A N Z E I G E

Besten/schlechtesten Seller in der WWE..

  • Hallo Leute.


    Ich würde mal gerne wissen, wer für euch der beste und der schlechteste Seller in der WWE ist/war.
    Nach 2-3 Wochen, vielleicht auch schon früher, werde ich auch eine dementsprechende Umfrage einbauen.


    Meiner Meinung nach die besten Seller: Dolph Ziggler und Shawn Michaels
    Schlechteste Seller, JBL und Big Daddy V sowie Mark Henry, Big Show und den Khali, was aber am Gewicht liegt(außer bei JBL, der mit 300 lbs. schlimmer war als alle anderen)

  • A N Z E I G E
  • Nur hat man von Evan Bourne schon wie lange nix mehr gesehen? 18 Monate? Keine Ahnung aber ist extrem lange her.


    Ziggler finde ich ziemlich schrecklich, der hüpft mir zu übertrieben durch die Gegend. Fast schon Indy-Niveau leider.

    Am normalsten finde ich da Antonio Cesaro, dem ich im Ring fast alles glauben kann und auch Daniel Bryan und Dean Ambrose sehe ich in dem Bereich ganz oben.


    Ganz unten sehe ich in der WWE Ryback in Sachen Promos. Wer so spricht hat ein Gänse-Ei verschluckt. Grausam. Hat ja auch was mit sellling zu tun. Mimik und so.

  • Kein leichtes Thema, glaube kaum das man hierbei objektiv bleiben kann.


    Zigglers Overselling finde ich z.B. passent und gut. Bei einem BigShow würde das wieder ganz anders aussehen.


    Richtig furchtbar fand ich in den letzten Wochen, wie Alberto del Rio uns seine Beinverletzung verkaufen wollte.

  • Henry und Show sind geniale Seller. Die beiden verstehen einfach perfekt, wie man wie ein Monster rüber kommt, und gleichzeitig den Gegner hart genug aussehen lässt, dass er es mit diesem Monster aufnehmen kann.


    Einer der unterbewertetsten Seller überhaupt ist definitiv Chris Masters. Es gab auch mal ein Match auf Superstars Masters vs. Dolph Ziggler, wo Chris sogar noch härter gebumpt hat als Dolph. Es gibt auch ein Match wo Drew MacIntyre das Bein von Masters bearbeitet und der es das ganze Match über meisterhaft sellt, sogar wenn er selber in der Offensive ist.


    Ich mag auch das detaillierte Selling von John Cena. So Sachen wie im FU-Ansatz zusammenbrechen weil das Bein bearbeitet wurde, einen upgefuckten Crossbody durch Selling ausgleichen oder den Schwung aus einem Kick-Out ausnutzen, um aus dem Ring zu rollen... Cena agiert im Ring um einiges schlauer, als man es von einem ehemaligen Bodybuilder erwarten würde.


    Der schlechteste Seller der mir momentan einfällt ist wohl Triple H. Hat man in dem WM-Match gegen Brock ja gesehen. Null Stimmung weil der Mann einfach keinen Plan hat was er machen soll, um seinen Gegner gefährlich aussehen zu lassen. Besonders beeindruckend, da der Gegner in dem Match Brock Lesnar war, der dazu eigentlich nicht viel Hilfe braucht.

  • Zitat

    Original geschrieben von Killswitcher8:
    Meiner Meinung nach die besten Seller: Dolph Ziggler und Shawn Michaels


    Für mich sind das die zwei schlechtesten Seller überhaupt. Bei HBK liegt es aber wohl daran, dass ich erst letzte Woche den Slam 05 gesehen habe. :D


    Der beste Seller ist und bleibt für mich definitiv The Big Show. Er kann machen was er will, ich kaufe es ihm ab.

  • Gute In-Ring-Seller gibt es meiner Meinung nach recht viele, unter Anderem natürlich auch die ganzen Leute, die hier aufgezählt wurde.
    Was mich aber am meisten stört sind Szenen wie sie zum Beispiel bei Cena oder Rock recht häufig vorkommen.
    Der Mann verkauft die Aktionen im Ring wirklich wunderbar und glaubhaft, aber nach dem Match scheinen alle Verletzungen vergessen zu sein und es wird munter in den Backstage spaziert, als wäre nichts gewesen.

  • Zitat

    Original geschrieben von sign-squad:
    Nur hat man von Evan Bourne schon wie lange nix mehr gesehen? 18 Monate? Keine Ahnung aber ist extrem lange her.


    Ziggler finde ich ziemlich schrecklich, der hüpft mir zu übertrieben durch die Gegend. Fast schon Indy-Niveau leider.

    Am normalsten finde ich da Antonio Cesaro, dem ich im Ring fast alles glauben kann und auch Daniel Bryan und Dean Ambrose sehe ich in dem Bereich ganz oben.


    Klar hat man von Bourne lange nichts gesehen, aber es geht ja auch darum, wer generell die besten Seller der WWE sind.


    Cesaro ist klasse und Bryan sowieso. Sein Match gegen Sin Cara bei Smackdown (müsste so Mitte 2011 gewesen sein) war das einzige wirklich glaubwürdige Match das Cara während seiner WWE Karriere hatte und das eben nur weil Bryan ihm die Spotts gefüttert hat.


    Bei Ambrose bin ich ein bisschen anderer Meinung, bin generell ein großer Fan von ihm, aber sein Zusammenspiel in Sachen Selling und Mimik passt für mich nicht zusammen.

    Support Eurowrestling!
    NJPW - King of Sport
    SV Waldhof - Never Surrender

  • Zitat

    Original geschrieben von Jetlag:


    Ich mag auch das detaillierte Selling von John Cena. So Sachen wie im FU-Ansatz zusammenbrechen weil das Bein bearbeitet wurde, einen upgefuckten Crossbody durch Selling ausgleichen oder den Schwung aus einem Kick-Out ausnutzen, um aus dem Ring zu rollen... Cena agiert im Ring um einiges schlauer, als man es von einem ehemaligen Bodybuilder erwarten würde.


    Ich finde Cenas Selling grauenhaft. Manchmal hab ich das Gefühl, dass er gar nicht versteht welche Körperregion ein Move schwächen soll. So hält er sich zum Beispiel nach Ortons speziellem Backbreaker regelmäßig den Hals statt des Rückens.
    Gutes Beispiel für schlechtes Cena-Selling ist auch das Wrestlemania Match gegen HBK. Der bearbeitet ziemlich lange und ausgiebig sein Bein und irgendwann hüpft der wieder rum wie ein Rehkitz mit ADS.


    Noch schlimmer: Cena in Last Man Standing Matches. Ich finds unfassbar wie ein Wrestler der schon so lange dabei ist es immer noch nicht gebacken kriegt sich spannend und glaubhaft vor dem 10 count wieder auf die Beine zu kämpfen. Nope, er liegt einfach nur da und HÜPFT kurz vor zehn ruckhafter wieder auf die Füße als jemand der sich mitm nackten Arsch auf ne Diestel setzt

    Auf dass Bob Ross Dir jede Nacht einen Happy Little Traum male

  • Gute Seller sind für mich auf jeden Fall Kane, Daniel Bryan, The Big Show, John Cena, Sheamus, aber auch ein Zack Ryder habe ich immer gerne gesehen...


    Wen ich überhaupt nicht ausstehen kann sind Randy Orton, Miz oder auch Dolph Ziggler und Dean Ambrose. Die letzten beide finde ich doch arg übertrieben, künstlich und deswegen auch nicht wirklich gut.

    Moontipp 2011: Platz 26 von 567; 306 Punkte; 13 PPVs /// Moontipp 2016: Platz 47 von 466; 417 Punkte, 15 PPVs
    Moontipp 2012: Platz 39 von 655; 362 Punkte; 12 PPVs /// Moontipp 2017: Platz 79 von 426; 472 Punkte, 16 PPVs
    Moontipp 2013: Platz 23 von 633; 433 Punkte, 12 PPVs /// Moontipp 2018: Platz 39 von 317; 369 Punkte, 14 PPVs
    Moontipp 2014: Platz 75 von 566; 392 Punkte, 12 PPVs
    Moontipp 2015: Platz 40 von 537; 379 Punkte, 13 PPVs

  • Zitat

    Noch schlimmer: Cena in Last Man Standing Matches. Ich finds unfassbar wie ein Wrestler der schon so lange dabei ist es immer noch nicht gebacken kriegt sich spannend und glaubhaft vor dem 10 count wieder auf die Beine zu kämpfen. Nope, er liegt einfach nur da und HÜPFT kurz vor zehn ruckhafter wieder auf die Füße als jemand der sich mitm nackten Arsch auf ne Diestel setzt


    :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol: :lol:

  • Zitat

    Noch schlimmer: Cena in Last Man Standing Matches. Ich finds unfassbar wie ein Wrestler der schon so lange dabei ist es immer noch nicht gebacken kriegt sich spannend und glaubhaft vor dem 10 count wieder auf die Beine zu kämpfen. Nope, er liegt einfach nur da und HÜPFT kurz vor zehn ruckhafter wieder auf die Füße als jemand der sich mitm nackten Arsch auf ne Diestel setzt


    Finde das immer gut gemacht von Cena. Er nutzt die Zeit halt zum Sammelt seine Kräfte.

Jetzt mitmachen!

Du hast noch kein Benutzerkonto auf unserer Seite? Registriere dich kostenlos und nimm an unserer Community teil!

A N Z E I G E