinsem sind, hat man definitiv genug ;) Mir gefällt seine momentane Daretellung sehr gut.

  • Zitat

    Original geschrieben von Patrick Rain:
    Hm...war das am Ende ein kleines Anzeichen für einen Cena Turn:


    Zuerst macht er ironisch bei den Yes-Chants mit, nur um Bryan sauer den Gürtel aus den Händen zu reissen ;)


    Das soll man wahrscheinlich jetzt erstmal wieder denken, nur um dann von einem fairen Cena und dafür aber einem hinterhältigen und völlig überraschenden Turn Ortons beim SummerSlam überrascht zu werden.... ;)
    Cena wird nicht turnen!

  • Zitat

    Original geschrieben von Patrick Rain:
    Hm...war das am Ende ein kleines Anzeichen für einen Cena Turn:


    Zuerst macht er ironisch bei den Yes-Chants mit, nur um Bryan sauer den Gürtel aus den Händen zu reissen ;)


    Ich glaube nichtmehr an einen Cena turn, jedenfalls nichtmehr in diesem Jahrhundert.

    favorites: John Cena, Seth Rollins, Kevin Owens, Sami Zayn, AJ Styles, The Miz, Daniel Bryan


    Verein: Schalke, Liverpool

  • Auch wenns ebenfalls doof gewesen wäre, aber mir hätte es ja doch besser gefallen, wenn Ryback so 'blöd' gewesen wäre und selbst durch den Tisch geslamt wäre, als mit nem AA durch zu fliegen. Lässt ihn zwar beides blöd wirken, aber das war doch mal wieder total Bullshit. Naja, ich schaus trotzdem weiter.


    Dafür, dass die RAW Ausgabe letzte Woche so schlecht geredet worden ist, fand ich sie aber ganz anständig. Gab Höhen und Tiefen, wobei das Anfangssegment mit das beste war - die ganze Halle chantet Yes und McMahon schaut es sich hautnah an. Genial.


    Sollte man Bryan den Titel wirklich geben (bei der Overness wäre es merkwürdig, aber auch typisch WWE, wenn nicht), frag ich mich trotzdem, 'was dann?' Hm. Mir gefällt RAW momentan, doch. Selbst Zigglers Darstellung find ich ganz in Ordnung und die Fehde, wie letzte Woche schon geschrieben, find ich ordentlich.

  • Zitat

    Original geschrieben von Patrick Rain:
    Hm...war das am Ende ein kleines Anzeichen für einen Cena Turn:


    Zuerst macht er ironisch bei den Yes-Chants mit, nur um Bryan sauer den Gürtel aus den Händen zu reissen ;)


    Der Zwinker-Smilie kann ja in diesem Falle gar nicht groß genug sein ... utopisch ... vergessen wir das direkt wieder.

  • Das interessanteste an dieser Ausgabe ist doch Dolph Ziggler. Kann das sein, dass der gute gar nicht Face geturnt ist?


    Kann es nicht viel mehr sein, dass ihn AJ einfach nur auf die Eier ging und im Grunde im Hintergrund die ganze Zeit der Face-Turn von Big-E vorbereitet wurde? Langston wird turnen und Ziggler zu AJ zurückkehren.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E