A N Z E I G E

WWE Main Event Taping Results vom 25.07.2013 (Ausstrahlung: 31.07.2013)

  • Main Event Taping Results vom 25.07.2013 (Ausstrahlung: 31.07.2013)

    WWE Main Event
    Toyota Center - Houston, Texas
    Aufzeichnung: 25.07.2013
    Ausstahlung: 31.07.2013


    Singles Match
    Wade Barrett besiegt R-Truth

    Es wird angekündigt, dass sich Alberto Del Rio bei SmackDown! seinen Gegner für den Summerslam aussuchen darf!

    Tag Team Match
    The Usos (Jimmy & Jey) besiegen The Prime Time Players (Darren Young & Titus O'Neil)

    Singles Match
    Mark Henry besiegt Drew McIntryre


    Main Event TV-Report vom 31.07.2013 [inkl. Videos]

    WWE Main Event
    31.07.2013
    Toyota Center - Houston, Texas
    Kommentatoren: Josh Mathews & John Bradshaw Layfield


    Singles Match
    Wade Barrett besiegt R-Truth per Bullhammer [16:02]



    Tag Team Match
    The Usos (Jey Uso & Jimmy Uso) besiegen The Prime Time Players (Darren Young & Titus O'Neil) mit einem Top Rope Splash [14:36]



    Singles Match
    Mark Henry besiegt Drew McIntryre via World's Strongest Slam [2:41]

    Every man's heart one day beats its final beat, his lungs breathe their final breath and if what that man did in his life makes the blood pulse through the body of others and makes them believe deeper in something larger than life, then his essence, his spirit will be immortalised.

    Einmal editiert, zuletzt von ()

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von Ronin:
    Verfolge jetzt nicht jede Show, aber kann es sein das der Anteil an Main Eventer zurück geschraubt wurde?
    Ich erinnere mich an Anfänge der Show wo Sheamus, Orton und Punk sehr oft dabei waren.


    Sheamus war erst letzte Woche dabei.


    Könnte daran gelegen haben, dass die Hälfte des Trosses bereits in Australien zum Zeitpunkt der Tapings weilte. Bis jetzt lässt sich noch kein Trend erkennen, auch wenn ich R-Truth vs Wade Barrett jetzt so ziemlich als eine der schwächsten Matchpaarungen seit ME läuft, ansehe.

  • Kann das sein, dass das "Main Event"-Konzept von einigen falsch verstanden wird?


    Ich habe neulich mal aus Langeweile eine Ausgabe gesehen. Ich glaube eigentlich, dass das Konzept dahinter nicht bedeutet, dass da nur Main Eventer kämpfen, sondern dass die Matches einfach "Main Event"-Länge haben. Die Matches, die ich da gesehen habe, gingen teilweise 15-20 Minuten (ich glaube, Christian hat u. a. gegen Damien Sandow gekämpft). Die Matches hatten totales Main Event Potenzial, nicht nur von ihrer Länge. Auch von der Spannung, den Near Falls und den Finisher-Kontern usw. Das sieht man z. B. in Smackdown oder RAW eben nicht, da es dort eben auch viel Blabla und Backstage-Segmente usw gibt.


    Oder vielleicht hat sich das Konzept einfach mittlerweile geändert.
    Aber ich empfinde es so und bin immer davon ausgegangen, dass Main Event eben ne Show is, wo es ohne große Segmente einfach ums Wrestling geht.

    CeNation - John Cena Fan Club Mitglied Nr. 12!
    Nur der VfL Borussia!

  • Doc Helmut


    Ja hab ich gelesen, ich meinte auch eher die Relation zu vergangenen Ausgaben. Mir kommt es halt so vor als wenn man halt die Anzahl der Main Eventer verringert hat um mehr Spotlight auf die Midcarder zu setzen. Was ich aber keinesfalls für verkehrt halte.
    Es ist mir halt schon bei einigen Reports vor der Australien Tour aufgefallen.


    Jason Crutch
    Mir ist schon klar das dort nicht nur Main Eventer antreten, es ist mir halt nur aufgefallen das dort weniger Orton, Sheamus, Punk und Co zu sehen sind als zur Anfangszeit von Main Event. :)

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E