A N Z E I G E

[NB] Money in the Bank Report vom 14.07.2013

  • PPV war ganz in Ordnung.


    + Shield Vs Usos im Kick-Off, sehr schönes Match und jetzt ist auf jeden Fall klar dass Rollins bei Vince unten durch ist ;)


    + Sandow gewinnt das Smackdown MitB Match, fand ich durchaus überraschend, hatte eher mit Ambrose oder Cesaro gerechnet. Jetzt beim Summerslam Sandow Vs Rhodes um den Koffer bitte! Toll auch die Aktion von Ambrose, als er von Cesaro und Swagger mit der Leiter hochgezogen wurde und danach "Skin The Cat" die Leiter raus ist :thumbup:


    + Maddox. So herrlich verpeilt wie damals Adamle :lol:


    - Axel Vs Miz. Unglaublich langweilig und mies wenn Axel die Offensive hatte, dann klaut er auch noch den Dean Driver...schöner Trick von Miz um Heyman loszuwerden jedoch.


    - AJ Vs Kaitlyn genau so langweilig wie bei Payback. Hauptsache AJ verteidigt.


    + Del Rio Vs Ziggler war ein schönes Match, Finish dachte ich kommt genau andersrum ^^


    - Cena Vs Henry. Da erwartet man nichts und bekommt noch schlimmeres. Was hab ich gelacht als Henry getappt hat.


    +/- Orton gewinnt das RAW MitB Match...endlich wieder Orton Vs Cena :thumbup: <X Ich hoffe man erinnert sich daran zurück, dass es dieses Match nie wieder um den WWE Titel geben darf und Orton erst später eincasht.
    Match an sich war nicht schlecht, aber auch nicht richtig gut. Hat sich ewig gezogen stellenweise, einzig der Turn von Heyman gegen Punk war gut gemacht.


    Edit: Ryback Vs Jericho ganz vergessen...das war aber auch nicht sonderlich gut. Dieses geheule und hinterlistige passt nicht zu einem Mann von der Statur eines Ryback. Das Finish war auch bezeichnend...

  • A N Z E I G E
  • Komisch, dass hier keinen stört, dass Orton ja am selben Abend eincashen wollte und ich daher dachte, WWE Championship Match wäre Main-Event. Dann wäre sogar ich ausgeflippt und wäre total für Orton gewesen und hätte extrem gefeiert. So war es dann doch eher naja, obwohl man daraus viel aufbauen kann.


    Bericht vielleicht später, erstmal wach werden und frühstücken. Hoffentlich schaffe ich heute RAW. ;)

  • Puh ... soviele Gedanken zu dem PPV - versuchen wir es zu ordnen:


    - Pre-Show / Kick Off Match war genauso, wie es sein sollte, Lust auf den PPV machen, vielleicht noch ein paar Zuschauer die unentschieden waren, zum Kauf zu bewegen und dazu ein Match auf die Beine zu stellen, was in Erinnerung bleibt. Mission mehr als erfüllt. Nach dem das Match anfänglich ein wenig zog, ging es nach dem zweiten Werbespot zur Sache - und wie. Wenn man sonst auf die Pre-Show verzichtet: Dieses Mal ist es Muss!


    - Das Heel-MITB-Match hat meine Erwartungen dann weit übertroffen - die Geschichte um Rhodes und Sandow wurde erstklassig erzählt. Und obwohl Sandow gewann, ist der eigentliche Sieger hier Cody Rhodes, so komisch das klingen mag. Er stahl die Show mit seinen Moves und seiner teilweisen Dominanz und könnte jetzt vor einem Face-Turn und einer großen Fehde gg Sandow stehen. Ob Sandow ein künftiger World-Champ ist, ist dann eine andere Frage.


    Allerdings eins sollte nicht passieren: Der clevere Sandow sollte nie seinen Koffer aufs Spiel setzen - zumindest nicht von sich aus. Das würde das Gimmick ad absurdum führen.


    - Auf Brad Maddox und das Vickie-Video hätte ich gut und gerne verzichten können.


    - Das IC-Titel-Match blieb dann hinter meinen Erwartungen zurück, dabei war der Anfang mit dem "Miz trickst Heyman aus" Eddie-Guerreo Gedächtnis Angle richtig gut. Nur hat man danach die Crowd verloren und auch nie mehr zurückgewonnen. Sieger geht klar.


    - Wie zu befürchten war, lief dann auch AJ vs KaityKaBoom II fast ohne Crowd-Beteiligung ab. Match erzielte eine solide Story, kam aber nie auf das Niveau des ersten Matches. Auch hier Sieger klar. Kein Turn.


    - Jericho vs Ryback ungefähr auf dem zu erwartenden Level: Die Goldberg Chants sind mittlerweile wohl die unangebrachtesten im gesamten Wrestling-Zirkus, weil Ryback soweit von Goldberg entfernt ist, wie Gillberg von Mark Henry. Das Match-Finish etwas sehr seltsam ... aber immerhin: Ryback gewinnt ein PPV-Match *tusch*. Er braucht dringend Vickie!


    - Danach ging's wieder bergauf dank Ziggler und Del Rio: Das passt einfach, egal in welcher Konstellation und von mir aus darf es beim SummerSlam ein drittes PPV-Match in Folge geben. AJs Eingreifen sorgt dann für die fällige Trennung der Beiden, mal sehen wie sie da Langston positionieren. Sensationelle Crowd für Dolph - so muss das! :thumbup:


    - Wie ich vermutet habe, dann Mark Henry vs John Cena im Co-ME. Neben Heel-MITB dann das Match, welches am weitesten meine Erwartungen übertroffen hat: Sehr, sehr solide geführt, mit ein paar schönen Near-Falls und dem richtigen Sieger. Die Crowd ebenfalls sehr gut dabei, das ist bei nem Henry-Match nicht garantiert.


    - Und damit zum All Star MITB-Match und der Frage: Orton oder Bryan. Erstmal fand ich die Zuschauer teilweise sehr leise während des Matches - zuviele Lieblinge vielleicht? Und dann hat mir einiges misfallen:


    * RVD äußerst rücksichtslos: Das Sheamus sich bei dem Sturz von der Leiter nicht das Genick gebrochen hat - puh. Alter Falter, da hatte er aber einen ganzen Sack voll Kleeblätter. Einige Aktionen von RVD sahen auch nicht astrein aus - also so habe ich schon fast wieder genug von ihm.


    * Nach dem schon das WHC-Match durch einen Eingriff von außen entschieden wurde, gab's beim All-Star Match dann gleich die doppelte Dosis: Axel hat da irgendwie gar nix verloren gehabt und Bryan vs Axel ist jetzt wirklich nicht das Match, was mir die Freudentränen in die Augen treibt. Und wieso greift Axel Bryan an, wenn Heyman Punk NICHT als Sieger haben will? ... Heymans Turn hat sich ja schon lang vorher angedeutet, war zwar etwas konstruiert mit der Leiter, die Orton vorher auch noch schön prepariert hatte, aber da machen wir mal ein Äuglein zu. Kein Lesnar - der dürfte heute dafür dabei sein.


    * Sehr gut, dass kein weiterer Akteur ins Match gebookt wurde - als ich Show in der Pre-Show am Roundtable sah, war ich schon sehr erleichtert. Auch die Wyatts hätten keinen Sinn gemacht. Noch nicht.


    * Orton als Sieger war mein Wunsch - die Chance auf einen Heel-Turn ist jetzt mehr da denn je. Mögliches Szenario: Bryan holt sich endlich den Titel von Cena und Orton casht dann direkt ein. Müsste man natürlich in einer smarkglastigen City machen - die nächsten PPVs sind in LA, Detroit, Buffalo, Miami, Boston und Houston. Buffalo wäre da wohl am geeignetsten für.


    * Beinahe hätte man das All-Star Match in All-Casualty-Match umbenennen müssen: Punk und RVD mit Platzwunden, Sheamus ... keine Ahnung, wie der auch nur halbwegs unversehrt aus der Nummer rausgekommen ist. Orton auch mit einer unglücklichen Landung - mit Pech hat man da gleich 3-4 Ausfälle der Uppercarder.


    * Wo es mit RVD hingeht ist auch komplett offen. Fehde gg Orton (da ist auch noch ne Rechnung offen) wäre möglich. Auch Sheamus könnte sich anbieten. Wenn er sich mit Heyman verbindet, könnte es auch Bryan vs RVD heißen - wäre mir zumindest lieber als Bryan vs Axel. Naja - man wird sehen.


    Spannung ist für die nächsten Wochen jedenfalls garantiert - bis auf Lesnar vs Punk und hoffentlich Cody Rhodes vs Damien Sandow ist die SummerSlam Card jedenfalls noch völlig offen. Was macht man mit Del Rio? Ziggler? Oder hofft man auf Rückkehrer Rey? Christian mit one more Match? Gar RVD? Alles theoretisch machbar.


    Ähnlich sieht die Sache bei Cena aus. Bryan (aber wie passt dann der Axel Eingriff?), noch mal Henry (dazu war der Sieg zu klar), Ryback? (sehe ich eher gegen Kingston, der wohl bald wieder fit ist) - Orton gar? Ich kann das CyBoard schon aufstöhnen hören ^^


    Insgesamt ein besser als durchschnittlicher PPV - mit zwei großen Gewinnern: Cody Rhodes (endlich ne Story mit künftigem ME-Potential) und Ziggler (gefeiert in Philly). Und schon allein deshalb, kann ich hier den Daumen heben.

  • Wie in den letzten 2 Jahren ein starker Money in the Bank PPV. Die Pre Show habe ich nicht gesehen, werde mir das Match der Usos gegen The Shield wahrscheinlich noch anschauen. Der Opener war für mich das MotNm, womit ich echt nicht gerechnet hätte. Aber es gab einige tolle Spots wie Ambrose auf der Leiter oder Cesaro auf Swagger. Der Sieger gefällt mir nicht, weil ich Sandow einfach nicht mit diesem Gimmick als Main Event Player seh, vielleicht schafft es Rhodes sich den Koffer noch irgendwie zu holen. Der Eingriff vom Shield war logisch und es bietet sich nun die Möglichkeit für ein Triple Threat Tag Team Match zwischen den Real Americans, Usos und The Shield.
    Miz vs Axel war solide und endlich hatte man mal wieder einen Spot, dass der Manager unschuldig vom Ring verbannt wird. Kaitlyn vs Aj fand ich auch nicht schlecht, diese Fehde sollte nun zum Summerslam ihr Ende finden und es dann neue Divenfehden geben. Wen ich wirklich unterhaltsam finde ist Brad Maddox und wirkt in seiner Rolle einfach lässig. Ryback gegen Jericho fand ich großteils langweilig und hatte den richtigen Sieger, hätte mir zwar lieber gewünscht, dass Ryback nach dem Match Jericho zerstört und ihn so aus dem Programm schreibt, weil er mit Fozzy bald wieder auf Tour geht.
    Das World Heavyweight Title Match fand ich sehr stark und hatte Nonstop Action. Beide harmonieren wirklich gut miteinander und del Rio ist einfach als Heel viel besser, denn er ist wirklich ein Heel den ich für meinen Teil nicht mag. Das Ende war auch gut gemacht, so kann Ziggler erstmal mit Big E fehden oder es geht weiter gegen Alberto. Auf jeden Fall wird die Beziehung mit Aj wahrscheinlich nicht lange anhalten. So ein Match war beim WWE Title nicht zu erwarten, dafür war ich dort sehr gespannt ob es Mark Henry wirklich schafft den Title zu holen. Zum Glück hat er es nicht geschafft, den beim Summerslam will ich einfach Daniel Bryan vs John Cena um den Titel sehen.
    Das All Star Match fand ich auch gut aber nicht so stark wie das erste MitB Match. Doch auch hier gab es starke Spots wie der 5 Star Frogsplash oder der RKO gegen RVD. Ich freu mich das Orton gewonnen hat, weil er nun endlich wieder an der Spitze der WWE stehen wird was schon über 3 Jahre lang her ist. Der Turn von Heyman gegen Punk war gut umgesetzt, vor allem nachdem Punk Heyman geschockt anschaut und dieser noch einmal die Leiter auf ihn haut.

  • habe ja schon gehofft, dass nach den eingriffen von axel u heyman, sich rvd als heyman-guy entpuppt und gewinnt. schade, weil einen heel turn finde ich gerade im mitb match besonders effektiv.
    und cody rhodes ist jetzt wohl auf dem weg zum face? wird auch zeit.
    btw: das smackdown-match war viel besser als das von raw!

  • Echt ansehnlicher PPV. Besonders das MitB Match um den blauen Koffer hat gefallen, weil da waren noch mal ein paar gute Ideen drin. Sandow als der Oportunist der er ist bringt mit dem geringsten Aufwand den höchsten Ertrag. Ich finde das passt Super zum Gimmic
    Ich weiß nur nicht so recht was ich von Randy Orton als Koffer Träger halten soll. Schließlich ist immer noch ein Face, also muss der WWE Titelträger ein Heel sein (Ich glaube nicht das man Face Orton gegen Face Cena bookt) oder Orton turnt, was aber bedeutet das zwei Heels die jeweiligen Koffer inne haben. AAAAH Was ein Dilemma da in meinem Kopf gerade herrscht ^^


    Umso mehr bin ich gespannt wie es weiter geht; Punk und Heyman, AJ und Ziggler, The Shied mit den Usos und den Coulter Buben ....

    Es gibt seit 1970 Tagen keine neuen Beiträge in Deinen abonnierten Themen.

  • Netter PPV, mit guten Entwicklungen, aber nach dem bockstarken Opener (inkl. Pre-Show Match) hab ich mir vom Rest deutlich mehr erwartet. Die Singles-Matches waren bis auf den Eingriff von AJ absolut bedeutungslos und 0815, der Main Event stand trotz der namhaften Teilnehmer im Schatten des ersten Ladder-Matches, konnte aber aufgrund des Bookings noch halbwegs überzeugen.

    „Unter Abwägung aller widerstreitenden Interessen könnte man die Auffassung vertreten, dass gewisse Teile des Programms von RTL als scheiße zu bezeichnen sind.“ - Richter, Oberlandesgericht Köln

  • Das Tag Match zum Kickoff war einfach klasse. Perfekt gewählt um die gute Crowd noch heißer zu machen.


    Schade das das beste Match den PPV begann.
    Ein Multi Men Ladder Match ist immer fantastisch um Schwächen der einzelnen Worker zu überdecken. Jeder macht mal kurz einen Spot den er kann und das sieht super aus.
    Sehr schön vor allem das recht viele unverbrauchte Moves integriert waren. Richtig klasse. Das Sandow gewinnt hat mich sogar überrascht. Hätte auf Cesaro getippt der nach dem Titelgewinn die Amerikaner screwt und sich noch stärker als Heel positioniert der selbst die Heels ausnutzt. Aber das kann ja noch kommen.


    Ziggler das große Arbeitstier. Und wieder ist AJ Schuld das der Titel nicht wechselt. Hätte Ziggler aber auch ahnen können ;)


    Der Main Event war gut, wenn auch nicht so stark wie der opener. Orton gewinnt und es gibt nun viele Möglichkeiten. Eine Titelfehde gegen Bryan wäre top, egal wer von beiden den Titel mit in die Fehde bringt. Ich persönlich hätte nicht mal was gegen Orton gegen Cena. Beide haben ne gute Chemie, können ein ordentliches Match worken und eine gute Intensität vermitteln.
    Und der Turn von Heyman wird durchgezogen. Schade finde ich. Heyman und Punk harmonierten super. Ist aber verständlich wenn man Punk face turnen möchte.


    Der Rest war gute PPV Matchkost mit keinem richtigen Lowlight. Cena vs. Henry konnte man so erwarten, AJs Finisher mit dieser fließenden Kopfschrerenbewegung ist einfach klasse anzuschauen und Ryback gewinnt mal wieder.


    Guter PPV.


    Einzig das man nichts "reales" von Wyatt gesehen hat entäuscht mich.

  • Der PPV war sehrunterhaltsam!


    Aber mich stört extrem, dass das Wyatt Debüt nur dazu benutzt wurde um Kane aus dem Match zu schreiben. Auch haben mir die McMahons gefehlt.


    Insgesamt aber einer der besseren PPVs mit zwei unterschiedlich grandiosen Leiter-Matches. Ich persönlich hätte noch Miz vs. Axel oder Ryback vs. Y2J gegen das TT-Title Match getauscht.


    Insgesamt 'ne glatte 2!

    "Jetzt begann der lange Leidensweg von Ric Flair, der sich vieler Ausscheidungsversuche seiner Gegner erwehren musste.[...]"
    Hendrik Pusch (Power Wrestling 02/2007 - Rückblick Royal Rumble 1992)

  • ganz ahnsehnlicher ppv. das match mit cryback hab ich mir nich angesehen, hat mich nich interessiert genauso wie cena vs. henry. sandow als siegr finde ich auch ok. jetzt gibts ne fehde rhodes vs sandow. warum orton?? am besten wäre jetzt, wenn die viper heute gegen super-cena eincasht und beim summer slam holt sich bryan den titel von orton. der paul hat sich anscheinend abgewendet vom best in the world. das riecht nach einem gts für den fettsack ^^ dann wird erstmal schön der arsch vom brock lesnar und axel versohlt. darauf wird es hinauslaufen!

  • Guter PPV! Fand das Match um den blauen Koffer besser als das All-Star Match. Allerdings hätte ich mir Rhodes als Mr.Money In The Bank gewünscht. Midcard war solide außer Ziggler vs Del Rio welches ich richtig gut fand. Cena vs Henry fand ich recht langweilig und der Main Event war dann ebenfalls in Ordnung. Hab kein Problem mit Orton als MitB Sieger und der Turn von Heyman baut wohl Lesnar vs Punk auf. Also die Nacht unbedingt Raw gucken;)

  • ME war einfach zu lang... Orton geht klar, war das einzige was ihm noch gefehlt hat und er war letzter zeit gut drauf. Jetzt beim Slam Bryan gg Cena! Bryan gewinnt und dann turnt Orton Heel.
    Sandow geht auch klar 8) Gutes Ende war das! Endlich wieder spotlight für Cody!

  • Guter Pay-Per-View!


    Die Pre-Show war auch mal OK, normalerweise finde ich die halbstündigen Pre-Shows grottig, aber die war ganz OK. Immer noch nicht sehr unterhaltsam, aber OK. Das Match war auch gut, die Usos gefielen mir aber schon immer, The Shield sowieso. Nachdem ja Ambrose nicht den Koffer gewinnen konnte, bin ich gespannt wie es nun weitergeht mit The Shield. Ich würde sagen, sie sollten in den Shows weiter zu dritt auftreteten und sich gegenseitig weiter in den Titelmatches helfen. Ein Split kommt gar nicht infrage, allerdings könnte da auch das Problem bei dem Schild liegen: Die drei Jungs kann man doch gar nicht mehr splitten! Zu dritt funktionieren sie wie ein Schweizer Uhrwerk, aber alleine? Obwohl ich glaube, dass alle drei Main Event-Potential haben, aber bei 'nem Split müsste ja zwangsläufig mindestens einer Face turnen - oder sie sagen irgendwann, dass sie sich einvernehmlich und in aller Freundschaft trennen und nun jeder sein eigenes Ziel verfolgt. Aber das wäre doch sehr wrestlingunüblich, zumal es ja am Beispiel Sandow/Rhodes zu sehen ist, dass die Wege doch wieder zusammenlaufen nach so einem "netten" Split, ob mit- oder gegeneinander. Aber ich hätte kein Problem damit, dass die drei auf ewig bis zum Karriereende die WWE rulen. Achja, den grammatikalischen Fehler "die WWE" mache ich bewusst, weil es sich einfach besser anhört;) ... wo war ich?... achja, die Zukunft von The Shield: Ambrose sollte weiter den Us-Titel halten, jetzt vllt mal Christian als Gegner bekommen, gäbe ein paar tolle Matches und vom Ober-Peep kann er nochwas lernen. Tag Team-Titel werden sie so schnell nicht mehr los, gibt ja praktisch nur die Usos als Face-Team, welche aber (leider) ein zu geringes Standing haben, um Champs zu werden. Obwohl eine Fehde gegen Colter Militiar rein wrestlerisch auch geil werden könnte, aber da fehlt der Grund, warum diese beiden Teams 'ne Fehde starten sollten. Ich bin der Meinung, bis zum SummerSlam sollte man die drei noch regelmäßig in den Shows auftreten lassen, ihre Titel sollten sie aber nach dem Slam auch noch besitzen. Danach dann bitte noch größere Taten von The Shield, sie könnten eigentlich auch mal den IC-Title in Angriff nehmen oder sogar einen World Title - ist nur die Frage, wer bekommt was? Ambrose den US-Gürtel, soviel ist klar. Reigns/Rollins die TT-Gürtel, aber wer von den beiden den IC und wer den WHW, z.B.? Ich denke, es steckt mehr Potenzial in Rollins, weil der für mich von den dreien sowohl der beste Wrestler, als auch der beste Mic-Worker ist. Allerdings hat Reigns eher die Statur von einem Main Eventer und Rollins eher von einem IC-Titelhalter... so oder so, mit The Shield als Titelhalter käme dem IC-Titel auch endlich wieder mehr Bedeutung zu. Der sollte endlich mal wieder zum klar positionierten zweitwichtigsten Titel der Company werden! The Shield könnte ja auch irgendwann mal alle Männer-Titel der WWE halten und somit wirklich in allen Riegen der WWE für Angst und Schrecken und "Gerechtigkeit" - da die McMahons ja jetzt wieder öfters on-air vorbeischauen wollen, ja vllt mit einer schönen Story à la Invasion de la WWE. Mal schauen. Auf jeden Fall kann man mit The Shield noch so viel machen, dass jede Überlegung eines Splits eig überflüssig ist. ^^
    Die "Expertenrunde" hat mir eig. ganz gut gefallen, gab schon den ein oder anderen lustigen Kommentar bzw. die ein oder andere Situation, in der ich sehr belustigt war, obwohl es denk ich schon anders erdacht war seitens WWE, aber was soll's. Gerade Big Show hat einfach das Zeug zu einem Komödienstar. ^^ Brad Maddox als RAW Gm finde ich übrigens wesentlich besser, als die nervige Vickie Guerrero. Maddox hat auch etwas an sich, was mir einfach zusagt. Was genau, das weiß ich selber nicht so ganz.
    Dann gut, dass Fandango und Ambrose direkt draußen blieben und welch ein Opener! Ein Feuerwerk! Wunderbar. Auch das Finish cool, ich freue mich sogar auf Sandow vs Cody erstmal, bevor Sandow dann irgendwann eincasht. Vllt sehen wir die beiden ja sogar in einem Match um den Koffer, aber den sollte der Damien schon behalten. Dann beginnt wohl langsam seine Zeit um den WHW-Titel, durchaus denkbar, dass es dort gegen einen frisch gebackenen Face-Ziggler geht oder auch gegen Del Rio, mal schauen. Auf jeden Fall, hat sich der "Saviour" extrem gemacht, seit er letztes Jahr von der DX verprügelt wurde. Schön! Und Cody sollte nach der Fehde wieder in ein Tag Team mit Ted DiBiase jr., um als "Priceless" wieder mehr Auswahlmöglichkeiten und Action in der TT-Division zu haben. Zusammen haben die beiden es drauf, alleine jeweils nicht. Was passiert mit den anderen Teilnehmern? Hm. Zu Ambrose habe ich ja weiter oben schon Einiges geschrieben, Cesaro wird mit Swagger an seiner Seite und Colter im Rücken erstmal einen Platz in der TT-Szene einnehmen (aber hoffentlich nur vorübergehend, ich will nachher die Fehde Swagger vs Cesaro sehen), Barrett scheint einfach rumzugammeln die nächste Zeit, was sehr, sehr schade ist und Fandango wird halt so im Mittelfeld rumdümpeln, da bin ich echt gespannt, wo sie ihn hinsetzen, vllt ja wieder auf IC-Kurs.
    IC-Titelmatch war OK, aber Curtis Axel sollte jetzt mal einen neuen Gegner bekommen, z.B. RVD. Oder The Miz sowie Axel turnen und es gibt das Match mit vertauschten Rollen, das wäre auch mal schön zu sehen.^^ The Miz sollte vllt mal ne Pause machen, er ist schon viel zu lange der Midcard-08/15-Face. Generell muss ich ja mal sagen, dass es die WWE wieder richtig belebt hat, dass ein paar Manager wieder kleinere Stables oder eher Verbündungen aufstellen mit eigenen Schützlingen - das bringt Feuer rein!
    AJ vs Kaitlyn ist das einzige Diven-Match was ich mir freiwillig anschaue, so macht Frauen-Wrestling Spaß! Und man kann diese Fehde noch sooooo lange weiterführen, ohne, dass es langweilig wird, bitte, bitte, do it WWE!
    Jericho vs Ryback war das einizge Match des Abends, was mich gar nicht interessiert hat, dafür war es eigentlich ganz gut. Aber man sollte die Fehde mal beenden und Jericho wieder auf Tour lassen mit Fozzy (der tourt doch bald wieder, wenn ich mich recht entsinne?!) und Ryback muss halt nochmal irgendwie interessant werden. Ob er das schafft, bleibt abzuwarten, aber mittlerweile habe ich mich an den ehemaligen Skip Sheffield gewöhnt und finde ihn nicht mehr so schlimm, wie am Anfang.
    WHW war dann auch ein gutes Match, hätte mir aber einen Titelgewinn von Ziggler gewünscht. Aber so konnte man schön den Zoff mit AJ und Langston in die Wege leiten.
    Cena vs Henry war gut, allerdings - wie geht's jetzt mit Henry weiter?
    Aber alles übertreffend der wunderbare Turn von Heyman gegen Punk! Yes! Und Orton als Winner geht mMn auch voll in Ordnung.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E