A N Z E I G E

[Umfrage der Woche] "CRYBACK" - neue Chance oder Todeskuss für Ryan Reeves?

  • "CRYBACK" - neue Chance oder Todeskuss für Ryan Reeves? 224

    1. Das "CRYBACK"-Gimmick ist der Anfang vom Ende für Ryback - er wird nie wieder im Main Event eine Rolle spielen! (132) 59%
    2. Das "CRYBACK"-Gimmick wird ein Testlauf für Ryan Reeves - erträgt er die Demütigungen wie ein Profi, wird demächst doch World Champ (67) 30%
    3. Das "CRYBACK"-Gimmick wird Ryback noch interessanter als Heel machen und ihn weiter im Main Event halten (19) 8%
    4. Eine andere Meinung (Bitte im Thread nennen!) (6) 3%

    In den letzten Ausgaben von Raw und SmackDown wurde Ryback - nach seiner finalen Niederlage gegen John Cena - in eine neue Storyline verwickelt. Chris Jericho nahm sich die Kampfmaschine ins Visier und machte sich dabei ungewohnt offensiv über dessen angebliches Image als "Heulsuse" lustig. Sowohl bei SmackDown als auch bei RAW erschien Y2J am Kommentatorenpult, um dem Fernsehpublikum in den USA unentwegt einen neuen Spitznamen für Ryan Reeves ins Gehirn einzuhämmern: "CRYBACK". Fans staunten dann am vergangenen Montag nicht schlecht, als Ryback sogar ein Match gegen The Miz durch Kampfabbruch verlor, weil er sich beim Ringrichter über eine Beinverletzung beklagt hatte. Danach musste er schließlich sogar noch einen Codebreaker von Y2J einstecken, ohne sich dagegen wehren zu fügen.


    Der Verdacht liegt daher nahe, dass das Standing von Ryan Reeves beim WWE-Office nach dem Payback-PPV deutlich gesunken sein muss, da man ihn nun auf einen Schlag nicht mehr als unverwundbare Kampfmaschine darstellte, sondern vielmehr als feige "Heulsuse", die selbst ein schmächtiger Miz mühelos mit der richtigen Taktik bezwingen kann. Wird Ryback hier etwa für seine zahlreichen arroganten Äußerungen in Interviews im vergangenen Frühjahr bestraft? Oder stimmten gar die Gerüchte, dass er sich vor kurzem nach einem Match gegen Daniel Bryan bei Triple H über dessen "Stiffness" beschwert hatte? Bis jetzt sind keine Details zu der Affäre bekannt. Dennoch vermuten viele Experten im Moment, dass Ryan Reeves "im Doghouse" sitzt und für sein Backstage-Verhalten bestraft werden soll.


    Die Vergangenheit hat gezeigt, dass derartig motivierte Gimmickveränderungen oftmals fatale Folgen für die Karrieren von talentierten Wrestlern haben können. Beispiele wie Drew McIntyre dürften jedem Fan sicherlich noch deutlich in Erinnerung sein. In unserer neuen "Umfrage der Woche" wollen wir daher von Euch wissen, welche Auswirkungen das "Cryback"-Gimmick Eurer Meinung nach für die weitere WWE-Karriere von Ryan Reeves haben wird.


    Diskutiert es mit uns auf dem Cyboard!

  • A N Z E I G E
  • Zitat

    Original geschrieben von CokeZeroFreak:
    Das "CRYBACK"-Gimmick wird ein Testlauf für Ryan Reeves - erträgt er die Demütigungen wie ein Profi, wird aber noch lange nicht World Champ


    Genau das ist auch meine Meinung.

    ...:::GIMMICK CHANGE:::...
    ...:::Kröd Mändoon formerly known as Victoria-Mark:::...

  • Das "CRYBACK"-Gimmick ist der Anfang vom Ende für Ryback - er wird nie wieder im Main Event eine Rolle spielen!


    Etwas anderes ist im Moment für mich schwer vorstellbar.

    Dem Morgengrauen entgegen ziehn´ wir gegen den Wind, wir werden alles zerlegen, bis wir Deutscher Meister sind. FC Union, du sollst leuchten wie der hellste Heiligenschein und überall wird es schallen, FC Union unser Verein!

  • Ich glaube, das ist das Ende...


    Natürlich haben wir in der WWE oft genug solche "Testläufe" erlebt...Wrestler, die sich was zu Schulden kommen ließen, im Doghouse waren oder ähnliches mussten diverse Demütigungen über sich ergehen lassen. Kamen sie damit klar, folgte auch oft ein Push. Unter Umständen hätte ich sogar für den "Testlauf" getippt, wenn da nicht "World Champ" stehen würde. Denn ob er jemals ein World Champ wird...das wage ich zu bezweifeln, selbst wenn er dieses Gimmick überstehen sollte.

    CeNation - John Cena Fan Club Mitglied Nr. 12!
    Nur der VfL Borussia!

  • Todeskuss, allerdings war der Anfang von Ende schon im Herbst 2012 als man ihn ohne ernstzunehmende Aufbaufehde mit einem reinen Retro-Comic-Gimmick in main events stopfte, die er dann auch noch alle verlor.
    Meine Meinung damals wie heute, er ist einfach zu langweilig.

  • Ich glaube auch dass es das Ende mittlerweile ist. Vllt holt er ja irgendwann noch tatsächlich den World Title, aber das bedeutet ja heutzutage eh nichts mehr... In 10 Jahren wird man ihn mit Snitsky, Heidenreich, Big Daddy V, Khali und co aufzählen.. wobei Khali es ja noch geschafft hat, zwar als Comedy Act, aber trotzdem. Würd Ryback sehr gerne bei den Tons of Funk sehen.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E