A N Z E I G E

[Umfrage der Woche] Ziggler als Babyface: Schafft er so den ultimativen Durchbruch?

  • Dolph Ziggler als Babyface: Schafft er so den ultimativen Durchbruch? 236

    1. Ja! Mit der aktuellen Story wird man Dolph Ziggler langfristig für den Main Event und für große Stories positionieren. (114) 48%
    2. Jein! Am Ende der aktuellen Story bekommt er einen (langen) World Title-Run, doch am Ende rutscht er wieder in die Uppercard ab. (83) 35%
    3. Nein! Die Story dient nur dazu, um Alberto del Rio als Heel zu stärken. Dolph Ziggler steht nur an zweiter Stelle. (25) 11%
    4. Dolph Ziggler als Face? Man wird ihn auch weiterhin als Heel einsetzen! (11) 5%
    5. Eine andere Meinung (Bitte im Thread nennen) (3) 1%

    „After seven long years, FINALLY“ . . . und nein, es geht nicht um The Rock. Nachdem Dolph Ziggler 2006 als Nicky sein Debüt feierte, konnte er sieben Jahre später seinen ersten - und richtigen - World Title-Run feiern, doch auch dieser stand letztendlich nicht unter einem guten Stern. Drei Wochen später erlitt er eine Gehirnerschütterung, wodurch er eine vierwöchige Zwangspause nehmen musste. Nach mehr als zwei Monaten sollte es zur ersten und vorerst letzten Titelverteidigung kommen! Bei Payback in Chicago kam es zu schockierenden Bildern, als Alberto del Rio bereits während des Matches zum Heel turnte. Es folgten harte Aktionen gegen Zigglers Kopf und am Ende konnte er sich tatsächlich und überraschend das Big Gold holen!


    Viele Beobachter sind nun der Meinung, dass dies letztendlich zu einem langen und dominanten Babyface-Run von Dolph Ziggler führen wird. Doch wie seht ihr das? In der MOONSAULT.de – Umfrage der Woche habt ihr nun die Möglichkeit, mit uns über dieses Thema zu diskutieren!

  • A N Z E I G E
  • Ja! Mit der aktuellen Story wird man Dolph Ziggler langfristig für den Main Event und für große Stories positionieren.

  • Zitat

    Original geschrieben von HERCULES:
    Ich denke nicht, dafür ist Ziggles viel zu farblos und langweilig..


    Whaaaaat? :eek: Find ich persönlich mittlerweile gar nicht mehr. Dolph unterhält von Woche zu Woche mit am meisten und auch seine neue Attitüde weiß im Moment noch zu gefallen. Noch ist der Turn ja auch noch nicht richtig vollzogen (hat ja z.B. Jericho am Montag auch attackiert), aber danach wird Dolph sicherlich eine wichtige Rolle spielen. Jedoch glaub ich, dass er nach dem World Title Run erstmal wieder in die Uppercard abrutscht, aber er nocht mehr in der Bedeutungslosigkeit verschwinden und 100000000000x für Sheamus jobben wird...

    20.11.2011- 27.01.2013


    Never forgotten...
    ----------------------------------------------------------------------
    Um was??? UM-BERTO

  • Zitat

    Original geschrieben von Elbow Bob:
    Whaaaaat? :eek: Find ich persönlich mittlerweile gar nicht mehr. Dolph unterhält von Woche zu Woche mit am meisten und auch seine neue Attitüde weiß im Moment noch zu gefallen. Noch ist der Turn ja auch noch nicht richtig vollzogen (hat ja z.B. Jericho am Montag auch attackiert), aber danach wird Dolph sicherlich eine wichtige Rolle spielen. Jedoch glaub ich, dass er nach dem World Title Run erstmal wieder in die Uppercard abrutscht, aber er nocht mehr in der Bedeutungslosigkeit verschwinden und 100000000000x für Sheamus jobben wird...


    Ich denke nach 3 Monaten oder so kräht kein Casual Fan mehr nach ihm.. klar vor smartem Publikum wird man ihn weiterhin abfeiern.. aber so für die normalen Fans fehlt ihm einfach etwas.. Mag ihn auch, aber da sehe ich eher einen Daniel Bryan mit mehr Chancen.

    "well enough is enough and it's time for a change"

    "with a tear in my eye, this is the greatest moment in my life"

  • Ich habe für 3 gestimmt, weil ich das ganze schon länger ziemlich pessimistisch begutachte. Inzwischen hatte man wirklich schon sehr viele Gelegenheiten Ziggler aus seiner Position ausbrechen zu lassen, und hat es immer wieder für andere nach hinten geschoben... Man wird ihn vermutlich einfach nur ein bisschen für Alberto aufbaun,und direkt danach wieder für Sheamus und Konsorten jobben lassen. :rolleyes: Face vs Face schließt das leider nicht aus... ;)

  • Mir fehlt man Ziggler einfach das gewisse Etwas, dass zu einem Top-Baybface dazu gehört. Als Erstes müsste man seitens der WWE seinen Einzug grundlegend neu gestalten - epochaler, heroischer und glamouröser mit neuem Entrance-Theme, das bei den ersten Klängen bereits einen "Gänsehaut"-Moment generiert. Die Präsentation ist das A und O und das Entscheidende, was einen talentierten Uppercarder von einem wirklichen Top-Maineventer unterscheidet. Von seinen In-Ring-Skill her ist er über jeden Zweifel erhaben (wenngleich er noch etwas mehr Eigenständigkeit reinbringen könnte, statt Aktionen von HBK und Billy Gunn zu kopieren) und auch am Mic hat er sich in den letzten Monaten deutlich verbessert.


    Ob es allerdings am Ende dauerhaft dazu taugt, ein Top-Face zu werden? Schwer zu sagen. Allein von der Optik her, möchte man ihm eigentlich nicht wirklich zu jubeln, da er einfach etwas grundlegend Arrogantes ausstrahlt.

  • Ich habe für die zweite Variante gestimmt. Ich denke, dass er einen Face Run bekommt, aber dann wieder in der Uppercard verschwindet. Sowieso sehe ich die WH Championship eher als Uppercardtitel an. Und mit Cena und Bryan hätte man im "echten" Main Event, wenn Bryans Push durchgezogen wird, schon zwei Faces. Leider.

  • Ich sage Ja ein Face-Turn würde ihn auf jedenfall in den Main-Event bringen, aber auch nur wenn er die richtigen Gegner bekommt, z.B. ein Heel Randy Orton oder eben ein Big E. Langston mit AJ an dessen Seite.

    Es gibt seit 1970 Tagen keine neuen Beiträge in Deinen abonnierten Themen.

  • Das kommt ganz darauf an, wie stark man diesen Face-Turn durchzieht.


    Sollte er ein grinsender und überfreundlicher Strahlemann werden (wie Cena oder Alberto als Face) dann geht die Sache hundertprozentig schief. Solche Leute will heutzutage niemand mehr haben.


    Würde es mir wünschen dass Ziggler der absolute Top-Superstar wird, traue es der WWE aber leider nicht zu dass sie es wirklich schafft ihn dauerhaft für die Fans interessant zu halten.

  • Ich hoffe schon auf einen langen erfolgreichen Run als Face..
    Das mit farblos etc. kann ich nicht nachvollziehen, ist einer der Wenigen die heraus-stechen.
    Auch was seine T-Shirts z.b. betrifft-pink und das blaue-finde ich doch, dass er sich ziemlich von den Anderen abhebt und unterscheidet..


    Vlt. könnte man beim Einzug noch was hinzufügen, wie z.b. Batista mit dem Feuerwerk oder Edge hatte (also wenn Edge herauskam und die Musik angefangen hat zu spielen).
    Interessant wären z.b. so etwas wie Goldust Entrance oder wie bei Rey-also zu den Enden links und rechts gehen und dort Feuerwerk wie bei Rey oder so...


    Aber mehr würde ich an ihn nicht ändern.


    Fände es aber schon genial wenn er so etwas wie ein Face Stable aufbaut, mit Cody und Drew.
    Und die z.b. gegen Shield-also Dolph holt sich den Titel zurück, Ambrose hat den Koffer, Cody und Drew turnen und lösen sich von ihren Gruppierungen.

  • Das Dolph Ziggler das Publikum mitreißen und für sich gewinnen kann dürfte keiner bestreiten. Es liegt meiner Meinung nach hier nur an WWE und Vince McMahon selbst und zwar, ob sie endlich sehen was sie an ihm haben. Er ist sehr professionell, obwohl er eine übermäßig lange Zeit schwach dargestellt wurde und trotzdem für seine Leistungen bejubelt war er in Interviews immer sehr Pro WWE und verteidigt diese obwohl es da nichts zu verteidigen gibt.


    Interessant dabei ist ja, dass obwohl Dolph Ziggler gegen alles und jeden verloren hat und er nach dem sensationellen Cash In dem Publikum sagen musste, dass er alle nur alleine geschafft hat und niemanden sonst braucht sind die Hallen voll von sämtlichen Variationen seinener T-Shirts. Zuletzt auch gerne mal bei jüngeren Zuschauern die man eher als Cena Zielgruppe definieren könnte.


    Man kann zum jetzigen Zeitpunkt schlecht sagen wie es künftig aussehen wird da WWE jetzt zwar seit Payback besser geworden ist aber das ganze auch schnell wieder seinen Aufwind verlieren kann und man mit Dolph wieder das selbe macht wie zuvor, nämlich ihn einsetzen um weniger talentierte Leute zu pushen. Wenn er nun endlich mal WWE unterstützend im Rücken hätte und er so weitermacht wie bislang wird er im Main Event landen, wenn auch nicht ein neuer HBK oder Ric Flair sein. Vieles hängt für mich davon ab, was er nach dem Turn sagen wird und wie ehrlich das ganze rüberkommt und auch wie er sich von AJ und Big E. trennen wird.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E